<<< Bibeltexte Abc 143 >>>

100 Fundstellen

2Koen 23,19Er tat auch weg alle Häuser der Höhen in den Städten Samarias, welche die Könige Israel gemacht hatten, (den HERRN) zu erzürnen, und tat mit ihnen ganz wie er zu Beth-El getan hatte.Josia erneuert den Bund mit Gott und schafft den Götzendienst ab
2Chr 29,3Er tat auf die Türen am Hause des HERRN im ersten Monat des ersten Jahres seines Königreichs und befestigte sieHiskia stellt den rechten Gottesdienst wieder her
Apg 12,2Er tötete aber Jakobus, den Bruder des Johannes, mit dem Schwert.Der Tod des Jakobus und die Befreiung des Petrus
1Mose 27,27Er trat hinzu und küßte ihn. Da roch er den Geruch seiner Kleider und segnete ihn und sprach: Siehe, der Geruch meines Sohnes ist wie ein Geruch des Feldes, das der HERR gesegnet hat.Jakob gewinnt mit List den Erstgeburtssegen
Ps 49,19Er tröstet sich wohl dieses guten Lebens, und man preiset's, wenn einer sich gütlich tut;Die Herrlichkeit der Reichen ist Trug und Schein
Hiob 9,10Er tut große Dinge, die nicht zu erforschen sind, und Wunder, deren keine Zahl ist.Hiobs erste Antwort an Bildad
Sir 39,7Er tut seinen Mund getrost auf, und betet für seine Sünden.Von der Schriftgelehrsamkeit
Ps 145,19Er tut, was die Gottesfürchtigen begehren, und hört ihr Schreien und hilft ihnen.Gottes Größe und Güte
2Makk 8,6Er überfiel unversehens Städte und Flecken, und steckte sie an, und nahm ein die bequemsten Orte, und tat den Feinden großen Schaden.Judas, der Makkabäer, greift ein
Weish 18,22Er überwand aber das schreckliche Wesen, nicht mit leiblicher Macht, noch mit Waffenkraft, sondern mit dem Wort warf er unter sich den Plager, da er erinnerte an den Eid und Bund, den Vätern verheißen.Dort Tod der Erstgeburt, hier Rettung aus Todesnot
Lk 1,51Er übet Gewalt mit seinem Arm und zerstreut, die hoffärtig sind in ihres Herzens Sinn.Marias Lobgesang
Hiob 41,26Er verachtet alles, was hoch ist; er ist ein König über alles stolze Wild.Fortsetzung der Schilderung des Leviathan
Sir 35,17Er verachtet des Waisen Gebet nicht noch die Witwe, wenn sie klagt.Von der Erhörung des Gebets
Sir 43,23Er verderbt die Gebirge, und verbrennt die Wüste, und verdorrt alles, was grün ist, wie ein Feuer.Die Sonne
Hes 19,7Er verderbte ihre Paläste und verwüstete ihre Städte, daß das Land und was darin ist, vor der Stimme seines Brüllens sich entsetzte.Klagelied über das Geschick des Königshauses
Hiob 39,15Er vergißt, daß sie möchten zertreten werden und ein wildes Tier sie zerbreche.Fortsetzung: Die Wunder der Tierwelt bezeugen Gottes Weisheit
Hiob 26,9Er verhüllt seinen Stuhl und breitet seine Wolken davor.Hiobs dritte Antwort an Bildad
Ps 105,25Er verkehrte jener Herz, daß sie seinem Volk gram wurden und dachten, seine Knechte mit List zu dämpfen.Preis Gottes aus der Geschichte Israels
Sir 42,20Er verkündigt, was vergangen und was zukünftig ist, und offenbart, was verborgen ist; er versteht alle Heimlichkeit, und ist ihm keine Sache verborgen.Gottes Herrlichkeit in der Natur
Sir 48,28Er verkündigte das Zukünftige und Verborgene, ehe denn es kam.Hiskia und Jesaja
Hiob 39,7Er verlacht das Getümmel der Stadt; das Pochen des Treibers hört er nicht.Fortsetzung: Die Wunder der Tierwelt bezeugen Gottes Weisheit
Hiob 8,15Er verläßt sich auf sein Haus, und wird doch nicht bestehen; er wird sich daran halten, aber doch nicht stehenbleiben.Bildads erste Rede
Sir 16,8Er verschonte die alten Riesen nicht, die mit ihrer Stärke zu Boden gingen.Unglück durch mißratene Kinder
Hiob 9,5Er versetzt Berge, ehe sie es innewerden, die er in seinem Zorn umkehrt.Hiobs erste Antwort an Bildad
2Koen 18,5Er vertraute dem HERRN, dem Gott Israels, daß nach ihm seinesgleichen nicht war unter allen Königen Juda's noch vor ihm gewesen.Reich Juda: Hiskia
2Koen 23,10Er verunreinigte auch das Topheth im Tal der Kinder Hinnom, daß niemand seinen Sohn oder seine Tochter dem Moloch durchs Feuer ließ gehen.Josia erneuert den Bund mit Gott und schafft den Götzendienst ab
Ps 66,6Er verwandelt das Meer ins Trockene, daß man zu Fuß über das Wasser ging; dort freuten wir uns sein.Danklied für Gottes wunderbare Führung
Ps 105,29Er verwandelte ihre Wasser in Blut und tötete ihre Fische.Preis Gottes aus der Geschichte Israels
Sir 49,4Er wagte es mit ganzem Herzen auf den Herrn; er richtete den rechten Gottesdienst wieder auf, da das Land voll Abgötterei war.Josia
StE 6,2Er war aber der Gefangenen einer, so Nebukadnezar, der König zu Babel, weggeführt hatte von Jerusalem, mit Jechonja, dem König Juda's. Und das war sein Traum:ohne
1Mose 7,6Er war aber sechshundert Jahre alt, da das Wasser der Sintflut auf Erden kam.Die Sintflut
1Chr 27,3Er war aus den Kinder Perez und war der Oberste über alle Hauptleute der Heere im ersten Monat.Die Führer der Abteilungen des Heeres, die Stammesfürsten und die königlichen Beamten
Jes 53,3Er war der Allerverachtetste und Unwerteste, voller Schmerzen und Krankheit. Er war so verachtet, daß man das Angesicht vor ihm verbarg; darum haben wir ihn für nichts geachtet.Das stellvertretende Leiden und die Herrlichkeit des Knechtes Gottes
Joh 5,35Er war ein brennend und scheinend Licht; ihr aber wolltet eine kleine Weile fröhlich sein in seinem Lichte.Das Zeugnis für den Sohn
2Koen 18,2Er war fünfundzwanzig Jahre alt, da er König ward, und regierte neunundzwanzig Jahre zu Jerusalem. Seine Mutter hieß Abi, eine Tochter Sacharjas.Reich Juda: Hiskia
2Koen 15,33Er war fünfundzwanzig Jahre alt, da er König ward, und regierte sechzehn Jahre zu Jerusalem. Seine Mutter hieß Jerusa, eine Tochter Zadoks.Reich Juda: Jotam
1Makk 3,4Er war mutig wie ein Löwe, kühn wie ein junger, brüllender Löwe, der etwas jagt.Judas, der Makkabäer
Joh 1,8Er war nicht das Licht, sondern daß er zeugte von dem Licht.Das Wort ward Fleisch
Ps 23,2Er weidet mich auf grüner Aue und führet mich zum frischen Wasser.Der gute Hirte
1Mose 39,8Er weigerte sich aber und sprach zu ihr: Siehe, mein Herr nimmt sich keines Dinges an vor mir, was im Hause ist, und alles, was er hat, das hat er unter meine Hände getan,Josef in Potifars Haus
Spr 9,18Er weiß aber nicht, daß daselbst Tote sind und ihre Gäste in der tiefen Grube.Weisheit und Torheit laden zum Mahle
Sir 48,27Er weissagte mit reichem Geist, was zuletzt geschehen sollte, und gab den Betrübten zu Zion Trost, damit sie sich für und für trösten möchten.Hiskia und Jesaja
1Petr 3,11Er wende sich vom Bösen und tue Gutes; er suche Frieden und jage ihm nach.Mahnungen an die ganze Gemeinde
Hiob 36,7Er wendet seine Augen nicht von dem Gerechten; sondern mit Königen auf dem Thron läßt er sie sitzen immerdar, daß sie hoch bleiben.Elihus letzte Rede
Ps 102,18Er wendet sich zum Gebet der Verlassenen und verschmäht ihr Gebet nicht.Klage und Hoffnung
Mi 5,3Er wird aber auftreten und weiden in der Kraft des HERRN und im Sieg des Namens des HERRN, seines Gottes. Und sie werden wohnen; denn er wird zur selben Zeit herrlich werden, soweit die Welt ist.Der Herrscher aus Davids Geschlecht wird aus Bethlehem kommen
Dan 9,27Er wird aber vielen den Bund stärken eine Woche lang. Und mitten in der Woche wird das Opfer und Speisopfer aufhören. Und bei den Flügeln werden stehen Greuel der Verwüstung, bis das Verderben, welches beschlossen ist, sich über die Verwüstung ergießen wird.Die siebzig Wochen
Hiob 15,33Er wird abgerissen werden wie eine unzeitige Traube vom Weinstock, und wie ein Ölbaum seine Blüte abwirft.Des Elifas zweite Rede
Hiob 20,18Er wird arbeiten, und des nicht genießen; und seine Güter werden andern, daß er deren nicht froh wird.Zofars zweite Rede
1Sam 2,9Er wird behüten die Füße seiner Heiligen, aber die Gottlosen müssen zunichte werden in Finsternis; denn viel Vermögen hilft doch niemand.Lobgesang der Hanna
Ps 72,4Er wird das elende Volk bei Recht erhalten und den Armen helfen und die Lästerer zermalmen.Der Friedefürst und sein Reich
Ps 121,3Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen; und der dich behütet schläft nicht.Der Hüter Israels
Dan 7,25Er wird den Höchsten Lästern und die Heiligen des Höchsten verstören und wird sich unterstehen, Zeit und Gesetz zu ändern. Sie werden aber in sein Hand gegeben werden eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit.Das ewige Reich
Weish 5,21er wird den strengen Zorn wetzen zum Schwert, und die Welt wird mit ihm zum Streit ausziehen wider die Unweisen.Der Lohn der Gerechten
Jes 25,8Er wird den Tod verschlingen ewiglich; und der Herr, HERR wird die Tränen von allen Angesichtern abwischen und wird aufheben alle Schmach seines Volks in allen Landen; denn der HERR hat's gesagt.Das große Freudenmahl
Hiob 20,16Er wird der Ottern Gift saugen, und die Zunge der Schlange wird ihn töten.Zofars zweite Rede
Spr 3,34Er wird der Spötter spotten; aber den Elenden wird er Gnade geben.Ermahnung zum Wohltun und zur Friedfertigkeit
Ps 91,4Er wird dich mit seinen Fittichen decken, und deine Zuversicht wird sein unter seinen Flügeln. Seine Wahrheit ist Schirm und Schild,Unter Gottes Schutz
Hiob 5,21Er wird dich verbergen vor der Geißel Zunge, daß du dich nicht fürchtest vor dem Verderben, wenn es kommt;Des Elifas erste Rede
Ps 54,7Er wird die Bosheit meinen Feinden bezahlen. Verstöre sie durch deine Treue!Hilferuf eines Bedrohten
5Mose 28,44Er wird dir leihen, du aber wirst ihm nicht leihen; er wird das Haupt sein, und du wirst der Schwanz sein.Androhung des Fluchs
Hiob 15,32Er wird ein Ende nehmen vor der Zeit; und sein Zweig wird nicht grünen.Des Elifas zweite Rede
1Mose 16,12Er wird ein wilder Mensch sein: seine Hand wider jedermann und jedermanns Hand wider ihn, und wird gegen alle seine Brüder wohnen.Die Rückkehr der Hagar und Ismaels Geburt
Ps 22,31Er wird einen Samen haben, der ihm dient; vom HERRN wird man verkündigen zu Kindeskind.Leiden und Herrlichkeit des Gerechten
Ps 2,5Er wird einst mit ihnen reden in seinem Zorn, und mit seinem Grimm wird er sie schrecken.Gottes Sieg und die Herrschaft seines Sohnes
Hiob 13,10Er wird euch strafen, wo ihr heimlich Person ansehet.Fortsetzung: Hiob warnt die Freunde vor der Gerechtigkeit Gottes und beginnt seine Rede an Gott
Hiob 20,24Er wird fliehen vor dem eisernen Harnisch, und der eherne Bogen wird ihn verjagen.Zofars zweite Rede
Weish 6,6Er wird gar greulich und bald über euch kommen und es wird ein gar scharfes Gericht gehen über die Oberherren.Die Verantwortung der Obrigkeiten
Weish 5,19Er wird Gerechtigkeit anziehen zum Panzer und wird das ernste Gericht aufsetzen zum Helm.Der Lohn der Gerechten
Ps 72,13Er wird gnädig sein den Geringen und Armen, und den Seelen der Armen wird er helfen.Der Friedefürst und sein Reich
Hiob 33,26Er wird Gott bitten; der wird ihm Gnade erzeigen und wird ihn sein Antlitz sehen lassen mit Freuden und wird dem Menschen nach seiner Gerechtigkeit vergelten.Fortsetzung: Elihu tadelt Hiob wegen seiner Selbstrechtfertigungen. Gottes Züchtigung dient zum Heil der Seele
Weish 5,20Er wird Heiligkeit nehmen zum unüberwindlichen Schilde;Der Lohn der Gerechten
Ps 72,6Er wird herabfahren wie der Regen auf die Aue, wie die Tropfen, die das Land feuchten.Der Friedefürst und sein Reich
Ps 72,8Er wird herrschen von einem Meer bis ans andere und von dem Strom an bis zu der Welt Enden.Der Friedefürst und sein Reich
Ps 72,14Er wird ihre Seele aus dem Trug und Frevel erlösen, und ihr Blut wird teuer geachtet werden vor ihm.Der Friedefürst und sein Reich
Jdt 16,21Er wird ihren Leib plagen mit Feuer und Würmern; sie werden brennen und heulen in Ewigkeit.Triumphlied der Judith
Hiob 13,16 Er wird ja mein Heil sein; denn es kommt kein Heuchler vor ihn.Fortsetzung: Hiob warnt die Freunde vor der Gerechtigkeit Gottes und beginnt seine Rede an Gott
Hiob 18,19Er wird keine Kinder haben und keine Enkel unter seinem Volk; es wird ihm keiner übrigbleiben in seinen Gütern.Bildads zweite Rede
Lk 20,16Er wird kommen und diese Weingärtner umbringen und seinen Weinberg andern austun. Da sie das hörten, sprachen sie: Das sei ferne!Von den bösen Weingärtnern
Ps 72,15Er wird leben, und man wird ihm von Gold aus Reicharabien geben. Und man wird immerdar für ihn beten; täglich wird man ihn segnen.Der Friedefürst und sein Reich
Jes 27,5Er wird mich erhalten bei meiner Kraft und wird mir Frieden schaffen; Frieden wird er mir dennoch schaffen.Israels Erlösung
Ps 89,27Er wird mich nennen also: Du bist mein Vater, mein Gott und Hort, der mir hilft.Israels Not und die Verheißung an David
Hes 26,11Er wird mit den Füßen seiner Rosse alle deine Gassen zertreten. Dein Volk wird er mit dem Schwert erwürgen und deine starken Säulen zu Boden reißen.Das Gericht über Tyrus
Hes 26,9Er wird mit Sturmböcken deine Mauern zerstoßen und deine Türme mit seinen Werkzeugen umreißen.Das Gericht über Tyrus
Hiob 15,31Er wird nicht bestehen, denn er ist in seinem eiteln Dünkel betrogen; und eitel wird sein Lohn werden.Des Elifas zweite Rede
Ps 103,9Er wird nicht immer hadern noch ewiglich Zorn halten.Lobe den HERRN, meine Seele!
Jes 42,4Er wird nicht matt werden noch verzagen, bis daß er auf Erden das Recht anrichte; und die Inseln werden auf sein Gesetz warten.Der Knecht Gottes das Licht der Welt
Hiob 15,29Er wird nicht reich bleiben, und sein Gut wird nicht bestehen, und sein Glück wird sich nicht ausbreiten im Lande.Des Elifas zweite Rede
Jes 42,2Er wird nicht schreien noch rufen, und seine Stimme wird man nicht hören auf den Gassen.Der Knecht Gottes das Licht der Welt
Hiob 20,17Er wird nicht sehen die Ströme noch die Wasserbäche, die mit Honig und Butter fließen.Zofars zweite Rede
Mt 12,19Er wird nicht zanken noch schreien, und man wird sein Geschrei nicht hören auf den Gassen;Der Gottesknecht
Ps 11,6Er wird regnen lassen über die Gottlosen Blitze, Feuer und Schwefel und wird ihnen ein Wetter zum Lohn geben.Vertrauen auf Gottes Gerechtigkeit
Ps 110,6er wird richten unter den Heiden; er wird ein großes Schlagen unter ihnen tun; er wird zerschmettern das Haupt über große Lande.Der Priesterkönig
1Mose 49,11Er wird sein Füllen an den Weinstock binden und seiner Eselin Sohn an die edle Rebe. Er wird sein Kleid in Wein waschen und seinen Mantel im Weinbeerblut.Jakobs Segen über seine Söhne
Jes 40,11Er wird seine Herde weiden wie ein Hirte; er wird die Lämmer in seine Arme sammeln und in seinem Busen tragen und die Schafmütter führen.Des HERRN tröstendes Wort für sein Volk
Weish 5,18Er wird seinen Eifer nehmen zum Harnisch und wird die Kreatur rüsten zur Rache über die Feinde.Der Lohn der Gerechten
Mi 7,19Er wird sich unser wieder erbarmen, unsere Missetaten dämpfen und alle unsre Sünden in die Tiefen des Meeres werfen.Vertrauen auf die Gnade Gottes
Mal 3,3Er wird sitzen und schmelzen und das Silber reinigen; er wird die Kinder Levi reinigen und läutern wie Gold und Silber. Dann werden sie dem HERRN Speisopfer bringen in Gerechtigkeit,Der Vorläufer des Messias
Hiob 39,16Er wird so hart gegen seine Jungen, als wären sie nicht sein, achtet's nicht, daß er umsonst arbeitet.Fortsetzung: Die Wunder der Tierwelt bezeugen Gottes Weisheit
Hiob 27,22Er wird solches über ihn führen und wird sein nicht schonen; vor seiner Hand muß er fliehen und wieder fliehen.Hiobs Schlußworte an seine Freunde: Er beteuert seine Unschuld und zeigt, wie vergänglich das Glückder Gottlosen sei

<<< Bibeltexte Abc 143 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone