L Y R I K
LYRIK Hans Aßmann von Abschatz - Poetische Werke 67

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Hans Aßmann von Abschatz (1646-1699)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 67

Reise hinter Neaples

Soll hier ein Helicon voll Lorbeer-Zweige prangen/
Wo nichts als dürre Stein und rauhe Felsen sind/
Wo den Cypressen-Baum der Dornstrauch hält umfangen/
Und Clio einen Krantz von Todten-Eppig bindt.
Wo statt der Sonne Nacht und Finsternis regieren/
Die viel-beschlangte Schaar der Musen Ort vertritt/
Den Wagen der Vernunfft ein Kind und Blinder führen/
Furcht/ Zweiffel/ Lieb und Haß in einem Hertzen wütt?
Die Erde Lybiens/ der Mohren heißes Land
Kocht von der Sonne nicht wie mein verbranntes Hertze:
Puzolens gelber Berg/ Vesevens todter Sand/
In dessen Abgrund brennt so manche Schwefel-Kertze
Ist Schnee und Eiß bey mir. Soll Aganippe fliessen
Wo sich Lovitus Flutt/ Avernus trüber See
Der todten Hoffnung Meer in Thränen-Bäch ergiessen/
Und scharffe Nesseln stehn für angenehmen Klee/
Um die das nasse Saltz mit seinen Wellen spielet?
Geht hin ihr Musen/ geht/ sucht andern Auffenthalt.
Hier sind die Quellen nicht/ wo seine Hitze kühlet
Ein Tichter angeflammt von himmlischer Gewalt.
Hier ist ein trocknes Bad/ darinn mein matter Geist
Verschwitzet seine Krafft; mein Saltz/ mein schlechtes Wissen/
Wird durch ein zweyfach Thor der Augen ausgeweist:
Was übrig sey/ könt ihr aus diesem Saffte schlüssen.

II. Anemons und Adonis Blumen 67

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE