<<< Bibeltexte Abc 349 >>>

100 Fundstellen

Spr 5,13wie habe ich nicht gehorcht der Stimme meiner Lehrer und mein Ohr nicht geneigt zu denen, die mich lehrten!Warnung vor der Verführerin
Est 9,24wie Haman, der Sohn Hammedathas, der Agagiter, aller Juden Feind, gedacht hatte, alle Juden umzubringen, und das Pur, das ist das Los, werfen lassen, sie zu erschrecken und umzubringen;Die Stiftung des Purimfestes
Klgl 2,1Wie hat der HERR die Tochter Zion mit seinem Zorn überschüttet! Er hat die Herrlichkeit Israels vom Himmel auf die Erde geworfen; er hat nicht gedacht an seinen Fußschemel am Tage seines Zorns.Klage über die Verwüstung Judas und Jerusalems
5Mose 33,3Wie hat er die Leute so lieb! Alle seine Heiligen sind in deiner Hand; sie werden sich setzen zu deinen Füßen und werden lernen von deinen Worten.Mose segnet die Stämme Israels
Sir 50,5Wie herrlich prangte er, wenn das Volk umzog.Lob des Hohenpriesters Simon
Apg 2,8Wie hören wir denn ein jeglicher seine Sprache, darin wir geboren sind?Das Pfingstwunder
Tob 5,2Wie ich aber das Geld einmahnen soll, das weiß ich nicht; er kennt mich nicht, so kenne ich ihn auch nicht. Was soll ich ihm für ein Zeichen bringen, daß er mir Glauben gebe? So weiß ich auch den Weg nicht dahin.Der junge Tobias reisebereit
Apg 26,10wie ich denn auch zu Jerusalem getan habe, da ich viele Heilige in das Gefängnis verschloß, darüber ich Macht von den Hohenpriestern empfing; und wenn sie erwürgt wurden, half ich das Urteil sprechen.Paulus vor Agrippa und Festus
Jer 3,8wie ich der Abtrünnigen Israel Ehebruch gestraft und sie verlassen und ihr einen Scheidebrief gegeben habe: dennoch fürchtet sich ihre Schwester, die verstockte Juda, nicht, sondern geht hin und treibt auch Hurerei.Schuldspruch und Verheißung über Israel und Juda
1Tim 1,3Wie ich dich ermahnt habe, daß du zu Ephesus bliebest, da ich nach Mazedonien zog, und gebötest etlichen, daß sie nicht anders lehrten,Gegen falsche Gesetzeslehrer
2Mose 25,9Wie ich dir ein Vorbild der Wohnung und alles ihres Geräts zeigen werde, so sollt ihr's machen.Gaben für die Stiftshütte
Ps 66,14wie ich meine Lippen habe aufgetan und mein Mund geredet hat in meiner Not.Danklied für Gottes wunderbare Führung
Hes 20,36Wie ich mit euren Vätern in der Wüste bei Ägypten gerechtet habe, ebenso will ich auch mit euch rechten, spricht der Herr, HERR.Gericht und Verheißung
Apg 20,20wie ich nichts verhalten habe, das da nützlich ist, daß ich's euch nicht verkündigt hätte und euch gelehrt, öffentlich und sonderlich;Die Abschiedsrede des Paulus an die Ältesten von Ephesus
Phil 1,20wie ich sehnlich warte und hoffe, daß ich in keinerlei Stück zu Schanden werde, sondern daß mit aller Freudigkeit, gleichwie sonst allezeit also auch jetzt, Christus hoch gepriesen werde an meinem Leibe, es sei durch Leben oder durch Tod.Die Gefangenschaft des Paulus und die Verkündigung des Evangeliums
Offb 2,28wie ich von meinem Vater empfangen habe; und ich will ihm geben den Morgenstern.Die sieben Sendschreiben
Hiob 4,8 Wie ich wohl gesehen habe: die da Mühe pflügen und Unglück säten, ernteten es auch ein;Des Elifas erste Rede
2Makk 4,28wie ihm der König befohlen hatte, ließ sie der König beide vor sich laden.Zank wegen des Hohepriestertums
Lk 24,20wie ihn unsre Hohenpriester und Obersten überantwortet haben zur Verdammnis des Todes und gekreuzigt.Die Emmausjünger
Kol 1,7wie ihr denn gelernt habt von Epaphras, unserm lieben Mitdiener, welcher ist ein treuer Diener Christi für euch,Dank und Fürbitte für die Gemeinde
1Thess 2,11wie ihr denn wisset, daß wir, wie ein Vater seine Kinder, einen jeglichen unter euch ermahnt und getröstetDas Wirken des Apostels bei der Gründung der Gemeinde
Eph 3,2wie ihr ja gehört habt von dem Amt der Gnade Gottes, die mir an euch gegeben ist,Das Amt des Apostels für die Heiden
Kol 2,6Wie ihr nun angenommen habt den HERRN Christus Jesus, so wandelt in ihmWarnung vor den Irrlehrern
1Kor 14,34Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.Zungenrede und prophetische Rede
Klgl 4,1Wie ist das Gold so gar verdunkelt und das feine Gold so häßlich geworden und liegen Steine des Heiligtums vorn auf allen Gassen zerstreut!Zions Elend und Schmach
Roem 4,10Wie ist er ihm denn zugerechnet? Als er beschnitten oder als er unbeschnitten war? Nicht, als er beschnitten, sondern als er unbeschnitten war.Abraham der Vater des Glaubens
Weish 5,5Wie ist er nun gezählt unter die Kinder Gottes, und sein Erbe ist unter den Heiligen!Zu späte Reue der Gottlosen
1Kor 14,26Wie ist es denn nun, liebe Brüder? Wenn ihr zusammenkommt, so hat ein jeglicher Psalmen, er hat eine Lehre, er hat Zungen, er hat Offenbarung, er hat Auslegung. Laßt alles geschehen zur Besserung!Zungenrede und prophetische Rede
Jer 4,19Wie ist mir so herzlich weh! Mein Herz pocht mir im Leibe, und habe keine Ruhe; denn meine Seele hört der Posaunen Hall und eine FeldschlachtTrauer des Propheten
Jer 51,41Wie ist Sesach so gewonnen und die Berühmte in aller Welt so eingenommen! Wie ist Babel so zum Wunder geworden unter den Heiden!Gott verhilft Jerusalem zu seinem Recht
Sir 38,26Wie kann der der Lehre warten, der pflügen muß und gern die Ochsen mit der Geisel treibt, und mit dergleichen Werken umgeht, und weiß nichts, denn von Ochsen zu reden?Vom Handwerk
Hiob 4,17Wie kann ein Mensch gerecht sein vor Gott? oder ein Mann rein sein vor dem, der ihn gemacht hat?Des Elifas erste Rede
Jer 16,20Wie kann ein Mensch Götter machen, die doch keine Götter sind?Heil und Gericht für Israel und für die Völker
5Mose 1,12Wie kann ich allein solche Mühe und Last und Hader von euch ertragen?Rückblick auf die Wüstenwanderung vom Horeb bis Kadesch
Tob 12,5Wie können wir ihm denn solche großen Wohltaten vergelten? Aber ich bitte dich, mein Vater: Biet ihm an die Hälfte aller Habe, die wir mit uns gebracht haben, daß er's wolle annehmen.Der Abschied Raphaels
1Makk 3,53Wie können wir vor ihnen bleiben, du helfest uns denn, unser Gott?Die heldenmutigen Makkabäer
Joh 5,44Wie könnet ihr glauben, die ihr Ehre voneinander nehmet? und die Ehre, die von Gott allein ist, suchet ihr nicht.Das Zeugnis für den Sohn
Weish 11,25Wie könnte etwas bleiben, wenn du nicht wolltest? oder wie könnte erhalten werden, was du nicht gerufen hättest?Macht und Erbarmen Gottes
Rut 1,13wie könntet ihr doch harren, bis sie groß würden? wie wolltet ihr verziehen, daß ihr nicht Männer solltet nehmen? Nicht, meine Töchter! denn mich jammert euer sehr; denn des HERRN Hand ist über mich ausgegangen.Rut zieht mit Noomi nach Bethlehem
Bar 3,10Wie kommt es, Israel, daß du in der Heiden Land verschmachtest,Der Weg zur Weisheit
Jer 46,5Wie kommt's aber, daß ich sehe, daß sie verzagt sind und die Flucht geben und ihre Helden erschlagen sind? Sie fliehen, daß sie sich auch nicht umsehen. Schrecken ist um und um, spricht der HERR.Weissagung gegen Ägypten: Niederlage bei Karkemisch
Spr 6,9Wie lange liegst du, Fauler? Wann willst du aufstehen von deinem Schlaf?Warnung vor Bürgschaften, vor Faulheit und Falschheit
4Mose 14,27Wie lange murrt diese böse Gemeinde wider mich? Denn ich habe das Murren der Kinder Israel, das sie wider mich gemurrt haben, gehört.Das murrende Volk wird gestraft
Hiob 19,2 Wie lange plagt ihr doch meine Seele und peinigt mich mit Worten?Hiobs zweite Antwort an Bildad
Ps 119,84Wie lange soll dein Knecht warten? Wann willst du Gericht halten über meine Verfolger?Die Freude am Gesetz Gottes
Jer 12,4Wie lange soll doch das Land so jämmerlich stehen und das Gras auf dem Felde allenthalben verdorren um der Einwohner Bosheit willen, daß beide, Vieh und Vögel, nimmer da sind? denn sie sprechen: Ja, er weiß viel, wie es uns gehen wird.Jeremias Anstoß am Glück der Gottlosen und Gottes Antwort
Jer 4,21Wie lange soll ich doch das Panier sehen und der Posaune Hall hören?Trauer des Propheten
Ps 13,3 Wie lange soll ich sorgen in meiner Seele und mich ängsten in meinem Herzen täglich? Wie lange soll sich mein Feind über mich erheben?Hilferuf eines Angefochtenen
Ps 62,4Wie lange stellt ihr alle einem nach, daß ihr ihn erwürget - als eine hängende Wand und zerrissene Mauer?Stille zu Gott
Jer 31,22Wie lange willst du in der Irre gehen, du abtrünnige Tochter? Denn der HERR wird ein Neues im Lande erschaffen: das Weib wird den Mann umgeben.Die Heimkehr der Versprengten
Hiob 8,2 Wie lange willst du solches reden und sollen die Reden deines Mundes so einen stolzen Mut haben?Bildads erste Rede
Ps 82,2Wie lange wollt ihr unrecht richten und die Person der Gottlosen vorziehen? (Sela.)Der höchste Richter
Spr 1,22Wie lange wollt ihr Unverständigen unverständig sein und die Spötter Lust zu Spötterei und die Ruchlosen die Lehre hassen?Die Bußpredigt der Weisheit
Sir 42,23Wie lieblich sind alle seine Werke, wiewohl man kaum ein Fünklein davon erkennen kann.Gottes Herrlichkeit in der Natur
Jes 52,7Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße der Boten, die da Frieden verkündigen, Gutes predigen, Heil verkündigen, die da sagen zu Zion: Dein Gott ist König!Die frohe Botschaft
Ps 84,2Wie lieblich sind deine Wohnungen, HERR Zebaoth!Freude am Hause Gottes
Klgl 1,1Wie liegt die Stadt so wüst, die voll Volks war! Sie ist wie eine Witwe, die Fürstin unter den Heiden; und die eine Königin in den Ländern war, muß nun dienen.Jerusalem klagt und fleht um Hilfe
Sir 25,33Wie man dem Wasser nicht Raum lassen soll, also soll man einem bösen Weibe seinen Willen nicht lassen.Das böse Weib
Jer 33,22Wie man des Himmels Heer nicht zählen noch den Sand am Meer messen kann, also will ich mehren den Samen Davids, meines Knechtes, und die Leviten, die mir dienen.Der ewige Bund mit dem Hause David und dem Hause Levi
Spr 22,6Wie man einen Knaben gewöhnt, so läßt er nicht davon, wenn er alt wird.Vom guten Ruf
Sir 36,28Wie man nicht vertraut einem Straßenräuber, der von einer Stadt in die andere schleicht, also traut man auch nicht einem Mann, der kein Nest hat und einkehren muß, wo er des Abends hin kommt.Ratschläge für die rechte Wahl des Freundes und der Frau
5Mose 12,22Wie man Reh oder Hirsch ißt, magst du es essen; beide, der Reine und der Unreine, mögen es zugleich essen.Ort und Wiese des Gottesdienstes
1Sam 24,14Wie man sagt nach dem alten Sprichwort: "Von Gottlosen kommt Untugend." Aber meine Hand soll nicht über dir sein.David verschont Saul in der Höhle von En-Gedi
Hes 22,20Wie man Silber, Erz, Eisen, Blei und Zinn zusammentut im Ofen, daß man ein Feuer darunter aufblase und zerschmelze es, also will ich euch auch in meinem Zorn und Grimm zusammentun, einlegen und schmelzen.Das Gleichnis vom Schmelzofen
Jes 10,10Wie meine Hand gefunden hat die Königreiche der Götzen, so doch ihre Götzen stärker waren, denn die zu Jerusalem und Samaria sind:Gegen den Hochmut des Königs von Assyrien
Joh 6,57Wie mich gesandt hat der lebendige Vater und ich lebe um des Vaters willen, also, wer mich isset, der wird auch leben um meinetwillen.Jesus das Brot des Lebens
Joh 10,15wie mich mein Vater kennt und ich kenne den Vater. Und ich lasse mein Leben für die Schafe.Der gute Hirte
Apg 22,5wie mir auch der Hohepriester und der ganze Haufe der Ältesten Zeugnis gibt, von welchen ich Briefe nahm an die Brüder und reiste gen Damaskus; daß ich, die daselbst waren, gebunden führte gen Jerusalem, daß sie bestraft würden.Die Verteidigungsrede des Paulus
5Mose 2,29wie mir die Kinder Esau getan haben, die zu Seir wohnen, und die Moabiter, die zu Ar wohnen, bis daß ich komme über den Jordan, in das Land, das uns der HERR, unser Gott, geben wird.Zug durch die Wüste bis zum Sieg über Sihon
Sir 14,19Wie mit den grünen Blättern auf einem schönen Baum etliche fallen ab, etliche wachsen wieder, also gehet's mit den Leuten auch, etliche sterben, etliche werden geboren.Wehe dem Geizigem
Jer 8,8Wie mögt ihr doch sagen: »Wir wissen, was recht ist, und haben die heilige Schrift vor uns«? Ist's doch eitel Lüge, was die Schriftgelehrten setzen.Gegen das verblendete Volk und seine Verführer
Klgl 3,39Wie murren denn die Leute im Leben also? Ein jeglicher murre wider seine Sünde!Klage und Trost eines Leidenden
Roem 5,18Wie nun durch eines Sünde die Verdammnis über alle Menschen gekommen ist, so ist auch durch eines Gerechtigkeit die Rechtfertigung des Lebens über alle Menschen gekommen.Adam und Christus
Joh 18,4Wie nun Jesus wußte alles, was ihm begegnen sollte, ging er hinaus und sprach zu ihnen: Wen suchet ihr?Jesu Gefangennahme
Apg 17,2Wie nun Paulus gewohnt war, ging er zu ihnen hinein und redete mit ihnen an drei Sabbaten aus der Schrift,In Thessalonich
Roem 6,15Wie nun? Sollen wir sündigen, dieweil wir nicht unter dem Gesetz, sondern unter der Gnade sind? Das sei ferne!Taufe und neues Leben
Ps 78,40Wie oft erzürnten sie ihn in der Wüste und entrüsteten ihn in der Einöde!Schuld, Gericht und Gnade in Israels Geschichte
Hiob 21,17Wie oft geschieht's denn, daß die Leuchte der Gottlosen verlischt und ihr Unglück über sie kommt? daß er Herzeleid über sie austeilt in seinem Zorn?Hiobs zweite Antwort an Zofar
Jer 51,8Wie plötzlich ist Babel gefallen und zerschmettert! Heulet über sie, nehmet auch Salbe zu ihren Wunden, ob sie vielleicht möchte heil werden!Weitere Weissagung vom Untergang Babels und von der Erlösung Israels
Mk 2,7Wie redet dieser solche Gotteslästerung? Wer kann Sünden vergeben denn allein Gott?Die Heilung eines Gelähmten
Hld 7,2Wie schön ist dein Gang in den Schuhen, du Fürstentochter! Deine Lenden stehen gleich aneinander wie zwei Spangen, die des Meisters Hand gemacht hat.Zwiegespräch des Freundes und der Freundin
Hld 4,10Wie schön ist deine Liebe, meine Schwester, liebe Braut! Deine Liebe ist lieblicher denn Wein, und der Geruch deiner Salben übertrifft alle Würze.Vorzüge der Freundin
Hld 7,7Wie schön und wie lieblich bist du, du Liebe voller Wonne!Zwiegespräch des Freundes und der Freundin
Jes 29,16Wie seid ihr so verkehrt! Gleich als wenn des Töpfers Ton gedächte und ein Werk spräche von seinem Meister: Er hat mich nicht gemacht! und ein Gemächte spräche von seinem Töpfer: Er kennt mich nicht!Die Verblendung des Volkes
Ps 103,13Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der HERR über die, so ihn fürchten.Lobe den HERRN, meine Seele!
Apg 16,4Wie sie aber durch die Städte zogen, überantworteten sie ihnen, zu halten den Spruch, welcher von den Aposteln und den Ältesten beschlossen war.In Kleinasien
2Makk 3,22Wie sie also den allmächtigen Gott anriefen, daß er das Gut denen, so es hinterlegt hatten, erhalten wollte,Versuch eines Tempelraubs
Apg 11,30wie sie denn auch taten, und schickten's zu den Ältesten durch die Hand Barnabas und Saulus.Erste Christen in Antiochia
5Mose 25,18wie sie dich angriffen auf dem Wege und schlugen die letzten deines Heeres, alle die Schwachen, die dir hinten nachzogen, da du müde und matt warst, und fürchteten Gott nicht.Amaleks Schuld darf nicht vergessen werden
Hes 23,37Wie sie Ehebrecherei getrieben und Blut vergossen und die Ehe gebrochen haben mit den Götzen; dazu ihre Kinder, die sie mir geboren hatten, verbrannten sie denselben zum Opfer.Die Strafe der Untreue gegen Gott
2Sam 1,27Wie sind die Helden gefallen und die Streitbaren umgekommen!«Davids Klagelied über Saul und Jonatan
2Sam 1,25Wie sind die Helden so gefallen im Streit! Jonathan ist auf deinen Höhen erschlagen.Davids Klagelied über Saul und Jonatan
1Kor 14,15Wie soll das aber dann sein? Ich will beten mit dem Geist und will beten auch im Sinn; ich will Psalmen singen im Geist und will auch Psalmen singen mit dem Sinn.Zungenrede und prophetische Rede
Ps 116,12Wie soll ich dem HERRN vergelten alle seine Wohltat, die er an mir tut?Dank und Gelübde eines Erretteten
Jer 5,7Wie soll ich dir denn gnädig sein, weil mich meine Kinder verlassen und schwören bei dem, der nicht Gott ist? und nun ich ihnen vollauf gegeben habe, treiben sie Ehebruch und laufen ins Hurenhaus.Dem sündigen Volk kann nicht mehr vergeben werden
Hes 16,30Wie soll ich dir doch dein Herz beschneiden, spricht der Herr, HERR, weil du solche Werke tust einer großen Erzhure,Jerusalem - eine treulose Frau
4Mose 23,8Wie soll ich fluchen, dem Gott nicht flucht? Wie soll ich schelten, den der HERR nicht schilt?Bileam muß zweimal segnen
Bar 6,40Wie soll man sie denn für Götter halten, oder so heißen, da doch auch die Chaldäer nicht groß von ihnen halten?Gegen die Torheit des Götzendienstes
Roem 10,14Wie sollen sie aber den anrufen, an den sie nicht glauben? Wie sollen sie aber an den glauben, von dem sie nichts gehört haben? wie sollen sie aber hören ohne Prediger?Israel hat keine Entschuldigung
Roem 10,15Wie sollen sie aber predigen, wo sie nicht gesandt werden? Wie denn geschrieben steht: »Wie lieblich sich die Füße derer, die den Frieden verkündigen, die das Gute verkündigen!«Israel hat keine Entschuldigung

<<< Bibeltexte Abc 349 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone