L Y R I K
LYRIK Hans Aßmann von Abschatz - Poetische Werke 264

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Hans Aßmann von Abschatz (1646-1699)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 264

Seelen-Ermunterung

Seel Ewig/ es ist Zeit von hinnen zu gedencken/
Was klebst du an der Welt vergällter Eitelkeit/
Ihr bester Zeitvertreib ist ein Verderb der Zeit/
Sie kan dir nichts/ als Reu und Gall/ auff Honig schencken.
Seel Ewig es ist Zeit von hinnen zu gedencken.

Seel Ewig/ es ist Zeit die Erde zu verachten!
Was nützet dir bey Gott der Erden-Götter Gunst?
Die Hoheit dieser Welt ist Schatten/ Rauch und Dunst:
Wie muß der edle Geist bey Dienst der Ehr-Sucht schmachten!
Seel Ewig/ es ist Zeit die Erde zu verachten!

Seel Ewig/ es ist Zeit/ was flüchtig ist/ zu fliehen/
Wie dein vergänglich Gutt/ so wächst der Sünden Zahl/
Dein eigner Uberfluß versalzt dir offt die Wahl
Mit Sorge/ für Verlust und Lust noch mehr zu ziehen/
Seel Ewig/ es ist Zeit/ was flüchtig ist/ zu fliehen.

Seel Ewig/ es ist Zeit von hinnen zu gedencken/
Gott mahnet dich hierzu durch manch Erinnern an/
Du siehest/ hörst und fühlst was dich bewegen kan/
Bey Zeiten Hertz und Fuß vom Eitlen abzulencken/
Seel Ewig/ es ist Zeit von hinnen zu gedencken.

Seel Ewig/ es ist Zeit von hinnen zu gedencken/
Die Jahre gehen hin/ die Kräffte lassen nach/
Wie bald wohl kömmt der Tag/ der dich ins Schlaff-Gemach
Der kühlen Erde (Gott gieb selig!) soll versencken/
Seel Ewig/ es ist Zeit an Himmel zu gedencken.

IV. Tauff- und Pathen-Wünsche 30

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE