L Y R I K
LYRIK Angelus Silesius - Poetische Werke 198

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Angelus Silesius (1624-1677)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 198

Sie frohlockt, daß Gott die christliche Kirche immer erhalten hat

1
Preise, Jerusalem, preise den Herrn,
Lobe, Berg Sion, Gott dankbar und gern.
Singet und klinget mit munterem Schalle,
Ihr, dessen Bürger und Bürgerinn' alle.

2
Denn er beschützt noch die Schlösser der Stadt,
Die er auf Petro, dem Fels, stehen hat.
Alle die Pforten der grimmigen Höllen
Können sie bis auf die Stunde nicht fällen.

3
Ihre zwölf Gründe von edlem Gestein
Sind noch ganz unversehrt, funkelnd und rein.
Alles ihr Gold in den inneren Grenzen
Sieht man noch fein wie im Anbeginn glänzen.

4
Ihres Regenten Thron, Sitz und Gewalt
Ist wie die Sonn an dem Himmel gestalt.
Wie eine Burg auf den Bergen und Höhn
Siehet ihn jedermann sichtbarlich stehn.

5
Ewiglich bleibet bei ihrem Geschlecht
Gottes Gesetze, Wort, Richtschnur und Recht.
Ewiglich will er sie gläubig erhalten,
Nimmermehr lassen vergehn noch erkalten.

6
Ewig soll sichtbarlich bleiben ihr Thron,
Gleichwie die Sonn und vollkommener Mon.
Ewig ihr Same, denn Gott hats geschworen,
Da er sie Christo zur Erbschaft erkoren.

7
Kommet deswegen und lasset uns stehn
Auf dieses Berges gesegneten Höhn.
Laßt uns auf ihme mit Singen und Beten
Lobend und dankend vor Jesum hintreten.

Heilige Seelenlust oder geistliche Hirtenlieder - Fünftes Buch 75

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE