<<< Bibeltexte Abc 335 >>>

100 Fundstellen

Lk 10,13Weh dir Chorazin! Weh dir Bethsaida! Denn wären solche Taten zu Tyrus oder Sidon geschehen, die bei euch geschehen sind, sie hätten vorzeiten im Sack und in der Asche gesessen und Buße getan.Jesu Weherufe über galiläische Städte
Hab 2,15Weh dir, der du deinem Nächsten einschenkst und mischest deinen Grimm darunter und ihn trunken machst, daß du sein Blöße sehest!Wehruf über den Eroberer
Pred 10,16Weh dir, Land, dessen König ein Kind ist, und dessen Fürsten in der Frühe speisen!Über Weisheit und Torheit
4Mose 21,29Weh dir, Moab! Du Volk des Kamos bist verloren; man hat seine Söhne in die Flucht geschlagen und seine Töchter gefangen geführt Sihon, dem König der Amoriter.Sieg über die Könige Sihon und Og
Jer 48,46Weh dir, Moab! verloren ist das Volk des Kamos; denn man hat deine Söhne und Töchter genommen und gefangen weggeführt.Moabs Hochmut findet seine Strafe
Jer 23,1Weh euch Hirten, die ihr die Herde meiner Weide umbringet und zerstreuet! spricht der HERR.Gegen die bösen Hirten. Verheißung eines gerechten Königs
Lk 11,43Weh euch Pharisäern, daß ihr gerne obenan sitzt in den Schulen und wollt gegrüßt sein auf dem Markte.Weherufe gegen die Pharisäer und Schriftgelehrten
Lk 11,52Weh euch Schriftgelehrten! denn ihr habt den Schlüssel der Erkenntnis weggenommen. Ihr kommt nicht hinein und wehret denen, die hinein wollen.Weherufe gegen die Pharisäer und Schriftgelehrten
Lk 6,25Weh euch, die ihr voll seid! denn euch wird hungern. Weh euch, die ihr hier lachet! denn ihr werdet weinen und heulen.Die Weherufe
Sir 41,11Weh euch, Gottlose, die ihr des Höchsten Gesetz verlaßt!Von der Todesfurcht
Lk 11,44Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, daß ihr seid wie die verdeckten Totengräber, darüber die Leute laufen, und kennen sie nicht!Weherufe gegen die Pharisäer und Schriftgelehrten
Mt 23,13Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr das Himmelreich zuschließet vor den Menschen! Ihr kommt nicht hinein, und die hinein wollen, laßt ihr nicht hineingehen.Gegen die Schriftgelehrten und Pharisäer
Mt 23,29Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr der Propheten Gräber bauet und schmücket der Gerechten GräberGegen die Schriftgelehrten und Pharisäer
Mt 23,14Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr der Witwen Häuser fresset und wendet lange Gebete vor! Darum werdet ihr desto mehr Verdammnis empfangen.Gegen die Schriftgelehrten und Pharisäer
Mt 23,25Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr die Becher und Schüsseln auswendig reinlich haltet, inwendig aber ist's voll Raubes und Fraßes!Gegen die Schriftgelehrten und Pharisäer
Mt 23,27Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr gleich seid wie die übertünchten Gräber, welche auswendig hübsch scheinen, aber inwendig sind sie voller Totengebeine und alles Unflats!Gegen die Schriftgelehrten und Pharisäer
Mt 23,15Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr Land und Wasser umziehet, daß ihr einen Judengenossen macht; und wenn er's geworden ist, macht ihr aus ihm ein Kind der Hölle, zwiefältig mehr denn ihr seid!Gegen die Schriftgelehrten und Pharisäer
Mt 23,23Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr verzehntet die Minze, Dill und Kümmel, und laßt dahinten das Schwerste im Gesetz, nämlich das Gericht, die Barmherzigkeit und den Glauben! Dies soll man tun und jenes nicht lassen.Gegen die Schriftgelehrten und Pharisäer
Mt 23,16Weh euch, verblendete Leiter, die ihr sagt: »Wer da schwört bei dem Tempel, das ist nichts; wer aber schwört bei dem Gold am Tempel, der ist's schuldig.«Gegen die Schriftgelehrten und Pharisäer
Lk 6,26Weh euch, wenn euch jedermann wohlredet! Desgleichen taten eure Väter den falschen Propheten auch.Die Weherufe
Lk 11,47Weh euch! denn ihr baut der Propheten Gräber; eure Väter aber haben sie getötet.Weherufe gegen die Pharisäer und Schriftgelehrten
Hos 7,13Weh ihnen, daß sie von mir weichen! Sie müssen verstört werden; denn sie sind von mir abtrünnig geworden! Ich wollte sie wohl erlösen, wenn sie nicht wider mich Lügen lehrten.Ankündigung der Strafe
Jud 11Weh ihnen! denn sie gehen den Weg Kains und fallen in den Irrtum des Bileam um Gewinnes willen und kommen um in dem Aufruhr Korahs.Gottes Gericht über die Irrlehrer
Jes 29,15Weh, die verborgen sein wollen vor dem HERRN, ihr Vornehmen zu verhehlen, und ihr Tun im Finstern halten und sprechen: Wer sieht uns, und wer kennt uns?Die Verblendung des Volkes
Mt 11,21Wehe dir Chorazin! Weh dir, Bethsaida! Wären solche Taten zu Tyrus und Sidon geschehen, wie bei euch geschehen sind, sie hätten vorzeiten im Sack und in der Asche Buße getan.Jesu Weheruf über galiläische Städte
Ps 120,5Wehe mir, daß ich ein Fremdling bin unter Mesech; ich muß wohnen unter den Hütten Kedars.Wider die Verleumder
1Sam 4,8Wehe uns! Wer will uns erretten von der Hand dieser mächtigen Götter, die Ägypten schlugen mit allerlei Plage in der Wüste.Die Bundeslade wird Israel genommen
1Thess 2,16wehren uns, zu predigen den Heiden, damit sie selig würden, auf daß sie ihre Sünden erfüllen allewege; denn der Zorn ist schon über sie gekommen zum Ende hin.Die Aufnahme des Evangeliums in der Gemeinde
Hebr 11,35Weiber haben ihre Toten durch Auferstehung wiederbekommen. Andere aber sind zerschlagen und haben keine Erlösung angenommen, auf daß sie die Auferstehung, die besser ist, erlangten.Der Glaubensweg im alten Bund
Ri 6,18weiche nicht, bis ich zu dir komme und bringe mein Speisopfer und es vor dir hinlege. Er sprach: Ich will bleiben bis daß du wiederkommst.Gideon zum Richter berufen
Sir 22,16Weiche nur von ihm, so bleibst du in Frieden, und kommst nicht in Angst und Not über deine Torheit.Von Faulheit und Ungezogenheit
Jes 30,11weichet vom Wege, gehet aus der Bahn; lasset den Heiligen Israels aufhören bei uns!Gegen die Verächter des göttlichen Wortes
Ps 6,9Weichet von mir, alle Übeltäter; denn der HERR hört mein Weinen,Bußgebet in Anfechtung
Ps 119,115Weichet von mir, ihr Boshaften! Ich will halten die Gebote meines Gottes.Die Freude am Gesetz Gottes
Jes 52,11Weicht, weicht, zieht aus von dannen und rührt kein Unreines an; geht aus von ihr, reinigt euch, die ihr des HERRN Geräte tragt!Die frohe Botschaft
1Petr 5,2Weidet die Herde Christi, die euch befohlen ist und sehet wohl zu, nicht gezwungen, sondern willig; nicht um schändlichen Gewinns willen, sondern von Herzensgrund;Mahnungen an die Ältesten und die Gemeinde
Spr 3,27Weigere dich nicht, dem Dürftigen Gutes zu tun, so deine Hand von Gott hat, solches zu tun.Ermahnung zum Wohltun und zur Friedfertigkeit
2Mose 10,4Weigerst du dich, mein Volk zu lassen, siehe, so will ich morgen Heuschrecken kommen lassen an allen Orten,Die achte Plage: Heuschrecken
Jes 1,20Weigert ihr euch aber und seid ungehorsam, so sollt ihr vom Schwert gefressen werden; denn der Mund des HERRN sagt es.Verheißung und Drohung
2Mose 22,16Weigert sich aber ihr Vater, sie ihm zu geben, soll er Geld darwägen, wieviel einer Jungfrau zur Morgengabe gebührt.Verschiedene Gesetzte
2Makk 5,24Weil aber Antiochus den Juden so gar feind war, schickte er ihnen den schändlichen Buben Apollonius mit zweiundzwanzigtausend Mann ins Land und gebot ihm, er sollte alle erwachsenen Männer erwürgen, die Weiber aber und das junge Volk verkaufen.Die Gewalttat des Apollonius
1Makk 8,31Weil aber auch der König Demetrius an den Juden, Gewalt übt, davon haben wir ihm geschrieben also: Warum plagst du unsre Freunde und Bundesgenossen?Judas schließt ein Bündnis mit den Römern
1Sam 14,30Weil aber das Volk heute nicht hat dürfen essen von der Beute seiner Feinde, die es gefunden hat, so hat auch nun die Schlacht nicht größer werden können wider die Philister.Jonatans Heldentat und Israels Sieg
Jdt 15,5Weil aber der Assyrer Ordnung zertrennt war und die Kinder Israel in ihrer Ordnung zogen, schlugen sie alle, die sie ereilen konnten.Flucht und Niederlage der Assyrer
2Makk 3,32Weil aber der Hohepriester besorgte, der König würde einen Argwohn auf die Juden haben, als hätten sie dem Heliodorus etwas getan, opferte er für ihn, daß er gesund würde.Die Umkehr des Heliodorus
2Makk 12,30Weil aber die Juden, so daselbst wohnten, denen zu Skythopolis Zeugnis gaben, daß sie ihnen alle Freundschaft in den schweren Zeiten bewiesen hätten, stellten sie sich auch freundlich zu ihnen,Und doch kein Friede
2Makk 12,7Weil aber die Stadt verschlossen war, zog er ab in der Meinung, daß er bald wiederkommen und die Stadt schleifen wollte.Und doch kein Friede
Apg 19,36Weil das nun unwidersprechlich ist, so sollt ihr ja stille sein und nichts Unbedächtiges handeln.Der Aufruhr des Demetrius
Ps 12,6Weil denn die Elenden verstört werden und die Armen seufzen, will ich auf, spricht der HERR; ich will Hilfe schaffen dem, der sich darnach sehnt.Klage über die Macht der Bösen
Ps 10,2Weil der Gottlose Übermut treibt, muß der Elende leiden; sie hängen sich aneinander und erdenken böse Tücke.Klage und Zuversicht beim übermut der Gottlosen
Sir 38,24Weil der Tote nun in der Ruhe liegt, so höre auch auf, sein zu gedenken, und tröste dich über ihn, weil sein Geist von hinnen geschieden ist.Ein Lob des Arztes
Jes 8,6Weil dieses Volk verachtet das Wasser zu Siloah, das stille geht, und tröstet sich des Rezin und des Sohnes Remaljas,Das Gericht über Juda und die Völker
Weish 12,15Weil du aber gerecht bist, so regierst du alle Dinge recht und achtest es deiner Majestät nicht gemäß, jemand zu verdammen, der die Strafe nicht verdient hat.Gottes Langmut und Gerechtigkeit
Offb 3,16Weil du aber lau bist und weder kalt noch warm, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde.ohne
Jes 37,29Weil du denn wider mich tobst und dein Stolz herauf vor meine Ohren gekommen ist, will ich dir einen Ring an die Nase legen und ein Gebiß in dein Maul und will dich des Weges wieder heimführen, den du gekommen bist.Die Rettung auf Hiskias Gebet
2Koen 19,28Weil du denn wider mich tobst und dein Übermut vor meine Ohren heraufgekommen ist, so will ich dir einen Ring an deine Nase legen und ein Gebiß in dein Maul und will dich den Weg wieder zurückführen, da du her gekommen bist.Hiskias Gebet. Jesaja verheißt Rettung
Hos 10,14Weil du dich denn verläßt auf dein Wesen und auf die Menge deiner Helden, so soll sich ein Getümmel erheben in deinem Volk, daß alle deine Festen verstört werden, gleichwie Salman verstörte das Haus Arbeels zur Zeit des Streits, da die Mutter samt den Kindern zu Trümmern ging.Letzte Warnung
Jes 43,4Weil du so wert bist vor meinen Augen geachtet, mußt du auch herrlich sein, und ich habe dich lieb; darum gebe ich Menschen an deine Statt und Völker für deine Seele.Gott erlöst sein Volk
2Makk 12,45Weil er aber bedachte, daß die, so im rechten Glauben sterben, Freude und Seligkeit zu hoffen haben, ist es eine gute und heilige Meinung gewesen.Sühnopfer für die Erschlagenen
2Makk 11,36Weil er aber für gut ansieht, daß man etliches an den König gelangen lasse, so beratschlaget euch untereinander, und sendet auf das förderlichste jemand zu uns, daß wir uns miteinander vereinigen; denn wir ziehen jetzt gen Antiochien.Das Vermittlungsangebot der Römer
Weish 15,11weil er den nicht kennt, der ihn gemacht und ihm die Seele, so in ihm wirkt, eingegossen, und den lebendigen Odem eingeblasen hat.Verführung durch die Götzenmacher
Jdt 11,14weil er über sie erzürnt ist, und hat mich gesandt, daß ich dir's anzeige.Der Empfang der Judith bei Holofernes
Apg 18,15weil es aber eine Frage ist von der Lehre und von den Worten und von dem Gesetz unter euch, so seht ihr selber zu; ich denke darüber nicht Richter zu sein.In Korinth
Hiob 32,16Weil ich denn geharrt habe, und sie konnten nicht reden (denn sie stehen still und antworten nicht mehr),Elihus erste Rede
Hes 21,9Weil ich denn in dir Gerechte und Ungerechte ausrotte, so wird mein Schwert aus der Scheide fahren über alles Fleisch, von Mittag her bis gen Mitternacht.Das Schwert ist bereit
Spr 1,24Weil ich denn rufe, und ihr weigert euch, ich recke meine Hand aus, und niemand achtet darauf,Die Bußpredigt der Weisheit
Hab 3,16Weil ich solches hörte, bebt mein Leib, meine Lippen zittern von dem Geschrei; Eiter geht in meine Gebeine, und meine Kniee beben, dieweil ich ruhig harren muß bis auf die Zeit der Trübsal, da wir hinaufziehen zum Volk, das uns bestreitet.Die Wirkung der Gotteserscheinung
2Makk 3,5Weil ihm aber Onias zu mächtig war, zog er zu Apollonius, des Thrasäus Sohn, dem Hauptmann in Cölesyrien und Phönizien,Versuch eines Tempelraubs
Jer 23,38Weil ihr aber sprecht: »Last des HERRN«, darum spricht der HERR also: Nun ihr dieses Wort eine »Last des HERRN« nennt und ich zu euch gesandt habe und sagen lassen, ihr sollt's nicht nennen »Last des HERRN«:Worte über die falschen Propheten
Jer 7,13Weil ihr denn alle solche Stücke treibt, spricht der HERR, und ich stets euch predigen lasse, und ihr wollt nicht hören, ich rufe euch, und ihr wollt nicht antworten:Die Tempelrede
Gal 4,6Weil ihr denn Kinder seid, hat Gott gesandt den Geist seines Sohnes in eure Herzen, der schreit: Abba, lieber Vater!Befreiung vom Gesetz durch Christus
Bar 6,65Weil ihr denn wißt, daß es nicht Götter sind, so fürchtet euch nicht vor ihnen.Gegen die Torheit des Götzendienstes
Pred 8,11Weil nicht alsbald geschieht ein Urteil über die bösen Werke, dadurch wird das Herz der Menschen voll, Böses zu tun.Gleiches Schicksal der Frommen und Gottlosen
1Petr 4,1Weil nun Christus im Fleisch für uns gelitten hat, so wappnet euch auch mit demselben Sinn; denn wer am Fleisch leidet, der hört auf von Sünden,Vom Leiden und Leben des Christen
2Mose 3,9Weil nun das Geschrei der Kinder Israel vor mich gekommen ist, und ich auch dazu ihre Angst gesehen habe, wie die Ägypter sie ängsten,Moses Berufung
Jdt 11,9Weil nun das Volk Israel weiß, daß sie ihren Gott erzürnt haben, sind sie erschrocken vor dir.Der Empfang der Judith bei Holofernes
Jos 22,4Weil nun der HERR, euer Gott, hat eure Brüder zur Ruhe gebracht, wie er ihnen geredet hat, so wendet euch nun und ziehet hin in eure Hütten im Lande eures Erbes, das euch Mose, der Knecht des HERRN, gegeben hat jenseit des Jordans.Josua entlässt die zweieinhalb Stämme in ihre Heimat
2Makk 6,21Weil nun die, so verordnet waren, daß sie die Leute zu Schweinefleisch wider das Gesetz dringen sollten, ihn eine so lange Zeit gekannt hatten, nahmen sie ihn an einen Ort und sagten, sie wollten ihm Fleisch bringen, das er wohl essen dürfte; er sollte sich aber stellen, als wäre es geopfertes Schweinefleisch, und sollte es dem König zulieb essen;Eleasars Zeugentod
Bar 6,26Weil sie nicht gehen können, muß man sie auf den Achseln tragen, daran die Leute sehen können, daß es schändliche Götter seien.Gegen die Torheit des Götzendienstes
StE 5,6Weil uns denn gebührt, darauf zu sehen, daß hinfort Friede im Reich bleibe,ohne
2Makk 11,25Weil wir es nun für gut ansehen, daß dies Volk auch im Frieden lebe und still sei, so ist unsre Meinung, daß man ihnen ihren Tempel wiedergebe, und sie bei ihrem Regiment und Wesen, wie es ihre Vorfahren gehalten, bleiben lasse.Sieg des Judas über Lysias
Sir 40,20Wein und Saitenspiel erfreuen das Herz; aber die Weisheit ist lieblicher denn die beiden.Klage über der Menschen Elend
Sir 19,2Wein und Weiber betören die Weisen;Sei behutsam!
5Mose 28,39Weinberge wirst du pflanzen und bauen, aber keinen Wein trinken noch lesen; denn die Würmer werden's verzehren.Androhung des Fluchs
Pred 3,4weinen und lachen, klagen und tanzen,Alles hat seine Zeit
Jer 22,10Weinet nicht über die Toten und grämet euch nicht darum; weinet aber über den, der dahinzieht; denn er wird nimmer wiederkommen, daß er sein Vaterland sehen möchte.Worte über die Könige Schallum
Ps 86,11Weise mir, HERR, deinen Weg, daß ich wandle in deiner Wahrheit; erhalte mein Herz bei dem einen, daß ich deinen Namen fürchte.Gebet in Bedrängnis
Sir 38,39Weise Sprüche werden bei ihnen nicht gefunden, sondern sie müssen der zeitlichen Nahrung warten, und denken nicht weiter, denn was sie mit ihrer Arbeit gewinnen mögen.Vom Handwerk
Mt 22,19Weiset mir die Zinsmünze! Und sie reichten ihm einen Groschen dar.Die Frage nach der Steuer
Pred 9,18Weisheit ist besser denn Harnisch; aber eine einziger Bube verderbt viel Gutes.Wertlosigkeit der Weisheit
Spr 24,7Weisheit ist dem Narren zu hoch; er darf seinen Mund im Tor nicht auftun.Mahnungen zu Geduld und Verträglichkeit
Pred 7,11Weisheit ist gut mit einem Erbgut und hilft, daß sich einer der Sonne freuen kann.Von der wahren Weisheit
Hld 1,8Weiß du es nicht, du schönste unter den Weibern, so gehe hinaus auf die Fußtapfen der Schafe und weide deine Zicklein bei den Hirtenhäusern.Liebe des Freundes und der Freundin
1Kor 14,29Weissager aber lasset reden zwei oder drei, und die andern lasset richten.Zungenrede und prophetische Rede
Spr 16,10Weissagung ist in dem Munde des Königs; sein Mund fehlt nicht im Gericht.Gott sieht auf des Menschen Tun
Hiob 38,33Weißt du des Himmels Ordnungen, oder bestimmst du seine Herrschaft über die Erde?Die erste Rede des HERRN aus dem Wettersturm
Hiob 39,1Weißt du die Zeit, wann die Gemsen auf den Felsen gebären? oder hast du gemerkt, wann die Hinden schwanger gehen?Fortsetzung: Die Wunder der Tierwelt bezeugen Gottes Weisheit
Hiob 20,4Weißt du nicht, daß es allezeit so gegangen ist, seitdem Menschen auf Erden gewesen sind:Zofars zweite Rede
Jes 40,28Weißt du nicht? hast du nicht gehört? Der HERR, der ewige Gott, der die Enden der Erde geschaffen hat, wird nicht müde noch matt; sein Verstand ist unausforschlich.Israels unvergleichlicher Gott
Hiob 37,15Weißt du wie Gott solches über sie bringt und wie er das Licht aus seinen Wolken läßt hervorbrechen?Schluß der Rede Elihus: Gottes Majestät im Gewitter

<<< Bibeltexte Abc 335 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone