<<< Bibeltexte Abc 107 >>>

100 Fundstellen

1Chr 22,10Der soll meinem Namen ein Haus bauen. Er soll mein Sohn sein, und ich will sein Vater sein. Und ich will seinen königlichen Stuhl über Israel bestätigen ewiglich.David überträgt Salomo den Bau des Tempels
1Chr 17,12Der soll mir ein Haus bauen, und ich will seinen Stuhl bestätigen ewiglich.Das Haus Davids wird in das Königtum Gottes eingesetzt
4Mose 19,12Der soll sich hiermit entsündigen am dritten Tage und am siebenten Tage, so wird er rein; und wo er sich nicht am dritten Tage und am siebenten Tage entsündigt, so wird er nicht rein werden.Vom Reinigungswasser
4Mose 6,3der soll sich Weins und starken Getränks enthalten; Weinessig oder Essig von starkem Getränk soll er auch nicht trinken, auch nichts, das aus Weinbeeren gemacht wird; er soll weder frische noch dürre Weinbeeren essen.Das Gesetz über die Gottgeweihten
Jak 5,20der soll wissen, daß, wer den Sünder bekehrt hat von dem Irrtum seines Weges, der hat einer Seele vom Tode geholfen und wird bedecken die Menge der Sünden.Verantwortung für die Irrenden
Spr 15,12Der Spötter liebt den nicht, der ihn straft, und geht nicht zu den Weisen.Heil und Unheil
Spr 14,6Der Spötter sucht Weisheit, und findet sie nicht; aber dem Verständigen ist die Erkenntnis leicht.Weisheit im menschlichen Leben
2Sam 13,4Der sprach zu ihm: Warum wirst du so mager, du Königssohn, von Tag zu Tag? Magst du mir's nicht ansagen? Da sprach Amnon zu ihm: Ich habe Thamar, meines Bruders Absalom Schwester, liebgewonnen.Amnons Schandtat an Absaloms Schwester
1Mose 16,8Der sprach zu ihr: Hagar, Sarais Magd, wo kommst du her, und wo willst du hin? Sie sprach: Ich bin von meiner Frau Sarai geflohen.Die Rückkehr der Hagar und Ismaels Geburt
Hes 43,7Der sprach zu mir: Du Menschenkind, das ist der Ort meines Throns und die Stätte meiner Fußsohlen, darin ich ewiglich will wohnen unter den Kindern Israel. Und das Haus Israel soll nicht mehr meinen heiligen Namen verunreinigen, weder sie noch ihre Könige, durch ihre Abgötterei und durch die Leichen ihrer Könige in ihren Höhen,Der Einzug der Herrlichkeit des HERRN in den Tempel
Ri 17,2Der sprach zu seiner Mutter: Die tausendundhundert Silberlinge, die dir genommen worden sind und derenthalben du den Fluch gesprochen und auch vor meinen Ohren gesagt hast, sieh, das Geld ist bei mir; ich habe es genommen. Da sprach sein Mutter: Gesegnet sei mein Sohn dem HERRN!Michas Gottesbild und sein Priester
Ps 91,2der spricht zu dem HERRN: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe.Unter Gottes Schutz
Jos 22,22Der starke Gott, der HERR, weiß es; so wisse es Israel auch: fallen wir ab oder sündigen wider den HERRN, so helfe er uns heute nicht!Der Altarbau am Jordan
Hes 26,10Der Staub von der Menge seiner Pferde wird dich bedecken; so werden auch deine Mauern erbeben vor dem Getümmel seiner Rosse, Räder und Reiter, wenn er zu deinen Toren einziehen wird, wie man pflegt in eine zerrissene Stadt einzuziehen.Das Gericht über Tyrus
Ps 118,22Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, ist zum Eckstein geworden.Danklied der Festgenossen
Spr 21,24Der stolz und vermessen ist, heißt ein Spötter, der im Zorn Stolz beweist.Gott lenkt die Herzen und Wege
5Mose 14,15der Strauß, die Nachteule, der Kuckuck, der Sperber mit seiner Art,Verbot heidnischer Trauergebräuche. Reine und unreine Speisen
Hiob 18,9Der Strick wird seine Ferse halten, und die Schlinge wird ihn erhaschen.Bildads zweite Rede
Ps 104,35Der Sünder müsse ein Ende werden auf Erden, und die Gottlosen nicht mehr sein. Lobe den HERRN, meine Seele! Halleluja!Gottes Lob aus der Schöpfung
Spr 14,21Der Sünder verachtet seinen Nächsten; aber wohl dem, der sich der Elenden erbarmt!Weisheit im menschlichen Leben
Hiob 3,3Der Tag müsse verloren sein, darin ich geboren bin, und die Nacht, welche sprach: Es ist ein Männlein empfangen!Hiobs Klage
2Mose 12,16Der Tag soll heilig sein, daß ihr zusammenkommt; und der siebente soll auch heilig sein, daß ihr zusammenkommt. Keine Arbeit sollt ihr an dem tun; außer, was zur Speise gehört für allerlei Seelen, das allein mögt ihr für euch tun.Einsetzung des Passafestes
Sir 18,16Der Tau kühlt die Hitze; also ist ein gutes Wort besser denn die Gabe.Vom rechten Wohltun
5Mose 14,13der Taucher, der Weih, der Geier mit seiner ArtVerbot heidnischer Trauergebräuche. Reine und unreine Speisen
Esra 2,43Der Tempelknechte: die Kinder Ziha, die Kinder Hasupha, die Kinder Tabbaoth,Verzeichnis der Heimkehrer
Lk 4,3Der Teufel aber sprach zu ihm: Bist du Gottes Sohn, so sprich zu dem Stein, daß er Brot werde.Jesu Versuchung
Sir 30,17Der Tod ist besser denn ein sieches Leben oder stete Krankheit.Von der Erziehung der Kinder
Jer 9,20Der Tod ist zu unseren Fenstern eingefallen und in unsere Paläste gekommen, die Kinder zu würgen auf der Gasse und die Jünglinge auf der Straße.Jeremias Klage über sein Volk
Hiob 24,19Der Tod nimmt weg, die da sündigen, wie die Hitze und Dürre das Schneewasser verzehrt.Fortsetzung: Gottes Nachsicht gegen die Gottlosen ist ein Rätsel
Ps 116,15Der Tod seiner Heiligen ist wertgehalten vor dem HERRN.Dank und Gelübde eines Erretteten
Ps 55,16Der Tod übereile sie, daß sie lebendig in die Hölle fahren; denn es ist eitel Bosheit unter ihrem Haufen.Klage über falsche Brüder
Tit 3,9Der törichten Fragen aber, der Geschlechtsregister, des Zankes und Streites über das Gesetz entschlage dich; denn sie sind unnütz und eitel.Der Christ in der Welt
Jer 48,2Der Trotz Moabs ist aus, den sie an Hesbon hatten; denn man gedenkt Böses wider sie: »Kommt, wir wollen sie ausrotten, daß sie kein Volk mehr seien.« Und du, Madmen, mußt auch verderbt werden; das Schwert wird hinter dich kommen.Weissagung gegen Moab
Hes 7,11Der Tyrann hat sich aufgemacht zur Rute über die Gottlosen, daß nichts von ihnen noch von ihrem Volk noch von ihrem Haufen Trost haben wird.Das Ende naht
Am 5,9der über den Starken eine Verstörung anrichtet und bringt eine Verstörung über die feste Stadt.Gegen die Unterdrücker
2Kor 5,5Der uns aber dazu bereitet, das ist Gott, der uns das Pfand, den Geist, gegeben hat.Sehnsucht nach der himmlischen Heimat
Kol 1,8der uns auch eröffnet hat eure Liebe im Geist.Dank und Fürbitte für die Gemeinde
2Tim 1,9der uns hat selig gemacht und berufen mit einem heiligen Ruf, nicht nach unsern Werken, sondern nach dem Vorsatz und der Gnade, die uns gegeben ist in Christo Jesu vor der Zeit der Welt,Treue zum Evangelium
Hiob 35,11der uns klüger macht denn das Vieh auf Erden und weiser denn die Vögel unter dem Himmel?«Elihus dritte Rede
2Kor 1,4der uns tröstet in aller unsrer Trübsal, daß auch wir trösten können, die da sind in allerlei Trübsal, mit dem Trost, damit wir getröstet werden von Gott.Dank für Gottes Trost in Trübsal
Ps 24,4Der unschuldige Hände hat und reines Herzens ist; der nicht Lust hat zu loser Lehre und schwört nicht fälschlich:Einzug in das Heiligtum
Ps 66,9der unsre Seelen im Leben erhält und läßt unsre Füße nicht gleiten.Danklied für Gottes wunderbare Führung
1Koen 6,6Der unterste Gang war fünf Ellen weit und der mittelste sechs Ellen weit und der dritte sieben Ellen weit; denn er machte Absätze außen am Hause umher, daß die Balken nicht in die Wände des Hauses eingriffen.Der Bau des Tempels
Joh 5,20Der Vater aber hat den Sohn lieb und zeigt ihm alles, was er tut, und wird ihm noch größere Werke zeigen, daß ihr euch verwundern werdet.Die Vollmacht des Sohnes
Spr 23,24Der Vater eines Gerechten freut sich; und wer einen Weisen gezeugt hat, ist fröhlich darüber.Worte der Weisen
Joh 3,35Der Vater hat den Sohn lieb und hat ihm alles in seine Hand gegeben.Das letzte Zeugnis des Täufers von Jesus
Joh 10,29Der Vater, der sie mir gegeben hat, ist größer denn alles; und niemand kann sie aus meines Vaters Hand reißen.Der gute Hirte
Hiob 12,6Der Verstörer Hütten haben die Fülle, und Ruhe haben, die wider Gott toben, die ihren Gott in der Faust führen.Hiobs erste Antwort an Zofar
Offb 21,8Der Verzagten aber und Ungläubigen und Greulichen und Totschläger und Hurer und Zauberer und Abgöttischen und aller Lügner, deren Teil wird sein in dem Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der andere Tod.Das neue Jerusalem
Ps 135,10der viele Völker schlug und tötete mächtige Könige:Allmacht Gottes, Ohnmacht der Götzen
1Chr 27,7Der vierte im vierten Monat war Asahel, Joabs Bruder, und nach ihm Sebadja, sein Sohn; und unter seiner Ordnung waren vierundzwanzigtausend.Die Führer der Abteilungen des Heeres, die Stammesfürsten und die königlichen Beamten
2Sam 3,4der vierte: Adonia, der Sohn der Haggith; der fünfte: Sephatja, der Sohn der Abital;Davids Söhne
1Chr 12,11der vierte: Masmanna, der fünfte: Jeremia,Davids erste Anhänger
Joh 3,31Der von obenher kommt, ist über alle. Wer von der Erde ist, der ist von der Erde und redet von der Erde. Der vom Himmel kommt, der ist über alleDas letzte Zeugnis des Täufers von Jesus
5Mose 1,33der vor euch her ging, euch die Stätte zu weisen, wo ihr euch lagern solltet, des Nachts im Feuer, daß er euch den Weg zeigte, darin ihr gehen solltet, und des Tages in der Wolke.Rückblick auf die Wüstenwanderung vom Horeb bis Kadesch
4Mose 27,17der vor ihnen her aus und ein gehe und sie aus und ein führe, daß die Gemeinde des HERRN nicht sei wie die Schafe ohne Hirten.Josua wird zum Nachfolger des Mose bestellt
1Chr 12,3der Vornehmste Ahieser und Joas, die Kinder Saamas, des Gibeathiters, Jesiel und Pelet, die Kinder Asmaveths, Baracha und Jehu, der Anathothiter,Davids erste Anhänger
Neh 11,22Der Vorsteher aber über die Leviten zu Jerusalem war Usi, der Sohn Banis, des Sohnes Hasabjas, des Sohnes Matthanjas, des Sohnes Michas, aus den Kindern Asaphs, den Sängern, für das Geschäft im Hause Gottes.Verzeichnis der Einwohner Jerusalems und der Landbewohner
2Koen 9,17Der Wächter aber, der auf dem Turm zu Jesreel stand, sah den Haufen Jehus kommen und sprach: Ich sehe einen Haufen. Da sprach Joram: Nimm einen Reiter und sende ihnen entgegen und sprich: Ist's Friede?Jehu tötet Joram, Ahasja und Isebel
2Sam 18,27Der Wächter sprach: Ich sehe des ersten Lauf wie den Lauf des Ahimaaz, des Sohnes Zadoks. Und der König sprach: Es ist ein guter Mann und bringt eine gute Botschaft.Davids Trauer um Absalom
1Sam 6,14Der Wagen aber kam auf den Acker Josuas, des Beth-Semiters, und stand daselbst still. Und war ein großer Stein daselbst. Und sie spalteten das Holz vom Wagen und opferten die Kühe dem HERRN zum Brandopfer.Die Bundeslade kommt zurück
Ps 68,18Der Wagen Gottes sind vieltausendmal tausend; der HERR ist unter ihnen am heiligen Sinai.Der Sieg Gottes
Hebr 13,5Der Wandel sei ohne Geiz; und laßt euch genügen an dem, was da ist. Denn er hat gesagt: »Ich will dich nicht verlassen noch versäumen«;Letzte Ermahnungen
Apg 13,7der war bei Sergius Paulus, dem Landvogt, einem verständigen Mann. Der rief zu sich Barnabas und Saulus und begehrte, das Wort Gottes zu hören.Auf der Insel Zypern
Lk 3,33der war ein Sohn Amminadabs, der war ein Sohn Rams, der war ein Sohn Hezrons, der war ein Sohn des Perez, der war ein Sohn Juda's,Jesu Stammbaum
Lk 3,38der war ein Sohn des Enos, der war ein Sohn Seths, der war ein Sohn Adams, der war Gottes.Jesu Stammbaum
Lk 3,29der war ein Sohn des Jesus, der war ein Sohn Eliesers, der war ein Sohn Jorems, der war ein Sohn Matthats, der war ein Sohn Levis,Jesu Stammbaum
Lk 3,25der war ein Sohn des Mattathias, der war ein Sohn des Amos, der war ein Sohn Nahums, der war ein Sohn Eslis, der war ein Sohn Nangais,Jesu Stammbaum
Lk 3,34der war ein Sohn Jakobs, der war ein Sohn Isaaks, der war ein Sohn Abrahams, der war ein Sohn Tharahs, der war ein Sohn Nahors,Jesu Stammbaum
Lk 3,32der war ein Sohn Jesses, der war ein Sohn Obeds, der war ein Sohn des Boas, der war ein Sohn Salmas, der war ein Sohn Nahessons,Jesu Stammbaum
Lk 3,27der war ein Sohn Johanans, der war ein Sohn Resas, der war ein Sohn Serubabels, der war ein Sohn Sealthiels, der war ein Sohn Neris,Jesu Stammbaum
Lk 3,36der war ein Sohn Kenans, der war ein Sohn Arphachsads, der war ein Sohn Sems, der war ein Sohn Noahs, der war ein Sohn Lamechs,Jesu Stammbaum
Lk 3,26der war ein Sohn Maaths, der war ein Sohn des Mattathias, der war ein Sohn Simeis, der war ein Sohn Josechs, der war ein Sohn Juda's,Jesu Stammbaum
Lk 3,24der war ein Sohn Matthats, der war ein Sohn Levis, der war ein Sohn Melchis, der war ein Sohn Jannas, der war ein Sohn Josephs,Jesu Stammbaum
Lk 3,28der war ein Sohn Melchis, der war ein Sohn Addis, der war ein Sohn Kosams, der war ein Sohn Elmadams, der war ein Sohn Hers,Jesu Stammbaum
Lk 3,31der war ein Sohn Meleas, der war ein Sohn Menams, der war ein Sohn Mattathans, der war ein Sohn Nathans, der war ein Sohn Davids,Jesu Stammbaum
Lk 3,37der war ein Sohn Methusalahs, der war ein Sohn Henochs, der war ein Sohn Jareds, der war ein Sohn Mahalaleels, der war ein Sohn Kenans,Jesu Stammbaum
Lk 3,35der war ein Sohn Serugs, der war ein Sohn Regus, der war ein Sohn Pelegs, der war ein Sohn Ebers, der war ein Sohn Salahs,Jesu Stammbaum
Lk 3,30der war ein Sohn Simeons, der war ein Sohn Judas, der war ein Sohn Josephs, der war ein Sohn Jonams, der war ein Sohn Eliakims,Jesu Stammbaum
2Kor 12,4der ward entzückt in das Paradies und hörte unaussprechliche Worte, welche kein Mensch sagen kann.Die Offenbarungen des Herrn und die Schwachheit des Apostels
Spr 15,19Der Weg des Faulen ist dornig; aber der Weg des Frommen ist wohl gebahnt.Heil und Unheil
Spr 10,29Der Weg des HERRN ist des Frommen Trotz; aber die Übeltäter sind blöde.Salomos Lehren von Weisheit und Frömmigkeit
Spr 15,24Der Weg des Lebens geht überwärts für den Klugen, auf daß er meide die Hölle unterwärts.Heil und Unheil
Sir 31,32Der Wein erquickt den Menschen das Leben, so man ihn mäßig trinkt.Sei nicht ein Weinsäufer!
Sir 31,34Der Wein ist geschaffen, daß er die Menschen soll fröhlich machen.Sei nicht ein Weinsäufer!
Spr 20,1Der Wein macht lose Leute, und starkes Getränk macht wild; wer dazu Lust hat, wird nimmer weise.Warnung vor Zuchtlosigkeit
Sir 31,35Der Wein, mäßig getrunken, erfreut Leib und Seele.Sei nicht ein Weinsäufer!
Spr 15,7Der Weisen Mund streut guten Rat; aber der Narren Herz ist nicht richtig.Heil und Unheil
Pred 9,17Der Weisen Worte, in Stille vernommen, sind besser denn der Herren Schreien unter den Narren.Wertlosigkeit der Weisheit
Spr 15,2Der Weisen Zunge macht die Lehre lieblich; der Narren Mund speit eitel Narrheit.Heil und Unheil
Spr 9,10Der Weisheit Anfang ist des HERRN Furcht, und den Heiligen erkennen ist Verstand.Weisheit und Torheit laden zum Mahle
Dan 8,20Der Widder mit den zwei Hörnern, den du gesehen hast, sind die Könige in Medien und Persien.Daniels Vision vom Widder und Ziegenbock
Joh 3,8Der Wind bläst, wo er will, und du hörst sein Sausen wohl; aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er fährt. Also ist ein jeglicher, der aus dem Geist geboren ist.Jesus und Nikodemus
Pred 1,6Der Wind geht gen Mittag und kommt herum zur Mitternacht und wieder herum an den Ort, da er anfing.Alles Irdische ist eitel
Hos 4,19Der Wind mit seinen Flügeln wird sie zusammen wegtreiben; sie müssen über ihrem Opfer zu Schanden werden.Warnung an Juda
Rut 4,15Der wir dich erquicken und dein Alter versorgen. Denn deine Schwiegertochter, die dich geliebt hat, hat ihn geboren, welche dir besser ist als sieben Söhne.Boas heiratet Rut, die Stammmutter Davids
Ps 24,5der wird den Segen vom HERRN empfangen und Gerechtigkeit von dem Gott seines Heils.Einzug in das Heiligtum
Apg 11,14der wird dir Worte sagen, dadurch du selig werdest und dein ganzes Haus.Petrus in Jerusalem
Lk 1,32Der wird groß sein und ein Sohn des Höchsten genannt werden; und Gott der HERR wird ihm den Stuhl seines Vaters David geben;Die Ankündigung der Geburt Jesu
Jes 33,16der wird in der Höhe wohnen, und Felsen werden seine Feste und Schutz sein. Sein Brot wird ihm gegeben, sein Wasser hat er gewiß.Die Rettung Zions vor dem Verwüster

<<< Bibeltexte Abc 107 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone