Lyrik

Ballade, Elegie, Epigramm, Ghasel, Haiku, Hymne, Lied, Ode, Ritornell, Sonett, Villanelle
Anagramm, Lipogramm, Palindrom, Akrostichon, Bildreihengedicht, Rollengedicht

Friedrich Rückert (1788-1866)

Dieser Liebe Freudenschauer,
Der dich, Liebster, mir gewann,
O wie sorg' ich, auf die Dauer,
Ob er mir dich halten kann.

Mit dem Raub des Himmels schmücken
Und der Erde möch't ich mich,
Immer neu dich zu beglücken,
Zu entzücken, Liebster dich.

Ja ich wollte selbst nicht schaudern,
Auch für dich gelehrt zu sein.
Führe mich nur ohne Zaudern
In das Reich des Wissens ein.

All dein Dichten, all dein Denken,
Durch der Liebe Zauberhauch
Könntest du in mich es senken,
Dich in mir zu finden auch!

Daß dich's freute, die Entfaltung
Deiner Träum' in mir zu schau'n,
Und mit schöpfrischer Gestaltung
Deine Welt in mir zu bau'n.

Daß du jeder deiner Fragen
Hier die Antwort fändest all,
Jede Saite angeschlagen
Dir gäb' einen Widerhall.

Daß ich wie ein reiner Spiegel
Gegenüber dir gestellt,
Löste unter'm Liebessiegel
Die Geheimnisse der Welt.