Parallelstellen zu 1Mose 4,2

Und sie fuhr fort und gebar Abel, seinen Bruder. Und Abel ward ein Schäfer; Kain aber ward ein Ackermann.

16 Fundstellen

1Mose 3,23Da wies ihn Gott der HERR aus dem Garten Eden, daß er das Feld baute, davon er genommen ist,ParalleltextAustreibung aus dem Paradies
1Mose 4,25Adam erkannte abermals sein Weib, und sie gebar einen Sohn, den hieß sie Seth; denn Gott hat mir, sprach sie, einen andern Samen gesetzt für Abel, den Kain erwürgt hat.ParalleltextSet und Enosch
1Mose 4,26Und Seth zeugte auch einen Sohn und hieß ihn Enos. Zu der Zeit fing man an, zu predigen von des HERRN Namen.ParalleltextSet und Enosch
1Mose 9,20Noah aber fing an und ward ein Ackermann und pflanzte Weinberge.ParalleltextNoahs Fluch und Segen über seine Söhne
1Mose 30,29Er aber sprach zu ihm: Du weißt, wie ich dir gedient habe und was du für Vieh hast unter mir.Jakob kommt zu Reichtum
1Mose 37,13sprach Israel zu Joseph: Hüten nicht deine Brüder das Vieh in Sichem? Komm, ich will dich zu ihnen senden. Er aber sprach: Hier bin ich.Josef wird nach Ägypten verkauft
1Mose 46,32und sind Viehhirten, denn es sind Leute, die mit Vieh umgehen; Ihr kleines und großes Vieh und alles, was sie haben, haben sie mitgebracht.Jakobs Wiedersehen mit Josef
1Mose 47,3Da sprach Pharao zu seinen Brüdern: Was ist eure Nahrung? Sie antworteten: Deine Knechte sind Viehhirten, wir und unsere Väter;Jakob vor dem Pharao
2Mose 3,1Mose aber hütete die Schafe Jethros, seines Schwiegervaters, des Priesters in Midian, und trieb die Schafe hinter die Wüste und kam an den Berg Gottes, Horeb.Moses Berufung
Ps 78,70Und erwählte seinen Knecht David und nahm ihn von den Schafställen;Schuld, Gericht und Gnade in Israels Geschichte
Ps 127,3Siehe, Kinder sind eine Gabe des HERRN, und Leibesfrucht ist ein Geschenk.Von Gottes Segen
Am 7,15aber der HERR nahm mich von der Herde und sprach zu mir: Geh hin und weissage meinem Volk Israel!Amos wird aus Bethel ausgewiesen
Joh 8,44Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.Abrahamskinder und Teufelskinder
1Joh 3,10Daran wird's offenbar, welche die Kinder Gottes und die Kinder des Teufels sind. Wer nicht recht tut, der ist nicht von Gott, und wer nicht seinen Bruder liebhat.Die Herrlichkeit der Gotteskindschaft
1Joh 3,12Nicht wie Kain, der von dem Argen war und erwürgte seinen Bruder. Und warum erwürgte er ihn? Weil seine Werke böse waren, und die seines Bruders gerecht.Die Herrlichkeit der Gotteskindschaft
1Joh 3,15Wer seinen Bruder haßt, der ist ein Totschläger; und ihr wisset, daß ein Totschläger hat nicht das ewige Leben bei ihm bleibend.Die Herrlichkeit der Gotteskindschaft

zurück Bibel Operone