encyclopaedia

Abweinen

Abweinen , verb. reg. act.
1) Durch Thränen erhalten, ein ungewöhnliches Verbum, welches aber doch dem Sprachgebrauche gemäß ist, und von Günthern gebraucht wird.

Ein Kaiser,
Den Sehnsucht und Gebeth dem Himmel abgeweint.

2) + Sich abweinen, durch viel Weinen abmatten.
3) Durch Thränen tilgen, büßen.

O, daß du vergeben könntest! daß ich zu deinen Füßen das alles abweinen könnte!
Göthe.

[Adelung 1793]

list operone