<<< Bibeltexte Abc 099 >>>

100 Fundstellen

Jes 43,17der ausziehen läßt Wagen und Roß, Heer und Macht, daß sie auf einem Haufen daliegen und nicht aufstehen, daß sie verlöschen, wie ein Docht verlischt:Gott führt sein Volk aus Babel
Ri 5,21Der Bach Kison wälzte sie, der Bach Kedumin, der Bach Kison. Tritt, meine Seele, auf die Starken!Deboras Siegeslied
Sir 36,20Der Bauch nimmt allerlei Speise zu sich; doch ist eine Speise besser denn die andere.Ratschläge für die rechte Wahl des Freundes und der Frau
Dan 4,17Der Baum, den du gesehen hast, daß er groß und mächtig ward und seine Höhe an den Himmel reichte und daß er sich über die Erde breiteteDaniels Deutung
2Makk 12,33Der begegnete ihnen mit dreitausend Fußknechten und vierhundert Reisigen.Und doch kein Friede
Sir 1,18der behütet und macht das Herz fromm, und gibt Freude und Wonne.Alle Weisheit ist von Gott
Jes 46,1Der Bel ist gebeugt, der Nebo ist gefallen, ihre Götzen sind den Tieren und dem Vieh zuteil geworden, daß sie sich müde tragen an eurer Last.Die hilflosen Götter und der helfende Gott
Mi 7,4Der Beste unter ihnen ist wie ein Dorn und der Redlichste wie eine Hecke. Aber wenn der Tag deiner Prediger kommen wird, wenn du heimgesucht sollst werden, da werden sie dann nicht wissen, wo aus.Klage über die Verderbnis des Volkes
Sir 31,10Der bewährt hierin und rechtschaffen erfunden ist, der wird billig gelobt. Er konnte wohl Übles tun, und tat's doch nicht; Schaden tun und tat's auch nicht.Gefahr des Reichtums
Offb 1,2der bezeugt hat das Wort Gottes und das Zeugnis von Jesu Christo, was er gesehen hat.ohne
Jer 6,29Der Blasebalg ist verbrannt, das Blei verschwindet; das Schmelzen ist umsonst, denn das Böse ist nicht davon geschieden.Jeremia als Prüfer des Volkes
Spr 12,13Der Böse wird gefangen in seinen eigenen falschen Worten; aber der Gerechte entgeht der Angst.Weisheit und Torheit
1Sam 2,4Der Bogen der Starken ist zerbrochen, und die Schwachen sind umgürtet mit Stärke.Lobgesang der Hanna
2Sam 1,22Der Bogen Jonathans hat nie gefehlt, und das Schwert Sauls ist nie leer wiedergekommen von dem Blut der Erschlagenen und vom Fett der Helden.Davids Klagelied über Saul und Jonatan
2Sam 11,22Der Bote ging hin und kam und sagte an David alles, darum ihn Joab gesandt hatte.Davids Ehebruch und Blutschuld
Esra 4,18der Brief, den ihr uns zugeschickt habt, ist deutlich vor mir gelesen.Behinderung des Tempelbaus
1Chr 24,25Der Bruder Michas war: Jissia. Unter den Kindern Jissias war Sacharja.Die Familien der Leviten
Jer 41,9Der Brunnen aber, darein Ismael die Leichname der Männer warf, welche er hatte erschlagen samt dem Gedalja, ist der, den der König Asa machen ließ wider Baesa, den König Israels; den füllte Ismael, der Sohn Nethanjas, mit den Erschlagenen.Gedaljas Ermordung durch Jischmael
2Mose 34,7der da bewahrt Gnade in tausend Glieder und vergibt Missetat, Übertretung und Sünde, und vor welchem niemand unschuldig ist; der die Missetat der Väter heimsucht auf Kinder und Kindeskinder bis ins dritte und vierte Glied.Neue Gesetzestafeln. Bundesschluss und Bundespflichten
Sir 18,1Der da ewig lebt, alles, was der macht, das ist vollkommen.Gottes Macht und Barmherzigkeit
2Thess 2,4der da ist der Widersacher und sich überhebt über alles, was Gott oder Gottesdienst heißt, also daß er sich setzt in den Tempel Gottes als ein Gott und gibt sich aus, er sei Gott.Das Auftreten des Widersachers vor dem Kommen Christi
Hebr 5,2der da könnte mitfühlen mit denen, die da unwissend sind und irren, dieweil er auch selbst umgeben ist mit Schwachheit.ohne
Sir 41,4der da schwach und alt ist, der in allen Sorgen steckt, und nichts Besseres zu hoffen noch zu erwarten hat!Von der Todesfurcht
Hebr 3,2der da treu ist dem, der ihn gemacht hat, wie auch Mose in seinem ganzen Hause.Christus höher als Mose
Sir 34,20der das Herz erfreut, und das Angesicht fröhlich macht, und gibt Gesundheit, Leben und Segen.Von der Nichtigkeit der Träume
Bar 3,33der das Licht läßt aufgehen, und wenn er es wieder ruft, muß es ihm gehorchen.Der Weg zur Weisheit
Nah 1,4der das Meer schilt und trocken macht und alle Wasser vertrocknet. Basan und Karmel verschmachten; und was auf dem Berge Libanon blüht, verschmachtet.Der vergeltende Gott: Gericht über Ninive
Ps 94,9Der das Ohr gepflanzt hat, sollte der nicht hören? Der das Auge gemacht hat, sollte der nicht sehen?Hilferuf gegen die Unterdrücker des Volkes Gottes
Ps 136,13der das Schilfmeer teilte in zwei Teile, denn seine Güte währet ewiglichPreis Gottes aus Natur und Geschichte
Ps 103,4der dein Leben vom Verderben erlöst, der dich krönt mit Gnade und Barmherzigkeit,Lobe den HERRN, meine Seele!
Ps 103,5der deinen Mund fröhlich macht, und du wieder jung wirst wie ein Adler.Lobe den HERRN, meine Seele!
Ps 132,2der dem HERRN schwur und gelobte dem Mächtigen Jakobs:Davids Horn und Leuchte
Ps 147,9der dem Vieh sein Futter gibt, den jungen Raben, die ihn anrufen.Gottes Güte in Natur und Geschichte
Jes 14,17der den Erdboden zur Wüste machte und die Städte darin zerbrach und gab seine Gefangenen nicht los?«Triumphlied über den Sturz des Weltherrschers
Ps 114,8der den Fels wandelte in einen Wassersee und die Steine in Wasserbrunnen.Die Wunder des Auszugs
Ps 76,13der den Fürsten den Mut nimmt und schrecklich ist unter den Königen auf Erden.Gott, der furchtbare Richter
Ps 113,7der den Geringen aufrichtet aus dem Staube und erhöht den Armen aus dem Kot,Den Demütigen gibt Gott Gnade
Ps 147,8der den Himmel mit Wolken verdeckt und gibt Regen auf Erden; der Gras auf Bergen wachsen läßt;Gottes Güte in Natur und Geschichte
Ps 46,10der den Kriegen steuert in aller Welt, den Bogen zerbricht, Spieße zerschlägt und Wagen mit Feuer verbrennt.Ein feste Burg ist unser Gott
Hiob 5,10der den Regen aufs Land gibt und läßt Wasser kommen auf die Gefilde;Des Elifas erste Rede
Eph 3,15der der rechte Vater ist über alles, was da Kinder heißt im Himmel und auf Erden,Die Fürbitte des Apostels für die Gemeinde
Ps 65,7der die Berge fest setzt in seiner Kraft und gerüstet ist mit Macht;Danklied für geistlichen und leiblichen Segen
Ps 136,6der die Erde auf Wasser ausgebreitet hat, denn seine Güte währet ewiglich;Preis Gottes aus Natur und Geschichte
Ps 135,8der die Erstgeburten schlug in Ägypten, beider, der Menschen und des Viehes,Allmacht Gottes, Ohnmacht der Götzen
Jes 40,23Der die Fürsten zunichte macht und die Richter auf Erden eitel macht,Israels unvergleichlicher Gott
Ps 94,10Der die Heiden züchtigt, sollte der nicht strafen,-der die Menschen lehrt, was sie wissen?Hilferuf gegen die Unterdrücker des Volkes Gottes
Ps 136,5der die Himmel weislich gemacht hat, denn seine Güte währet ewiglich;Preis Gottes aus Natur und Geschichte
Hiob 5,11der die Niedrigen erhöht und den Betrübten emporhilft.Des Elifas erste Rede
Ps 113,9der die Unfruchtbare im Hause wohnen macht, daß sie eine fröhliche Kindermutter wird. Halleluja!Den Demütigen gibt Gott Gnade
Ps 135,7der die Wolken läßt aufsteigen vom Ende der Erde, der die Blitze samt dem Regen macht, der den Wind aus seinen Vorratskammern kommen läßt;Allmacht Gottes, Ohnmacht der Götzen
Jes 44,25der die Zeichen der Wahrsager zunichte und die Weissager toll macht; der die Weisen zurückkehrt und ihre Kunst zur Torheit macht,Kyrus als Werkzeug Gottes
Ps 103,3der dir alle deine Sünden vergibt und heilet alle deine Gebrechen,Lobe den HERRN, meine Seele!
1Chr 27,5Der dritte Feldhauptmann des dritten Monats, der Oberste, war Benaja, der Sohn Jojadas, des Priesters: und unter seiner Ordnung waren vierundzwanzigtausend.Die Führer der Abteilungen des Heeres, die Stammesfürsten und die königlichen Beamten
1Chr 3,2der dritte: Absalom, der Sohn Maachas, der Tochter Thalmais, des Königs zu Gessur; der vierte: Adonia, der Sohn Haggiths;Die Nachkommen Davids
2Makk 1,25der du allein alle Gaben gibst, der du allein gerecht, allmächtig und ewig bist, der du Israel erlösest aus allem Übel, der du unsere Väter erwählt und sie geheiligt hast,Brief von der Tempelweihe und Findung des heiligen Feuers
Ps 104,5der du das Erdreich gegründet hast auf seinem Boden, daß es bleibt immer und ewiglich.Gottes Lob aus der Schöpfung
Ps 144,10der du den Königen Sieg gibst und erlöst deinen Knecht David vom mörderischen Schwert des Bösen.Der HERR Israels Hort
Ps 60,4Der du die Erde bewegt und zerrissen hast, heile ihre Brüche, die so zerschellt ist.Gebet des verstoßenen Volkes
Ps 90,3der du die Menschen lässest sterben und sprichst: Kommt wieder, Menschenkinder!Zuflucht in unserer Vergänglichkeit
Ps 85,3der du die Missetat vormals vergeben hast deinem Volk und alle ihre Sünde bedeckt (sela);Bitte um neuen Segen
Apg 4,25der du durch den Mund Davids, deines Knechtes, gesagt hast: »Warum empören sich die Heiden, und die Völker nehmen vor, was umsonst ist?Das Gebet der Gemeinde
1Koen 8,24der du hast gehalten deinem Knecht, meinem Vater David, was du ihm geredet hast. Mit deinem Mund hast du es geredet, und mit deiner Hand hast du es erfüllt, wie es steht an diesem Tage.Einweihung des Tempels. Salomos Gebet und Opfer
Geb.Man 1,2der du Himmel und Erde und alles, was darinnen ist, gemacht hast,Des Königs in Juda, da er gefangen war zu Babel
Jer 32,20der du in Ägyptenland hast Zeichen und Wunder getan bis auf diesen Tag, an Israel und den Menschen, und hast dir einen Namen gemacht, wie er heutigestages ist;Der Ackerkauf
Ps 104,4der du machst Winde zu deinen Engeln und zu deinen Dienern Feuerflammen;Gottes Lob aus der Schöpfung
Ps 65,8der du stillest das Brausen des Meers, das Brausen seiner Wellen und das Toben der Völker,Danklied für geistlichen und leiblichen Segen
Ps 85,4der du vormals hast allen deinen Zorn aufgehoben und dich gewendet von dem Grimm deines Zorns:Bitte um neuen Segen
Jer 32,18der du wohltust vielen Tausenden und vergiltst die Missetat der Väter in den Busen ihrer Kinder nach ihnen, du großer und starker Gott; HERR Zebaoth ist dein Name;Der Ackerkauf
Ps 68,6der ein Vater ist der Waisen und ein Richter der Witwen. Er ist Gott in seiner heiligen Wohnung,Der Sieg Gottes
StE 7,5Der eine bedeutet die Heiden, so zusammenkamen, und den Namen der Juden austilgen wollten;ohne
Sir 20,6Der eine schweigt darum, daß er sich nicht kann verantworten; der andere aber schweigt und wartet seiner Zeit.Vom Reden und Schweigen
Sir 20,5Der eine schweigt und wird weise erfunden; der andere wird gehaßt, weil er viel wäscht.Vom Reden und Schweigen
1Chr 27,14Der elfte im elften Monat war Benaja der Pirathoniter, aus den Kindern Ephraim; und unter seiner Ordnung waren vierundzwanzigtausend.Die Führer der Abteilungen des Heeres, die Stammesfürsten und die königlichen Beamten
Lk 1,19Der Engel antwortete und sprach zu ihm: Ich bin Gabriel, der vor Gott steht, und bin gesandt, mit dir zu reden, daß ich dir solches verkündigte.Die Ankündigung der Geburt Johannes des Täufers
Lk 1,35Der Engel antwortete und sprach zu ihr: Der heilige Geist wird über dich kommen, und die Kraft des Höchsten wird dich überschatten; darum wird auch das Heilige, das von dir geboren wird, Gottes Sohn genannt werden.Die Ankündigung der Geburt Jesu
Sach 6,5Der Engel antwortete und sprach zu mir: Es sind die vier Winde unter dem Himmel, die hervorkommen, nachdem sie gestanden haben vor dem Herrscher aller Lande.Die achte Vision: die vier Wagen
Ps 34,8 Der Engel des HERRN lagert sich um die her, so ihn fürchten, und hilft ihnen aus.Unter Gottes Schutz
4Mose 22,35Der Engel des HERRN sprach zu ihm: Zieh hin mit den Männern; aber nichts anderes, denn was ich dir sagen werde, sollst du reden. Also zog Bileam mit den Fürsten Balaks.Bileam soll Israel verfluchen, aber er muss es segnen
Ri 13,13Der Engel des HERRN sprach zu Manoah: Vor allem, was ich dem Weibe gesagt habe, soll sie sich hüten.Simsons Geburt
1Mose 48,16der Engel, der mich erlöst hat von allem Übel, der segne diese Knaben, daß sie nach meiner Väter Abrahams und Isaaks, Namen genannt werden, daß sie wachsen und viel werden auf Erden.Jakobs Segen über Ephraim und Manasse
2Thess 2,17der ermahne eure Herzen und stärke euch in allerlei Lehre und gutem Werk.Mahnung zum Festhalten an der Lehre
1Kor 15,47Der erste Mensch ist von der Erde und irdisch; der andere Mensch ist der HERR vom Himmel.Der neue Leib bei der Auferstehung
4Mose 28,18Der erste Tag soll heilig heißen, daß ihr zusammenkommt; keine Dienstarbeit sollt ihr an ihm tunGesetze über die regelmäßigen Opfer des Jahres
3Mose 23,35Der erste Tag soll heilig heißen, daß ihr zusammenkommt; keine Dienstarbeit sollt ihr tun.Das Laubhüttenfest
3Mose 23,7Der erste Tag soll heilig unter euch heißen, da ihr zusammenkommt; da sollt ihr keine Dienstarbeit tun.Passafest und Fest der Ungesäuerten Brote
1Mose 25,25Der erste, der herauskam, war rötlich, ganz rauh wie ein Fell; und sie nannten ihn Esau.Esaus und Jakobs Geburt
1Chr 12,10der erste: Eser, der zweite: Obadja, der dritte: Eliab,Davids erste Anhänger
2Makk 8,34Der Erzbösewicht Nikanor aber, der die tausend Kaufleute mitgebracht hatte, daß sie die Juden kaufen sollten,Judas siegt über Nikanor
Lk 12,48Der es aber nicht weiß, hat aber getan, was der Streiche wert ist, wird wenig Streiche leiden. Denn welchem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und welchem viel befohlen ist, von dem wird man viel fordern.Vom Warten auf das Kommen Christi
Lk 18,30der es nicht vielfältig wieder empfange in dieser Zeit, und in der zukünftigen Welt das ewige Leben.Der Lohn der Nachfolge
3Mose 22,33der euch aus Ägyptenland geführt hat, daß ich euer Gott wäre, ich, der HERR.Weitere Opfergesetze
Gal 3,5Der euch nun den Geist reicht und tut solche Taten unter euch, tut er's durch des Gesetzes Werke oder durch die Predigt vom Glauben?Die Gerechtigkeit aus dem Glauben
Apg 7,46Der fand Gnade bei Gott und bat, daß er eine Wohnung finden möchte für den Gott Jakobs.Die Rede des Stephanus
Spr 13,4Der Faule begehrt und kriegt's doch nicht; aber die Fleißigen kriegen genug.Weises und törichtes Verhalten
Spr 26,13Der Faule spricht: Es ist ein junger Löwe auf dem Wege und ein Löwe auf den Gassen.Törichte, faule und falsche Leute
Spr 22,13Der Faule spricht: Es ist ein Löwe draußen, ich möchte erwürgt werden auf der Gasse.Vom guten Ruf
Spr 21,25Der Faule stirbt über seinem Wünschen; denn seine Hände wollen nichts tun.Gott lenkt die Herzen und Wege
Spr 19,24Der Faule verbirgt seine Hand im Topf und bringt sie nicht wieder zum Munde.Gesegnete Armut, Schaden der Torheit, der Faulheit und der Spötterei
Spr 26,15Der Faule verbirgt seine Hand in dem Topf, und wird ihm sauer, daß er sie zum Munde bringe.Törichte, faule und falsche Leute
Hld 2,13der Feigenbaum hat Knoten gewonnen, die Weinstöcke haben Blüten gewonnen und geben ihren Geruch. Stehe auf, meine Freundin, und komm, meine Schöne, komm her!Sehnsucht der Freundin nach dem Freund

<<< Bibeltexte Abc 099 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone