<<< Bibeltexte Abc 095 >>>

100 Fundstellen

Jer 22,6Denn so spricht der HERR von dem Hause des Königs in Juda: Ein Gilead bist du mir, ein Haupt im Libanon. Was gilt's? ich will dich zur Wüste und die Einwohner ohne Städte machen.Warnung an das Königshaus
Jer 16,3Denn so spricht der HERR von den Söhnen und Töchtern, die an diesem Ort geboren werden, dazu von ihren Müttern die sie gebären, und von ihren Vätern, die sie zeugen in diesem Lande:Jeremias Einsamkeit als Vorzeichen des Gerichts
Jes 56,4Denn so spricht der HERR von den Verschnittenen, welche meine Sabbate halten und erwählen, was mir wohl gefällt, und meinen Bund fest fassen:Die Gemeinde Gottes wächst über ihre Grenzen
Jer 22,11Denn so spricht der HERR von Sallum, dem Sohn Josias, des Königs in Juda, welcher König ist anstatt seines Vaters Josia, der von dieser Stätte hinausgezogen ist: Er wird nicht wieder herkommen,Worte über die Könige Schallum
Jer 27,21denn so spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels, von den Gefäßen, die noch übrig sind im Hause des HERRN und im Hause des Königs in Juda und zu Jerusalem:Jeremias Predigt vom Joch Nebukadnezars
Jer 28,14Denn so spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Ein eisernes Joch habe ich allen diesen Völkern an den Hals gehängt, damit sie dienen sollen Nebukadnezar, dem König zu Babel, und müssen ihm dienen; denn ich habe ihm auch die wilden Tiere gegeben.Jeremia und Hananja
Jer 42,18Denn so spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Gleichwie mein Zorn und Grimm über die Einwohner zu Jerusalem ausgeschüttet ist, so soll er auch über euch ausgeschüttet werden, wo ihr nach Ägypten zieht, daß ihr zum Fluch, zum Wunder, Schwur und Schande werdet und diese Stätte nicht mehr sehen sollt.Jeremia warnt vor der Auswanderung nach Ägypten
Jer 29,8Denn so spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Laßt euch die Propheten, die bei euch sind, und die Wahrsager nicht betrügen und gehorcht euren Träumen nicht, die euch träumen.Jeremias Brief an die Weggeführten in Babel
Jer 32,15Denn so spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Noch soll man Häuser, Äcker und Weinberge kaufen in diesem Lande.Der Ackerkauf
Jer 16,9Denn so spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Siehe, ich will an diesem Ort wegnehmen vor euren Augen und bei eurem Leben die Stimme der Freude und Wonne, die Stimme des Bräutigams und der Braut.Jeremias Einsamkeit als Vorzeichen des Gerichts
Sach 2,12Denn so spricht der HERR Zebaoth: Er hat mich gesandt nach Ehre zu den Heiden, die euch beraubt haben; denn wer euch antastet, der tastet seinen Augapfel an.Die neue Zeit für Israel und die Völker
Hag 2,6Denn so spricht der HERR Zebaoth: Es ist noch ein kleines dahin, daß ich Himmel und Erde, das Meer und das Trockene bewegen werde.Weissagung von der künftigen Herrlichkeit des Tempels
Jer 4,3Denn so spricht der HERR zu denen in Juda und zu Jerusalem: Pflügt ein Neues und säet nicht unter die Hecken.Ein neuer Ruf zur Umkehr
Jes 31,4Denn so spricht der HERR zu mir: Gleichwie ein Löwe und ein junger Löwe brüllt über seinen Raub, wenn der Hirten Menge ihn anschreit, so erschrickt er vor ihrem Geschrei nicht und ist ihm auch nicht leid vor ihrer Menge: also wird der HERR Zebaoth herniederfahren, zu streiten auf dem Berge Zion und auf seinem Hügel.Das Gericht über Assyrien. Zions Errettung
Jes 18,4Denn so spricht der HERR zu mir: Ich will stillhalten und schauen in meinem Sitz wie bei heller Hitze im Sonnenschein, wie bei Taugewölk in der Hitze der Ernte.Gottes Botschaft an das Land Kusch
Jes 45,18Denn so spricht der HERR, der den Himmel geschaffen hat, der Gott, der die Erde bereitet hat und hat sie gemacht und zugerichtet, und sie nicht gemacht hat, daß sie leer soll sein, sondern sie bereitet hat, daß man darauf wohnen solle: Ich bin der HERR, und ist keiner mehr.Aufruf an die Völkerwelt
Jer 33,4Denn so spricht der HERR, der Gott Israels, von den Häusern dieser Stadt und von den Häusern der Könige Juda's, welche abgebrochen sind, Bollwerke zu machen zur Wehr.Wiederherstellung Jerusalems und Judas
Jes 30,15Denn so spricht der Herr, HERR, der Heilige in Israel: Wenn ihr umkehrtet und stillebliebet, so würde euch geholfen; durch Stillesein und Hoffen würdet ihr stark sein. Aber ihr wollt nichtGegen die Verächter des göttlichen Wortes
Hes 20,40Denn so spricht der Herr, HERR: Auf meinem heiligen Berge, auf dem hohen Berge Israel, daselbst wird mir das ganze Haus Israel, alle die im Lande sind, dienen; daselbst werden sie mir angenehm sein, und daselbst will ich eure Hebopfer und Erstlinge eurer Opfer fordern mit allem, was ihr mir heiligt.Gericht und Verheißung
Hes 25,6Denn so spricht der Herr, HERR: Darum daß du mit deinen Händen geklatscht und mit den Füßen gescharrt und über das Land Israel von ganzem Herzen so höhnisch dich gefreut hast,Gottes Gericht über die Nachbarn Judas
Hes 32,11Denn so spricht der Herr, HERR: Das Schwert des Königs zu Babel soll dich treffen.Klagelieder über den Pharao und über Ägypten
Am 5,3Denn so spricht der Herr, HERR: Die Stadt, da tausend ausgehen, soll nur hundert übrig behalten; und da hundert ausgehen, die soll nur zehn übrig behalten im Hause Israel.Klagelied über Israel
Hes 26,19Denn so spricht der Herr, HERR: Ich will dich zu einer wüsten Stadt machen wie andere Städte, darin niemand wohnt, und eine große Flut über dich kommen lassen, daß dich große Wasser bedecken,Das Gericht über Tyrus
Hes 45,9Denn so spricht der Herr, HERR: Ihr habt's lange genug gemacht, ihr Fürsten Israels; lasset ab von Frevel und Gewalt und tut, was recht und gut ist, und tut ab von meinem Volk euer Austreiben, spricht der Herr, HERR.Mahnung an die Fürsten
Jes 52,4Denn so spricht der Herr, HERR: Mein Volk zog am ersten hinab nach Ägypten, daß es daselbst Gast wäre; und Assur hat ihm ohne Ursache Gewalt getan.Gott ruft sein Volk in die Freiheit
Hes 23,28Denn so spricht der Herr, HERR: Siehe, ich will dich überantworten, denen du feind geworden und deren du müde bist.Die Strafe der Untreue gegen Gott
Hes 34,11Denn so spricht der Herr, HERR: Siehe, ich will mich meiner Herde selbst annehmen und sie suchen.Die schlechten Hirten und der rechte Hirt
Hes 26,7Denn so spricht der Herr, HERR: Siehe, ich will über Tyrus kommen lassen Nebukadnezar, den König zu Babel, von Mitternacht her, der ein König aller Könige ist, mit Rossen, Wagen, Reitern und mit großem Haufen Volks.Das Gericht über Tyrus
Hes 14,21Denn so spricht der Herr, HERR: So ich meine vier bösen Strafen, als Schwert, Hunger, böse Tiere und Pestilenz, über Jerusalem schicken werde, daß ich darin ausrotte Menschen und Vieh,Die überlebenden bei Gottes vierfachem Gericht
Jer 4,27Denn so spricht der HERR: Das ganze Land soll wüst werden, und ich will's doch nicht gar aus machen.Trauer des Propheten
Jer 16,5Denn so spricht der HERR: Du sollst nicht zum Trauerhaus gehen und sollst auch nirgend hin zu Klagen gehen noch Mitleiden über sie haben; denn ich habe meinen Frieden von diesem Volk weggenommen, spricht der HERR, samt meiner Gnade und Barmherzigkeit,Jeremias Einsamkeit als Vorzeichen des Gerichts
Jer 33,17Denn so spricht der HERR: Es soll nimmermehr fehlen, es soll einer von David sitzen auf dem Stuhl des Hauses Israel.Der ewige Bund mit dem Hause David und dem Hause Levi
Jer 32,42Denn so spricht der HERR: Gleichwie ich über dies Volk habe kommen lassen all dies große Unglück, also will ich auch alles Gute über sie kommen lassen, das ich ihnen verheißen habe.Die Antwort Gottes
2Koen 3,17Denn so spricht der HERR: Ihr werdet keinen Wind noch Regen sehen; dennoch soll der Bach voll Wasser werden, daß ihr und euer Gesinde und euer Vieh trinket.Reich Israel: Jorams Krieg gegen die Moabiter und Elisas Hilfe
Jes 49,25Denn so spricht der HERR: Nun sollen die Gefangenen dem Riesen genommen werden und der Raub des Starken los werden; und ich will mit deinen Haderern hadern und deinen Kindern helfen.Zion soll sich seines Erbarmens getrösten
Jer 49,12Denn so spricht der HERR: Siehe, die, so es nicht verschuldet hatten, den Kelch zu trinken, müssen trinken; und du solltest ungestraft bleiben? Du sollst nicht ungestraft bleiben, sondern du mußt auch trinken.Weissagungen gegen Edom
Jer 48,40Denn so spricht der HERR: Siehe, er fliegt daher wie ein Adler und breitet seine Flügel aus über Moab.Moabs Hochmut findet seine Strafe
Jer 20,4Denn so spricht der HERR: Siehe, ich will dich zum Schrecken machen dir selbst und allen deinen Freunden, und sie sollen fallen durchs Schwert ihrer Feinde; das sollst du mit deinen Augen sehen. Und will das ganze Juda in die Hand des Königs zu Babel übergeben; der soll euch wegführen gen Babel und mit dem Schwert töten.Mißhandlung des Propheten durch Pashur
Jer 10,18Denn so spricht der HERR: Siehe, ich will die Einwohner des Landes auf diesmal wegschleudern und will sie ängsten, daß sie es fühlen sollen.Worte des Gerichts und der Klage
Jer 29,10Denn so spricht der HERR: Wenn zu Babel siebzig Jahre aus sind, so will ich euch besuchen und will mein gnädiges Wort über euch erwecken, daß ich euch wieder an diesen Ort bringe.Jeremias Brief an die Weggeführten in Babel
Roem 5,17Denn so um des einen Sünde willen der Tod geherrscht hat durch den einen, viel mehr werden die, so da empfangen die Fülle der Gnade und der Gabe zur Gerechtigkeit, herrschen im Leben durch einen, Jesum Christum.Adam und Christus
1Sam 14,39denn so wahr der HERR lebt, der Heiland Israels, und ob sie gleich an meinem Sohn Jonathan wäre, so soll er sterben! Und niemand antwortete ihm aus dem ganzen Volk.Jonatans Heldentat und Israels Sieg
1Thess 4,14Denn so wir glauben, daß Jesus gestorben und auferstanden ist, also wird Gott auch, die da entschlafen sind, durch Jesum mit ihm führen.Von der Auferstehung der Toten
Roem 5,10Denn so wir Gott versöhnt sind durch den Tod seines Sohnes, da wir noch Feinde waren, viel mehr werden wir selig werden durch sein Leben, so wir nun versöhnt sind.Frieden mit Gott
Hebr 10,26Denn so wir mutwillig sündigen, nachdem wir die Erkenntnis der Wahrheit empfangen haben, haben wir fürder kein anderes Opfer mehr für die Sünden,Das Bekenntnis der Hoffnung
1Kor 11,31Denn so wir uns selber richten, so würden wir nicht gerichtet.Vom Abendmahl des Herrn
2Kor 11,4Denn so, der da zu euch kommt, einen andern Jesus predigte, den wir nicht gepredigt haben, oder ihr einen andern Geist empfinget, den ihr nicht empfangen habt, oder ein ander Evangelium, das ihr nicht angenommen habt, so vertrüget ihr's billig.Paulus und die falschen Apostel
Sir 21,6Denn sobald der Elende ruft, so höret's Gott, und die Rache wird eilend kommen.Sündige hinfort nicht mehr!
1Sam 20,31Denn solange der Sohn Isais lebt auf Erden, wirst du, dazu auch dein Königreich, nicht bestehen. So sende nun hin und laß ihn herholen zu mir; denn er muß sterben.Sauls Zorn gegen Jonatan um Davids willen
2Makk 14,10Denn solange Judas lebt, ist es nicht möglich, daß Friede im Lande werde.Verräterei des Alcimus
Roem 16,18Denn solche dienen nicht dem HERRN Jesus Christus, sondern ihrem Bauche; und durch süße Worte und prächtige Reden verführen sie unschuldige Herzen.Warnung vor Irrlehrern
2Kor 11,13Denn solche falsche Apostel und trügliche Arbeiter verstellen sich zu Christi Aposteln.Paulus und die falschen Apostel
Weish 14,7Denn solches Holz, durch welches Gerechtigkeit geschieht, ist Segens wohl wert;Die Fluchwürdigkeit des Götzendienstes
Ps 81,5Denn solches ist die Weise in Israel und ein Recht des Gottes Jakobs.Die wahre Festfeier
Spr 1,9Denn solches ist ein schöner Schmuck deinem Haupt und eine Kette an deinem Hals.Warnung vor Verführern
Joh 19,36Denn solches ist geschehen, daß die Schrift erfüllet würde: »Ihr sollt ihm kein Bein zerbrechen.«Jesu Kreuzigung und Tod
1Tim 2,3Denn solches ist gut und angenehm vor Gott, unserm Heiland,Das Gemeindegebet
Sir 35,7denn solches muß man auch tun um Gottes Gebots willen.Gott wohlgefällige Opfer
Jes 54,9Denn solches soll mir sein wie das Wasser Noahs, da ich schwur, daß die Wasser Noahs sollten nicht mehr über den Erdboden gehen. Also habe ich geschworen, daß ich nicht über dich zürnen noch dich schelten will.Gott verheißt seinem Volk eine neue Gnadenzeit
1Koen 8,27Denn sollte in Wahrheit Gott auf Erden wohnen? Siehe, der Himmel und aller Himmel Himmel können dich nicht fassen; wie sollte es denn dies Haus tun, das ich gebaut habe?Einweihung des Tempels. Salomos Gebet und Opfer
2Chr 6,18Denn sollte in Wahrheit Gott bei den Menschen wohnen? Siehe, der Himmel und aller Himmel Himmel können dich nicht fassen; wie sollte es denn das Haus tun, das ich gebaut habe?Salomos Weisheit
Ps 54,5Denn Stolze setzen sich wider mich, und Trotzige stehen mir nach meiner Seele und haben Gott nicht vor Augen. (Sela.)Hilferuf eines Bedrohten
Ps 90,4Denn tausend Jahre sind vor dir wie der Tag, der gestern vergangen ist, und wie eine Nachtwache.Zuflucht in unserer Vergänglichkeit
Sir 34,7Denn Träume betrügen viele Leute, und es geht denen fehl, die darauf bauen.Von der Nichtigkeit der Träume
Sir 30,25Denn Traurigkeit tötet viele Leute und dient doch zu nichts.Von der Fröhlichkeit des Herzens
2Kor 5,13Denn tun wir zu viel, so tun wir's Gott; sind wir mäßig, so sind wir euch mäßig.Botschafter der Versöhnung
Sach 9,3Denn Tyrus baute sich eine Feste und sammelte Silber wie Sand und Gold wie Kot auf der Gasse.Läuterung der heidnischen Nachbarn Judas
1Koen 15,4Denn um Davids willen gab der HERR, sein Gott, ihm eine Leuchte zu Jerusalem, daß er seinen Sohn nach ihn erweckte und Jerusalem erhielt,Reich Juda: Abija. Asa
Ps 69,8Denn um deinetwillen trage ich Schmach; mein Angesicht ist voller Schande.In Anfechtung und Schmach
Phil 2,30Denn um des Werkes Christi willen ist er dem Tode so nahe gekommen, da er sein Leben gering bedachte, auf daß er mir diente an eurer Statt.Sendung des Timotheus und Rückkehr des Epaphroditus
Sir 27,1Denn um eitlen Gutes willen tun viele Unrecht; und die reich werden wollen, wenden die Augen ab.Betrug im Handel
3Joh 7Denn um seines Namens willen sind sie ausgezogen und nehmen von den Heiden nichts.Die Gastfreundschaft des Gajus
Joh 12,11denn um seinetwillen gingen viele Juden hin und glaubten an Jesus.Die Salbung in Betanien
StE 5,12Denn um solcher Tat willen ist er mit allem seinem Geschlecht vor dem Tor zu Susan an den Galgen gehängt; und hat ihm also Gott bald vergolten, wie er's verdient hat.ohne
Geb.Man 1,5Denn unerträglich ist dein Zorn, den du drohest den Sündern.Des Königs in Juda, da er gefangen war zu Babel
1Sam 15,23denn Ungehorsam ist eine Zaubereisünde, und Widerstreben ist Abgötterei und Götzendienst. Weil du nun des HERRN Wort verworfen hast, hat er dich auch verworfen, daß du nicht König seist.Sauls Verwerfung
Jes 9,5Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ist auf seiner Schulter; er heißt Wunderbar, Rat, Held, Ewig-Vater Friedefürst;Der Friedefürst wird verheißen
Weish 15,4Denn uns verführen nicht der Menschen böse Fündlein, noch der Maler unnütze Arbeit, nämlich ein buntes Bild mancherlei Farbe,Das Glück der wahren Gotteserkenntnis
5Mose 32,31Denn unser Fels ist nicht wie ihr Fels, des sind unsre Feinde selbst Richter.Das Lied des Mose
Jdt 11,8Denn unser Gott ist also erzürnt über unsre Sünden, daß er durch seine Propheten hat verkünden lassen, er wolle das Volk strafen um seiner Sünden willen.Der Empfang der Judith bei Holofernes
Hebr 12,29denn unser Gott ist ein verzehrend Feuer.Der Glaubensweg der Christen
2Makk 6,14Denn unser Herr Gott sieht uns nicht so lange zu wie den andern Völkern, die er läßt hingehen, bis sie ihr Maß der Sünden erfüllt haben, daß er sie danach strafe; sondern wehrt uns, daß wir's nicht zuviel machen und er zuletzt sich nicht an uns rächen müsse.Entweihung des Tempels
Ps 33,21Denn unser Herz freut sich sein, und wir trauen auf seinen heiligen Namen.Ein Loblied auf Gottes Allmacht und Hilfe
Roem 14,7Denn unser keiner lebt sich selber, und keiner stirbt sich selber.Von den Schwachen und Starken im Glauben
2Kor 1,12Denn unser Ruhm ist dieser: das Zeugnis unsers Gewissens, daß wir in Einfalt und göttlicher Lauterkeit, nicht in fleischlicher Weisheit, sondern in der Gnade Gottes auf der Welt gewandelt haben, allermeist aber bei euch.Gegen den Vorwurf der Unwahrhaftigkeit
1Kor 13,9Denn unser Wissen ist Stückwerk, und unser Weissagen ist Stückwerk.Das Hohelied der Liebe
1Thess 2,3Denn unsere Ermahnung ist nicht gewesen aus Irrtum noch aus Unreinigkeit noch mit List;Das Wirken des Apostels bei der Gründung der Gemeinde
Ps 90,8Denn unsere Missetaten stellst du vor dich, unsre unerkannte Sünde ins Licht vor deinem Angesicht.Zuflucht in unserer Vergänglichkeit
Jes 59,12Denn unsere Übertretungen vor dir sind zu viel, und unsre Sünden antworten wider uns.Denn unsre Übertretungen sind bei uns und wir fühlen unsere Sünden:Gott überwindet die Sünde seines Volkes
Ps 44,26Denn unsre Seele ist gebeugt zur Erde; unser Leib klebt am Erdboden.Hat Gott sein Volk verstoßen?
2Kor 4,17Denn unsre Trübsal, die zeitlich und leicht ist, schafft eine ewige und über alle Maßen wichtige HerrlichkeitLeidensgemeinschaft mit Christus
2Chr 29,6Denn unsre Väter haben sich vergriffen und getan, was dem HERRN, unserm Gott, übel gefällt, und haben ihn verlassen; denn sie haben ihr Angesicht von der Wohnung des HERRN abgewandt und ihr den Rücken zugekehrtHiskia stellt den rechten Gottesdienst wieder her
Sir 37,33Denn viel Fressen macht krank, und ein unersättlicher Fraß kriegt das Grimmen.Mahnung zur Mäßigkeit
Sir 8,3Denn viele lassen sich mit Geld bestechen, und es bewegt auch wohl der Könige Herz.Siehe zu, wen du vor dir hast
Mt 22,14Denn viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt.Die königliche Hochzeit
2Joh 7Denn viele Verführer sind in die Welt gekommen, die nicht bekennen Jesum Christum, daß er in das Fleisch gekommen ist. Das ist der Verführer und der Widerchrist.Warnung vor Irrlehrern
Phil 3,18Denn viele wandeln, von welchen ich euch oft gesagt habe, nun aber sage ich auch mit Weinen, daß sie sind die Feinde des Kreuzes Christi,Der Christen Heimat
Jes 29,6Denn vom HERRN Zebaoth wird Heimsuchung geschehen mit Wetter und Erdbeben und großem Donner, mit Windwirbel und Ungewitter und mit Flammen des verzehrenden Feuers.Jerusalems Belagerung und Errettung
Hebr 7,13Denn von dem solches gesagt ist, der ist von einem andern Geschlecht, aus welchem nie einer des Altars gewartet hat.Christus, der Hohepriester nach der Ordnung Melchisedeks
Offb 18,3Denn von dem Wein des Zorns ihrer Hurerei haben alle Heiden getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Wollust.Der Untergang Babylons

<<< Bibeltexte Abc 095 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone