Parallelstellen zu 1Mose 9,4

Allein eßt das Fleisch nicht, das noch lebt in seinem Blut.

17 Fundstellen

3Mose 3,17Das sei eine ewige Sitte bei euren Nachkommen in allen Wohnungen, daß ihr kein Fett noch Blut esset.Opfer von Ziegen
3Mose 7,26Ihr sollt auch kein Blut essen, weder vom Vieh noch von Vögeln, überall, wo ihr wohnt.Vom Sündopfer
3Mose 17,10Und welcher Mensch, er sei vom Haus Israel oder ein Fremdling unter euch, irgend Blut ißt, wider den will ich mein Antlitz setzen und will ihn mitten aus seinem Volk ausrotten.Verbot des Genusses von Blut und verendeten Tieren
3Mose 17,11Denn des Leibes Leben ist im Blut, und ich habe es euch auf den Altar gegeben, daß eure Seelen damit versöhnt werden. Denn das Blut ist die Versöhnung, weil das Leben in ihm ist.Verbot des Genusses von Blut und verendeten Tieren
3Mose 17,12Darum habe ich gesagt den Kindern Israel: Keine Seele unter euch soll Blut essen, auch kein Fremdling, der unter euch wohnt.Verbot des Genusses von Blut und verendeten Tieren
3Mose 17,13Und welcher Mensch, er sei vom Haus Israel oder ein Fremdling unter euch, ein Tier oder einen Vogel fängt auf der Jagd, das man ißt, der soll desselben Blut hingießen und mit Erde zuscharren.Verbot des Genusses von Blut und verendeten Tieren
3Mose 17,14Denn des Leibes Leben ist in seinem Blut, solange es lebt; und ich habe den Kindern Israel gesagt: Ihr sollt keines Leibes Blut essen; denn des Leibes Leben ist in seinem Blut; wer es ißt, der soll ausgerottet werden.Verbot des Genusses von Blut und verendeten Tieren
3Mose 19,26Ihr sollt nichts vom Blut essen. Ihr sollt nicht auf Vogelgeschrei achten noch Tage wählen.Von der Heiligung des täglichen Lebens
5Mose 12,16Nur das Blut sollst du nicht essen, sondern auf die Erde gießen wie Wasser.Ort und Wiese des Gottesdienstes
5Mose 12,23Allein merke, daß du das Blut nicht essest, denn das Blut ist die Seele; darum sollst du die Seele nicht mit dem Fleisch essen,Ort und Wiese des Gottesdienstes
5Mose 14,21Ihr sollt kein Aas essen - dem Fremdling in deinem Tor magst du es geben, daß er's esse oder daß er's verkaufe einem Ausländer; denn du bist ein heiliges Volk dem HERRN, deinem Gott. Du sollst das Böcklein nicht kochen in der Milch seiner Mutter.Verbot heidnischer Trauergebräuche. Reine und unreine Speisen
5Mose 15,23Allein daß du sein Blut nicht essest, sondern auf die Erde gießest wie Wasser.Heiligung der Erstgeburt
1Sam 14,34Und Saul sprach weiter: Zerstreut euch unter das Volk und sagt ihnen, daß ein jeglicher seinen Ochsen und sein Schaf zu mir bringe, und schlachtet allhier, daß ihr esset und euch nicht versündigt an dem HERRN mit dem Blutessen. Da brachte alles Volk ein jeglicher seinen Ochsen mit seiner Hand herzu des Nachts und schlachtete daselbst.Jonatans Heldentat und Israels Sieg
Apg 15,20sondern schreibe ihnen, daß sie sich enthalten von Unsauberkeit der Abgötter und von Hurerei und vom Erstickten und vom Blut.Die Apostelversammlung in Jerusalem
Apg 15,25hat es uns gut gedeucht, einmütig versammelt, Männer zu erwählen und zu euch zu senden mit unsern liebsten Barnabas und Paulus,Die Beschlüsse der Apostelversammlung
Apg 15,29daß ihr euch enthaltet vom Götzenopfer und vom Blut und vom Erstickten und von der Hurerei; so ihr euch vor diesen bewahrt, tut ihr recht. Gehabt euch wohl!Die Beschlüsse der Apostelversammlung
1Tim 4,4Denn alle Kreatur Gottes ist gut, und nichts ist verwerflich, das mit Danksagung empfangen wird;Falsche Enthaltsamkeit

zurück Bibel Operone