L Y R I K
LYRIK Hans Aßmann von Abschatz - Poetische Werke 39

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Hans Aßmann von Abschatz (1646-1699)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 39

Du stiller Wald/ du rauhe Felsen-Klufft/
Du helle Bach/ ihr Quellen in den Häynen/
Last eure Schos seyn meiner Sorgen Grufft:
Ihr/ denen wissend ist mein Klagen und mein Weinen/
Sagt/ ob mir nicht/ wenn ich muß sperren meinen Mund/
Zu seufftzen ist vergunnt?

Ach/ Seufftzer geht/ doch sonder laut zu seyn/
Weist wie ich muß mein treues Hertze zwingen/
Blast ihrem Ohr in meinem Nahmen ein:
Darff ich dir/ süsse Frucht/ kein redend Opffer bringen/
Der heißre Widerhall schreyt Tag und Nacht für mich/
Ich liebe nichts/ als dich.

II. Anemons und Adonis Blumen 39

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE