L Y R I K
LYRIK Angelus Silesius - Poetische Werke 100

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Angelus Silesius (1624-1677)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 100

Sie begehrt ihn mit tausend Herzen zu lieben

1
Dein eigne Liebe zwinget mich,
Mein Jesu, hoch zu lieben dich.
Ich flamm und brenn allein nach dir
Mit unaussprechlicher Begier.
O du herzgeliebter Gott,
Wenn mir tausend Herzen blieben,
Wollt ich dich mit allen lieben!

2
Ich weiß von keinem andern Schatz
Auf Himmels und der Erden Platz.
Ich habe dich allein erkorn,
Dich, der du mir bist Mensch geborn.
O du herzgeliebter Gott,
Wenn mir tausend Herzen blieben,
Wollt ich dich mit allen lieben!

3
Du hast aus Liebe Knechtsgestalt
An dich genommen mannigfalt.
Aus Liebe hast du in der Zeit
Dich in ein Lämmelein verkleidt.
O du herzgeliebter Gott,
Wenn mir tausend Herzen blieben,
Wollt ich dich mit allen lieben!

4
Du hast gelitten alle Pein,
Die über mich sollt ewig sein.
Du hast getragen all mein Joch,
Und was noch mehr, du trägst es noch.
O du herzgeliebter Gott,
Wenn mir tausend Herzen blieben,
Wollt ich dich mit allen lieben!

5
Du gibest dich für mich in Tod,
Du opferst dich dem zorngen Gott.
Du speisest mich, o höchstes Gut,
Mit deinem Leib und deinem Blut.
O du herzgeliebter Gott,
Wenn mir tausend Herzen blieben,
Wollt ich dich mit allen lieben!

6
Du machst mein Herz voll Süßigkeit,
Voll ewigs Leben, voller Freud.
Ach, daß ich nicht ganz feurig bin
Und dich mehr lieb als Seraphin!
Denn, o herzgeliebter Gott,
Wenn mir tausend Herzen blieben,
Wollt ich dich mit allen lieben!

Heilige Seelenlust oder geistliche Hirtenlieder - Drittes Buch 36

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE