L Y R I K
LYRIK Hans Aßmann von Abschatz - Poetische Werke 33

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Hans Aßmann von Abschatz (1646-1699)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 33

Auff ihren Nahmens-Tag

Auff Demant und Rubin/ auff Rosen und Narcissen/
Soll billig meine Hand ein Lied
Zu setzen heute seyn bemüht;
Nichts will in solcher Eil aus meiner Feder flüssen/
Nichts fället mir für Freuden bey/
Das Amaranthens würdig sey.
Nimm/ Nimphe/ gütig an das Opffer treuer Hände:
Wer wenig/ aber willig giebt/
Ist bey den Göttern auch beliebt.
Auff Jahre sonder Ziel/ auff Glücke sonder Ende
Ist zu Bezeugung seiner Pflicht
Silvanders treuer Wunsch gericht.

II. Anemons und Adonis Blumen 33

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE