<<< Bibeltexte Abc 147 >>>

100 Fundstellen

Pred 4,8Es ist ein einzelner, und nicht selbander, und hat weder Kind noch Bruder; doch ist seines Arbeitens kein Ende, und seine Augen werden Reichtums nicht satt. Wem arbeite ich doch und breche meiner Seele ab? Das ist auch eitel und eine böse Mühe.Bedrückung, Arbeitseifer, Vereinsamung
Sir 40,1Es ist ein elend jämmerlich Ding um aller Menschen Leben von Mutterleib an, bis sie in die Erde begraben werden, die unser aller Mutter ist.Klage über der Menschen Elend
Sir 9,25Es ist ein gefährlich Ding im Regiment um einen Schwätzer; und ein jäher Wäscher wird zu Schanden.Von weisen Regenten
Jes 13,4Es ist ein Geschrei einer Menge auf den Bergen wie eines großen Volks, ein Geschrei wie eines Getümmels der versammelten Königreiche der Heiden. Der HERR Zebaoth rüstet ein Heer zum Streit,Gottes Gericht über Babel
Joh 6,9Es ist ein Knabe hier, der hat fünf Gerstenbrote und zwei Fische; aber was ist das unter so viele?Die Speisung der Fünftausend
Klgl 3,27Es ist ein köstlich Ding einem Mann, daß er das Joch in seiner Jugend trage;Klage und Trost eines Leidenden
Klgl 3,26Es ist ein köstlich Ding, geduldig sein und auf die Hilfe des HERRN hoffen.Klage und Trost eines Leidenden
Jer 50,22Es ist ein Kriegsgeschrei im Lande und großer Jammer.Vergeltung für Babels übermut
Dan 5,11Es ist ein Mann in deinem Königreich, der den Geist der heiligen Götter hat. Denn zu deines Vaters Zeit ward bei ihm Erleuchtung gefunden, Klugheit und Weisheit, wie der Götter Weisheit ist; und dein Vater, König Nebukadnezar, setzte ihn über die Sternseher, Weisen, Chaldäer und Wahrsager,Belsazars Gastmahl
Jer 51,42Es ist ein Meer über Babel gegangen, und es ist mit seiner Wellen Menge bedeckt.Gott verhilft Jerusalem zu seinem Recht
Spr 17,18Es ist ein Narr, der in die Hand gelobt und Bürge wird für seinen Nächsten.Weisheit und Torheit im Reden
Spr 17,1Es ist ein trockner Bissen, daran man sich genügen läßt, besser denn ein Haus voll Geschlachtetes mit Hader.Weisheit und Torheit im Reden
Pred 10,5Es ist ein Unglück, das ich sah unter der Sonne, gleich einem Versehen, das vom Gewaltigen ausgeht:Über Weisheit und Torheit
Pred 6,1Es ist ein Unglück, das ich sah unter der Sonne, und ist gemein bei den Menschen:Nichtigkeit von Reichtum und Ehre
Spr 30,11Es ist eine Art, die ihrem Vater flucht und ihre Mutter nicht segnet;Die Sprüche Agurs
Pred 8,14Es ist eine Eitelkeit, die auf Erden geschieht: es sind Gerechte, denen geht es als hätten sie Werke der Gottlosen, und sind Gottlose, denen geht es als hätten sie Werke der Gerechten. Ich sprach: Das ist auch eitel.Gleiches Schicksal der Frommen und Gottlosen
Jes 40,3Es ist eine Stimme eines Predigers in der Wüste: Bereitet dem HERRN den Weg, macht auf dem Gefilde eine ebene Bahn unserm Gott!Des HERRN tröstendes Wort für sein Volk
Sir 21,26Es ist eine Ungezogenheit, einem an der Tür horchen; ein Vernünftiger hielte es für eine Schmach.Die Weisen und die Narren
Spr 6,30Es ist einem Diebe nicht so große Schmach, ob er stiehlt, seine Seele zu sättigen, weil ihn hungert;Warnung vor Ehebruch
Spr 15,23Es ist einem Manne eine Freude, wenn er richtig antwortet; und ein Wort zu seiner Zeit ist sehr lieblich.Heil und Unheil
Lk 13,21Es ist einem Sauerteige gleich, welchen ein Weib nahm und verbarg ihn unter drei Scheffel Mehl, bis daß es ganz sauer ward.Vom Senfkorn und vom Sauerteig
Lk 13,19Es ist einem Senfkorn gleich, welches ein Mensch nahm und warf's in seinen Garten; und es wuchs und ward ein großer Baum, und die Vögel des Himmels wohnten unter seinen Zweigen.Vom Senfkorn und vom Sauerteig
Hiob 9,22 Es ist eins, darum sage ich: Er bringt um beide, den Frommen und den Gottlosen.Hiobs erste Antwort an Bildad
Jer 10,15Es ist eitel Nichts und ein verführerisches Werk; sie müssen umkommen, wenn sie heimgesucht werden.Die toten Götzen und der lebendige Gott
Jer 51,18Es ist eitel Nichts und verführerisches Werk; sie müssen umkommen, wenn sie heimgesucht werden.Größe und Grenze von Babels Macht
3Mose 23,32Es ist euer großer Sabbat, daß ihr eure Leiber kasteit. Am neunten Tage des Monats zu Abend sollt ihr diesen Sabbat halten, von Abend bis wieder zu Abend.Der Versöhnungstag
Sir 23,26Es ist finster um mich, und die Wände verbergen mich, daß mich niemand sieht; wen soll ich scheuen? Der Allerhöchste achtet meiner Sünden nicht" -Warnung vor Unkeuschheit
Sir 29,28Es ist genug zu diesem Leben, wer Wasser und Brot, Kleider und Haus hat, damit er seine Notdurft decken kann.Von der Genügsamkeit
Hes 21,15Es ist geschärft, daß es schlachten soll; es ist gefegt, daß es blinken soll. O wie froh wollten wir sein, wenn er gleich alle Bäume zu Ruten machte über die bösen Kinder!Das Schwert ist bereit
Spr 25,2Es ist Gottes Ehre, eine Sache verbergen; aber der Könige Ehre ist's, eine Sache zu erforschen.Weitere Sprüche Salomos
Ps 118,9Es ist gut auf den HERRN vertrauen und nicht sich verlassen auf Fürsten.Danklied der Festgenossen
Ps 118,8Es ist gut, auf den HERRN zu vertrauen, und nicht sich verlassen auf Menschen.Danklied der Festgenossen
Pred 7,18Es ist gut, daß du dies fassest und jenes auch nicht aus deiner Hand lässest; denn wer Gott fürchtet, der entgeht dem allem.Von der wahren Weisheit
Tob 6,12Es ist hier ein Mann mit Namen Raguel, dein Verwandter, von deinem Stamme, der hat nur eine einzige Tochter, die heißt Sara, und sonst kein Kind.Der Zuspruch des Engels
Roem 10,12Es ist hier kein Unterschied unter Juden und Griechen; es ist aller zumal ein HERR, reich über alle, die ihn anrufen.Gesetzesgerechtigkeit und Glaubensgerechtigkeit
Hiob 11,8Es ist höher denn der Himmel; was willst du tun? tiefer denn die Hölle; was kannst du wissen?Zofars erste Rede
2Petr 2,22Es ist ihnen widerfahren das wahre Sprichwort: »Der Hund frißt wieder, was er gespieen hat;« und: »Die Sau wälzt sich nach der Schwemme wieder im Kot.«Gottes Gericht über die Irrlehrer
Jes 5,9Es ist in meinen Ohren das Wort des HERRN Zebaoth: Was gilt's, wo nicht die vielen Häuser sollen wüst werden und die großen und feinen öde stehen?Weherufe über die Sünden der Großen
Jer 30,7Es ist ja ein großer Tag, und seinesgleichen ist nicht gewesen, und ist eine Zeit der Angst in Jakob; doch soll ihm daraus geholfen werden.Israels Befreiung aus der Gefangenschaft
5Mose 33,26Es ist kein Gott wie der Gott Jesuruns.Der im Himmel sitzt, der sei deine Hilfe, und des Herrlichkeit in Wolken ist.Mose segnet die Stämme Israels
Sir 25,21Es ist kein Kopf so listig wie der Schlange Kopf, und ist kein Zorn so bitter wie Frauenzorn.Das böse Weib
Sir 25,19Es ist kein Lauern über des Neidharts Lauern.Das böse Weib
Sir 30,16Es ist kein Reichtum zu vergleichen einem gesunden Leibe und keine Freude des Herzens Freude gleich.Von der Erziehung der Kinder
Sir 14,6Es ist kein schändlicheres Ding, denn daß einer sich selbst nichts Gutes gönnt; und das ist die rechte Plage für seine Bosheit.Wehe dem Geizigem
Sir 25,17Es ist kein Weh so groß als Herzeleid.Das böse Weib
Hiob 20,26Es ist keine Finsternis da, die ihn verdecken möchte. Es wird ihn ein Feuer verzehren, das nicht angeblasen ist; und wer übrig ist in seiner Hütte, dem wird's übel gehen.Zofars zweite Rede
Hiob 34,22Es ist keine Finsternis noch Dunkel, daß sich da möchten verbergen die Übeltäter.Elihus zweite Rede
Roem 3,18Es ist keine Furcht Gottes vor ihren Augen.«Die Schuld aller vor Gott
Sir 25,18Es ist keine List über Frauenlist.Das böse Weib
Sir 25,20Es ist keine Rachgier über der Feinde Rachgier.Das böse Weib
Ps 19,4Es ist keine Sprache noch Rede, da man nicht ihre Stimme höre.Gottes Herrlichkeit in seiner Schöpfung und in seinem Gesetz
Mk 10,25Es ist leichter, daß ein Kamel durch ein Nadelöhr gehe, denn daß ein Reicher ins Reich Gottes komme.Die Gefahr des Reichtums
Lk 18,25Es ist leichter, daß ein Kamel gehe durch ein Nadelöhr, denn daß ein Reicher in das Reich Gottes komme.Die Gefahr des Reichtums
Sir 22,18Es ist leichter, Sand, Salz und Eisen tragen, denn einen unverständigen Menschen.Von Faulheit und Ungezogenheit
Sir 19,22Es ist mancher scharfsinnig, aber ein Schalk, und kann die Sache drehen, wie er's haben will.Meide Arglistigkeit!
1Kor 14,10Es ist mancherlei Art der Stimmen in der Welt, und derselben ist keine undeutlich.Zungenrede und prophetische Rede
Lk 10,22Es ist mir alles übergeben von meinem Vater. Und niemand weiß, wer der Sohn sei, denn nur der Vater; noch wer der Vater sei, denn nur der Sohn und welchem es der Sohn will offenbaren.Jesu Jubelruf
Ps 38,9 Es ist mir gar anders denn zuvor, und ich bin sehr zerstoßen. Ich heule vor Unruhe meines Herzens.In schwerer Heimsuchung
2Kor 12,1Es ist mir ja das Rühmen nichts nütze; doch will ich kommen auf die Gesichte und Offenbarung des HERRN.Die Offenbarungen des Herrn und die Schwachheit des Apostels
2Sam 1,26Es ist mir Leid um dich, mein Bruder Jonathan: ich habe große Freude und Wonne an dir gehabt; deine Liebe ist mir sonderlicher gewesen, denn Frauenliebe ist.Davids Klagelied über Saul und Jonatan
Ps 119,71Es ist mir lieb, daß du mich gedemütigt hast, daß ich deine Rechte lerne.Die Freude am Gesetz Gottes
Apg 26,2Es ist mir sehr lieb, König Agrippa, daß ich mich heute vor dir verantworten soll über alles, dessen ich von den Juden beschuldigt werde;Paulus vor Agrippa und Festus
Spr 17,26Es ist nicht gut, daß man den Gerechten schindet, noch den Edlen zu schlagen, der recht handelt.Weisheit und Torheit im Reden
Spr 18,5Es ist nicht gut, die Person des Gottlosen achten, zu beugen den Gerechten im Gericht.Freundschaft und Verträglichkeit
Mk 7,15Es ist nichts außerhalb des Menschen, das ihn könnte gemein machen, so es in ihn geht; sondern was von ihm ausgeht, das ist's, was den Menschen gemein macht.Von Reinheit und Unreinheit
Ps 38,4Es ist nichts Gesundes an meinem Leibe vor deinem Drohen und ist kein Friede in meinen Gebeinen vor meiner Sünde.In schwerer Heimsuchung
Sir 26,19Es ist nichts Lieberes auf Erden denn ein züchtig WeibLob des guten Weibes
1Sam 2,2Es ist niemand heilig wie der HERR, außer dir ist keiner; und ist kein Hort, wie unser Gott ist.Lobgesang der Hanna
Bar 3,31Es ist niemand, der den Weg wisse, da man die Weisheit findet.Der Weg zur Weisheit
Jes 59,4Es ist niemand, der von Gerechtigkeit predige oder treulich richte. Man vertraut aufs Eitle und redet nichts Tüchtiges; mit Unglück sind sie schwanger und gebären Mühsal.Gott überwindet die Sünde seines Volkes
Ps 37,10Es ist noch um ein kleines, so ist der Gottlose nimmer; und wenn du nach seiner Stätte sehen wirst, wird er weg sein.Das scheinbare Glück der Gottlosen
Joh 14,19Es ist noch um ein kleines, so wird mich die Welt nicht mehr sehen; ihr aber sollt mich sehen; denn ich lebe, und ihr sollt auch leben.Die Verheißung des Heiligen Geistes
Lk 3,9Es ist schon die Axt den Bäumen an die Wurzel gelegt; welcher Baum nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und in das Feuer geworfen.Johannes der Täufer
Mt 3,10Es ist schon die Axt den Bäumen an die Wurzel gelegt. Darum, welcher Baum nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.Johannes der Täufer
1Kor 6,7Es ist schon ein Fehl unter euch, daß ihr miteinander rechtet. Warum laßt ihr euch nicht lieber Unrecht tun? warum laßt ihr euch nicht lieber übervorteilen?Rechtssachen unter Christen
Sir 42,14Es ist sicherer, bei einem bösen Mann zu sein, denn bei einem freundlichen Weibe, die einen zu Hohn und Spott macht.Von den Töchtern und Frauen
Pred 7,3Es ist Trauern besser als Lachen; denn durch Trauern wird das Herz gebessert.Von der wahren Weisheit
Jes 32,10Es ist um Jahr und Tag zu tun, so werdet ihr Sicheren zittern; denn es wird keine Weinernte, so wird auch kein Lesen werden.Die wahre Sicherheit durch den Geist aus der Höhe
Ps 127,2Es ist umsonst, daß ihr früh aufstehet und hernach lange sitzet und esset euer Brot mit Sorgen; denn seinen Freunden gibt er's schlafend.Von Gottes Segen
Spr 13,23Es ist viel Speise in den Furchen der Armen; aber die Unrecht tun, verderben.Weises und törichtes Verhalten
Jer 25,3Es ist vom dreizehnten Jahr an Josias, des Sohnes Amons, des Königs Juda's, des HERRN Wort zu mir geschehen bis auf diesen Tag, und ich habe euch nun dreiundzwanzig Jahre mit Fleiß gepredigt; aber ihr habt nie hören wollen.Die siebzigjährige Gefangenschaft bis zum Untergang Babels
Klgl 1,6Es ist von der Tochter Zion aller Schmuck dahin. Ihre Fürsten sind wie die Widder, die keine Weide finden und matt vor dem Treiber her gehen.Jerusalem klagt und fleht um Hilfe
2Koen 19,17Es ist wahr HERR, die Könige von Assyrien haben die Heiden mit dem Schwert umgebracht und ihr LandHiskias Gebet. Jesaja verheißt Rettung
Lk 14,35Es ist weder auf das Land noch in den Mist nütze, sondern man wird's wegwerfen. Wer Ohren hat, zu hören, der höre!Von Nachfolge und Selbstverleugnung
Ps 119,126Es ist Zeit, daß der HERR dazutue; sie haben dein Gesetz zerrissen.Die Freude am Gesetz Gottes
Hiob 9,33Es ist zwischen uns kein Schiedsmann, der seine Hand auf uns beide lege.Hiobs erste Antwort an Bildad
Joh 19,39Es kam aber auch Nikodemus, der vormals in der Nacht zu Jesus gekommen war, und brachte Myrrhe und Aloe untereinander bei hundert Pfunden.Jesu Grablegung
1Koen 16,1Es kam aber das Wort des HERRN zu Jehu, dem Sohn Hananis, wider Baesa und sprach:Baesa König von Israel
Ri 2,1Es kam aber der Engel des HERRN herauf von Gilgal gen Bochim und sprach: Ich habe euch aus Ägypten heraufgeführt und in das Land gebracht, das ich euren Vätern geschworen habe, und sprach, ich wollte meinen Bund mit euch nicht brechen ewiglich;Der Engel des HERRN droht Israel
Lk 5,15Es kam aber die Sage von ihm immer weiter aus, und kam viel Volks zusammen, daß sie ihn hörten und durch ihn gesund würden von ihren Krankheiten.Die Heilung eines Aussätzigen
Apg 11,22Es kam aber diese Rede von ihnen vor die Ohren der Gemeinde zu Jerusalem; und sie sandten Barnabas, daß er hinginge bis gen Antiochien.Erste Christen in Antiochia
1Sam 2,27Es kam aber ein Mann Gottes zu Eli und sprach zu ihm: So spricht der HERR: Ich habe mich offenbart deines Vaters Hause, da sie noch in Ägypten waren, in Pharaos Hause,Ankündigung des Gerichts über das Haus Elis
2Chr 25,7Es kam aber ein Mann Gottes zu ihm und sprach: König, laß nicht das Heer Israels mit dir kommen; denn der HERR ist nicht mit Israel, mit allen Kindern Ephraim;Amazja
2Koen 4,42Es kam aber ein Mann von Baal-Salisa und brachte dem Mann Gottes Erstlingsbrot, nämlich zwanzig Gerstenbrote, und neues Getreide in seinem Kleid. Er aber sprach: Gib's dem Volk, daß sie essen!Elisa macht schädliche Speise gesund und speist viele mit zwanzig Broten
1Mose 12,10Es kam aber eine Teuerung in das Land. Da zog Abram hinab nach Ägypten, daß er sich daselbst als ein Fremdling aufhielte; denn die Teuerung war groß im Lande.ParalleltextAbram und Sarai in Ägypten
1Mose 26,1Es kam aber eine Teuerung ins Land nach der vorigen, so zu Abrahams Zeiten war. Und Isaak zog zu Abimelech, der Philister König, zu Gerar.Erneute Verheißung. Isaak und Rebekka in Gerar
Apg 7,11Es kam aber eine teure Zeit über das ganze Land Ägypten und Kanaan und große Trübsal, und unsere Väter fanden nicht Nahrung.Die Rede des Stephanus
Ri 9,26Es kam aber Gaal, der Sohn Ebeds, und seine Brüder und zogen zu Sichem ein. Und die Männer von Sichem verließen sich auf ihnAbimelechs Königtum
Apg 18,24Es kam aber gen Ephesus ein Jude mit namen Apollos, von Geburt aus Alexandrien, ein beredter Mann und mächtig in der Schrift.Apollos in Ephesus
1Koen 12,22Es kam aber Gottes Wort zu Semaja, dem Mann Gottes, und sprach:Jerobeam wird König über die zehn Stämme. Seine Abgötterei

<<< Bibeltexte Abc 147 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone