encyclopaedia

Acasch

Acasch. (Ind. M.) Der feinste Urstoff, der Aether, welcher die Welt erfüllt und durch grosse Verdichtung in die übrigen vier Urstoffe, Luft, Feuer, Wasser, Erde, übergeht. Im Menschen ist nach dieser Lehre das Knochengebäude Erde, Fleisch und Blut Wasser, thierische Wärme Feuer, Athem Luft, und die Seele, oder der Baum, den der Mensch einnimmt - ist A., Aether. Auch die Töne, welche in die Ohren dringen, so wie die bewegte Luft, sind A., wobei noch zu bemerken ist, dass, obwohl die übrigen vier Elemente ganz von diesem verschieden, sie dennoch durch allmälige, stufenweise Verdichtung desselben entstanden sind.

[Vollmer]

list operone