Lyrik


Gedichtzeilen Is

Ist an den Hügeln allgemach verrauschet,Lenau
Ist auch schon das Auge heiterLenau
Ist bald so Duft wie Farbenpracht verschwunden.Lenau
Ist darunter auch ein Teuflein,Lenau
Ist dein schlanker Leib umfangen,Lenau
Ist der Dolch des Mordgesellen,Lenau
Ist der Himmel aufgegangen,Lenau
Ist der Liebe banges Sehnen,Lenau
Ist der Sehnsucht Weiterziehn,Lenau
Ist des Frühlings zartes KindLenau
Ist die jungfräuliche Lüge,Lenau
Ist die Nacht vorbei, so fehleLenau
Ist ein Blick mir, still und warm,Lenau
Ist ein Blitz in sie gefahren,Lenau
Ist ein Hüttlein hingestellt,Lenau
Ist empört in tiefster SeeleLenau
Ist er mit ihm zu jenes Turmes Türe,Lenau
Ist es unten auch so still? —Lenau
Ist es unten auch so trübe?Lenau
Ist für die Seele doch ein süßer Klang zu hören.Lenau
Ist glücklich; und ein Herz auf stolzen Wegen,Lenau
Ist ihr auch das Glück der LiebeLenau
Ist ihres Liedes heißer Hauch.Lenau
Ist just so wichtig als: ob nur im KreiseLenau
Ist mancher doch, der sie nicht hören mag.Lenau
Ist nicht ein Anblick zu ertragen;Lenau
Ist nicht erwacht aus seinem holden Traume.Lenau
Ist noch die Schaufel feucht;Lenau
Ist noch eine treue SeeleLenau
Ist nur eine schnöde LügeLenau
Ist sie abends um so trüber.Lenau
Ist sie nur ein dumpfes Tosen,Lenau
Ist zu Asche bald verglühtLenau
Ists ein Gruß von TiefverbanntenLenau
Ists ein wildes, ungezäumtes,Lenau
Ists eine Gabel, logisch mich zu spießen?Lenau
Ists nicht eitel und vergebens,Lenau