L Y R I K
LYRIK Hans Aßmann von Abschatz - Poetische Werke 503

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Hans Aßmann von Abschatz (1646-1699)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 503

Tieffe See ist zu ergründen/
Und des Himmels hohes Hauß
Misst der kluge Stern-Witz aus;
Aber wo sind die zu finden
Die des Frauenzimmers Lüsten
Gründlich zu beschreiben wüsten?
So die Worte was verneinen/
Spricht das Hertze vielmahl ja/
Und der gröste Sturm ist nah
Wenn die Augen heiter scheinen.
Glücklich/ wer bey solchem Handeln
Die Gedancken auch kan wandeln.

VIII. Vermischte Gedichte 68

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE