L Y R I K
LYRIK Angelus Silesius - Poetische Werke 152

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Angelus Silesius (1624-1677)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 152

Sie freut sich, daß sie ins Haus des Herrn wird eingehen

1
Freud über Freud, was hab ich gehört!
Was hat für Trost mein Herze betört!
Wir werden ins Haus des Herrn eingehn
Und immer und ewiglich wohl mit ihm stehn.

2
Er wird uns zeigen alles sein Gut,
Sein Angesicht und freundlichen Mut.
Wir werden ihn schauen, gleich wie er ist,
Und wie er so wunderlich uns hat erkiest.

3
Wir werden ihm mit jauchzendem Mund
Lobsingen für den ewigen Bund.
Wir werden ihn mit den englischen Chörn
Ohn alles Ersättigen loben und ehrn.

4
Wir werden da, o selige Lust,
Frei dürfen zu der göttlichen Brust.
Wir werden Gott küssen und allen Genuß
Empfangen von seiner Dreifaltigkeit Kuß.

5
Es wird da schmecken unsere Kehl,
Wie süß er ist ohn alles Gefehl.
Es werden Gemüt, Herz, Leben und Sinn
Vor inniger Liebe zerfließen in ihn.

6
Wir werden gleich mit ihme regiern,
Den Zepter, den er selber hält, führn.
Wir werden mit ihm besitzen zugleich
Ein einige Glory und einiges Reich.

7
Freud über Freud, ich habe es gehört,
Mein Trost und Hoffnung ist mir vermehrt!
Wir werden ins Haus des Herren hinein
Und ewiglich das, was er selber ist, sein.

Heilige Seelenlust oder geistliche Hirtenlieder - Viertes Buch 29

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE