Lyrik

Ballade, Elegie, Epigramm, Ghasel, Haiku, Hymne, Lied, Ode, Ritornell, Sonett, Villanelle
Anagramm, Lipogramm, Palindrom, Akrostichon, Bildreihengedicht, Rollengedicht

Friedrich Rückert (1788-1866)

Selbliebe liebte gern sich selber ungestört,
Und ist von allem, was darin sie stört, empört.

Sie möchte seyn, um nur recht lieben sich zu können,
Recht liebenswürdig, und sich jeden Vorzug gönnen.

Entdecken muß sie da mit Schrecken manchen Flecken;
Was bleibt ihr denn, als ihn verdecken und verstecken?

Verstecken vor der Welt, daß schön der Welt sie scheine;
Verdecken vor sich selbst, daß sie es selber meine.

Doch meinen kann sie's nie recht ungestört und still,
Und meint stets, daß die Welt nicht recht es meinen will.

Straft ihr die Heuchlerinn? sie straft die Heuchelei;
Sie selbst nur weiß, wie schwer die hole Maske sei.

Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 3, 1837, VIII. 131