<<< Bibeltexte Abc 069 >>>

100 Fundstellen

4Mose 35,15Das sind die sechs Freistädte, den Kindern Israel und den Fremdlingen und den Beisassen unter euch, daß dahin fliehe, wer einen Totschlag getan hat unversehens.Von den Freistädten
4Mose 1,16Das sind die Vornehmsten der Gemeinde, die Fürsten unter den Stämmen ihrer Väter, die da Häupter über die Tausende in Israel waren.Zählung der Männer für den Heerbann
5Mose 1,1Das sind die Worte die Mose redete zum ganzen Israel jenseit des Jordans in der Wüste, auf dem Gefilde gegen das Schilfmeer, zwischen Pharan und Tophel, Laban Hazeroth und Disahab.Rückblick auf die Wüstenwanderung vom Horeb bis Kadesch
5Mose 5,22Das sind die Worte, die der HERR redete zu eurer ganzen Gemeinde auf dem Berge, aus dem Feuer und der Wolke und dem Dunkel, mit großer Stimme, und tat nichts dazu und schrieb sie auf zwei steinerne Tafeln und gab sie mir.Bestellung Mose's zum Mittler
5Mose 4,45Das sind die Zeugnisse und Gebote und Rechte, die Mose den Kindern Israel sagte, da sie aus Ägypten gezogen waren,Überleitung zum Gesetz
1Mose 49,28Das sind die zwölf Stämme Israels alle, und das ist's was ihr Vater mit ihnen geredet hat, da er sie segnete, einen jeglichen mit einem besonderen Segen.Jakobs Segen über seine Söhne
Mt 15,20Das sind Stücke, die den Menschen verunreinigen. Aber mit ungewaschenen Händen essen verunreinigt den Menschen nicht.Von Reinheit und Unreinheit
4Mose 4,4Das soll aber das Amt der Kinder Kahath in der Hütte des Stifts sein; was das Hochheilige ist.Der Dienst der Leviten beim Aufbruch des Lagers
Hes 43,12Das soll aber das Gesetz des Hauses sein: Auf der Höhe des Berges, soweit ihr Umfang ist, soll das Allerheiligste sein; das ist das Gesetz des Hauses.Der Einzug der Herrlichkeit des HERRN in den Tempel
5Mose 18,3Das soll aber das Recht der Priester sein an dem Volk, an denen, die da opfern, es sei Ochse oder Schaf, daß man dem Priester gebe den Arm und beide Kinnbacken und den WanstRecht der Priester und Leviten
4Mose 4,24Das soll aber der Geschlechter der Gersoniter Amt sein, das sie schaffen und tragen:Der Dienst der Leviten beim Aufbruch des Lagers
5Mose 17,19Das soll bei ihm sein, und er soll darin lesen sein Leben lang, auf daß er lerne fürchten den HERRN, seinen Gott, daß er halte alle Worte dieses Gesetzes und diese Rechte, daß er darnach tue.Das Königsgesetz
4Mose 4,28Das soll das Amt der Geschlechter der Kinder der Gersoniter sein in der Hütte des Stifts; und ihr Dienst soll unter der Hand Ithamars sein, des Sohnes Aarons, des Priesters.Der Dienst der Leviten beim Aufbruch des Lagers
3Mose 6,13Das soll das Opfer sein Aarons und seiner Söhne, das sie dem HERRN opfern sollen am Tage der Salbung: ein zehntel Epha Semmelmehl als tägliches Speisopfer, eine Hälfte des Morgens, die andere Hälfte des Abends.Weitere Bestimmungen für Brand-, Speis- und Sündopfer
Jer 13,25Das soll dein Lohn sein und dein Teil, den ich dir zugemessen habe, spricht der HERR. Darum daß du mein vergessen hast und verlässest dich auf Lügen,Die Schändung Jerusalems
Hes 47,17Das soll die Grenze sein vom Meer an bis gen Hazar-Enon, und Damaskus und Hamath sollen das Ende sein. Das sei die Grenze gegen Mitternacht.Die Grenzen des Landes
2Mose 13,16Das soll dir ein Zeichen in deiner Hand sein und ein Denkmal vor deinen Augen; denn der HERR hat uns mit mächtiger Hand aus Ägypten geführt.Heiligung der Erstgeburt Israels. Fest der Ungesäuerten Brote
3Mose 22,19das soll ein Männlein und ohne Fehl sein, von Rindern oder Lämmern oder Ziegen.Die Opfer sollen ohne Mängel sein
3Mose 4,12das soll er alles hinausführen aus dem Lager an eine reine Stätte, da man die Asche hin schüttet, und soll's verbrennen auf dem Holz mit Feuer.Das Sündopfer
3Mose 16,34Das soll euch ein ewiges Recht sein, daß ihr die Kinder Israel versöhnt von allen ihren Sünden, im Jahr einmal. Und Aaron tat, wie der HERR dem Mose geboten hatte.Der große Versöhnungstag
4Mose 35,29Das soll euch ein Recht sein bei euren Nachkommen, überall, wo ihr wohnt.Gesetze über Mord und über Totschlag
Hes 48,11Das soll geheiligt sein den Priestern, den Kindern Zadok, welche meine Sitten gehalten haben und sind nicht abgefallen mit den Kindern Israel, wie die Leviten abgefallen sind.Die Verteilung des Landes
Zef 2,10Das soll ihnen aber begegnen für ihre Hoffart, daß sie des HERRN Zebaoth Volk geschmäht und sich gerühmt haben.Mahnung zur Demut
Hes 45,13Das soll nun das Hebopfer sein, das ihr heben sollt, nämlich den sechsten Teil eines Epha von einem Homer Weizen und den sechsten Teil eines Epha von einem Homer Gerste.Die Aufgaben des Fürsten im Opferdienst
Hes 45,8Das soll sein eigen Teil sein in Israel, damit meine Fürsten nicht mehr meinem Volk das Ihre nehmen, sondern sollen das Land dem Haus Israel lassen für ihre Stämme.Die Landabgabe für den heiligen Bezirk; die Landanteile der Stadt und des Fürsten
Mal 1,5Das sollen eure Augen sehen, und ihr werdet sagen: Der HERR ist herrlich in den Grenzen Israels.Gottes Liebe zu Israel
2Tim 3,1Das sollst du aber wissen, daß in den letzten Tagen werden greuliche Zeiten kommen.Der Verfall der Frömmigkeit in der Endzeit
1Mose 27,10Das sollst du deinem Vater hineintragen, daß er esse, auf daß er dich segne vor seinem Tode.Jakob gewinnt mit List den Erstgeburtssegen
4Mose 18,9Das sollst du haben von dem Hochheiligen: Was nicht angezündet wird von allen ihren Gaben an allen ihren Speisopfern und an allen ihren Sündopfern und an allen ihren Schuldopfern, die sie mir geben, das soll dir und deinen Söhnen ein Hochheiliges sein.Vom Amt und Anrecht der Priester und Leviten
2Mose 28,11Das sollst du tun durch die Steinschneider, die da Siegel graben, also daß sie mit Gold umher gefaßt werden.Die Kleidung der Priester
5Mose 14,7Das sollt ihr aber nicht essen von dem, das wiederkäut, und von dem, das die Klauen spaltet: das Kamel, der Hase und Kaninchen, die wiederkäuen und doch ihre Klauen nicht spalten, sollen euch unrein sein;Verbot heidnischer Trauergebräuche. Reine und unreine Speisen
Mt 24,43Das sollt ihr aber wissen: Wenn der Hausvater wüßte, welche Stunde der Dieb kommen wollte, so würde er ja wachen und nicht in sein Haus brechen lassen.Mahnung zur Wachsamkeit
Lk 12,39Das sollt ihr aber wissen: Wenn ein Hausherr wüßte, zu welcher Stunde der Dieb käme, so wachte er und ließe nicht in sein Haus brechen.Vom Warten auf das Kommen Christi
Joh 8,6Das sprachen sie aber, ihn zu versuchen, auf daß sie eine Sache wider ihn hätten. Aber Jesus bückte sich nieder und schrieb mit dem Finger auf die Erde.Jesus und die Ehebrecherin
Jer 21,4Das spricht der HERR, der Gott Israels: Siehe, ich will die Waffen zurückwenden, die ihr in euren Händen habt, womit ihr streitet wider den König zu Babel und wider die Chaldäer, welche euch draußen an der Mauer belagert haben; und will sie zuhauf sammeln mitten in dieser Stadt.Jeremia kündigt Zedekia die Zerstörung Jerusalems an
1Mose 14,10Das Tal Siddim aber hatte viel Erdharzgruben; und die Könige von Sodom und Gomorra wurden in die Flucht geschlagen und fielen da hinein, und was übrig blieb, floh auf das Gebirge.Abram errettet Lot und wird von Melchisedek gesegnet
Neh 3,13Das Taltor bauten Hanun und die Bürger von Sanoah, sie bauten's und setzten ein seine Türen, Schlösser und Riegel, und tausend Ellen an der Mauer bis an das Misttor.Der Bau der Stadtmauer und die Liste der Bauleute
2Sam 23,22Das tat Benaja, der Sohn Jojadas, und war berühmt unter den drei HeldenDie Helden Davids
1Chr 11,24Das tat Benaja, der Sohn Jojadas, und war berühmt unter drei HeldenDavids Helden
2Makk 4,49Das tat etlichen zu Tyrus weh, und ließen sie mit Ehren zur Erde bestatten.Der Frevler Menelaus
2Makk 4,35Das tat nicht allein den Juden weh, sondern verdroß auch viele Heiden, daß er den frommen Mann so umgebracht hatte.Zank wegen des Hohepriestertums
Esra 6,13Das taten mit Fleiß Thathnai, der Landpfleger jenseits des Wassers, und Sethar-Bosnai mit ihrem Rat, zu welchem der König Darius gesandt hatte.Vollendung des Tempelbaus unter Darius
Offb 17,8Das Tier, das du gesehen hast, ist gewesen und ist nicht und wird wiederkommen aus dem Abgrund und wird fahren in die Verdammnis, und es werden sich verwundern, die auf Erden wohnen, deren Namen nicht geschrieben stehen in dem Buch des Lebens von Anfang der Welt, wenn sie sehen das Tier, daß es gewesen ist und nicht ist und dasein wird.Die große Hure Babylon
Ps 50,21Das tust du, und ich schweige; da meinst du, ich werde sein gleichwie du. Aber ich will dich strafen und will dir's unter Augen stellen.Der rechte Gottesdienst
4Mose 16,6Das tut: nehmet euch Pfannen, Korah und seine ganze Rotte,Aufruhr und Untergang der Rotte Korach
3Mose 2,10Das übrige aber soll Aarons und seiner Söhne sein. Das soll ein Hochheiliges sein von den Feuern des HERRN.Das Speisopfer
3Mose 6,9Das übrige aber sollen Aaron und seine Söhne verzehren und sollen's ungesäuert essen an heiliger Stätte, im Vorhof der Hütte des Stifts.Weitere Bestimmungen für Brand-, Speis- und Sündopfer
Hes 45,4Das übrige aber vom geheiligten Lande soll den Priestern gehören, die im Heiligtum dienen und vor den HERRN treten, ihm zu dienen, daß sie Raum zu Häusern haben, und soll auch heilig sein.Die Landabgabe für den heiligen Bezirk; die Landanteile der Stadt und des Fürsten
3Mose 2,3Das übrige aber vom Speisopfer soll Aarons und seiner Söhne sein. Das soll ein Hochheiliges sein von den Feuern des HERRN.Das Speisopfer
3Mose 14,18Das übrige Öl aber in seiner Hand soll er auf des Gereinigten Haupt tun und ihn versöhnen vor dem HERRN.Die Reinigung von Aussätzigen
3Mose 14,29Das übrige Öl aber in seiner Hand soll er dem Gereinigten auf das Haupt tun, ihn zu versöhnen vor dem HERRN;Die Reinigung von Aussätzigen
1Chr 19,11Das übrige Volk aber tat er unter die Hand Abisais, seines Bruders, daß sie sich rüsteten wider die Kinder Ammon,Davids Kampf mit den Ammonitern
Ps 140,10Das Unglück, davon meine Feinde ratschlagen, müsse auf ihren Kopf fallen.Wider hinterlistige Feinde
Jon 4,1Das verdroß Jona gar sehr, und er ward zornigJonas Unmut und Gottes Antwort
1Makk 3,7Das verdroß viele Könige; aber Jakob war es eine Freude und ewiger Ruhm und Ehre.Judas, der Makkabäer
2Koen 9,20Das verkündigte der Wächter und sprach: Er ist zu ihnen gekommen und kommt nicht wieder. Und es ist ein Treiben wie das Treiben Jehus, des Sohnes Nimsis; denn er treibt, wie wenn er unsinnig wäre.Jehu tötet Joram, Ahasja und Isebel
Ps 10,17Das Verlangen der Elenden hörst du, HERR; ihr Herz ist gewiß, daß dein Ohr darauf merket,Klage und Zuversicht beim übermut der Gottlosen
Joel 1,7Das verwüstet meinen Weinberg und streift meinen Feigenbaum ab, schält ihn und verwirft ihn, daß seine Zweige weiß dastehen.Die Heuschreckenplage und der Tag des HERRN
Hes 36,34Das verwüstete Land soll wieder gepflügt werden, dafür es verheert war; daß es sehen sollen alle, die dadurchgehen,Die Erneuerung Israels durch Gottes Geist
1Chr 25,11Das vierte auf Jizri samt seinen Söhnen und Brüdern; derer waren zwölf.Die vierundzwanzig Abteilungen der Sänger
Jos 19,17Das vierte Los fiel auf die Kinder Isaschar nach ihren Geschlechtern.Das Erbteil der übrigen sechs Stämme
1Chr 25,31Das vierundzwanzigste auf Romamthi-Eser samt seinen Söhnen und Brüdern; derer waren zwölf.Die vierundzwanzig Abteilungen der Sänger
1Chr 25,21Das vierzehnte auf Matthithja samt seinen Söhnen und Brüdern; derer waren zwölf.Die vierundzwanzig Abteilungen der Sänger
Lk 11,29Das Volk aber drang hinzu. Da fing er an und sagte: Dies ist eine arge Art; sie begehrt ein Zeichen, und es wird ihr kein Zeichen gegeben denn nur das Zeichen des Propheten Jona.Ablehnung der Zeichenforderung
Apg 8,6Das Volk aber hörte einmütig und fleißig zu, was Philippus sagte, und sah die Zeichen, die er tat.Philippus in Samaria. Der Zauberer Simon
Apg 12,22Das Volk aber rief zu: Das ist Gottes Stimme und nicht eines Menschen!Das Ende des Herodes Agrippa
2Koen 18,36Das Volk aber schwieg still und antwortete ihm nichts; denn der König hatte geboten und gesagt: Antwortet ihm nichts.Sanherib zieht gegen Jerusalem
Jos 24,21Das Volk aber sprach zu Josua: Nicht also, sondern wir wollen dem HERRN dienen.Josuas Landtag zu Sichem
Mt 21,11Das Volk aber sprach: Das ist der Jesus, der Prophet von Nazareth aus Galiläa.Jesu Einzug in Jerusalem
Joh 12,17Das Volk aber, das mit ihm war, da er Lazarus aus dem Grabe rief und von den Toten auferweckte, rühmte die Tat.Der Einzug in Jerusalem
Mt 21,9Das Volk aber, das vorging und nachfolgte, schrie und sprach: Hosianna dem Sohn Davids! Gelobt sei, der da kommt in dem Namen des HERRN! Hosianna in der Höhe!Jesu Einzug in Jerusalem
Joh 7,20Das Volk antwortete und sprach: Du hast den Teufel; wer versucht dich zu töten?Jesus auf dem Fest
Jes 9,1Das Volk das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht; und über die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell.Der Friedefürst wird verheißen
Hes 22,29Das Volk im Lande übt Gewalt; sie rauben getrost und schinden die Armen und Elenden und tun den Fremdlingen Gewalt und Unrecht.Die Schuld aller Stände im Lande
Mt 4,16das Volk, das in Finsternis saß, hat ein großes Licht gesehen; und die da saßen am Ort und Schatten des Todes, denen ist ein Licht aufgegangen.«Der Beginn des Wirkens Jesu in Galiläa
3Mose 26,43das von ihnen verlassen ist und sich seine Sabbate gefallen läßt, dieweil es wüst von ihnen liegt, und sie sich die Strafe ihrer Missetat gefallen lassen, darum daß sie meine Rechte verachtet haben und ihre Seele an meinen Satzungen Ekel gehabt hat.Umkehr des Volkes und Treue des HERRN
Ps 63,6Das wäre meines Herzens Freude und Wonne, wenn ich dich mit fröhlichem Munde loben sollte.Sehnsucht nach Gott
Joh 1,9Das war das wahrhaftige Licht, welches alle Menschen erleuchtet, die in diese Welt kommen.Das Wort ward Fleisch
Dan 7,28Das war der Rede Ende. Aber ich, Daniel, ward sehr betrübt in meinen Gedanken, und meine Gestalt verfiel; doch behielt ich die Rede in meinem Herzen.Das ewige Reich
5Mose 2,21Das war ein großes, starkes hohes Volk wie die Enakiter; und der HERR vertilgte sie vor ihnen und ließ sie ihr Land besitzen, daß sie an ihrer Statt da wohnten,Zug durch die Wüste bis zum Sieg über Sihon
Ps 106,31Das ward ihm gerechnet zur Gerechtigkeit für und für ewiglich.Bußgebet im Blick auf Israels Geschichte
Est 2,22Das ward Mardochai kund, und er sagte es der Königin Esther, und Esther sagte es dem König in Mardochais Namen.Eine Verschwörung wider den König
Apg 24,19Das waren aber etliche Juden aus Asien, welche sollten hier sein vor dir und mich verklagen, so sie etwas wider mich hätten.Vor dem Statthalter Felix
Jos 20,9Das waren die Städte, bestimmt allen Kindern Israel und den Fremdlingen, die unter ihnen wohnten, daß dahin fliehe, wer eine Seele unversehens schlägt, daß er nicht sterbe durch den Bluträcher, bis daß er vor der Gemeinde gestanden sei.Bestimmung von Freistädten
Spr 10,28Das Warten der Gerechten wird Freude werden; aber der Gottlosen Hoffnung wird verloren sein.Salomos Lehren von Weisheit und Frömmigkeit
Hes 4,11Das Wasser sollst du auch nach dem Maß trinken, nämlich das sechste Teil vom Hin, und sollst solches auch von einer Zeit zur andern trinken.Bildliche Darstellung des Gerichts über Jerusalem
2Mose 38,29Das Webeopfer aber des Erzes war siebzig Zentner zweitausendvierhundert Lot.Die Aufwendungen für das Heiligtum
Jes 34,10das weder Jahr noch Tag verlöschen wird, sondern ewiglich wird Rauch von ihm aufgehen; und es wird für und für wüst sein, daß niemand dadurchgehen wird in Ewigkeit;Gottes Strafgericht über Edom
1Chr 2,29Das Weib aber Abisurs hieß Abihail, die gebar Achban und Molid.Söhne Jakobs und Juda's
Mk 5,33Das Weib aber fürchtete sich und zitterte (denn sie wußte, was an ihr geschehen war), kam und fiel vor ihm nieder und sagte die ganze Wahrheit.Die Heilung einer blutflüssigen Frau und die Auferweckung der Tochter des Jaïrus
1Sam 28,24Das Weib aber hatte daheim ein gemästetes Kalb; da eilte sie und schlachtete es und nahm Mehl und knetete es und buk's ungesäuertSaul bei der Totenbeschwörerin in En-Dor
Joh 4,17Das Weib antwortete und sprach zu ihm: Ich habe keinen Mann. Jesus spricht zu ihr: Du hast recht gesagt: Ich habe keinen Mann.Jesus und die Samariterin
1Kor 7,4Das Weib ist ihres Leibes nicht mächtig, sondern der Mann. Desgleichen der Mann ist seines Leibes nicht mächtig, sondern das Weib.Ehe und Ehelosigkeit
2Koen 8,2Das Weib machte sich auf und tat, wie der Mann Gottes sagte, und zog hin mit ihrem Hause und wohnte in der Philister Land sieben Jahre.Die Schunemiterin erhält ihren Besitz zurück
1Sam 28,9Das Weib sprach zu ihm: Siehe, du weißt wohl, was Saul getan hat, wie er die Wahrsager und Zeichendeuter ausgerottet hat vom Lande; warum willst du denn meine Seele ins Netz führen, daß ich getötet werde?Saul bei der Totenbeschwörerin in En-Dor
2Sam 14,13Das Weib sprach: Warum bist du also gesinnt wider Gottes Volk? Denn da der König solches geredet hat, ist er wie ein Schuldiger, dieweil er seinen Verstoßenen nicht wieder holen läßt.Joab erwirbt Gnade für Absalom
Joh 4,19Das Weib spricht zu ihm: HERR, ich sehe, daß du ein Prophet bist.Jesus und die Samariterin
Tob 3,22Das weiß ich aber fürwahr: Wer Gott dient, der wird nach der Anfechtung getröstet und aus der Trübsal erlöst, und nach der Züchtigung findet er Gnade.Gebet des alten Tobias in Ninive
2Tim 1,15Das weißt du, daß sich von mir gewandt haben alle, die in Asien sind, unter welchen ist Phygellus und Hermogenes.Treue zum Evangelium
Ps 37,16Das wenige, das ein Gerechter hat, ist besser als das große Gut vieler Gottlosen.Das scheinbare Glück der Gottlosen

<<< Bibeltexte Abc 069 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone