<<< Bibeltexte Abc 343 >>>

100 Fundstellen

Sir 12,7Wenn's einem wohl geht, so kann man keinen Freund recht erkennen; wenn's aber übel geht, so kann sich der Feind auch nicht verbergen.Vorsicht gegen den Feind
2Mose 22,13Wenn's jemand von seinem Nächsten entlehnt, und es wird beschädigt oder stirbt, daß sein Herr nicht dabei ist, so soll er's bezahlen.Eigentumsvergehen
Spr 13,19Wenn's kommt, was man begehrt, das tut dem Herzen wohl; aber das Böse meiden ist den Toren ein Greuel.Weises und törichtes Verhalten
3Mose 5,23wenn's nun geschieht, daß er also sündigt und sich verschuldet, so soll er wiedergeben, was er mit Gewalt genommen oder mit Unrecht an sich gebracht, oder was ihm befohlen ist, oder was er gefunden hat,Das Schuldopfer
3Mose 5,5Wenn's nun geschieht, daß er sich an einem verschuldet und bekennt, daß er daran gesündigt hat,Anlässe zu Sündopfern
Ps 46,4wenngleich das Meer wütete und wallte und von seinem Ungestüm die Berge einfielen. (Sela.)Ein feste Burg ist unser Gott
Hiob 20,6 Wenngleich seine Höhe in den Himmel reicht und sein Haupt an die Wolken rührt,Zofars zweite Rede
Hiob 39,23wenngleich über ihm klingt der Köcher und glänzen beide, Spieß und Lanze.Fortsetzung: Die Wunder der Tierwelt bezeugen Gottes Weisheit
Mt 18,6Wer aber ärgert dieser Geringsten einen, die an mich glauben, dem wäre es besser, daß ein Mühlstein an seinen Hals gehängt und er ersäuft werde im Meer, da es am tiefsten ist.Warnung vor Verführung zum Abfall
Dan 3,6Wer aber alsdann nicht niederfällt und anbetet, der soll von Stund an in den glühenden Ofen geworfen werden.Die drei Männer im Feuerofen
Apg 13,39Wer aber an diesen glaubt, der ist gerecht.In Antiochia in Pisidien
Spr 8,36Wer aber an mir sündigt, der verletzt seine Seele. Alle, die mich hassen, lieben den Tod.Die Weisheit als Gottes Liebling
Mt 24,13Wer aber beharret bis ans Ende, der wird selig.Der Anfang der Wehen
Roem 14,23Wer aber darüber zweifelt, und ißt doch, der ist verdammt; denn es geht nicht aus dem Glauben. Was aber nicht aus dem Glauben geht, das ist Sünde.Von den Schwachen und Starken im Glauben
1Makk 14,45Wer aber dawider handeln oder sich unterstehen würde, diese Ordnung zu zerrütten oder abzutun, der soll im Bann sein.«Simon Hoherpriester und Fürst in erblicher Würde
1Kor 6,17Wer aber dem HERRN anhangt, der ist ein Geist mit ihm.Der Leib ein Tempel des Heiligen Geistes
Mk 3,29wer aber den Heiligen Geist lästert, der hat keine Vergebung ewiglich, sondern ist schuldig des ewigen Gerichts.Jesus und die bösen Geister
Joh 11,10Wer aber des Nachts wandelt, der stößt sich; denn es ist kein Licht in ihm.Die Auferweckung des Lazarus
Joh 3,21Wer aber die Wahrheit tut, der kommt an das Licht, daß seine Werke offenbar werden; denn sie sind in Gott getan.Jesus und Nikodemus
Jak 1,25Wer aber durchschaut in das vollkommene Gesetz der Freiheit und darin beharrt und ist nicht ein vergeßlicher Hörer, sondern ein Täter, der wird selig sein in seiner Tat.Hörer und Täter des Wortes
3Mose 24,18Wer aber ein Vieh erschlägt, der soll's bezahlen, Leib um Leib.Strafen für Gotteslästerung, Totschlag und Gewalt
Mk 9,41Wer aber euch tränkt mit einem Becher Wassers in meinem Namen, darum daß ihr Christo angehöret, wahrlich, ich sage euch, es wird ihm nicht unvergolten bleiben.Der fremde Wundertäter
1Kor 7,33wer aber freit, der sorgt, was der Welt angehört, wie er dem Weibe gefalle. Es ist ein Unterschied zwischen einem Weibe und einer Jungfrau:Von den Unverheirateten
Lk 6,49Wer aber hört und nicht tut, der ist gleich einem Menschen, der ein Haus baute auf die Erde ohne Grund; und der Strom riß zu ihm zu, und es fiel alsbald, und das Haus gewann einen großen Riß.Vom Hausbau
Spr 1,33Wer aber mir gehorcht, wird sicher bleiben und genug haben und kein Unglück fürchten.Die Bußpredigt der Weisheit
Dan 3,11wer aber nicht niederfiele und anbetete, sollte in den glühenden Ofen geworfen werden.Die drei Männer im Feuerofen
4Mose 9,13Wer aber rein und nicht über Feld ist und läßt es anstehen, das Passah zu halten, des Seele soll ausgerottet werden von seinem Volk, darum daß er seine Gabe dem HERRN nicht gebracht hat zu seiner Zeit; er soll seine Sünde tragen.Vorschriften für die Passafeier
1Joh 2,5Wer aber sein Wort hält, in solchem ist wahrlich die Liebe Gottes vollkommen. Daran erkennen wir, daß wir in ihm sind.Christus der Versöhner
Sir 30,7Wer aber seinem Kinde zu weich ist, der beklagt seine Striemen, und erschrickt, so oft es weint.Von der Erziehung der Kinder
1Joh 2,11Wer aber seinen Bruder haßt, der ist in der Finsternis und wandelt in der Finsternis und weiß nicht, wo er hingeht; denn die Finsternis hat seine Augen verblendet.Die Bruderliebe
Kol 3,25Wer aber Unrecht tut, der wird empfangen, was er unrecht getan hat; und gilt kein Ansehen der Person.Die christliche Haustafel
Joh 4,14wer aber von dem Wasser trinken wird, das ich ihm gebe, den wird ewiglich nicht dürsten; sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, das wird in ihm ein Brunnen des Wassers werden, das in das ewige Leben quillt.Jesus und die Samariterin
1Kor 14,3Wer aber weissagt, der redet den Menschen zur Besserung und zur Ermahnung und zur Tröstung.Zungenrede und prophetische Rede
Sir 34,11wer aber weit herumgekommen ist, der ist voll Klugheit.Von der Nichtigkeit der Träume
Joh 3,36Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben. Wer dem Sohn nicht glaubt, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt über ihm.Das letzte Zeugnis des Täufers von Jesus
Joh 3,18Wer an ihn glaubt, der wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, denn er glaubt nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes.Jesus und Nikodemus
Joh 7,38Wer an mich glaubt, wie die Schrift sagt, von des Leibe werden Ströme des lebendigen Wassers fließen.Jesus auf dem Fest
Spr 18,13Wer antwortet ehe er hört, dem ist's Narrheit und Schande.Freundschaft und Verträglichkeit
Pred 5,11Wer arbeitet, dem ist der Schaf süß, er habe wenig oder viel gegessen; aber die Fülle des Reichen läßt ihn nicht schlafen.Nichtigkeit des Reichtums
Joh 3,20Wer arges tut, der haßt das Licht und kommt nicht an das Licht, auf daß seine Werke nicht gestraft werden.Jesus und Nikodemus
Pred 11,4Wer auf den Wind achtet, der sät nicht; und wer auf die Wolken sieht, der erntet nicht.Berechne nicht die Zukunft, sondern nütze den Tag!
Lk 20,18Wer auf diesen Stein fällt, der wird zerschellen; auf wen aber er fällt, den wird er zermalmen.Von den bösen Weingärtnern
Gal 6,8Wer auf sein Fleisch sät, der wird von dem Fleisch das Verderben ernten; wer aber auf den Geist sät, der wird von dem Geist das ewige Leben ernten.Mahnung zur Brüderlichkeit
Sir 34,2Wer auf Träume hält, der greift nach dem Schatten, und will den Wind haschen.Von der Nichtigkeit der Träume
1Joh 3,9Wer aus Gott geboren ist, der tut nicht Sünde, denn sein Same bleibt bei ihm; und kann nicht sündigen, denn er ist von Gott geboren.Die Herrlichkeit der Gotteskindschaft
Sir 19,4Wer bald glaubt, der ist leichtfertig, und tut sich, wenn er sich so verführen läßt, selbst Schaden.Meide Geschwätz!
Hiob 6,14Wer Barmherzigkeit seinem Nächsten verweigert, der verläßt des Allmächtigen Furcht.Hiobs erste Antwort an Elifas
Sir 35,4Wer Barmherzigkeit übt, das ist das rechte Lobopfer.Gott wohlgefällige Opfer
2Mose 22,18Wer bei einem Vieh liegt, der soll des Todes sterben.Todeswürdige Vergehen
Hiob 38,41 Wer bereitet den Raben die Speise, wenn seine Jungen zu Gott rufen und fliegen irre, weil sie nicht zu essen haben?Die erste Rede des HERRN aus dem Wettersturm
Roem 14,4Wer bist du, daß du einen fremden Knecht richtest? Er steht oder fällt seinem Herrn. Er mag aber wohl aufgerichtet werden; denn Gott kann ihn wohl aufrichten.Von den Schwachen und Starken im Glauben
Sach 4,7Wer bist du, du großer Berg, der doch vor Serubabel eine Ebene sein muß? Und er soll aufführen den ersten Stein, daß man rufen wird: Glück zu! Glück zu!Verheißung über Serubbabel
Offb 22,11Wer böse ist, der sei fernerhin böse, und wer unrein ist, der sei fernerhin unrein; aber wer fromm ist, der sei fernerhin fromm, und wer heilig ist, der sei fernerhin heilig.Der Herr kommt
Mk 16,16Wer da glaubet und getauft wird, der wird selig werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden.Erscheinungen des Auferstandenen und Himmelfahrt
1Joh 5,10Wer da glaubt an den Sohn Gottes, der hat solches Zeugnis bei sich. Wer Gott nicht glaubt, der macht ihn zum Lügner; denn er glaubt nicht dem Zeugnis, das Gott zeugt von seinem Sohn.Gottes Zeugnis von seinem Sohn
1Joh 5,1Wer da glaubt, daß Jesus sei der Christus, der ist von Gott geboren; und wer da liebt den, der ihn geboren hat, der liebt auch den, der von ihm geboren ist.Die Kraft des Glaubens
Spr 11,27Wer da Gutes sucht, dem widerfährt Gutes; wer aber nach Unglück ringt, dem wird's begegnen.Glück des Frommen, Unglück des Bösen
1Joh 2,6Wer da sagt, daß er in ihm bleibt, der soll auch wandeln, gleichwie er gewandelt hat.Christus der Versöhner
1Joh 2,9Wer da sagt, er sei im Licht, und haßt seinen Bruder, der ist noch in der Finsternis.Die Bruderliebe
1Joh 2,4Wer da sagt: Ich kenne ihn, und hält seine Gebote nicht, der ist ein Lügner, und in solchem ist keine Wahrheit.Christus der Versöhner
Lk 17,33Wer da sucht, seine Seele zu erhalten, der wird sie verlieren; und wer sie verlieren wird, der wird ihr zum Leben helfen.Vom Kommen des Gottesreiches
Ps 50,23Wer Dank opfert, der preiset mich; und da ist der Weg, daß ich ihm zeige das Heil Gottes.«Der rechte Gottesdienst
2Chr 6,29wer dann bittet oder fleht, es seien allerlei Menschen oder dein ganzes Volk Israel, so jemand ein Plage und Schmerzen fühlt und seine Hände ausbreitet zu diesem Hause:Salomos Weisheit
1Koen 8,38wer dann bittet und fleht, es seien sonst Menschen oder dein ganzes Volk Israel, die da gewahr werden ihrer Plage ein jeglicher in seinem Herzen, und breitet seine Hände aus zu diesem Hause:Einweihung des Tempels. Salomos Gebet und Opfer
Klgl 3,37Wer darf denn sagen, daß solches geschehe ohne des HERRN BefehlKlage und Trost eines Leidenden
Roem 14,18Wer darin Christo dient, der ist Gott gefällig und den Menschen wert.Von den Schwachen und Starken im Glauben
Spr 19,16Wer das Gebot bewahrt, der bewahrt sein Leben; wer aber seines Weges nicht achtet, wird sterben.Gesegnete Armut, Schaden der Torheit, der Faulheit und der Spötterei
Pred 8,5Wer das Gebot hält, der wird nichts Böses erfahren; aber eines Weisen Herz weiß Zeit und Weise.Das Unrecht in der Welt und das verborgene Walten Gottes
Spr 28,7Wer das Gesetz bewahrt, ist ein verständiges Kind; wer aber der Schlemmer Geselle ist, schändet seinen Vater.Segen und Unsegen
Ri 19,30Wer das sah, der sprach: Solches ist nicht geschehen noch gesehen, seit der Zeit die Kinder Israel aus Ägyptenland gezogen sind, bis auf diesen Tag. Nun bedenkt euch über dem, gebt Rat und sagt an!Die Schandtat von Gibea in Benjamin
Spr 13,13Wer das Wort verachtet, der verderbt sich selbst; wer aber das Gebot fürchtet, dem wird's vergolten.Weises und törichtes Verhalten
Jos 1,18Wer deinem Mund ungehorsam ist und nicht gehorcht deinen Worten in allem, was du uns gebietest, der soll sterben. Sei nur getrost und unverzagt!Zurüstung für den Einzug in das verheißene Land
Sir 27,30Wer dem andern Schaden tun will, dem kommt's selbst über seinen Hals, daß er nicht weiß, woher.Gegen Heimtücke
Sir 34,27Wer dem Arbeiter seinen Lohn nicht gibt, der ist ein Bluthund.Warnung vor falschem Opfer
Spr 28,27Wer dem Armen gibt, dem wird nichts mangeln; wer aber seine Augen abwendet, der wird viel verflucht.Segen und Unsegen
Spr 22,16Wer dem Armen Unrecht tut, daß seines Guts viel werde, der wird auch einem Reichen geben, und Mangel haben.Vom guten Ruf
Spr 14,31Wer dem Geringen Gewalt tut, der lästert desselben Schöpfer; aber wer sich des Armen erbarmt, der ehrt Gott.Weisheit im menschlichen Leben
Jer 48,44Wer dem Schrecken entflieht, der wird in die Grube fallen, und wer aus der Grube kommt, der wird im Strick gefangen werden; denn ich will über Moab kommen lassen ein Jahr ihrer Heimsuchung, spricht der HERR.Moabs Hochmut findet seine Strafe
2Mose 22,19Wer den Göttern opfert und nicht dem HERRN allein, der sei verbannt.Todeswürdige Vergehen
Spr 17,15Wer den Gottlosen gerechtspricht und den Gerechten verdammt, die sind beide dem HERRN ein Greuel.Weisheit und Torheit im Reden
Spr 26,26Wer den Haß heimlich hält, Schaden zu tun, des Bosheit wird vor der Gemeinde offenbar werden.Törichte, faule und falsche Leute
Sir 1,13Wer den Herrn fürchtet, dem wird's wohl gehen in der letzten Not, und er wird endlich den Segen behalten.Alle Weisheit ist von Gott
Sir 1,19Wer den Herrn fürchtet, dem wird's wohl gehen, und wenn er Trostes bedarf, wird er gesegnet sein.Alle Weisheit ist von Gott
Sir 34,16Wer den Herrn fürchtet, der darf vor nichts erschrecken, noch sich entsetzen; denn er ist seine Zuversicht.Von der Nichtigkeit der Träume
Sir 3,8Wer den Herrn fürchtet, der ehrt auch den Vater, und dient seinen Eltern, und hält sie für seine Herren.Ehre Vater und Mutter!
Spr 14,26Wer den HERRN fürchtet, der hat eine sichere Festung, und seine Kinder werden auch beschirmt.Weisheit im menschlichen Leben
Sir 32,18Wer den Herrn fürchtet, der läßt sich gern ziehen, und wer sich frühe dazu schickt, der wird Gnade finden.Gottes Wort der Frommen Hort
Sir 32,20Wer den Herrn fürchtet, der trifft die rechte Lehre, und macht die Gerechtigkeit leuchten wie ein Licht.Gottes Wort der Frommen Hort
Spr 14,2Wer den HERRN fürchtet, der wandelt auf rechter Bahn; wer ihn aber verachtet, der geht auf Abwegen.Weisheit im menschlichen Leben
Sir 28,27Wer den Herrn verläßt, der wird hineinfallen, und drin brennen, und es wird nicht ausgelöscht werden; es wird ihn überfallen wie ein Löwe, und aufreiben wie ein Parder.Gegen den Verleumder
1Joh 5,12Wer den Sohn Gottes hat, der hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, der hat das Leben nicht.Gottes Zeugnis von seinem Sohn
1Joh 2,23Wer den Sohn leugnet, der hat auch den Vater nicht; wer den Sohn bekennt, der hat auch den Vater.Die Verführung durch den Antichrist
Spr 9,7Wer den Spötter züchtigt, der muß Schande auf sich nehmen; und wer den Gottlosen straft, der muß gehöhnt werden.Weisheit und Torheit laden zum Mahle
Sir 27,28Wer den Stein in die Höhe wirft, dem fällt er auf den Kopf; wer heimlich sticht, der verwundet sich selbst.Gegen Heimtücke
Spr 21,21Wer der Gerechtigkeit und Güte nachjagt, der findet Leben, Gerechtigkeit und Ehre.Gott lenkt die Herzen und Wege
3Mose 15,27Wer deren etwas anrührt, der wird unrein sein und soll seine Kleider waschen und sich mit Wasser baden und unrein sein bis auf den Abend.Unreinheit bei Frauen
Spr 17,5Wer des Dürftigen spottet, der höhnt desselben Schöpfer; und wer sich über eines andern Unglück freut, der wird nicht ungestraft bleiben.Weisheit und Torheit im Reden
Lk 6,30Wer dich bittet, dem gib; und wer dir das deine nimmt, da fordere es nicht wieder.Von der Feindesliebe
Jes 14,16Wer dich sieht, wird dich schauen und betrachten und sagen: »Ist das der Mann, der die Erde zittern und die Königreiche beben machte?Triumphlied über den Sturz des Weltherrschers
Joh 3,29Wer die Braut hat, der ist der Bräutigam; der Freund aber des Bräutigams steht und hört ihm zu und freut sich hoch über des Bräutigams Stimme. Diese meine Freude ist nun erfüllt.Das letzte Zeugnis des Täufers von Jesus

<<< Bibeltexte Abc 343 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone