<<< Bibeltexte Abc 350 >>>

100 Fundstellen

Obd 1,6Wie sollen sie dann Esau ausforschen und seine Schätze suchen!Gottes Strafgericht über die Edomiter
Hiob 9,14 Wie sollte ich denn ihm antworten und Worte finden gegen ihn?Hiobs erste Antwort an Bildad
Spr 6,28Wie sollte jemand auf Kohlen gehen, daß seine Füße nicht verbrannt würden?Warnung vor Ehebruch
1Sam 24,20Wie sollte jemand seinen Feind finden und ihn lassen einen guten Weg gehen? Der HERR vergelte dir Gutes für diesen Tag, wie du an mir getan hast.David verschont Saul in der Höhle von En-Gedi
2Kor 3,8wie sollte nicht viel mehr das Amt, das den Geist gibt, Klarheit haben!Die Herrlichkeit des Dienstes im neuen Bund
Ps 137,4Wie sollten wir des HERRN Lied singen in fremden Landen?An den Wassern zu Babel
Hiob 26,2 Wie stehest du dem bei, der keine Kraft hat, hilfst dem, der keine Stärke in den Armen hat!Hiobs dritte Antwort an Bildad
2Kor 6,15Wie stimmt Christus mit Belial? Oder was für ein Teil hat der Gläubige mit dem Ungläubigen?Werbung um die Gemeinde und Warnung vor Götzendienst
Ps 36,8Wie teuer ist deine Güte, Gott, daß Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben!Der Reichtum der Güte Gottes
Hiob 21,34 Wie tröstet ihr mich so vergeblich, und eure Antworten finden sich unrecht!Hiobs zweite Antwort an Zofar
Lk 1,2wie uns das gegeben haben, die es von Anfang selbst gesehen und Diener des Worts gewesen sind:ohne
Mt 12,12Wie viel besser ist nun ein Mensch denn ein Schaf! Darum mag man wohl am Sabbat Gutes tun.Die Heilung eines Mannes am Sabbat
Hiob 13,23Wie viel ist meiner Missetaten und Sünden? Laß mich wissen meine Übertretung und Sünde.Fortsetzung: Hiob warnt die Freunde vor der Gerechtigkeit Gottes und beginnt seine Rede an Gott
Hiob 4,19wie viel mehr die in Lehmhäusern wohnen und auf Erde gegründet sind und werden von Würmern gefressen!Des Elifas erste Rede
Hebr 9,14wie viel mehr wird das Blut Christi, der sich selbst ohne allen Fehl durch den ewigen Geist Gott geopfert hat, unser Gewissen reinigen von den toten Werken, zu dienen dem lebendigen Gott!Das einmalige Opfer Christi
Hiob 15,16Wie viel weniger ein Mensch, der ein Greuel und schnöde ist, der Unrecht säuft wie Wasser.Des Elifas zweite Rede
Hiob 25,6wie viel weniger ein Mensch, die Made, und ein Menschenkind, der Wurm!Bildads letzte Rede
Hebr 10,29Wie viel, meint ihr, ärgere Strafe wird der verdienen, der den Sohn Gottes mit Füßen tritt und das Blut des Testaments unrein achtet, durch welches er geheiligt ist, und den Geist der Gnade schmäht?Das Bekenntnis der Hoffnung
Joh 1,12Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Kinder Gottes zu werden, die an seinen Namen glauben;Das Wort ward Fleisch
Phil 3,15Wie viele nun unser vollkommen sind, die lasset uns also gesinnt sein. Und solltet ihr sonst etwas halten, das lasset euch Gott offenbaren;Das Ziel
Hiob 29,4 wie war ich in der Reife meines Lebens, da Gottes Geheimnis über meiner Hütte war;Hiobs früheres Glück
Gal 4,15Wie wart ihr dazumal so selig! ich bin euer Zeuge, daß, wenn es möglich gewesen wäre, ihr hättet eure Augen ausgerissen und mir gegeben.Warnung vor Rückfall in die Gesetzlichkeit
Jer 2,36Wie weichst du doch so gern und läufst jetzt dahin, jetzt hierher! Aber du wirst an Ägypten zu Schanden werden, wie du an Assyrien zu Schanden geworden bist.Israels Götzendienst
Jes 30,14wie wenn ein Topf zerschmettert würde, den man zerstößt und nicht schont, also daß man von seinen Stücken nicht eine Scherbe findet, darin man Feuer hole vom Herd oder Wasser schöpfe aus einem Brunnen.Gegen die Verächter des göttlichen Wortes
2Sam 18,23Wie wenn ich liefe? Er sprach zu ihm: So laufe doch! Also lief Ahimaaz geradewegs und kam Chusi vor.Davids Trauer um Absalom
Ps 73,19Wie werden sie so plötzlich zunichte! Sie gehen unter und nehmen ein Ende mit Schrecken.Anfechtung und Trost beim Glück des Gottlosen
Sir 2,17Wie will es ihnen gehen, wenn sie der Herr heimsuchen wird?Sei geduldig in Trübsal!
2Koen 18,24Wie willst du denn bleiben vor der geringsten Hauptleute einem von meines Herrn Untertanen? Und du verläßt dich auf Ägypten um der Wagen und Reiter willen.Sanherib zieht gegen Jerusalem
Jes 36,9Wie willst du denn bleiben vor einem Hauptmann, der geringsten Diener einem meines Herrn? Und du verlässest dich auf Ägypten um der Wagen und Reiter willen.Jerusalem von Sanherib bedroht und wunderbar errettet
Ps 48,9 Wie wir gehört haben, so sehen wir's an der Stadt des HERRN Zebaoth, an der Stadt unsers Gottes; Gott erhält sie ewiglich. (Sela.)Gottes Stadt
Gal 1,9Wie wir jetzt gesagt haben, so sagen wir abermals: So jemand euch Evangelium predigt anders, denn das ihr empfangen habt, der sei verflucht!Gegen die Verfälschung des Evangeliums
Jos 1,17Wie wir Mose gehorsam sind gewesen, so wollen wir dir auch gehorsam sein; allein, daß der HERR, dein Gott, nur mit dir sei, wie er mit Mose war.Zurüstung für den Einzug in das verheißene Land
Ps 119,9Wie wird ein Jüngling seinen Weg unsträflich gehen? Wenn er sich hält nach deinen Worten.Die Freude am Gesetz Gottes
Hebr 2,3wie wollen wir entfliehen, so wir eine solche Seligkeit nicht achten? welche, nachdem sie zuerst gepredigt ist durch den HERRN, auf uns gekommen ist durch die, so es gehört haben;ohne
Ri 21,7Wie wollen wir ihnen tun, daß die Übriggebliebenen Weiber kriegen? Denn wir haben geschworen bei dem HERRN, daß wir ihnen von unsern Töchtern nicht Weiber geben.Israel verhilft Benjamin zu Frauen
Sir 49,13Wie wollen wir Serubabel preisen, der wie ein Siegelring an der rechten Hand war?Josia
Mt 26,54Wie würde aber die Schrift erfüllet? Es muß also gehen.Jesu Gefangennahme
Mt 16,11Wie, versteht ihr denn nicht, daß ich euch nicht sage vom Brot, wenn ich sage: Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer und Sadduzäer!Warnung vor der Lehre der Pharisäer und Sadduzäer
Joh 6,62Wie, wenn ihr denn sehen werdet des Menschen Sohn auffahren dahin, da er zuvor war?Scheidung unter den Jüngern
Roem 3,31Wie? Heben wir denn das Gesetz auf durch den Glauben? Das sei ferne! sondern wir richten das Gesetz auf.Die Rechtfertigung allein durch Glauben
1Kor 1,13Wie? Ist Christus nun zertrennt? Ist denn Paulus für euch gekreuzigt? Oder seid ihr auf des Paulus Namen getauft?Spaltungen in der Gemeinde
Gal 3,21Wie? Ist denn das Gesetz wider Gottes Verheißungen? Das sei ferne! Wenn aber ein Gesetz gegeben wäre, das da könnte lebendig machen, so käme die Gerechtigkeit wahrhaftig aus dem Gesetz.Die Ausgabe des Gesetzes
Jer 49,25Wie? ist sie nun nicht verlassen, die berühmte und fröhliche Stadt?Weissagung gegen Damaskus
1Makk 6,56wiedergekommen war aus Persien und Medien mit dem Kriegsvolk, das der König dahin geführt hatte, und daß Philippus nach der Herrschaft trachtete.Der König muß Frieden schließen
Weish 19,20Wiederum die Flammen verzehrten nicht das Fleisch der sterblichen Tiere, so darin gingen, und zerschmelzten nicht die unsterbliche Speise, die doch wie Eis leicht zerschmolz.Schlußwort
1Joh 2,8Wiederum ein neues Gebot schreibe ich euch, das da wahrhaftig ist bei ihm und bei euch; denn die Finsternis vergeht, und das wahre Licht scheint jetzt.Die Bruderliebe
Mt 4,8Wiederum führte ihn der Teufel mit sich auf einen sehr hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der Welt und ihre HerrlichkeitJesu Versuchung
Sir 39,28Wiederum sein Zorn trifft die Heiden, als wenn er ein wasserreiches Land verdorren läßt.Lob Gottes aus seinen Werken
Hes 18,27Wiederum, wenn der Gottlose kehrt von seiner Ungerechtigkeit, die er getan hat, und tut nun recht und wohl, der wird seine Seele lebendig erhalten.Gott richtet jeden nach seinem Tun und fordert Umkehr
Sir 6,5Wiederum, wer alles zum besten auslegt, der macht sich viel Freunde; und wer das Beste zur Sache redet, von dem redet man wiederum das Beste.Wahre und falsche Freunde
Offb 18,7Wieviel sie herrlich gemacht und ihren Mutwillen gehabt hat, so viel schenket ihr Qual und Leid ein! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich sitze als Königin und bin keine Witwe, und Leid werde ich nicht sehen.Der Untergang Babylons
1Makk 13,17Wiewohl aber Simon wohl merkte, daß es eitel Betrug war, schaffte er dennoch, daß dem Tryphon das Geld und die Kinder geschickt wurden, daß das Volk nicht über ihn klagte,Simon Anführer und Fürst der Juden
Hes 16,47wiewohl du dennoch nicht gelebt hast nach ihrem Wesen noch getan nach ihren Greueln. Es fehlt nicht viel, daß du es ärger gemacht hast denn sie in allem deinem Wesen.Jerusalem - eine treulose Frau
Jes 10,7wiewohl er's nicht so meint und sein Herz nicht so denkt; sondern sein Herz steht, zu vertilgen und auszurotten nicht wenig Völker.Gegen den Hochmut des Königs von Assyrien
Phil 3,4wiewohl ich auch habe, daß ich mich Fleisches rühmen könnte. So ein anderer sich dünken läßt, er könnte sich Fleisches rühmen, ich könnte es viel mehr:Warnung vor Rückfall in die Gesetzesgerechtigkeit
StE 1,2Wiewohl ich ein mächtiger König bin und der größte Herr auf Erden, habe ich doch mich meiner Gewalt nicht wollen überheben, sondern mich geflissen, gnädig und sanft zu regieren, und den lieben Frieden, des sich jedermann freut, zu halten, damit ein jeglicher ruhig leben und erwerben möchte.Susanna und die zwei Ältesten
2Makk 9,22wiewohl ich fest hoffe, daß es soll besser mit mir werden.Die Strafe für Antiochus
Jes 22,13Wiewohl jetzt, siehe, ist's eitel Freude und Wonne, Ochsen würgen, Schafe schlachten, Fleisch essen, Wein trinken und ihr sprecht: »Laßt uns essen und trinken, wir sterben doch morgen!«Gegen den übermut Jerusalems
Hiob 16,17 wiewohl kein Frevel in meiner Hand ist und mein Gebet ist rein.Hiobs zweite Antwort an Elifas
Weish 13,6Wiewohl über diese nicht so gar hoch zu klagen ist; denn auch sie können wohl irren, wenn sie Gott suchen und gerne fänden.Die Torheit des Götzendienstes
1Makk 12,9Wiewohl wir nun jetzt nicht fremder Hilfe bedürfen, und Trost haben an Gottes Wort, das wir täglich lesen,Jonathans Bund mit den Römern und Spartanern
Spr 7,11wild und unbändig, daß ihr Füße in ihrem Hause nicht bleiben können.Der Weg der Unzucht
Jud 13wilde Wellen des Meeres, die ihre eigene Schande ausschäumen, irre Sterne, welchen behalten ist das Dunkel der Finsternis in Ewigkeit.Gottes Gericht über die Irrlehrer
3Mose 27,19Will aber der, so ihn geheiligt hat, den Acker lösen, so soll er den fünften Teil des Geldes, zu dem er geschätzt ist, draufgeben, so soll er sein werden.Ablösung von Gelübden und Weihegaben
3Mose 27,31Will aber jemand seinen Zehnten lösen, der soll den Fünften darübergeben.Ablösung von Gelübden und Weihegaben
Ps 14,4Will denn der Übeltäter keiner das merken, die mein Volk fressen, daß sie sich nähren; aber den HERRN rufen sie nicht an?Die Torheit der Gottlosen
Sir 12,17Will dir jemand Schaden tun, so ist er der erste,Vorsicht gegen den Feind
3Mose 3,6Will er aber dem HERRN ein Dankopfer von kleinem Vieh tun, es sei ein Widder oder Schaf, so soll's ohne Fehl sein.Das Dankopfer
3Mose 2,4Will er aber sein Speisopfer tun vom Gebackenen im Ofen, so nehme er Kuchen von Semmelmehl, ungesäuert, mit Öl gemengt, oder ungesäuerte Fladen, mit Öl bestrichen.Das Speisopfer
3Mose 1,10Will er aber von Schafen oder Ziegen ein Brandopfer tun, so opfere er ein Männlein, das ohne Fehl sei.Das Brandopfer
3Mose 1,14Will er aber von Vögeln dem HERRN ein Brandopfer tun, so tue er's von Turteltauben oder von jungen Tauben.Das Brandopfer
3Mose 1,3Will er ein Brandopfer tun von Rindern, so opfere er ein Männlein, das ohne Fehl sei, vor der Tür der Hütte des Stifts, daß es dem HERRN angenehm sei von ihm,Das Brandopfer
3Mose 27,20Will er ihn aber nicht lösen, sondern verkauft ihn einem andern, so soll er ihn nicht mehr lösen können;Ablösung von Gelübden und Weihegaben
Hiob 23,6Will er mit großer Macht mit mir rechten? Er stelle sich nicht so gegen mich,Hiobs dritte Antwort an Elifas
Joel 4,2will ich alle Heiden zusammenbringen und will sie in das Tal Josaphat hinabführen und will mit ihnen daselbst rechten wegen meines Volks und meines Erbteils Israel, weil sie es unter die Heiden zerstreut und sich mein Land geteiltGottes Strafgericht über die Heiden. Israels Heil
Hiob 32,17will ich auch mein Teil antworten und will mein Wissen kundtun.Elihus erste Rede
Hiob 9,19 Will man Macht, so ist er zu mächtig; will man Recht, wer will mein Zeuge sein?Hiobs erste Antwort an Bildad
Ps 7,13Will man sich nicht bekehren, so hat er sein Schwert gewetzt und seinen Bogen gespannt und zieltGebet eines unschuldig Verfolgten
Hiob 40,2Will mit dem Allmächtigen rechten der Haderer? Wer Gott tadelt, soll's der nicht verantworten?Hiobs erste Antwort an den HERRN
5Mose 20,12Will sie aber nicht friedlich mit dir handeln und will mit dir kriegen, so belagere sie.Das Gesetz über das Verhalten gegen feindliche Städte
Sir 25,34Will sie dir nicht zur Hand gehen, so scheide dich von ihr.Das böse Weib
1Kor 11,6Will sie sich nicht bedecken, so schneide man ihr das Haar ab. Nun es aber übel steht, daß ein Weib verschnittenes Haar habe und geschoren sei, so lasset sie das Haupt bedecken.Die Frau im Gottesdienst
3Mose 27,13Will's aber jemand lösen, der soll den Fünften über die Schätzung geben.Ablösung von Gelübden und Weihegaben
4Mose 15,8Willst du aber ein Rind zum Brandopfer oder zum besonderen Gelübdeopfer oder zum Dankopfer dem HERRN machen,Von Speis- und Trankopfern
3Mose 2,14Willst du aber ein Speisopfer dem HERRN tun von den ersten Früchten, so sollst du Ähren, am Feuer gedörrt, klein zerstoßen und also das Speisopfer deiner ersten Früchte opfern;Opfer von den ersten Garben
Jak 2,20Willst du aber erkennen, du eitler Mensch, daß der Glaube ohne Werke tot sei?Glaube ohne Werke ist tot
3Mose 25,44Willst du aber leibeigene Knechte und Mägde haben, so sollst du sie kaufen von den Heiden, die um euch her sind,Einlösung von Schuldsklaven
StD 1,21Willst du aber nicht, so wollen wir auf dich bekennen, daß wir einen jungen Gesellen allein bei dir gefunden haben und daß du deine Mägde darum habest hinausgeschickt.Der Blutbefehl des Artaxerxes
Ps 85,6Willst du denn ewiglich über uns zürnen und deinen Zorn gehen lassen für und für?Bitte um neuen Segen
Jer 3,5willst du denn ewiglich zürnen und nicht vom Grimm lassen?« Siehe, so redest du, und tust Böses und lässest dir nicht steuern.Ruf zur Buße
Jer 4,1Willst du dich, Israel, bekehren, spricht der HERR, so bekehre dich zu mir. Und so du deine Greuel wegtust von meinem Angesicht, so sollst du nicht vertrieben werden.Ein neuer Ruf zur Umkehr
Sir 12,1Willst du Gutes tun, so siehe zu, wem du es tust; so verdienst du Dank damit.Wohltätigkeit gegen Dürftige
Apg 7,28Willst du mich auch töten, wie du gestern den Ägypter getötet hast?Die Rede des Stephanus
Jes 36,7Willst du mir aber sagen: Wir verlassen uns auf den HERRN, unsern Gott! ist's nicht der, dessen Höhen und Altäre Hiskia hat abgetan und hat zu Juda und Jerusalem gesagt: Vor diesem Altar sollt ihr anbeten?Jerusalem von Sanherib bedroht und wunderbar errettet
1Makk 13,16willst du mir nun hundert Zentner Silber schicken und seine zwei Söhne zu Geiseln geben, daß er nicht von uns abfalle und sich danach wider uns setze, wenn er frei geworden ist, so will ich dir ihn losgeben.Simon Anführer und Fürst der Juden
Ps 85,7Willst du uns denn nicht wieder erquicken, daß sich dein Volk über dich freuen möge?Bitte um neuen Segen
Hiob 18,4Willst du vor Zorn bersten? Meinst du, daß um deinetwillen die Erde verlassen werde und der Fels von seinem Ort versetzt werde?Bildads zweite Rede
Hiob 13,25Willst du wider ein fliegend Blatt so ernst sein und einen dürren Halm verfolgen?Fortsetzung: Hiob warnt die Freunde vor der Gerechtigkeit Gottes und beginnt seine Rede an Gott
Hos 4,15Willst du, Israel, ja huren, daß sich doch nur Juda nicht auch verschulde. Geht nicht hin gen Gilgal und kommt nicht hinauf gen Beth-Aven und schwört nicht: So wahr der HERR lebt!Warnung an Juda
Sir 15,15Willst du, so halte die Gebote und tue, was ihm gefällt, in rechtem Vertrauen.Die Verantwortlichkeit des Menschen

<<< Bibeltexte Abc 350 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone