Parallelstellen zu 1Mose 1,14

Und Gott sprach: Es werden Lichter an der Feste des Himmels, die da scheiden Tag und Nacht und geben Zeichen, Zeiten, Tage und Jahre

20 Fundstellen

5Mose 4,19daß du auch nicht deine Augen aufhebest gen Himmel und sehest die Sonne und den Mond und die Sterne, das ganze Heer des Himmels, und fallest ab und betest sie an und dienest ihnen, welche der HERR, dein Gott, verordnet hat allen Völkern unter dem ganzen Himmel.Ermahnung zum Gehorsam gegen das Gesetz
Hiob 25,3Wer will seine Kriegsscharen zählen? und über wen geht nicht auf sein Licht?
Hiob 25,5 Siehe, auch der Mond scheint nicht helle, und die Sterne sind nicht rein vor seinen Augen:
Hiob 38,12Hast du bei deiner Zeit dem Morgen geboten und der Morgenröte ihren Ort gezeigt,
Ps 8,3Aus dem Munde der jungen Kinder und Säuglinge hast du eine Macht zugerichtet um deiner Feinde willen, daß du vertilgest den Feind und den Rachgierigen.
Ps 8,4Wenn ich sehe die Himmel, deiner Finger Werk, den Mond und die Sterne, die du bereitet hast:
Ps 19,1Ein Psalm Davids, vorzusingen.
Ps 74,16Tag und Nacht ist dein; du machst, daß Sonne und Gestirn ihren gewissen Lauf haben.
Ps 74,17Du setzest einem jeglichen Lande seine Grenze; Sommer und Winter machst du.
Ps 104,19Du hast den Mond gemacht, das Jahr darnach zu teilen; die Sonne weiß ihren Niedergang.
Ps 104,20Du machst Finsternis, daß es Nacht wird; da regen sich alle wilden Tiere,
Ps 119,91Es bleibt täglich nach deinem Wort; denn es muß dir alles dienen.
Ps 136,7der große Lichter gemacht hat, denn seine Güte währet ewiglich:
Ps 148,3Lobet ihn, Sonne und Mond; lobet ihn, alle leuchtenden Sterne!
Ps 148,6Er hält sie immer und ewiglich; er ordnet sie, daß sie nicht anders gehen dürfen.
Jes 40,26Hebet eure Augen in die Höhe und sehet! Wer hat solche Dinge geschaffen und führt ihr Heer bei der Zahl heraus? Er ruft sie alle mit Namen; sein Vermögen und seine Kraft ist so groß, daß es nicht an einem fehlen kann.
Jes 47,13Denn du bist müde von der Menge deiner Anschläge. Laß hertreten und dir helfen die Meister des Himmelslaufs und die Sterngucker, die nach den Monaten rechnen, was über dich kommen werde.
Jer 31,35So spricht der HERR, der die Sonne dem Tage zum Licht gibt und den Mond und die Sterne nach ihrem Lauf der Nacht zum Licht; der das Meer bewegt, daß seine Wellen brausen, HERR Zebaoth ist sein Name:
Jer 33,20So spricht der HERR: Wenn mein Bund aufhören wird mit Tag und Nacht, daß nicht Tag und Nacht sei zu seiner Zeit,
Jer 33,25So spricht der HERR: Halte ich meinen Bund nicht Tag und Nacht noch die Ordnungen des Himmels und der Erde,

zurück Bibel Operone