<<< Bibeltexte Abc 313 >>>

100 Fundstellen

Jon 2,3Und sprach: Ich rief zu dem HERRN in meiner Angst, und er antwortete mir; ich schrie aus dem Bauche der Hölle, und du hörtest meine Stimme.Jonas Gebet
2Mose 3,3und sprach: ich will dahin und beschauen dies große Gesicht, warum der Busch nicht verbrennt.Moses Berufung
Jdt 4,11und sprach: Ihr sollt ja wissen, daß der Herr euer Gebet erhören wird, so ihr nicht ablasset mit Fasten und Beten vor dem Herrn.Rüstung und Buße der Juden
1Makk 4,17und sprach: ihr sollt nicht plündern; denn wir müssen noch eine Schlacht tun.Judas schlägt den Gorgias
Sir 24,13und sprach: In Jakob sollst du wohnen, und in Israel soll dein Erbe sein.Die Weisheit preist sich selbst
2Koen 10,16und sprach: Komm mit mir und siehe meinen Eifer um den HERRN! Und sie führten ihn mit ihm auf seinem Wagen.Jehu rottet den Baalsdienst aus. Sein Tod
Apg 10,31und sprach: Kornelius, dein Gebet ist erhört, und deiner Almosen ist gedacht worden vor Gott.Der Hauptmann Kornelius
Rut 3,15Und sprach: Lange her den Mantel, den du anhast, und halt ihn. Und sie hielt ihn. Und er maß sechs Maß Gerste und legte es auf sie. Und er kam in die Stadt.Rut befolgt Noomis Rat
1Sam 20,29und sprach: Laß mich gehen; denn unser Geschlecht hat zu opfern in der Stadt, und mein Bruder hat mir's selbst geboten; habe ich Gnade vor deinen Augen gefunden, so will ich hinweg und meine Brüder sehen. Darum ist er nicht gekommen zu des Königs Tisch.Sauls Zorn gegen Jonatan um Davids willen
Esra 9,6und sprach: Mein Gott, ich schäme mich und scheue mich, meine Augen aufzuheben zu dir, mein Gott; denn unsre Missetat ist über unser Haupt gewachsen und unsre Schuld ist groß bis in den Himmel.Esras Bußgebet
1Koen 1,24und sprach: Mein Herr König, hast du gesagt: Adonia soll nach mir König sein und auf meinem Stuhl sitzen?Salomo wird zum König gesalbt
Ri 16,30und sprach: Meine Seele sterbe mit den Philistern! und neigte sich kräftig. Da fiel das Haus auf die Fürsten und auf alles Volk, das darin war, daß der Toten mehr waren, die in seinem Tod starben, denn die bei seinem Leben starben.Simsons letzte Rache
Apg 13,10und sprach: O du Kind des Teufels, voll aller List und aller Schalkheit, und Feind aller Gerechtigkeit, du hörst nicht auf, abzuwenden die rechten Wege des HERRN;Auf der Insel Zypern
3Mose 16,2und sprach: Sage deinem Bruder Aaron, daß er nicht zu aller Zeit in das inwendige Heiligtum gehe hinter den Vorhang vor den Gnadenstuhl, der auf der Lade ist, daß er nicht sterbe; denn ich will in einer Wolke erscheinen auf dem Gnadenstuhl;Der große Versöhnungstag
1Mose 20,15und sprach: Siehe da, mein Land steht dir offen; wohne, wo dir's wohl gefällt.Sara wird dem Abraham mit Gewinn wiedergegeben
Apg 7,56und sprach: Siehe, ich sehe den Himmel offen und des Menschen Sohn zur Rechten Gottes stehen.Der Tod des Stephanus
1Mose 19,2und sprach: Siehe, liebe Herren, kehrt doch ein zum Hause eures Knechtes und bleibt über Nacht; laßt eure Füße waschen, so steht ihr morgens früh auf und zieht eure Straße. Aber sie sprachen: Nein, sondern wir wollen über Nacht auf der Gasse bleiben.Untergang von Sodom und Gomorra. Lots Errettung
1Mose 32,9und sprach: So Esau kommt auf das eine Heer und schlägt es, so wird das übrige entrinnen.Jakob rüstet sich zur Begegnung mit Esau
Mt 2,20und sprach: Stehe auf und nimm das Kindlein und seine Mutter zu dir und zieh hin in das Land Israel; sie sind gestorben, die dem Kinde nach dem Leben standen.Die Rückkehr aus Ägypten
2Koen 13,17und sprach: Tu das Fenster auf gegen Morgen! Und er tat's auf. Und Elisa sprach: Schieß! Und er schoß. Er aber sprach: Ein Pfeil des Heils vom HERRN, ein Pfeil des Heils wider die Syrer; und du wirst die Syrer schlagen zu Aphek, bis sie aufgerieben sind.Elisas Tod. Joaschs Siege über Ben-Hadad
Mt 3,2und sprach: Tut Buße, das Himmelreich ist nahe herbeigekommen!Johannes der Täufer
Lk 22,42und sprach: Vater, willst du, so nehme diesen Kelch von mir, doch nicht mein, sondern dein Wille geschehe!Jesus in Gethsemane
Mt 18,3und sprach: Wahrlich ich sage euch: Es sei denn, daß ihr umkehret und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht ins Himmelreich kommen.Der Rangstreit der Jünger
2Sam 24,21und sprach: Warum kommt mein Herr, der König, zu seinem Knecht? David sprach: Zu kaufen von dir die Tenne und zu bauen dem HERRN einen Altar, daß die Plage vom Volk aufhöre.Das Opfer auf der Tenne Aravnas
Lk 18,41und sprach: Was willst du, daß ich dir tun soll? Er sprach: HERR, daß ich sehen möge.Die Heilung eines Blinden bei Jericho
Mt 26,15und sprach: Was wollt ihr mir geben? Ich will ihn euch verraten. Und sie boten ihm dreißig Silberlinge.Der Verrat des Judas
Lk 19,42und sprach: Wenn doch auch du erkenntest zu dieser deiner Zeit, was zu deinem Frieden dient! Aber nun ist's vor deinen Augen verborgen.Jesus weint über Jerusalem
1Chr 19,12und sprach: Wenn mir die Syrer zu stark werden, so komm mir zu Hilfe; wo dir aber die Kinder Ammon zu stark werden, will ich dir helfen.Davids Kampf mit den Ammonitern
1Mose 21,7und sprach: Wer durfte von Abraham sagen, daß Sara Kinder säuge? Denn ich habe ihm einen Sohn geboren in seinem Alter.Isaaks Geburt
2Sam 10,11und sprach: Werden mir die Syrer überlegen sein, so komm mir zu Hilfe; werden aber die Kinder Ammon dir überlegen sein, so will ich dir zu Hilfe kommen.Davids Kampf mit den Ammonitern
1Mose 24,23und sprach: Wes Tochter bist du? das sage mir doch. Haben wir Raum in deines Vaters Hause, zu beherbergen?Rebekka wird Isaaks Frau
Mt 22,42und sprach: Wie dünkt euch um Christus? wes Sohn ist er? Sie sprachen: Davids.Die Frage nach dem Davidssohn
2Mose 15,26und sprach: Wirst du der Stimme des HERRN, deines Gottes, gehorchen und tun, was recht ist vor ihm, und zu Ohren fassen seine Gebote und halten alle seine Gesetze, so will ich der Krankheiten keine auf dich legen, die ich auf Ägypten gelegt habe; denn ich bin der HERR, dein Arzt.Israel in Mara und Elim
Joh 11,34und sprach: Wo habt ihr ihn hingelegt? Sie sprachen zu ihm: HERR, komm und sieh es!Die Auferweckung des Lazarus
1Sam 12,19und sprachen alle zu Samuel: Bitte für deine Knechte den HERRN, deinen Gott, daß wir nicht sterben; denn über alle unsre Sünden haben wir auch das Übel getan, daß wir uns einen König erbeten haben.Samuel legt sein Richteramt nieder
1Mose 37,19und sprachen untereinander: Seht, der Träumer kommt daher.Josef wird nach Ägypten verkauft
4Mose 32,5Und sprachen weiter: Haben wir Gnade vor dir gefunden, so gib dies Land deinen Knechten zu eigen, so wollen wir nicht über den Jordan ziehen.Verteilung des Ostjordanlandes an die Stämme Ruben, Gad und Manasse
Apg 7,40und sprachen zu Aaron: Mache uns Götter, die vor uns hin gehen; denn wir wissen nicht, was diesem Mose, der uns aus dem Lande Ägypten geführt hat, widerfahren ist.Die Rede des Stephanus
StD 1,29und sprachen zu allem Volk: Schicket hin, und lasset Susanna, die Tochter Hilkias, Jojakims Weib, herholen!Der Blutbefehl des Artaxerxes
Offb 6,16und sprachen zu den Bergen und Felsen: Fallt über uns und verbergt uns vor dem Angesichte des, der auf dem Stuhl sitzt, und vor dem Zorn des Lammes!Die Öffnung der ersten sechs Siegel
4Mose 14,7und sprachen zu der ganzen Gemeinde der Kinder Israel: Das Land, das wir durchwandelt haben, es zu erkunden, ist sehr gut.Das murrende Volk wird gestraft
Mk 11,28und sprachen zu ihm: Aus was für Macht tust du das? und wer hat dir die Macht gegeben, daß du solches tust?Die Frage nach Jesu Vollmacht
4Mose 31,49und sprachen zu ihm: Deine Knechte haben die Summe genommen der Kriegsleute, die unter unsern Händen gewesen sind, und fehlt nicht einer.Die Teilung der Beute
Mt 21,16und sprachen zu ihm: Hörst du auch, was diese sagen? Jesus sprach zu ihnen: Ja! Habt ihr nie gelesen: »Aus dem Munde der Unmündigen und Säuglinge hast du Lob zugerichtet«?Die Tempelreinigung
Ri 11,6und sprachen zu ihm: Komm und sei unser Hauptmann, daß wir streiten wider die Kinder Ammon.Der Richter Jephtah
Joh 8,4und sprachen zu ihm: Meister, dies Weib ist ergriffen auf frischer Tat im Ehebruch.Jesus und die Ehebrecherin
1Sam 8,5und sprachen zu ihm: Siehe, du bist alt geworden, und deine Söhne wandeln nicht in deinen Wegen; so setze nun einen König über uns, der uns richte, wie alle Heiden haben.Israel begehrt einen König
2Koen 2,16und sprachen zu ihm: Siehe, es sind unter deinen Knechten fünfzig Männer, starke leute, die laß gehen und deinen Herrn suchen; vielleicht hat ihn der Geist des HERRN genommen und irgend auf einen Berg oder irgend in ein Tal geworfen. Er aber sprach: Laßt ihn gehen!Elia wird entrückt und Elisa tritt seine Nachfolge an
Jer 40,14und sprachen zu ihm: Weißt du auch, daß Baalis, der König der Kinder Ammon, gesandt hat Ismael, den Sohn Nethanjas, daß er dich soll erschlagen? Das wollte ihnen aber Gedalja, der Sohn Ahikams, nicht glauben.Jeremia bleibt im Lande. Gedaljas Statthalterschaft
4Mose 9,7und sprachen zu ihm: Wir sind unrein geworden an einem toten Menschen; warum sollen wir geringer sein, daß wir unsere Gabe dem HERRN nicht bringen dürfen zu seiner Zeit unter den Kindern Israel?Vorschriften für die Passafeier
2Mose 5,21und sprachen zu ihnen: Der HERR sehe auf euch und richte es, daß ihr unsern Geruch habt stinkend gemacht vor Pharao und seinen Knechten und habt ihnen das Schwert in die Hände gegeben, uns zu töten.Noch härtere Bedrückung Israels
2Chr 28,13und sprachen zu ihnen: Ihr sollt die Gefangenen nicht hereinbringen; denn ihr gedenkt nur, Schuld vor dem HERRN über uns zu bringen, auf daß ihr unsrer Sünden und Schuld desto mehr macht; denn es ist schon der Schuld zu viel und der Zorn über Israel ergrimmt.Ahas
1Mose 34,14und sprachen zu ihnen: Wir können das nicht tun, daß wir unsere Schwester einem unbeschnittenem Mann geben; denn das wäre uns eine Schande.Die Schandtat an Dina und das Blutbad zu Sichem
Rut 1,10und sprachen zu ihr: Wir wollen mit dir zu deinem Volk gehen.Rut zieht mit Noomi nach Bethlehem
Jos 2,24und sprachen zu Josua: Der HERR hat uns alles Land in unsre Hände gegeben; so sind auch alle Einwohner des Landes feig vor uns.Die Kundschafter in Jericho
2Mose 36,5und sprachen zu Mose: Das Volk bringt zu viel, mehr denn zum Werk dieses Dienstes not ist, das der HERR zu machen geboten hat.Die Gebefreudigkeit des Volks
2Mose 20,19und sprachen zu Mose: Rede du mit uns, wir wollen gehorchen; und laß Gott nicht mit uns reden, wir möchten sonst sterben.Die Zehn Gebote
2Mose 14,11und sprachen zu Mose: Waren nicht genug Gräber in Ägypten, daß du uns mußtest wegführen, daß wir in der Wüste sterben? Warum hast du uns das getan, daß du uns aus Ägypten geführt hast?Israels Durchzug durchs Schilfmeer
1Sam 7,8und sprachen zu Samuel: Laß nicht ab, für uns zu schreien zu dem HERRN, unserm Gott, daß er uns helfe aus der Philister Hand.Samuels Richteramt
Jer 42,2und sprachen zum Propheten Jeremia: Laß doch unser Gebet vor dir gelten und bitte für uns den HERRN, deinen Gott, für alle diese Übrigen (denn unser ist leider wenig geblieben von vielen, wie du uns selbst siehst mit deinen Augen),Jeremia warnt vor der Auswanderung nach Ägypten
Joh 4,42und sprachen zum Weibe: Wir glauben nun hinfort nicht um deiner Rede willen; wir haben selber gehört und erkannt, daß dieser ist wahrlich Christus, der Welt Heiland.Jesus und die Samariterin
Offb 7,12und sprachen: Amen, Lob und Ehre und Weisheit und Dank und Preis und Kraft und Stärke sei unserm Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.Die große Schar aus allen Völkern
Lk 22,67und sprachen: Bist du Christus, sage es uns! Er aber sprach zu ihnen: Sage ich's euch, so glaubt ihr's nicht;Jesus vor dem Hohen Rat
Lk 23,37und sprachen: Bist du der Juden König, so helf dir selber!Jesu Kreuzigung und Tod
Apg 5,23und sprachen: Das Gefängnis fanden wir verschlossen mit allem Fleiß und die Hüter außen stehen vor den Türen; aber da wir auftaten, fanden wir niemand darin.Die Apostel vor dem Hohen Rat
Jdt 10,16und sprachen: Das möchte dir helfen, daß du es so gut meinst, und zu unserm Herrn gehen willst.Judith wagt sich zu Holofernes
Mt 27,40und sprachen: Der du den Tempel Gottes zerbrichst und baust ihn in drei Tagen, hilf dir selber! Bist du Gottes Sohn, so steig herab von Kreuz.Jesu Kreuzigung und Tod
Mt 20,12und sprachen: Diese haben nur eine Stunde gearbeitet, und du hast sie uns gleich gemacht, die wir des Tages Last und die Hitze getragen haben.Von den Arbeitern im Weinberg
Apg 18,13und sprachen: Dieser überredet die Leute, Gott zu dienen dem Gesetz zuwider.In Korinth
Apg 11,3und sprachen: Du bist eingegangen zu den Männern, die unbeschnitten sind, und hast mit ihnen gegessen.Petrus in Jerusalem
1Makk 7,14und sprachen: Ein Priester aus dem Geschlechte Aaron ist mit dem Heer gekommen; er wird uns keine Untreue beweisen.Demetrius macht Alcimus zum Hohenpriester
Mt 26,61und sprachen: Er hat gesagt: Ich kann den Tempel Gottes abbrechen und in drei Tagen ihn bauen.Jesus vor dem Hohen Rat
Lk 19,38und sprachen: Gelobt sei, der da kommt, ein König, in dem Namen des HERRN! Friede sei im Himmel und Ehre in der Höhe!Jesu Einzug in Jerusalem
2Makk 14,35und sprachen: Herr, wiewohl du keines Dinges bedarfst, hat es dir dennoch wohl gefallen, daß dein Tempel, darin du wohnest, unter uns sein sollte.Verräterei des Alcimus
Mt 27,63und sprachen: Herr, wir haben gedacht, daß dieser Verführer sprach, da er noch lebte: Ich will nach drei Tagen auferstehen.Die Bewachung des Grabes
Apg 14,15und sprachen: Ihr Männer, was macht ihr da? Wir sind auch sterbliche Menschen gleichwie ihr und predigen euch das Evangelium, daß ihr euch bekehren sollt von diesen falschen zu dem lebendigen Gott, welcher gemacht hat Himmel und Erde und das Meer und alles, was darinnen ist;In Lystra
Joh 6,42und sprachen: Ist dieser nicht Jesus, Josephs Sohn, des Vater und Mutter wir kennen? Wie spricht er denn: Ich bin vom Himmel gekommen?Jesus das Brot des Lebens
1Mose 43,20und sprachen: Mein Herr, wir sind das erstemal herabgezogen Speise zu kaufen,Zweite Reise der Söhne Jakobs nach Ägypten
4Mose 36,2und sprachen: Meinem Herrn hat der HERR geboten, daß man das Land zum Erbteil geben sollte durchs Los den Kindern Israel; auch ward meinem Herrn geboten von dem HERRN, daß man das Erbteil Zelophehads, unsers Bruders, seinen Töchtern geben soll.Erbtöchter sollen nicht außerhalb des väterlichen Stammes heiraten
Mt 22,24und sprachen: Meister, Mose hat gesagt: So einer stirbt und hat nicht Kinder, so soll sein Bruder sein Weib freien und seinem Bruder Samen erwecken.Die Frage nach der Auferstehung
Lk 20,28und sprachen: Meister, Mose hat uns geschrieben: So jemandes Bruder stirbt, der ein Weib hat, und stirbt kinderlos, so soll sein Bruder das Weib nehmen und seinem Bruder einen Samen erwecken.Die Frage nach der Auferstehung
Ri 21,3und sprachen: O HERR, Gott von Israel, warum ist das geschehen in Israel, daß heute Israel um einen Stamm kleiner geworden ist?Israel verhilft Benjamin zu Frauen
4Mose 12,2und sprachen: Redet denn der HERR allein durch Mose? Redet er nicht auch durch uns? Und der HERR hörte es.Mirjam wird aussätzig
Mt 28,13und sprachen: Saget: Seine Jünger kamen des Nachts und stahlen ihn, dieweil wir schliefen.Jesu Auferstehung
Joh 19,3und sprachen: Sei gegrüßt, lieber Judenkönig! und gaben ihm Backenstreiche.Jesu Geißelung und Verspottung
Mt 26,68und sprachen: Weissage uns, Christe, wer ist's, der dich schlug?Jesus vor dem Hohen Rat
Ri 21,8Und sprachen: Wer ist irgend von den Stämmen Israels, die nicht hinaufgekommen sind zum HERRN gen Mizpa? Und siehe, da war im Lager der Gemeinde niemand gewesen von Jabes in Gilead.Israel verhilft Benjamin zu Frauen
Offb 11,17und sprachen: Wir danken dir, HERR, allmächtiger Gott, der du bist und warest, daß du hast angenommen deine große Kraft und herrschest;Die siebente Posaune
1Makk 2,37und sprachen: Wir wollen also sterben in unsrer Unschuld; Himmel und Erde werden Zeugen sein, daß ihr uns mit Gewalt und Unrecht umbringt.Mattathias und seine Söhne
1Mose 11,4und sprachen: Wohlauf, laßt uns eine Stadt und einen Turm bauen, des Spitze bis an den Himmel reiche, daß wir uns einen Namen machen! denn wir werden sonst zerstreut in alle Länder.ParalleltextDer Turmbau zu Babel
2Mose 16,3und sprachen: Wollte Gott, wir wären in Ägypten gestorben durch des HERRN Hand, da wir bei den Fleischtöpfen saßen und hatten die Fülle Brot zu essen; denn ihr habt uns ausgeführt in diese Wüste, daß ihr diese ganze Gemeinde Hungers sterben lasset.Speisung mit Wachteln und Manna
5Mose 5,24und spracht: Siehe, der HERR, unser Gott, hat uns lassen sehen sein Herrlichkeit und seine Majestät; und wir haben sein Stimme aus dem Feuer gehört. Heutigestages haben wir gesehen, daß Gott mit Menschen redet, und sie lebendig bleiben.Mose als Mittler zwischen Gott und Israel
Jer 5,24und sprechen nicht einmal in ihrem Herzen: Laßt uns doch den HERRN, unsern Gott, fürchten, der uns Frühregen und Spätregen zu rechter Zeit gibt und uns die Ernte treulich und jährlich behütet.Wider Unverstand und Unrecht
Spr 5,12und sprechen: »Ach, wie habe ich die Zucht gehaßt und wie hat mein Herz die Strafe verschmäht!Warnung vor der Verführerin
Jes 65,5und sprechen: »Bleibe daheim und rühre mich nicht an; denn ich bin heilig.« Solche sollen ein Rauch werden in meinem Zorn, ein Feuer, das den ganzen Tag brenne.Verstoßung der Abtrünnigen, gnädige Annahme der Getreuen
Ps 71,11und sprechen: »Gott hat ihn verlassen; jaget nach und ergreifet ihn, denn da ist kein Erretter.«Bitte um Gottes Hilfe im Alter
Ps 73,11und sprechen: »Was sollte Gott nach jenen fragen? Was sollte der Höchste ihrer achten?«Anfechtung und Trost beim Glück des Gottlosen
Jes 5,19und sprechen: Laß eilend und bald kommen sein Werk, daß wir's sehen; laß herfahren und kommen den Anschlag des Heiligen in Israel, daß wir's innewerden.Weherufe über die Sünden der Großen
Mt 11,17und sprechen: Wir haben euch gepfiffen, und ihr wolltet nicht tanzen; wir haben euch geklagt, und ihr wolltet nicht weinen.Jesu Zeugnis über den Täufer
Bar 1,15Und sprechet: Der Herr, unser Gott, ist gerecht, aber wir tragen billig unsre Schande, wie es denn jetzt geht denen von Juda und denen von JerusalemMahnung zur Buße

<<< Bibeltexte Abc 313 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone