<<< Bibeltexte Abc 086 >>>

100 Fundstellen

Spr 9,11Denn durch mich werden deiner Tage viel werden und werden dir der Jahre des Lebens mehr werden.Weisheit und Torheit laden zum Mahle
Jes 7,16Denn ehe der Knabe lernt Böses verwerfen und Gutes erwählen, wird das Land verödet sein, vor dessen zwei Königen dir graut.Das Zeichen des Immanuel und das Strafgericht durch die Assyrer
Jes 8,4Denn ehe der Knabe rufen kann: »Lieber Vater! liebe Mutter!«, soll die Macht aus Damaskus und die Ausbeute Samarias weggenommen werden durch den König von Assyrien.Der Sohn des Propheten als Zeichen des Gerichts über Aram und Israel
Weish 18,21Denn eilend kam der unsträfliche Mann, der für sie stritt, und führte die Waffe seines Amts, nämlich das Gebet und die Versöhnung mit dem Räuchwerk, und widerstand dem Zorn, und schaffte dem Jammer ein Ende; damit bewies er, daß er dein Diener wäre.Dort Tod der Erstgeburt, hier Rettung aus Todesnot
Weish 4,8Denn ein Alter in Ehren ist nicht, das lange lebt, oder viele Jahre hat;Vom frühzeitigen Sterben der Gerechten
Tit 1,7Denn ein Bischof soll untadelig sein als ein Haushalter Gottes, nicht eigensinnig, nicht zornig, nicht ein Weinsäufer, nicht raufen, nicht unehrliche Hantierung treiben;Von den Ältesten und Bischöfen
1Kor 10,17Denn ein Brot ist's, so sind wir viele ein Leib, dieweil wir alle eines Brotes teilhaftig sind.Die Unvereinbarkeit von Abendmahl und Götzendienst
5Mose 32,22Denn ein Feuer ist angegangen durch meinen Zorn und wird brennen bis in die unterste Hölle und wird verzehren das Land mit seinem Gewächs und wird anzünden die Grundfesten der Berge.Das Lied des Mose
Bar 4,35Denn ein Feuer wird über sie kommen von dem Ewigen viele Tage lang, und Teufel werden ihre Wohnung in ihr haben lange Zeit.Die rechte Weisheit in Gottes Gesetz
Sir 30,23Denn ein fröhlich Herz ist des Menschen Leben, und seine Freude ist sein langes Leben.Von der Fröhlichkeit des Herzens
Spr 24,16Denn ein Gerechter fällt siebenmal und steht wieder auf; aber die Gottlosen versinken im Unglück.Mahnungen zu Geduld und Verträglichkeit
Hebr 3,4Denn ein jeglich Haus wird von jemand bereitet; der aber alles bereitet hat, das ist Gott.Christus höher als Mose
Pred 8,6Denn ein jeglich Vornehmen hat seine Zeit und Weise; denn des Unglücks des Menschen ist viel bei ihm.Das Unrecht in der Welt und das verborgene Walten Gottes
Hebr 8,3Denn ein jeglicher Hoherpriester wird eingesetzt, zu opfern Gaben und Opfer. Darum muß auch dieser etwas haben, das er opfere.Der Mittler des neuen Bundes
Hebr 5,1Denn ein jeglicher Hoherpriester, der aus den Menschen genommen wird, der wird gesetzt für die Menschen gegen Gott, auf daß er opfere Gaben und Opfer für die Sünden;ohne
Pred 3,13Denn ein jeglicher Mensch, der da ißt und trinkt und hat guten Mut in aller seiner Arbeit, das ist eine Gabe Gottes.Alles hat seine Zeit
Gal 6,5Denn ein jeglicher wird seine Last tragen.Mahnung zur Brüderlichkeit
Mi 4,5Denn ein jegliches Volk wandelt im Namen seines Gottes; aber wir wandeln im Namen des HERRN, unsers Gottes, immer und ewiglich.Das kommende Friedensreich Gottes
Weish 1,6Denn ein leutseliger Geist ist die Weisheit, und läßt den Lästerer nicht ungestraft. Denn Gott ist Zeuge über alle Gedanken, und erkennt alle Herzen gewiß, und hört alle Worte.Gerechtigkeit der Weg zur Weisheit
Weish 15,16Denn ein Mensch hat sie gemacht, und der den Odem von einem andern hat, hat sie gebildet.Verführung durch die Götzenmacher
Jes 32,6Denn ein Narr redet von Narrheit, und sein Herz geht mit Unglück um, daß er Heuchelei anrichte und predige vom HERRN Irrsal, damit er die hungrigen Seelen aushungere und den Durstigen das Trinken wehre.Das künftige Reich der Gerechtigkeit
Sir 6,4Denn ein solcher giftiger Mensch schadet sich selber, und wird seinen Feinden ein Spott.Wahre und falsche Freunde
Ps 84,11Denn ein Tag in deinen Vorhöfen ist besser denn sonst tausend; ich will lieber der Tür hüten in meines Gottes Hause denn wohnen in der Gottlosen Hütten.Freude am Hause Gottes
Hebr 9,17Denn ein Testament wird fest durch den Tod; es hat noch nicht Kraft, wenn der noch lebt, der es gemacht hat.Das einmalige Opfer Christi
2Chr 15,6Denn ein Volk wird das andere zerschlagen und eine Stadt die andere; denn Gott wird sie erschrecken mit allerlei Angst.Der Prophet Asarja und Asas Reformen
Mk 7,25Denn ein Weib hatte von ihm gehört, deren Töchterlein einen unsauberen Geist hatte, und sie kam und fiel nieder zu seinen FüßenDie Frau aus Syrophönizien
Roem 7,2Denn ein Weib, das unter dem Manne ist, ist an ihn gebunden durch das Gesetz, solange der Mann lebt; so aber der Mann stirbt, so ist sie los vom Gesetz, das den Mann betrifft.Freiheit vom Gesetz
Sir 28,11Denn ein zorniger Mensch zündet Hader an, und der Gottlose verwirrt gute Freunde, und hetzt widereinander, die guten Frieden haben.Gegen Rachsucht
Spr 6,26Denn eine Hure bringt einen ums Brot; aber eines andern Weib fängt das edle Leben.Warnung vor Ehebruch
Spr 23,27Denn eine Hure ist eine tiefe Grube, und eine Ehebrecherin ist ein enger Brunnen.Worte der Weisen
Hebr 7,26Denn einen solchen Hohenpriester sollten wir haben, der da wäre heilig, unschuldig, unbefleckt, von den Sünden abgesondert und höher, denn der Himmel ist;Christus, der Hohepriester nach der Ordnung Melchisedeks
Apg 19,24Denn einer mit Namen Demetrius, ein Goldschmied, der machte silberne Tempel der Diana und wandte denen vom Handwerk nicht geringen Gewinnst zu.Der Aufruhr des Demetrius
Sir 19,27Denn eines Mannes Kleidung, Lachen und Gang zeigen, was an ihm ist.Meide Arglistigkeit!
Weish 16,29Denn eines Undankbaren Hoffnung wird wie ein Reif im Winter zergehen und wie ein unnützes Wasser verfließen.Dort Unwetter, hier das Manna
Jes 22,6Denn Elam fährt daher mit Köcher, Wagen, Leuten und Reitern, und Kir glänzt daher mit Schilden.Gegen den übermut Jerusalems
Hiob 32,4Denn Elihu hatte geharrt, bis daß sie mit Hiob geredet hatten, weil sie älter waren als er.Elihus erste Rede
Sir 6,29Denn endlich wirst du Trost an ihr haben und wird dir dein Leid in Freude gekehrt werden,Wahre und falsche Freunde
Weish 14,23Denn entweder sie erwürgen ihre Kinder zum Opfer, oder pflegen Gottesdienst, der nicht zu sagen ist, oder halten wütige Fresserei nach sonderlichen Satzungen;Die Greuel des Götzendienstes
Hos 8,11Denn Ephraim hat der Altäre viel gemacht zu sündigen; so sollen auch die Altäre ihm zur Sünde geraten.Israels falscher Gottesdienst
Hos 4,17Denn Ephraim hat sich zu den Götzen gesellt; so laß ihn hinfahren.Warnung an Juda
Hos 7,11Denn Ephraim ist wie eine verlockte Taube, die nichts merken will. Jetzt rufen sie Ägypten an, dann laufen sie zu Assur.Ankündigung der Strafe
Hos 5,9Denn Ephraim soll zur Wüste werden zu der Zeit, wann ich sie strafen werde. Davor habe ich die Stämme Israels treulich gewarnt.Der Bruderkrieg zwischen Ephraim und Juda und Israels flüchtige Buße
Hebr 7,17Denn er bezeugt: »Du bist ein Priester ewiglich nach der Ordnung Melchisedeks.«Christus, der Hohepriester nach der Ordnung Melchisedeks
Ps 136,23denn er dachte an uns, da wir unterdrückt waren, denn seine Güte währet ewiglich;Preis Gottes aus Natur und Geschichte
1Makk 10,4Denn er dachte: Es ist besser, daß ich ihn zuvor an mich bringe, ehe denn er sich zu Alexander schlage wider mich;Alexander und Demetrius suchen Jonathans Freundschaft
Hiob 34,23 Denn er darf auf den Menschen nicht erst lange achten, daß er vor Gott ins Gericht komme.Elihus zweite Rede
Ps 27,5Denn er deckt mich in seiner Hütte zur bösen Zeit, er verbirgt mich heimlich in seinem Gezelt und erhöht mich auf einem Felsen,Gemeinschaft mit Gott
Pred 5,19Denn er denkt nicht viel an die Tage seines Lebens, weil Gott sein Herz erfreut.Nichtigkeit des Reichtums
Ps 91,3Denn er errettet dich vom Strick des Jägers und von der schädlichen Pestilenz.Unter Gottes Schutz
Hiob 9,17 Denn er fährt über mich mit Ungestüm und macht mir Wunden viel ohne Ursache.Hiobs erste Antwort an Bildad
5Mose 22,27Denn er fand sie auf dem Felde, und die verlobte Dirne schrie, und war niemand, der ihr half.Gesetze zum Schutz der Verleumdeten und Vergewaltigten
2Chr 36,17Denn er führte über sie den König der Chaldäer und ließ erwürgen ihre junge Mannschaft mit dem Schwert im Hause ihres Heiligtums und verschonte weder die Jünglinge noch die Jungfrauen, weder die Alten noch die Großväter; alle gab er sie in seine Hand.Zedekia und die Wegführung nach Babel
Lk 8,29Denn er gebot dem unsauberen Geist, daß er von dem Menschen ausführe. Denn er hatte ihn lange Zeit geplagt, und er ward mit Ketten gebunden und mit Fesseln gefangen, und zerriß die Bande und ward getrieben von dem Teufel in die Wüsten.Die Heilung des besessenen Geraseners
Ps 105,42Denn er gedachte an sein heiliges Wort, das er Abraham, seinem Knecht, hatte geredet.Preis Gottes aus der Geschichte Israels
Ps 78,39Denn er gedachte, daß sie Fleisch sind, ein Wind, der dahinfährt und nicht wiederkommt.Schuld, Gericht und Gnade in Israels Geschichte
Apg 12,20Denn er gedachte, wider die von Tyrus und Sidon zu kriegen. Sie aber kamen einmütig zu ihm und überredeten des Königs Kämmerer, Blastus, und baten um Frieden, darum daß ihre Lande sich nähren mußten von des Königs Land.Das Ende des Herodes Agrippa
Ps 9,13 Denn er gedenkt und fragt nach ihrem Blut; er vergißt nicht des Schreiens der Armen.Danklied für Rettung aus Bedrängnis
2Kor 5,21Denn er hat den, der von keiner Sünde wußte, für uns zur Sünde gemacht, auf daß wir würden in ihm die Gerechtigkeit, die vor Gott gilt.Des Apostels Botschaft von der Versöhnung
Hes 33,5denn er hat der Drommete Hall gehört und hat sich dennoch nicht warnen lassen; darum sei sein Blut auf ihm. Wer sich aber warnen läßt, der wird sein Leben davonbringen.Das Wächteramt des Propheten
Lk 1,48denn er hat die Niedrigkeit seiner Magd angesehen. Siehe, von nun an werden mich selig preisen alle Kindeskinder;Marias Lobgesang
Hiob 34,9 Denn er hat gesagt: »Wenn jemand schon fromm ist, so gilt er doch nichts bei Gott.«Elihus zweite Rede
Lk 1,49denn er hat große Dinge an mir getan, der da mächtig ist und des Name heilig ist.Marias Lobgesang
Sir 30,6denn er hat hinter sich gelassen einen Schutz wider seine Feinde und der den Freunden wieder dienen kann.Von der Erziehung der Kinder
Ps 24,2Denn er hat ihn an die Meere gegründet und an den Wassern bereitet.Einzug in das Heiligtum
StE 5,9Denn er hat Mardochai, der durch seine Treue und Wohltat unser Leben errettet hat, und unser unschuldig Gemahl, die Königin Esther, samt ihrem ganzen Volk fälschlich und böslich verklagt, daß sie alle sollten umgebracht werden. Und alsdann, wenn die hinweg wären, die uns bewahren, hat er gedacht, uns auch zu erwürgen, und der Perser Reich an die Mazedonier zu bringen.ohne
Weish 7,17Denn er hat mir gegeben gewisse Erkenntnis aller Dinge, daß ich weiß, wie die Welt gemacht ist, und die Kraft der Elemente;Salomo preist die Weisheit
Hebr 2,5Denn er hat nicht den Engeln untergetan die zukünftige Welt, davon wir reden.Die Erniedrigung und Erhöhung Christi
Ps 22,25Denn er hat nicht verachtet noch verschmäht das Elend des Armen und sein Antlitz vor ihm nicht verborgen; und da er zu ihm schrie, hörte er's.Leiden und Herrlichkeit des Gerechten
Sir 37,24denn er hat nicht vom Herrn die Gnade dazu, und ist keine Weisheit in ihm.Warnung vor falschen Freunden
Hiob 15,25 Denn er hat seine Hand wider Gott gestreckt und sich wider den Allmächtigen gesträubt.Des Elifas zweite Rede
Ps 91,11Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen,Unter Gottes Schutz
Sir 29,21denn er hat sich selbst für dich versetzt.Vom Ausleihen und zurückgeben
Hes 21,18Denn er hat sie oft gezüchtigt; was hat's geholfen? Es will der bösen Kinder Rute nicht helfen, spricht der Herr, HERR.Das Schwert ist bereit
Hiob 34,37 Denn er hat über seine Sünde noch gelästert; er treibt Spott unter uns und macht seiner Reden viel wider Gott.Elihus zweite Rede
Bar 4,15Denn er hat über sie gebracht ein Volk von ferne, ein freches Volk und ein Volk unbekannter Sprache,Die rechte Weisheit in Gottes Gesetz
Lk 7,5denn er hat unser Volk lieb, und die Schule hat er uns erbaut.Der Hauptmann von Kapernaum
Hiob 20,19 Denn er hat unterdrückt und verlassen den Armen; er hat Häuser an sich gerissen, die er nicht erbaut hat.Zofars zweite Rede
Lk 8,42denn er hatte eine einzige Tochter bei zwölf Jahren, die lag in den letzten Zügen. Und da er hinging, drängte ihn das Volk.Die Heilung einer blutflüssigen Frau und die Auferweckung der Tochter des Jaïrus
Mk 3,10Denn er heilte ihrer viele, also daß ihn überfielen alle, die geplagt waren, auf daß sie ihn anrührten.Zulauf des Volkes und viele Heilungen
1Koen 5,4Denn er herrschte im ganzen Lande diesseit des Stromes, von Tiphsah bis gen Gaza, über alle Könige diesseit des Stromes, und hatte Frieden von allen seinen Untertanen umher,Salomos Macht und Weisheit
1Makk 8,2Denn er hörte, wie herrliche Taten sie getan wider die Gallier, welche sie bezwungen, und unter sich gebracht hatten;Judas schließt ein Bündnis mit den Römern
1Koen 1,25Denn er ist heute hinabgegangen und hat geopfert Ochsen und Mastvieh und viele Schafe und hat alle Söhne des Königs geladen und die Hauptleute, dazu den Priester Abjathar. Und siehe, sie essen und trinken vor ihm und sagen: Glück zu dem König Adonia!Salomo wird zum König gesalbt
Ps 62,3Denn er ist mein Hort, meine Hilfe, meine Schutz, daß mich kein Fall stürzen wird, wie groß er ist.Stille zu Gott
Hiob 18,8 Denn er ist mit seinen Füßen in den Strick gebracht und wandelt im Netz.Bildads zweite Rede
Hiob 9,32 Denn er ist nicht meinesgleichen, dem ich antworten könnte, daß wir vor Gericht miteinander kämen.Hiobs erste Antwort an Bildad
Eph 2,14Denn er ist unser Friede, der aus beiden eines hat gemacht und hat abgebrochen den Zaun, der dazwischen war, indem er durch sein Fleisch wegnahm die Feindschaft,Die Einheit der Gemeinde aus Juden und Heiden
Ps 95,7Denn er ist unser Gott und wir das Volk seiner Weide und Schafe seiner Hand. Heute, so ihr seine Stimme höret,Aufruf zur Anbetung und zum Gehorsam
Sir 16,12Denn er ist wohl barmherzig, aber er ist auch zornig. Er läßt sich versöhnen, und straft auch greulich. So groß seine Barmherzigkeit ist, so groß ist auch seine Strafe, und er richtet einen jeglichen, wie er's verdient.Unglück durch mißratene Kinder
Hiob 11,11 Denn er kennt die losen Leute, er sieht die Untugend, und sollte es nicht merken?Zofars erste Rede
Ps 103,14Denn er kennt, was für ein Gemächte wir sind; er gedenkt daran, daß wir Staub sind.Lobe den HERRN, meine Seele!
Hiob 34,30Denn er läßt nicht über sie regieren einen Heuchler, das Volk zu drängen.Elihus zweite Rede
Weish 1,2Denn er läßt sich finden von denen, so ihn nicht versuchen, und erscheint denen, die ihm nicht mißtrauen.Gerechtigkeit der Weg zur Weisheit
Ps 147,13Denn er macht fest die Riegel deiner Tore und segnet deine Kinder drinnen.Gottes Güte in Natur und Geschichte
2Makk 14,40Denn er meinte, wenn er ihn gefangen hätte, er würde ihnen einen großen Schaden zuwenden.Selbstmord des Juden Razis
2Kor 8,17Denn er nahm zwar die Ermahnung an; aber dieweil er fleißig war, ist er von selber zu euch gereist.Die Geldsammlung für die Gemeinde in Jerusalem
Ps 116,2Denn er neigte sein Ohr zu mir; darum will ich mein Leben lang ihn anrufen.Dank und Gelübde eines Erretteten
Klgl 3,33Denn er nicht von Herzen die Menschen plagt und betrübt,Klage und Trost eines Leidenden
Hebr 2,16Denn er nimmt sich ja nicht der Engel an, sondern des Samens Abrahams nimmt er sich an.Die Erniedrigung und Erhöhung Christi
Mt 7,29Denn er predigte gewaltig und nicht wie die Schriftgelehrten.Vom Hausbau
Sir 47,6Denn er rief den Herrn, den Höchsten, an; der stärkte ihm seine Hand, daß er erwürgte den starken Krieger, und erhöhte das Horn seines Volks.David

<<< Bibeltexte Abc 086 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone