encyclopaedia

Adrastea

Adrastea (Gr. M.), die »Rächerin, Unentfliehbare«,
1) Tochter des Oceanus, oder des Erebus, und der Nacht, einerlei mit Nemesis, Abgebildet wird sie mit einem Steuerruder oder mit einem Rade. Wir geben hier eine Abbildung nach einem sehr schönen antiken Basrelief, welches bei Rom gefunden wurde. Einige leiten den Namen A. von Adrast her, welcher, zum Andenken an den Eteocles, der Nemesis bei Theben einen berühmten Tempel gründete. -
2) A., Tochter des cretischen Königs Melissus, welcher von der Mutter Jupiters, Rhea, dieser als neugebornes Kind in der dictäischen Höhle auf Creta zur Erziehung übergeben wurde.

[Vollmer]

list operone