<<< Bibeltexte Abc 096 >>>

100 Fundstellen

4Mose 23,9Denn von der Höhe der Felsen sehe ich ihn wohl, und von den Hügeln schaue ich ihn. Siehe, das Volk wird besonders wohnen und nicht unter die Heiden gerechnet werden.Bileam muß zweimal segnen
Nah 1,11Denn von dir ist gekommen der Schalksrat, der Böses wider den HERRN gedachte.Der vergeltende Gott: Gericht über Ninive
1Thess 1,8Denn von euch ist auserschollen das Wort des HERRN; nicht allein in Mazedonien und Achaja, sondern an allen Orten ist auch euer Glaube an Gott bekannt geworden, also daß uns nicht not ist, etwas zu sagen.Das vorbildliche Glaubensleben der Gemeinde
Roem 11,36Denn von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge. Ihm sei Ehre in Ewigkeit! Amen.Lobpreis der Wunderwege Gottes
Sir 8,12denn von ihnen kannst du lernen, wie du sollst antworten, wo es not ist.Siehe zu, wen du vor dir hast
Sir 8,10Denn von ihnen kannst du Zucht lernen und wie du dich halten sollst gegen große Leute.Siehe zu, wen du vor dir hast
Mk 7,21denn von innen, aus dem Herzen der Menschen, gehen heraus böse Gedanken; Ehebruch, Hurerei, Mord,Von Reinheit und Unreinheit
2Koen 19,31Denn von Jerusalem werden ausgehen, die übriggeblieben sind, und die Erretteten vom Berge Zion. Der Eifer des HERRN Zebaoth wird solches tun.Hiskias Gebet. Jesaja verheißt Rettung
Jes 37,32Denn von Jerusalem werden noch ausgehen, die übriggeblieben sind, und die Erretteten von Berge Zion. Solches wird tun der Eifer des HERRN Zebaoth.Die Rettung auf Hiskias Gebet
1Mose 7,4Denn von nun an über sieben Tage will ich regnen lassen auf Erden vierzig Tage und vierzig Nächte und vertilgen von dem Erdboden alles, was Wesen hat, was ich gemacht habe.ParalleltextDie Sintflut
Lk 12,52Denn von nun an werden fünf in einem Hause uneins sein, drei wider zwei, und zwei wider drei.Entzweiungen um Jesu willen
2Kor 9,1Denn von solcher Steuer, die den Heiligen geschieht, ist mir nicht not, euch zu schreiben.Der Segen der Geldsammlung
Sir 38,19Denn von Trauern kommt der Tod, und des Herzens Traurigkeit schwächt die Kräfte.Ein Lob des Arztes
Jer 50,13Denn vor dem Zorn des HERRN muß sie unbewohnt und ganz wüst bleiben, daß alle, so bei Babel vorübergehen, werden sich verwundern und pfeifen über all ihr Plage.Weissagung vom Untergang Babels und von der Erlösung Israels
Jes 18,5Denn vor der Ernte, wenn die Blüte vorüber ist und die Traube reift, wird man die Ranken mit Hippen abschneiden und die Reben wegnehmen und abhauen,Gottes Botschaft an das Land Kusch
Sach 8,10Denn vor diesen Tagen war der Menschen Arbeit vergebens, und der Tiere Arbeit war nichts, und war kein Friede vor Trübsal denen, die aus und ein zogen; sondern ich ließ alle Menschen gehen, einen jeglichen wider seinen Nächsten.Das künftige Heil für das Volk Gottes
Neh 12,46denn vormals, zu den Zeiten Davids und Asaphs, wurden gestiftet die obersten Sänger und Loblieder und Dank zu Gott.Bestellung von Amtleuten für die Abgaben an die Priester und Leviten
Weish 19,15denn während jene nur die Fremden so unfreundlich hielten, plagten diese die, so sie mit Freuden hatten angenommen, und Stadtrecht mitgenießen lassen, mit schwerer Arbeit.Dort Untergang im Meer, hier Errettung
Offb 19,2Denn wahrhaftig und gerecht sind seine Gerichte, daß er die große Hure verurteilt hat, welche die Erde mit ihrer Hurerei verderbte, und hat das Blut seiner Knechte von ihrer Hand gefordert.Jubel über den Untergang Babylons
Weish 19,18Denn was auf dem Lande zu sein pflegt, das war im Wasser, und was im Wasser zu sein pflegt, ging auf dem Lande.Schlußwort
1Chr 29,14Denn was bin ich? Was ist mein Volk, daß wir sollten vermögen, freiwillig so viel zu geben? Denn von dir ist alles gekommen, und von deiner Hand haben wir dir's gegeben.Reiche Beisteuer zum Tempelbau und Davids Dankgebet
Roem 13,9Denn was da gesagt ist: »Du sollst nicht ehebrechen; du sollst nicht töten; du sollst nicht stehlen; du sollst nicht falsch Zeugnis geben; dich soll nichts gelüsten«, und so ein anderes Gebot mehr ist, das wird in diesen Worten zusammengefaßt: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.«Die Liebe als Erfüllung des Gesetzes
Roem 8,3Denn was dem Gesetz unmöglich war (sintemal es durch das Fleisch geschwächt ward), das tat Gott und sandte seinen Sohn in der Gestalt des sündlichen Fleisches und der Sünde halben und verdammte die Sünde im Fleisch,Das Leben im Geist
Dan 2,11Denn was der König fordert, ist zu hoch, und ist auch sonst niemand, der es vor dem König sagen könne, ausgenommen die Götter, die bei den Menschen nicht wohnen.Nebukadnezars Traum von den vier Weltreichen
Sir 39,23Denn was er durch sein Gebot schafft, das ist lieblich, und man darf über keinen Mangel klagen an seiner Hilfe.Lob Gottes aus seinen Werken
Roem 6,10Denn was er gestorben ist, das ist er der Sünde gestorben zu einem Mal; was er aber lebt, das lebt er Gott.Taufe und neues Leben
Sir 11,32Denn was es Gutes sieht, deutet es aufs ärgste, und das Allerbeste schändet es aufs höchste.Trau, schau, wem?
1Thess 3,9Denn was für einen Dank können wir Gott vergelten um euch für alle diese Freude, die wir haben von euch vor unserm Gott?Die Sendung des Timotheus
1Kor 5,12Denn was gehen mich die draußen an, daß ich sie sollte richten? Richtet ihr nicht, die drinnen sind?Ausschluss der Unzüchtigen aus der Gemeinde
Sach 9,17Denn was haben sie doch Gutes, und was haben sie doch Schönes! Korn macht Jünglinge und Most macht Jungfrauen blühen.Die Heimkehr der Gefangenen
Pred 6,8Denn was hat ein Weiser mehr als ein Narr? Was hilft's den Armen, daß er weiß zu wandeln vor den Lebendigen?Nichtigkeit von Reichtum und Ehre
Eph 5,12Denn was heimlich von ihnen geschieht, das ist auch zu sagen schändlich.Das Leben im Licht
Hiob 3,25 Denn was ich gefürchtet habe ist über mich gekommen, und was ich sorgte, hat mich getroffen.Hiobs Klage
2Kor 7,14Denn was ich vor ihm von euch gerühmt habe, darin bin ich nicht zu Schanden geworden; sondern, gleichwie alles wahr ist, was ich von euch geredet habe, also ist auch unser Rühmen vor Titus wahr geworden.Die Freude des Paulus über die Reue der Gemeinde
5Mose 5,26Denn was ist alles Fleisch, daß es hören möge die Stimme des lebendigen Gottes aus dem Feuer reden wie wir, und lebendig bleibe?Mose als Mittler zwischen Gott und Israel
1Petr 2,20Denn was ist das für ein Ruhm, so ihr um Missetat willen Streiche leidet? Aber wenn ihr um Wohltat willen leidet und erduldet, das ist Gnade bei Gott.Mahnungen an die Sklaven
Sir 30,19Denn was ist dem Götzen das Opfer nütze? Kann er doch weder essen noch riechen.Von der Erziehung der Kinder
Sir 18,7Denn was ist der Mensch? Wozu taugt er? Was kann er frommen oder Schaden tun?Gottes Macht und Barmherzigkeit
Hiob 27,8 Denn was ist die Hoffnung des Heuchlers, wenn Gott ein Ende mit ihm macht und seine Seele hinreißt?Hiobs Schlußworte an seine Freunde: Er beteuert seine Unschuld und zeigt, wie vergänglich das Glückder Gottlosen sei
Hiob 21,21 Denn was ist ihm gelegen an seinem Hause nach ihm, wenn die Zahl seiner Monden ihm zugeteilt ist?Hiobs zweite Antwort an Zofar
Sir 31,15denn was ist neidischer als das Auge? Darum weint es, wo es sieht einen zugreifen.Gefahr des Reichtums
Sir 17,29Denn was kann doch ein Mensch sein, sintemal er nicht unsterblich ist?Gottes Macht und Barmherzigkeit
Pred 2,22Denn was kriegt der Mensch von aller seiner Arbeit und Mühe seines Herzens, die er hat unter der Sonne?Torheit und Weisheit sind beide eitel
Roem 1,19Denn was man von Gott weiß, ist ihnen offenbar; denn Gott hat es ihnen offenbart,Die Gottlosigkeit der Heiden
1Kor 7,16Denn was weißt du, Weib, ob du den Mann wirst selig machen? Oder du, Mann, was weißt du, ob du das Weib wirst selig machen?Ehescheidung
Hes 17,18Denn weil er den Eid verachtet und den Bund gebrochen hat, darauf er seine Hand gegeben hat, und solches alles tut, wird er nicht davonkommen.Das Gleichnis vom Zedernwipfel und vom Weinstock
Hes 18,28Denn weil er sieht und bekehrt sich von aller Bosheit, die er getan hat, so soll er leben und nicht sterben.Gott richtet jeden nach seinem Tun und fordert Umkehr
Weish 14,29Denn weil sie glauben an die leblosen Götzen, besorgen sie keinen Schaden, wenn sie falsch schwören.Die Greuel des Götzendienstes
Tob 3,4Denn weil wir deine Gebote nicht gehalten haben, so sind wir auch dahingegeben unsern Feinden, daß sie uns berauben, gefangen halten und töten, und sind zu Schanden und Spott und Hohn geworden den Fremden, dahin du uns zerstreut hast.Gebet des alten Tobias in Ninive
Spr 8,11Denn Weisheit ist besser als Perlen; und alles, was man wünschen mag, kann ihr nicht gleichen.Einladung und Verheißung der Weisheit
Spr 2,10Denn Weisheit wird in dein Herz eingehen, daß du gerne lernst;Die Weisheit bewahrt vor dem Verderben
Jer 40,5Denn weiter hinaus wird kein Wiederkehren sein. Darum magst du umkehren zu Gedalja, dem Sohn Ahikams, des Sohnes Saphans, welchen der König zu Babel gesetzt hat über die Städte in Juda, und bei ihm unter dem Volk bleiben; oder gehe, wohin dir's wohl gefällt. Und der Hauptmann gab ihm Zehrung und Geschenke und ließ ihn gehen.Jeremia bleibt im Lande. Gedaljas Statthalterschaft
Ps 119,3Denn welche auf seinen Wegen wandeln, die tun kein Übel.Die Freude am Gesetz Gottes
Roem 8,14Denn welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.Das Leben im Geist
3Mose 18,29Denn welche diese Greuel tun, deren Seelen sollen ausgerottet werden von ihrem Volk.Verbot geschlechtlicher Verirrungen
Roem 8,29Denn welche er zuvor ersehen hat, die hat er auch verordnet, daß sie gleich sein sollten dem Ebenbilde seines Sohnes, auf daß derselbe der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern.Hoffnung für die Schöpfung und Gewissheit des Heils
Jes 60,12Denn welche Heiden oder Königreiche dir nicht dienen wollen, die sollen umkommen und die Heiden verwüstet werden.Zions zukünftige Herrlichkeit
Hes 18,20Denn welche Seele sündigt, die soll sterben. Der Sohn soll nicht tragen die Missetat des Vaters, und der Vater soll nicht tragen die Missetat des Sohnes; sondern des Gerechten Gerechtigkeit soll über ihm sein.Gott richtet jeden nach seinem Tun und fordert Umkehr
Weish 16,7Denn welche sich zu dem Zeichen kehrten, die wurden gesund, nicht durch das, so sie anschauten, sondern durch dich, aller Heiland.Gottes Handeln an Äypten und an Israel: dort Hunger, hier Wachteln
Pred 5,18Denn welchem Menschen Gott Reichtum und Güter gibt und die Gewalt, daß er davon ißt und trinkt für sein Teil und fröhlich ist in seiner Arbeit, das ist eine Gottesgabe.Nichtigkeit des Reichtums
Hebr 12,6Denn welchen der HERR liebhat, den züchtigt er; und stäupt einen jeglichen Sohn, den er aufnimmt.«Der Glaubensweg der Christen
Spr 3,12Denn welchen der HERR liebt, den straft er, und hat doch Wohlgefallen an ihm wie ein Vater am Sohn.Vom Segen der Gottesfurcht und Weisheit
Joh 3,34Denn welchen Gott gesandt hat, der redet Gottes Worte; denn Gott gibt den Geist nicht nach dem Maß.Das letzte Zeugnis des Täufers von Jesus
Weish 14,19Denn welcher dem Fürsten wollte wohldienen, der machte das Bild mit aller Kunst aufs feinste.Die Fluchwürdigkeit des Götzendienstes
Lk 22,27Denn welcher ist größer: Der zu Tische sitzt oder der da dient? Ist's nicht also, daß der zu Tische sitzt! Ich aber bin unter euch wie ein Diener.Gespräche mit den Jüngern
Hes 14,7Denn welcher Mensch vom Hause Israel oder welcher Fremdling, so in Israel wohnt, von mir weicht und mit seinem Herzen an seinen Götzen hängt und an dem Ärgernis seiner Abgötterei hält und zum Propheten kommt, daß er durch ihn mich frage: dem will ich, der HERR, selbst antworten;Gottes Antwort an Götzendiener
Weish 9,13Denn welcher Mensch weiß Gottes Rat? oder wer kann denken, was der Herr will?Salomos Gebet um die Weisheit
1Kor 2,11Denn welcher Mensch weiß, was im Menschen ist, als der Geist des Menschen, der in ihm ist? Also auch weiß niemand, was in Gott ist, als der Geist Gottes.Von der Weisheit Gottes
Hebr 13,11Denn welcher Tiere Blut getragen wird durch den Hohenpriester in das Heilige für die Sünde, deren Leichname werden verbrannt außerhalb des Lagers.Letzte Ermahnungen
1Kor 11,29Denn welcher unwürdig isset und trinket, der isset und trinket sich selber zum Gericht, damit, daß er nicht unterscheidet den Leib des HERRN.Vom Abendmahl des Herrn
Jer 27,11Denn welches Volk seinen Hals ergibt unter das Joch des Königs zu Babel und dient ihm, das will ich in seinem Lande lassen, daß es dasselbe baue und bewohne, spricht der HERR.Jeremias Predigt vom Joch Nebukadnezars
Hebr 5,13Denn wem man noch Milch geben muß, der ist unerfahren in dem Wort der Gerechtigkeit; denn er ist ein junges Kind.Das Festhalten an der Verheißung
Hes 18,26Denn wenn der Gerechte sich kehrt von seiner Gerechtigkeit und tut Böses, so muß er sterben; er muß aber um seiner Bosheit willen, die er getan hat, sterben.Gott richtet jeden nach seinem Tun und fordert Umkehr
1Mose 31,10Denn wenn die Zeit des Laufs kam, hob ich meine Augen auf und sah im Traum, und siehe, die Böcke, die auf die Herde sprangen, waren sprenklig, gefleckt und bunt.Jakobs Flucht mit den Seinen
Sir 14,17Denn wenn du tot bist, so hast du ausgezehrt.Wehe dem Geizigem
Jdt 10,17Denn wenn du vor ihn kommst, so wird er dir gnädig sein, und wirst von Herzen ihm wohl gefallen.Judith wagt sich zu Holofernes
Jdt 9,4Denn wenn du willst helfen, so kann's nicht fehlen; und du weißt wohl, wie du die Feinde strafen sollst.Gebet der Judith
Hos 13,15Denn wenn er auch zwischen Brüdern Frucht bringt, so wird doch ein Ostwind des HERRN aus der Wüste herauffahren, daß sein Brunnen vertrocknet und seine Quelle versiegt; und er wird rauben den Schatz alles köstlichen Gerätes.Samarias Zerstörung
Hiob 3,24 Denn wenn ich essen soll, muß ich seufzen, und mein Heulen fährt heraus wie Wasser.Hiobs Klage
Bar 6,49Denn wenn Krieg oder sonst ein Unglück über sie kommt, ratschlagen die Pfaffen untereinander, wo sie sich zugleich mit den Götzen verbergen wollen.Gegen die Torheit des Götzendienstes
Sir 18,25Denn wenn man satt ist, soll man gleichwohl denken, daß man wieder hungern kann; und wenn man reich ist, soll man denken, daß man wieder arm werden kann.Vom rechten Wohltun
Nah 1,10Denn wenn sie gleich sind wie die Dornen, die noch ineinanderwachsen und im besten Saft sind, so sollen sie doch verbrannt werden wie dürres Stroh.Der vergeltende Gott: Gericht über Ninive
Jes 29,23Denn wenn sie sehen werden ihre Kinder, die Werke meiner Hände unter ihnen, werden sie meinen Namen heiligen und werden den Heiligen in Jakob heiligen und den Gott Israels fürchten.Die große Wandlung
Sir 12,8Denn wenn's einem wohl geht, das verdrießt seinen Feind; wenn's aber übel geht, so weichen auch die Freunde von ihm.Vorsicht gegen den Feind
1Kor 7,22Denn wer als Knecht berufen ist in dem HERRN, der ist ein Freigelassener des HERRN; desgleichen, wer als Freier berufen ist, der ist ein Knecht Christi.Gottes Ruf und der Stand der Berufenen
Mt 7,8Denn wer da bittet, der empfängt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan.Von der Gebetserhörung
Lk 11,10Denn wer da bittet, der nimmt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan.Der bittende Freund
Mt 25,29Denn wer da hat, dem wird gegeben werden, und er wird die Fülle haben; wer aber nicht hat, dem wird auch, was er hat, genommen werden.Von den anvertrauten Zentnern
Mt 13,12Denn wer da hat, dem wird gegeben, daß er die Fülle habe; wer aber nicht hat, von dem wird auch das genommen was er hat.Vom Sinn der Gleichnisse
Mk 4,25Denn wer da hat, dem wird gegeben; und wer nicht hat, von dem wird man nehmen, auch was er hat.Vom Licht und vom rechten Maß
Jak 4,17Denn wer da weiß Gutes zu tun, und tut's nicht, dem ist's Sünde.Warnung vor Selbstsicherheit
3Mose 7,25Denn wer das Fett ißt von dem Vieh, davon man dem HERRN Opfer bringt, dieselbe Seele soll ausgerottet werde von ihrem Volk.Vom Sündopfer
Mt 12,50Denn wer den Willen tut meines Vaters im Himmel, der ist mein Bruder, Schwester und Mutter.Jesu wahre Verwandte
Weish 3,11Denn wer die Weisheit und die Rute verachtet, der ist unselig; und ihre Hoffnung ist nichts, und ihre Arbeit ist umsonst, und ihr Tun ist nichts nütze.Wehe den Gottlosen
Roem 6,7Denn wer gestorben ist, der ist gerechtfertigt von der Sünde.Taufe und neues Leben
Sir 6,17Denn wer Gott fürchtet, dem wird's gelingen mit Freunden; und wie er ist, also wird sein Freund auch sein.Wahre und falsche Freunde
Mk 3,35Denn wer Gottes Willen tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter.Jesu wahre Verwandte
Roem 11,34Denn wer hat des HERRN Sinn erkannt, oder wer ist sein Ratgeber gewesen?Lobpreis der Wunderwege Gottes
1Kor 4,7Denn wer hat dich vorgezogen? Was hast du aber, daß du nicht empfangen hast? So du es aber empfangen hast, was rühmst du dich denn, als ob du es nicht empfangen hättest?Gegen die Überheblichkeit der Korinther
Weish 6,11Denn wer heilige Lehre heilig behält, der wird heilig gehalten, und wer sie wohl lernt, der wird wohl bestehen.Die Verantwortung der Obrigkeiten

<<< Bibeltexte Abc 096 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone