Lyrik

Ballade, Elegie, Epigramm, Ghasel, Haiku, Hymne, Lied, Ode, Ritornell, Sonett, Villanelle
Anagramm, Lipogramm, Palindrom, Akrostichon, Bildreihengedicht, Rollengedicht

Friedrich Rückert (1788-1866)

Das Sehn hat man umsonst, wenn nicht das Sprichwort lügt;
Verlust ist beim Besitz: wohl, dem das Sehn genügt!

Doch sagt ein andres Wort! Vom Sehn wird man nicht satt;
Wohl dem, der vieles sieht, und etwas eignes hat!

Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 2, 1837, V. 62