L Y R I K
LYRIK Hans Aßmann von Abschatz - Poetische Werke 483

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Hans Aßmann von Abschatz (1646-1699)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 483

Ein Seiden-Wurm in seinem Gewebe

Aliis Sericum, mihi sepulcrum, sed pulcrum.

Mir zum Grabe/ dir zum Kleide
Spinn ich die berühmte Seyde
Selbst aus meinem Eingeweyde:
Andern dienen/ sich verzehren/
Kan dem Grabe zwar gewähren
Doch im Tode Lob gebähren.

VIII. Vermischte Gedichte 48

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE