encyclopaedia

abruptus

abruptus, a, um, PAdj. m. Compar. u. Superl. (v. abrumpo),
I) eig., abgerissen = jäh, steil, abschüssig, Curt.: nihil abruptius, Plin.: ripa abruptissima, Plin. ep. – neutr. subst., abruptum, ī, n., die steile Richtung nach oben od. unten, die steile Höhe od. Tiefe, der Abgrund, in abruptum, Verg.: abrupta montium, Plin. ep.: per scopulosa et abrupta, Plin. –
II) übtr.:
a) im allg., nur subst., abruptum, ī, n., der Abgrund, bes. der Abgrund der Gefahr, der Weg des Verderbens, in abruptum tractus, Tac. –
b) von der Rede, abgerissen, schroff, Quint.: sermonis genus, Quint. –
c) v. Charakter, schroff, ingenium, Sil.: contumacia, Tac.: homo, Tert.

[Georges 1913]

abruptus, a, um, v. abrumpo, P. a.

[LewisShort]

list operone