L Y R I K
LYRIK Angelus Silesius - Poetische Werke 1628

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Angelus Silesius (1624-1677)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 1628

Überschrift der Seligkeit

Hier ist es immer Tag, hier scheint die ewge Sonne,
Hier weiß man nichts von Weh, von Kummer, Angst und Leid.
Man lebt in ganzer Lust und ganzer Seligkeit.
Man sieht und höret nichts als lauter Freud und Wonne,
Man trinkt sich satt und voll beim süßen Jesusbronne,
Man sitzt in stolzer Ruh, man denkt an keine Zeit,
Man leget niemals ab das Kleid der Herrlichkeit.
Hier rauschet wie ein Strom, was vor nur tropfweis ronne,
Hier schaut man Gottes Glanz und süßes Angesicht,
Hier wird man überformt mit seiner Gottheit Licht.
Hier senkt man sich in ihn und gibt ihm tausend Küsse,
Man liebt und wird geliebt, man schmeckt ihn, wie er ist,
Man singt sein Lob und alls, wozu man ist erkiest;
Ach Jesu! hilf mir doch, damit auch ichs genieße.

Cherubinischer Wandersmann - Sechstes Buch 9

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE