L Y R I K
LYRIK Angelus Silesius - Poetische Werke 26

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Angelus Silesius (1624-1677)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 26

Sie will das Jesulein als den wahren Morgenstern in dem Himmel ihres Herzens haben

1
Morgenstern der finstern Nacht,
Der die Welt voll Freuden macht,
Jesulein,
Komm herein,
Leucht in meines Herzens Schrein.

2
Schau, dein Himmel ist in mir,
Er begehrt dich, seine Zier.
Säum dich nicht,
O mein Licht,
Komm, komm, eh der Tag anbricht.

3
Deines Glanzes Herrlichkeit
Übertrifft die Sonne weit.
Du allein,
Jesulein,
Bist, was tausend Sonnen sein.

4
Du erleuchtest alles gar,
Was jetzt ist und kommt und war.
Voller Pracht
Wird die Nacht,
Weil dein Glanz sie angelacht.

5
Deinem freudenreichen Strahl
Wird gedienet überall.
Schönster Stern,
Weit und fern
Ehrt man dich wie Gott, den Herrn.

6
Ei nun, güldnes Seelenlicht,
Komm herein und säum dich nicht.
Komm herein,
Jesulein,
Leucht in meines Herzens Schrein.

Heilige Seelenlust oder geistliche Hirtenlieder - Erstes Buch 26

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE