L Y R I K
LYRIK Angelus Silesius - Poetische Werke 121

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Angelus Silesius (1624-1677)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 121

Sie macht ihm ein Lob aus dem Munde der jungen Kinder

1
Lobt, ihr Kinder, unsern Herrn,
Meines Herzens Morgenstern.
Preiset Jesum, meine Sonne,
Aller Frommen Trost und Wonne.

2
Rufet und bekennt es frei,
Daß er der Messias sei.
Daß er Jsrael vom Bösen
Als ein Heiland wird erlösen.

3
Schreiet: sei gebenedeit,
Jesu, Herr der Herrlichkeit,
Der sich unser angenommen,
Jesu, König, sei willkommen.

4
Denn er ist der Mann allein,
Der so soll gepriesen sein.
Der von aller Menschen Zungen
Soll belobt sein und besungen.

5
Seine Hoheit, seine Pracht
Hat kein Mensch noch ausgedacht.
Seine Liebe, seine Güte
Faßt kein englisches Gemüte.

6
Er ist groß und hält doch wert,
Was gleich klein ist auf der Erd.
Er ist über alls erhaben,
Liebet doch geringe Gaben.

7
Alles nimmt er freundlich an,
Was ihm wird zu Ehrn getan.
Drum ihm auch gar wohl behaget,
Was ihr Kinder lallt und saget.

Heilige Seelenlust oder geistliche Hirtenlieder - Drittes Buch 57

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE