<<< Bibeltexte Abc 198 >>>

100 Fundstellen

2Makk 10,10Nun wollen wir aufs kürzeste erzählen von dem Antiochus Eupator, des gottlosen Antiochus Sohn, was für Kriege unter ihm für und für gewesen sind.Die Reinigung des Tempels
2Makk 6,17Nun wollen wir wieder auf die Geschichte kommen.Entweihung des Tempels
1Makk 5,47Nun wollten die Leute zu Ephron Judas nicht durchlassen,Siege des Judas über die Heiden umher
1Sam 12,13Nun, da habt ihr euren König, den ihr erwählt und erbeten habt; denn siehe, der HERR hat einen König über euch gesetzt.Samuel legt sein Richteramt nieder
Rut 3,2Nun, der Boas, unser Verwandter, bei des Dirnen du gewesen bist, worfelt diese Nacht Gerste auf seiner Tenne.Rut befolgt Noomis Rat
Hes 39,17Nun, du Menschenkind, so spricht der Herr, HERR: Sage allen Vögeln, woher sie fliegen, und allen Tieren auf dem Felde: Sammelt euch und kommt her, findet euch allenthalben zuhauf zu meinem Schlachtopfer, das ich euch schlachte, ein großes Schlachtopfer auf den Bergen Israels, fresset Fleisch und saufet Blut!Der Untergang Gogs
Rut 3,12Nun, es ist wahr, daß ich der Erbe bin; aber es ist einer näher denn ich.Rut befolgt Noomis Rat
1Koen 8,26Nun, Gott Israels, laß deine Worte wahr werden, die du deinem Knecht, meinem Vater David, geredet hast.Einweihung des Tempels. Salomos Gebet und Opfer
1Chr 17,23Nun, HERR, das Wort, das du geredet hast über deinen Knecht und über sein Haus, werde wahr ewiglich, und tue, wie du geredet hast.Davids Dankgebet
1Chr 17,26Nun, HERR, du bist Gott und hast solch Gutes deinem Knecht geredet.Davids Dankgebet
1Koen 8,25Nun, HERR, Gott Israels, halte deinem Knecht, meinem Vater David, was du ihm verheißen hast und gesagt: Es soll dir nicht gebrechen an einem Mann vor mir, der da sitze auf dem Stuhl Israels, so doch, daß deine Kinder ihren Weg bewahren, daß sie vor mir wandeln, wie du vor mir gewandelt hast.Einweihung des Tempels. Salomos Gebet und Opfer
2Chr 6,16Nun, HERR, Gott Israels, halte deinem Knechte David, meinem Vater, was du ihm verheißen hast und gesagt: Es soll dir nicht gebrechen an einem Manne vor mir, der auf dem Stuhl Israels sitze, doch sofern deine Kinder ihren Weg bewahren, daß sie wandeln in meinem Gesetz, wie du vor mir gewandelt hast.Salomos Weisheit
2Chr 6,17Nun, HERR, Gott Israels, laß deine Worte wahr werden, das du deinem Knechte David geredet hast.Salomos Weisheit
2Sam 7,28Nun, Herr, HERR, du bist Gott, und deine Worte werden Wahrheit sein. Du hast solches Gute über deinen Knecht geredet.Davids Gebet
1Koen 3,7Nun, HERR, mein Gott, du hast deinen Knecht zum König gemacht an meines Vaters David Statt. So bin ich ein junger Knabe, weiß weder meinen Ausgang noch Eingang.Salomos Gebet um Weisheit
Ps 39,8 Nun, HERR, wes soll ich mich trösten? Ich hoffe auf dich.Bittruf angesichts der menschlichen Vergänglichkeit
5Mose 10,12Nun, Israel, was fordert der HERR, dein Gott, von dir, denn daß du den HERRN, deinen Gott, fürchtest, daß du in allen seinen Wegen wandelst und liebst ihn und dienest dem HERRN, deinem Gott, von ganzem Herzen und von ganzer Seele,Was fordert der HERR von Israel?
Apg 3,17Nun, liebe Brüder, ich weiß, daß ihr's durch Unwissenheit getan habt wie auch eure Obersten.Die Heilung des Gelähmten
1Koen 12,11Nun, mein Vater hat auf euch ein schweres Joch geladen; ich aber will des noch mehr über euch machen: Mein Vater hat euch mit Peitschen gezüchtigt; ich will euch mit Skorpionen züchtigen.Abfall der zehn Stämme vom Hause David
2Chr 29,11Nun, meine Söhne, seid nicht lässig; denn euch hat der HERR erwählt, daß ihr vor ihm stehen sollt und daß ihr seine Diener und Räucherer seid.Hiskia stellt den rechten Gottesdienst wieder her
Rut 3,11Nun, meine Tochter, fürchte dich nicht. Alles was du sagst, will ich dir tun; denn die ganze Stadt meines Volkes weiß, daß du ein tugendsam Weib bist.Rut befolgt Noomis Rat
1Mose 44,30Nun, so ich heimkäme zu deinem Knecht, meinem Vater, und der Knabe wäre nicht mit uns, an des Seele seine Seele hanget,Josefs Brüder werden hart geängstigt
Hag 1,5Nun, so spricht der HERR Zebaoth: Schauet, wie es euch geht!Aufruf zum Tempelbau
Jer 44,7Nun, so spricht der HERR, der Gott Zebaoth, der Gott Israels: Warum tut ihr doch so großes Übel wider euer eigen Leben, damit unter euch ausgerottet werden Mann und Weib, Kind und Säugling aus Juda und nichts von euch übrigbleibe,Jeremia warnt vor der erneuten Verehrung der Himmelskönigin
Neh 9,32Nun, unser Gott, du großer Gott, mächtig und schrecklich, der du hältst Bund und Barmherzigkeit, achte nicht gering alle die Mühsal, die uns getroffen hat, unsre Könige, Fürsten, Priester, Propheten, Väter und dein ganzes Volk von der Zeit an der Könige von Assyrien bis auf diesen Tag.Bußgebet des Volkes
1Chr 29,13Nun, unser Gott, wir danken dir und rühmen den Namen deiner Herrlichkeit.Reiche Beisteuer zum Tempelbau und Davids Dankgebet
Jer 29,27Nun, warum strafst du denn nicht Jeremia von Anathoth, der euch weissagt?Jeremia und Schemaja
Esra 9,10Nun, was sollen wir sagen, unser Gott, nach diesem, daß wir deine Gebote verlassen haben,Esras Bußgebet
2Koen 5,18Nur darin wolle der HERR deinem Knecht gnädig sein: wo ich anbete im Hause Rimmons, wenn mein Herr ins Haus Rimmons geht, daselbst anzubeten, und er sich an meine Hand lehnt.Elisa heilt den aramäischen Feldhauptmann Naaman und bestraft den Gehasi
5Mose 12,16Nur das Blut sollst du nicht essen, sondern auf die Erde gießen wie Wasser.Ort und Wiese des Gottesdienstes
Jos 8,27Nur das Vieh und den Raub der Stadt teilte Israel aus unter sich nach dem Wort des HERRN, das er Josua geboten hatte.Eroberung der Stadt Ai
Apg 20,23nur daß der heilige Geist in allen Städten bezeugt und spricht, Bande und Trübsal warten mein daselbst.Die Abschiedsrede des Paulus an die Ältesten von Ephesus
StE 3,12nur deiner allein, Herr, du Gott Abrahams. Erhöre die Stimme der Verlassenen, du starker Gott über alle, und errette uns von der Gottlosen Hand, und erlöse mich aus meinen Nöten.Das Gebet Asarjas
2Chr 20,33Nur die Höhen wurden nicht abgetan; denn das Volk hatte sein Herz noch nicht geschickt zu dem Gott ihrer Väter.Joschafats Vertrag mit Ahasja von Israel
Ri 20,47Nur sechshundert Mann wandten sich und flohen zur Wüste, zum Fels Rimmon, und blieben im Fels Rimmon, vier Monate.Strafgericht am Stamm Benjamin
Hiob 14,22 Nur sein eigen Fleisch macht ihm Schmerzen, und seine Seele ist ihm voll Leides.Schluß: Hiob klagt über die Nichtigkeit des Menschen und sucht vergeblich eine tröstliche Hoffnung
2Koen 12,3nur, daß sie die Höhen nicht abtaten; denn das Volk opferte und räucherte noch auf den Höhen.Joasch. Ausbesserung des Tempels
2Koen 15,4nur, daß sie die Höhen nicht abtaten; denn das Volk opferte und räucherte noch auf den Höhen.Reich Juda: Asarja
2Koen 15,35nur, daß sie die Höhen nicht abtaten; denn das Volk opferte und räucherte noch auf den Höhen. Er baute das obere Tor am Hause des HERRN.Reich Juda: Jotam
4Mose 13,28nur, daß starkes Volk darin wohnt und sehr große und feste Städte sind; und wir sahen auch Enaks Kinder daselbst.Die Rückkehr der Kundschafter
Jes 48,18O daß du auf meine Gebote merktest, so würde dein Friede sein wie ein Wasserstrom, und deine Gerechtigkeit wie Meereswellen;Die Stunde der Erlösung Israels ist gekommen
Hiob 29,2O daß ich wäre wie in den vorigen Monden, in den Tagen, da mich Gott behütete;Hiobs früheres Glück
Jer 47,6O du Schwert des HERRN, wann willst du doch aufhören? Fahre doch in deine Scheide und ruhe und sei still!Weissagung gegen die Philister
Hiob 31,35 O hätte ich einen, der mich anhört! Siehe, meine Unterschrift, der Allmächtige antworte mir!, und siehe die Schrift, die mein Verkläger geschrieben!Hiobs Reinigungseid und Appell an Gott
Jdt 9,14O Herr, du Gott des Himmels, Schöpfer der Wasser und Herr aller Dinge, erhöre mein armes Gebet, die ich allein auf deine Barmherzigkeit vertraue.Gebet der Judith
Ps 118,25O HERR, hilf! o HERR, laß wohl gelingen!Danklied der Festgenossen
Ps 116,16O HERR, ich bin dein Knecht; ich bin dein Knecht, deiner Magd Sohn. Du hast meine Bande zerrissen.Dank und Gelübde eines Erretteten
Hiob 37,2O höret doch, wie der Donner zürnt, und was für Gespräch von seinem Munde ausgeht!Schluß der Rede Elihus: Gottes Majestät im Gewitter
Jer 48,28O ihr Einwohner in Moab, verlaßt die Städte und wohnt in den Felsen und tut wie die Tauben, so da nisten in den hohlen Löchern!Moabs Hochmut findet seine Strafe
2Kor 6,11O ihr Korinther! unser Mund hat sich zu euch aufgetan, unser Herz ist weit.Werbung um die Gemeinde und Warnung vor Götzendienst
Spr 8,4O ihr Männer, ich schreie zu euch und rufe den Leuten.Einladung und Verheißung der Weisheit
Gal 3,1O ihr unverständigen Galater, wer hat euch bezaubert, daß ihr der Wahrheit nicht gehorchet, welchen Christus Jesus vor die Augen gemalt war, als wäre er unter euch gekreuzigt?Die Gerechtigkeit aus dem Glauben
Hes 13,4O Israel, deine Propheten sind wie die Füchse in den Wüsten!Gegen die falschen Propheten
Bar 3,24O Israel, wie herrlich ist das Haus Gottes! Wie weit und groß ist die Stätte, die er besitzt!Der Weg zur Weisheit
Jes 62,6O Jerusalem, ich will Wächter auf deine Mauern bestellen, die den ganzen Tag und die ganze Nacht nimmer stillschweigen sollen und die des HERRN gedenken sollen, auf daß bei euch kein Schweigen seiDie zukünftige Herrlichkeit Zions
Jer 22,29O Land, Land, Land, höre des HERRN Wort!Worte über die Könige Schallum
1Tim 6,20O Timotheus! bewahre, was dir vertraut ist, und meide die ungeistlichen, losen Geschwätze und das Gezänke der falsch berühmten Kunst,Mahnung an die Reichen
Jer 6,26O Tochter meines Volks, zieh Säcke an und lege dich in Asche; trage Leid wie um einen einzigen Sohn und klage wie die, so hoch betrübt sind! denn der Verderber kommt über uns plötzlich.Das wohlverdiente Gericht
Sir 41,3O Tod, wiewohl tust du dem Dürftigen,Von der Todesfurcht
Sach 11,17O unnütze Hirten, die die Herde verlassen! Das Schwert komme auf ihren Arm und auf ihr rechtes Auge! Ihr Arm müsse verdorren und ihr rechtes Auge dunkel werden!Wider die untreuen Hirten
Jes 10,5O weh Assur, der meines Zornes Rute und in dessen Hand meines Grimmes Stecken ist!Gegen den Hochmut des Königs von Assyrien
Jes 17,12O weh der Menge so großen Volks! Wie das Meer wird es brausen; und das Getümmel der Leute wird wüten, wie groß Wasser wüten.Das brausende Völkermeer
Jes 1,4O weh des sündigen Volks, des Volks von großer Missetat, des boshaften Samens, der verderbten Kinder, die den HERRN verlassen, den Heiligen in Israel lästern, zurückweichen!Gottes Anklage gegen das abtrünnige Volk
Joel 1,15O weh des Tages! denn der Tag des HERRN ist nahe und kommt wie ein Verderben vom Allmächtigen.Aufruf zur Buße und zum Gebet
Roem 11,33O welch eine Tiefe des Reichtums, beides, der Weisheit und Erkenntnis Gottes! Wie gar unbegreiflich sind sein Gerichte und unerforschlich seine Wege!Lobpreis der Wunderwege Gottes
Sir 25,6O wie fein steht's, wenn die grauen Häupter weise und die Alten klugDrei gute und drei böse Dinge
Sir 25,13O wie groß ist der, so weise ist!Drei gute und drei böse Dinge
Sir 48,4O wie herrlich bist du gewesen, Elia, mit deinen Wunderzeichen! Wer ist so herrlich wie du?Der Prophet Elia
Jer 48,39O wie ist es verderbt, wie heulen sie! Wie schändlich hängen sie die Köpfe! Und Moab ist zum Spott und zum Schrecken geworden allen, so ringsumher wohnen.Moabs Hochmut findet seine Strafe
Hab 2,7O wie plötzlich werden aufstehen die dich beißen, und erwachen, die dich wegstoßen! und du mußt ihnen zuteil werden.Wehruf über den Eroberer
Joel 1,18O wie seufzt das Vieh! Die Rinder sehen kläglich, denn sie haben keine Weide, und die Schafe verschmachten.Aufruf zur Buße und zum Gebet
Sir 47,16O wie wohl lerntest du in deiner Jugend, und warst voll Verstandes, wie Wasser das Land bedeckt!David
Hld 8,1O, daß du mir gleich einem Bruder wärest, der meiner Mutter Brüste gesogen! Fände ich dich draußen, so wollte ich dich küssen, und niemand dürfte mich höhnen!Die Treue der für immer Vereinten
Hiob 34,36 O, daß Hiob versucht würde bis ans Ende! darum daß er sich zu ungerechten Leuten kehrt.Elihus zweite Rede
Sir 22,33O, daß ich könnte ein Schloß an meinen Mund legen, und ein festes Siegel auf meine Lippen drücken, daß ich dadurch nicht zu Fall käme, und meine Zunge mich nicht verderbte!Ein Gebet um Reinheit im Reden und Tun
Sir 23,2O, daß ich meine Gedanken könnte im Zaum halten, und mein Herz mit Gottes Wort züchtigen, und ich mein nicht schonte, wo ich fehlte,Ein Gebet um Reinheit im Reden und Tun
Hiob 6,8O, daß meine Bitte geschähe und Gott gäbe mir, was ich hoffe!Hiobs erste Antwort an Elifas
5Mose 32,29O, daß sie weise wären und vernähmen solches, daß sie verstünden, was ihnen hernach begegnen wird!Das Lied des Mose
Spr 31,4O, nicht den Königen, Lamuel, nicht den Königen ziemt es, Wein zu trinken, noch den Fürsten starkes Getränk!Die Worte an Lemuel
Bar 4,4O, selig sind wir, Israel! denn Gott hat uns seinen Willen offenbart.Die rechte Weisheit in Gottes Gesetz
Sir 17,28O, wie ist die Barmherzigkeit des Herrn so groß, und läßt sich gnädig finden denen, so sich zu ihm bekehren!Gottes Macht und Barmherzigkeit
Sir 20,19O, wie oft und von vielen wird er verspottet!Vom Reden und Schweigen
Roem 11,17Ob aber nun etliche von den Zweigen ausgebrochen sind und du, da du ein wilder Ölbaum warst, bist unter sie gepfropft und teilhaftig geworden der Wurzel und des Safts im Ölbaum,Warnung an die Heidenchristen vor überheblichkeit
Hiob 35,15ob auch sein Zorn so bald nicht heimsucht und er sich's nicht annimmt, daß so viel Laster da sind.Elihus dritte Rede
Jer 2,11Ob die Heiden ihre Götter ändern, wiewohl sie doch nicht Götter sind! Und mein Volk hat doch seine Herrlichkeit verändert um einen unnützen Götzen.Das untreue Gottesvolk
Sir 7,16Ob dir's sauer wird mit deiner Nahrung und deinem Ackerwerk, das laß dich nicht verdrießen; denn Gott hat's so geschaffen.Warnung vor Ungerechtigkeit
5Mose 18,21Ob du aber in deinem Herzen sagen würdest: Wie kann ich merken, welches Wort der HERR nicht geredet hat?Verheißung des rechten Propheten
Pred 8,12Ob ein Sünder hundertmal Böses tut und lange lebt, so weiß ich doch, daß es wohl gehen wird denen, die Gott fürchten, die sein Angesicht scheuen.Gleiches Schicksal der Frommen und Gottlosen
Pred 6,6Ob er auch zweitausend Jahre lebte, und genösse keines Guten: kommt's nicht alles an einen Ort?Nichtigkeit von Reichtum und Ehre
Jdt 7,23ob er uns wolle Gnade erzeigen und seinen Namen herrlich machen.Höchste Not in der Stadt
Lk 13,9ob er wolle Frucht bringen, wo nicht so haue ihn darnach ab.Das Gleichnis vom Feigenbaum
Roem 11,14ob ich möchte die, so mein Fleisch sind, zu eifern reizen und ihrer etliche selig machen.Die Berufung der Heiden als Hoffnung für Israel
2Koen 18,22Ob ihr aber wolltet zu mir sagen: Wir verlassen uns auf den HERRN, unsern Gott! ist's denn nicht der, dessen Höhen und Altäre Hiskia hat abgetan und gesagt zu Juda und zu Jerusalem: Vor diesem Altar, der zu Jerusalem ist, sollt ihr anbeten?Sanherib zieht gegen Jerusalem
Hiob 14,8 Ob seine Wurzel in der Erde veraltet und sein Stamm im Staub erstirbt,Schluß: Hiob klagt über die Nichtigkeit des Menschen und sucht vergeblich eine tröstliche Hoffnung
Hos 8,13Ob sie schon viel opfern und Fleisch herbringen und essen's, so hat doch der HERR kein Gefallen an ihnen; sondern er will ihrer Missetat gedenken und ihre Sünden heimsuchen; sie sollen wieder nach Ägypten kommen!Israels falscher Gottesdienst
Jer 26,3ob sie vielleicht hören wollen und sich bekehren, ein jeglicher von seinem bösen Wesen, damit mich auch reuen möchte das Übel, das ich gedenke ihnen zu tun um ihres bösen Wandels willen.Jeremias Tempelrede, seine Gefangennahme und Freilassung
Jer 36,7ob sie vielleicht sich mit Beten vor dem HERRN demütigen wollen und sich bekehren, ein jeglicher von seinem bösen Wesen; denn der Zorn und Grimm ist groß, davon der HERR wider dies Volk geredet hat.Die Schriftrolle Baruchs
Spr 6,7Ob sie wohl keinen Fürsten noch Hauptmann noch Herrn hat,Warnung vor Bürgschaften, vor Faulheit und Falschheit
Weish 3,4Ob sie wohl vor den Menschen viel Leidens haben, so sind sie doch gewisser Hoffnung, daß sie nimmer mehr sterben.Wehe den Gottlosen
Ps 91,7Ob tausend fallen zu deiner Seite und zehntausend zu deiner Rechten, so wird es doch dich nicht treffen.Unter Gottes Schutz

<<< Bibeltexte Abc 198 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone