L Y R I K
LYRIK Hans Aßmann von Abschatz - Poetische Werke 437

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Hans Aßmann von Abschatz (1646-1699)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 437

Bezwingerin der Welt/ wer hat dich zu dem Fall
Von deinem Thron gebracht? wer hat der stoltzen Glieder
Den großen Leib beraubt? wer hat dir hin und wieder
Die Bein umher gestreut? kein schlauer Hannibal
Hat dich in Grund gestürtzt/ kein Brennus umgekehrt.
Rom muste seinen Tod in eignem Busen haben/
Sich selbsten feinden an/ ertödten und begraben:
Die Hoffart war der Feind/ die Zwietracht war das Schwerdt.

VIII. Vermischte Gedichte 2

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE