• Hans Aßmann von Abschatz (1646-1699)

  • Vergnüge sich/ wer will/ mit grosser Zahl!
    Ein einig Hertz ist meiner Liebe Wahl.
    Die Gütte/ nicht die Menge/ preist den Wein:
    Was mir beliebt/ ist werth und ungemein.

    II. Anemons und Adonis Blumen 92
  • Hans Aßmann von Abschatz
    LYRIK - operone