<<< Bibeltexte Abc 113 >>>

100 Fundstellen

Roem 16,24Die Gnade unsers HERRN Jesus Christus sei mit euch allen! Amen.Grüße der Mitarbeiter
Bar 6,64Die Götzen aber sind diesen weder an Gestalt noch an Kräften zu vergleichen. Darum soll man sie nicht für Götter halten oder so heißen; denn sie können weder strafen noch helfen.Gegen die Torheit des Götzendienstes
Jes 44,9Die Götzenmacher sind allzumal eitel, und ihr Köstliches ist nichts nütze. Sie sind ihre Zeugen und sehen nichts; darum müssen sie zu Schanden werden.Der lebendige Gott und die toten Götzen
1Makk 13,37Die goldene Krone samt der Palme, die ihr mir geschickt habt, haben wir empfangen und sind bereit, einen guten Frieden mit euch zu machen, und den Amtleuten zu schreiben, daß sie euch erlassen alle Last, die wir euch zuvor zu erlassen zugesagt haben.Simon Anführer und Fürst der Juden
Tob 12,10Die Gottlosen aber bringen sich selber um ihr Leben.Der Abschied Raphaels
Sir 21,11Die Gottlosen gehen zwar auf einem feinem Pflaster; aber sein Ende ist der Hölle Abgrund.Sündige hinfort nicht mehr!
Ps 92,8Die Gottlosen grünen wie das Gras, und die Übeltäter blühen alle, bis sie vertilgt werden immer und ewiglich.Freude am Lob Gottes
Jes 57,21Die Gottlosen haben nicht Frieden, spricht mein Gott.Gott will seinem Volke Heil geben
Ps 119,95Die Gottlosen lauern auf mich, daß sie mich umbringen; ich aber merke auf deine Zeugnisse.Die Freude am Gesetz Gottes
Ps 119,110Die Gottlosen legen mir Stricke; ich aber irre nicht von deinen Befehlen.Die Freude am Gesetz Gottes
Ps 141,10Die Gottlosen müssen in ihr eigen Netz fallen miteinander, ich aber immer vorübergehen.Bitte um Bewahrung vor den Bösen
Ps 58,4Die Gottlosen sind verkehrt von Mutterschoß an; die Lügner irren von Mutterleib an.Gott ist noch Richter auf Erden
Spr 12,7Die Gottlosen werden umgestürzt und nicht mehr sein; aber das Haus der Gerechten bleibt stehen.Weisheit und Torheit
Ps 37,14Die Gottlosen ziehen das Schwert aus und spannen ihren Bogen, daß sie fällen den Elenden und Armen und schlachten die Frommen.Das scheinbare Glück der Gottlosen
Jos 15,12Die Grenze aber gegen Abend ist das große Meer. Das ist die Grenze der Kinder Juda umher nach ihren Geschlechtern.Grenzen des Stammes Juda
Jos 16,5Die Grenze der Kinder Ephraim nach ihren Geschlechtern, die Grenze ihres Erbteils aufgangwärts, war Ataroth-Adar bis zum obern Beth-HoronErbteil der Josefstämme
4Mose 34,7Die Grenze gegen Mitternacht soll diese sein: ihr sollt messen von dem großen Meer bis an den Berg Hor,Die Grenzen des Landes Kanaan
Hes 23,4Die große heißt Ohola und ihre Schwester Oholiba. Und ich nahm sie zur Ehe, und sie gebaren mir Söhne und Töchter. Und Ohola heißt Samaria und Oholiba Jerusalem.Das Gleichnis von den zuchtlosen Schwestern Ohola und Oholiba
Jer 14,3Die Großen schicken die Kleinen nach Wasser; aber wenn sie zum Brunnen kommen, finden sie kein Wasser und bringen ihre Gefäße leer wieder; sie gehen traurig und betrübt und verhüllen ihre Häupter.Vergebliche Bitte bei Dürre und Kriegsnot
Hiob 32,9Die Großen sind nicht immer die Weisesten, und die Alten verstehen nicht das Recht.Elihus erste Rede
5Mose 29,2die großen Versuchungen, die deine Augen gesehen haben, daß es große Zeichen und Wunder waren.Erneuerung des Bundes
1Koen 7,10Die Grundfeste aber waren auch köstliche und große Steine, zehn und acht Ellen groß,Der Bau der königlichen Paläste
Klgl 3,22Die Güte des HERRN ist's, daß wir nicht gar aus sind; seine Barmherzigkeit hat noch kein Ende,Klage und Trost eines Leidenden
Hiob 20,15Die Güter, die er verschlungen hat, muß er wieder ausspeien, und Gott wird sie aus seinem Bauch stoßen.Zofars zweite Rede
Hes 27,24Die haben alle mit dir gehandelt mit köstlichem Gewand, mit purpurnen und gestickten Tüchern, welche sie in köstlichen Kasten, von Zedern gemacht und wohl verwahrt, auf deine Märkte geführt haben.Klagelied über Tyrus
Jer 50,42Die haben Bogen und Lanze; sie sind grausam und unbarmherzig; ihr Geschrei ist wie das Brausen des Meeres; sie reiten auf Rossen, gerüstet wie Kriegsmänner wider dich, du Tochter Babel.Der Vernichter kommt über Babel
Offb 17,13Die haben eine Meinung und werden ihre Kraft und Macht geben dem Tier.Die große Hure Babylon
Jes 44,16Die Hälfte verbrennt er im Feuer, über der Hälfte ißt er Fleisch; er brät einen Braten und sättigt sich, wärmt sich auch und spricht: Hoja! ich bin warm geworden, ich sehe meine Lust am Feuer.Der lebendige Gott und die toten Götzen
1Tim 5,22Die Hände lege niemand zu bald auf, mache dich auch nicht teilhaftig fremder Sünden. Halte dich selber keusch.Von den Vorstehern der Gemeinde
Sach 4,9Die Hände Serubabels haben dies Haus gegründet; seine Hände sollen's auch vollenden, daß ihr erfahret, daß mich der HERR zu euch gesandt hat.Verheißung über Serubbabel
Offb 18,15Die Händler solcher Ware, die von ihr sind reich geworden, werden von ferne stehen vor Furcht ihrer Qual, weinen und klagenDer Untergang Babylons
Neh 10,15die Häupter im Volk waren: Pareos, Pahath-Moab, Elam, Satthu, Bani,Das Volk verpflichtet sich zur Beobachtung des Gesetzes
5Mose 17,7Die Hand der Zeugen soll die erste sein, ihn zu töten, und darnach die Hand alles Volks, daß du das Böse von dir tust.Reinheit des Gottesdienstes. Strafe für Götzendienst
Bar 3,27die hat der Herr nicht erwählt, noch ihnen den Weg der Erkenntnis offenbart.Der Weg zur Weisheit
Hebr 9,4die hatte das goldene Räuchfaß und die Lade des Testaments allenthalben mit Gold überzogen, in welcher war der goldene Krug mit dem Himmelsbrot und die Rute Aarons, die gegrünt hatte, und die Tafeln des Testaments;Das einmalige Opfer Christi
Offb 21,11die hatte die Herrlichkeit Gottes. Und ihr Licht war gleich dem alleredelsten Stein, einem hellen Jaspis.Das neue Jerusalem
1Makk 4,26Die Heiden aber, so entronnen waren, kamen zu Lysias und sagten ihm, wie es ihnen gegangen war.Judas schlägt den Gorgias
Ps 46,7Die Heiden müssen verzagen und die Königreiche fallen; das Erdreich muß vergehen, wenn er sich hören läßt.Ein feste Burg ist unser Gott
Ps 9,16Die Heiden sind versunken in der Grube, die sie zugerichtet hatten; ihr Fuß ist gefangen in dem Netz, das sie gestellt hatten.Danklied für Rettung aus Bedrängnis
1Makk 5,11Die Heiden umher haben sich versammelt wider uns, daß sie uns alle umbringen; ihr Hauptmann ist Timotheus, und wollen unsre Burg, darein wir geflohen sind, stürmen.Siege des Judas über die Heiden umher
Joel 4,12Die Heiden werden sich aufmachen und heraufkommen zum Tal Josaphat; denn daselbst will ich sitzen, zu richten alle Heiden um und um.Gottes Strafgericht über die Heiden. Israels Heil
Ps 149,5Die Heiligen sollen fröhlich sein und preisen und rühmen auf ihren Lagern.Zion lobe den HERRN
Jer 51,30Die Helden zu Babel werden nicht zu Felde ziehen, sondern müssen in der Festung bleiben, ihre Stärke ist aus, sie sind Weiber geworden; ihre Wohnungen sind angesteckt und ihre Riegel zerbrochen.Größe und Grenze von Babels Macht
Apg 17,7die herbergt Jason. Und diese alle handeln gegen des Kaisers Gebote, sagen, ein anderer sei der König, nämlich Jesus.In Thessalonich
Jes 60,13Die Herrlichkeit des Libanon soll an dich kommen, Tannen, Buchen und Buchsbaum miteinander, zu schmücken den Ort meines Heiligtums; denn ich will die Stätte meiner Füße herrlich machen.Zions zukünftige Herrlichkeit
1Mose 15,20die Hethiter, die Pheresiter, die Riesen,ParalleltextAbrams Glaube
Hiob 36,13Die Heuchler werden voll Zorns; sie schreien nicht, wenn er sie gebunden hat.Elihus letzte Rede
Ps 19,2Die Himmel erzählen die Ehre Gottes, und die Feste verkündigt seiner Hände Werk.Gottes Herrlichkeit in seiner Schöpfung und in seinem Gesetz
Ps 97,6Die Himmel verkündigen seine Gerechtigkeit, und alle Völker sehen seine Ehre.Freude am Königtum Gottes
Jes 30,2die hinabziehen nach Ägypten und fragen meinen Mund nicht, daß sie sich stärken mit der Macht Pharaos und sich beschirmen unter dem Schatten Ägyptens!Gegen das leichtfertige Vertrauen auf die Hilfe Ägyptens
Hos 10,8Die Höhen zu Aven sind vertilgt, durch die sich Israel versündigte; Disteln und Dornen wachsen auf ihren Altären. Und sie werden sagen: Ihr Berge bedeckt uns! und: Ihr Hügel, fallt über uns!Das Gericht über Königtum und Götzendienst
Jes 14,9Die Hölle drunten erzittert vor dir, da du ihr entgegenkamst. Sie erweckt dir die Toten, alle Gewaltigen der Welt, und heißt alle Könige der Heiden von ihren Stühlen aufstehen,Triumphlied über den Sturz des Weltherrschers
Spr 30,16die Hölle, der Frauen verschlossenen Mutter, die Erde wird nicht des Wassers satt, und das Feuer spricht nicht: Es ist genug.Die Sprüche Agurs
Bar 6,57Die hölzernen, übersilberten und vergoldeten Götzen können sich nicht schützen vor Dieben und Räubern.Gegen die Torheit des Götzendienstes
Sir 27,31Die Hoffärtigen höhnen und spotten; aber die Rache lauert auf sie wie ein Löwe.Gegen Heimtücke
Ps 140,6Die Hoffärtigen legen mir Stricke und breiten mir Seile aus zum Netz und stellen mir Fallen an den Weg. (Sela.)Wider hinterlistige Feinde
Spr 29,23Die Hoffart des Menschen wird ihn stürzen; aber der Demütige wird Ehre empfangen.Weisheit bringt Segen; Torheit und Sünde stiftet Verderben
Spr 25,19Die Hoffnung auf einen Treulosen zur Zeit der Not ist wie ein fauler Zahn und gleitender Fuß.Weitere Sprüche Salomos
Spr 13,12Die Hoffnung, die sich verzieht, ängstet das Herz; wenn's aber kommt, was man begehrt, das ist wie ein Baum des Lebens.Weises und törichtes Verhalten
Ps 104,18Die hohen Berge sind der Gemsen Zuflucht, und die Steinklüfte der Kaninchen.Gottes Lob aus der Schöpfung
Mt 26,59Die Hohenpriester aber und die Ältesten und der ganze Rat suchten falsch Zeugnis gegen Jesus, auf daß sie ihn töteten,Jesus vor dem Hohen Rat
Lk 23,10Die Hohenpriester aber und Schriftgelehrten standen und verklagten ihn hart.Jesus vor Herodes
Mt 28,4Die Hüter aber erschraken vor Furcht und wurden, als wären sie tot.Jesu Auferstehung
2Mose 31,7die Hütte des Stifts, die Lade des Zeugnisses, den Gnadenstuhl darauf und alle Geräte der Hütte,Berufung der Kunsthandwerker für die Stiftshütte
Ps 83,7die Hütten der Edomiter und Ismaeliter, der Moabiter und Hagariter,Gebet gegen einen Bund von Feinden des Gottesvolkes
Lk 1,53Die Hungrigen füllt er mit Gütern und läßt die Reichen leer.Marias Lobgesang
Tob 1,20Die Hungrigen speiste er, die Nackten kleidete er, die Erschlagenen und Toten begrub er sorglich.Die Wohltätigkeit des Tobias
Hiob 38,23 die ich habe aufbehalten bis auf die Zeit der Trübsal und auf den Tag des Streites und Krieges?Die erste Rede des HERRN aus dem Wettersturm
Mk 15,41die ihm auch nachgefolgt waren, da er in Galiläa war, und gedient hatten, und viele andere, die mit ihm hinauf gen Jerusalem gegangen waren.Jesu Grablegung
Sir 31,7Die ihm opfern, die stürzt es, und die Unvorsichtigen fängt es.Gefahr des Reichtums
Hiob 27,15Die ihm übrigblieben, wird die Seuche ins Grab bringen; und seine Witwen werden nicht weinen.Hiobs Schlußworte an seine Freunde: Er beteuert seine Unschuld und zeigt, wie vergänglich das Glückder Gottlosen sei
Weish 3,9Die ihm vertrauen, die erfahren, daß er Treue hält; und die treu sind in der Liebe, läßt er sich nicht nehmen. Denn seine Heiligen sind in Gnaden und Barmherzigkeit, und er hat ein Aufsehen auf seine Auserwählten.Wehe den Gottlosen
Ri 5,10Die ihr auf schönen Eselinnen reitet, die ihr auf Teppichen sitzet, und die ihr auf dem Wege gehet: singet!Deboras Siegeslied
Am 5,7die ihr das Recht in Wermut verkehrt und die Gerechtigkeit zu Boden stoßt.Gegen die Unterdrücker
Sir 2,9Die ihr den Herrn fürchtet, harret seiner Gnade, und weichet nicht, auf daß ihr nicht zu Grunde gehet.Sei geduldig in Trübsal!
Sir 2,8Die ihr den Herrn fürchtet, hoffet das Beste von ihm; so wird euch Gnade und Trost allezeit widerfahren.Sei geduldig in Trübsal!
Sir 2,7Die ihr den Herrn fürchtet, vertrauet ihm; denn es wird euch nicht fehlen.Sei geduldig in Trübsal!
Ps 97,10Die ihr den HERRN liebet, hasset das Arge! Der HERR bewahret die Seelen seiner Heiligen; von der Gottlosen Hand wird er sie erretten.Freude am Königtum Gottes
1Petr 1,21die ihr durch ihn glaubet an Gott, der ihn auferweckt hat von den Toten und ihm die Herrlichkeit gegeben, auf daß ihr Glauben und Hoffnung zu Gott haben möchtet.Geheiligtes Leben
Am 6,3Die ihr euch weit vom bösen Tag achtet und trachtet immer nach Frevelregiment,Gegen Selbstsicherheit und Schwelgerei der Vornehmen in Israel
Jes 57,5die ihr in der Brunst zu den Götzen lauft unter alle grünen Bäume und schlachtet die Kinder an den Bächen, unter den Felsklippen?Das Geschick der Frommen und der Gottlosen
Joel 4,5Die ihr mein Silber und Gold und meine schönen Kleinode genommen und in eure Tempel gebracht habt,Gottes Strafgericht über die Heiden. Israels Heil
Jak 4,14die ihr nicht wisset, was morgen sein wird. Denn was ist euer Leben? Ein Dampf ist's, der eine kleine Zeit währt, danach aber verschwindet er.Warnung vor Selbstsicherheit
2Kor 3,3die ihr offenbar geworden seid, daß ihr ein Brief Christi seid, durch unsern Dienst zubereitet, und geschrieben nicht mit Tinte, sondern mit dem Geist des lebendigen Gottes, nicht in steinerne Tafeln, sondern in fleischerne Tafeln des Herzens.Die Herrlichkeit des Dienstes im neuen Bund
Ps 135,2die ihr stehet im Hause des HERRN, in den Höfen des Hauses unsers Gottes!Allmacht Gottes, Ohnmacht der Götzen
1Petr 2,10die ihr weiland nicht ein Volk waret, nun aber Gottes Volk seid, und weiland nicht in Gnaden waret, nun aber in Gnaden seid.Das neue Gottesvolk
Mi 3,10die ihr Zion mit Blut baut und Jerusalem mit Unrecht:Gegen die führenden Männer in Juda
Ps 69,13Die im Tor sitzen, schwatzen von mir, und in den Zechen singt man von mir.In Anfechtung und Schmach
Jes 60,9Die Inseln harren auf mich und die Schiffe im Meer von längsther, daß sie deine Kinder von ferne herzubringen samt ihrem Silber und Gold, dem Namen des HERRN, deines Gottes, und dem Heiligen in Israel, der dich herrlich gemacht hat.Zions zukünftige Herrlichkeit
Ps 107,4Die irregingen in der Wüste, in ungebahntem Wege, und fanden keine Stadt, da sie wohnen konnten,Danklied der Erlösten
Am 8,14die jetzt schwören bei dem Fluch Samarias und sprechen: »So wahr dein Gott zu Dan lebt! so wahr die Weise zu Beer-Seba lebt!« Denn sie sollen also fallen, daß sie nicht wieder aufstehen.Einst wird man vergeblich nach Gottes Wort verlangen
2Makk 3,30Die Juden aber lobten Gott, daß er seinen Tempel so geehrt hatte. Und der Tempel, der zuvor voll Furcht und Schrecken gewesen war, ward voll Freude und Wonne nach diesem Zeichen des allmächtigen Gottes.Versuch eines Tempelraubs
Apg 24,9Die Juden aber redeten auch dazu und sprachen, es verhielte sich also.Vor dem Statthalter Felix
Joh 19,31Die Juden aber, dieweil es der Rüsttag war, daß nicht die Leichname am Kreuze blieben den Sabbat über (denn desselben Sabbats Tag war groß), baten sie Pilatus, daß ihre Beine gebrochen und sie abgenommen würden.Jesu Kreuzigung und Tod
Joh 10,33Die Juden antworteten ihm und sprachen: Um des guten Werks willen steinigen wir dich nicht, sondern um der Gotteslästerung willen und daß du ein Mensch bist und machst dich selbst zu Gott.Der Vorwurf der Gotteslästerung
Joh 19,7Die Juden antworteten ihm: Wir haben ein Gesetz, und nach dem Gesetz soll er sterben; denn er hat sich selbst zu Gottes Sohn gemacht.Jesu Verurteilung
Joh 9,18Die Juden glaubten nicht von ihm, daß er blind gewesen und sehend geworden wäre, bis daß sie riefen die Eltern des, der sehend war geworden,Die Heilung eines Blindgeborenen
Joh 11,31Die Juden, die bei ihr im Haus waren und sie trösteten, da sie sahen Maria, daß sie eilend aufstand und hinausging, folgten sie ihr nach und sprachen: Sie geht hin zum Grabe, daß sie daselbst weine.Die Auferweckung des Lazarus
Mk 10,24Die Jünger aber entsetzten sich über seine Rede. Aber Jesus antwortete wiederum und sprach zu ihnen: Liebe Kinder, wie schwer ist's, daß die, so ihr Vertrauen auf Reichtum setzen, ins Reich Gottes kommen!Die Gefahr des Reichtums
Apg 13,52Die Jünger aber wurden voll Freude und heiligen Geistes.In Antiochia in Pisidien

<<< Bibeltexte Abc 113 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone