<<< Bibeltexte Abc 035 >>>

100 Fundstellen

1Mose 34,13Da antworteten Jakobs Söhne dem Sichem und seinem Vater Hemor betrüglich, darum daß ihre Schwester Dina geschändet war,Die Schandtat an Dina und das Blutbad zu Sichem
1Mose 24,50Da antworteten Laban und Bethuel und sprachen: Das kommt vom HERRN; darum können wir nicht wider dich reden, weder Böses noch Gutes;Rebekka wird Isaaks Frau
Joh 2,18Da antworteten nun die Juden und sprachen zu ihm: Was zeigst du uns für ein Zeichen, daß du solches tun mögest?Die Tempelreinigung
1Mose 31,14Da antworteten Rahel und Lea und sprachen zu ihm: Wir haben doch kein Teil noch Erbe mehr in unsers Vaters Hause.Jakobs Flucht mit den Seinen
Joh 8,33Da antworteten sie ihm: Wir sind Abrahams Samen, sind niemals jemandes Knecht gewesen; wie sprichst du denn: »Ihr sollt frei werden«?Die wahre Freiheit
1Mose 44,20Da antworteten wir: Wir haben einen Vater, der ist alt, und einen jungen Knaben, in seinem Alter geboren; und sein Bruder ist tot, und er ist allein übriggeblieben von seiner Mutter, und sein Vater hat ihn lieb.Josefs Brüder werden hart geängstigt
1Sam 30,22Da antworteten, was böse und lose Leute waren unter denen, die mit David gezogen waren, und sprachen: Weil sie nicht mit uns gezogen sind, soll man ihnen nichts geben von der Beute, die wir errettet haben; sondern ein jeglicher führe sein Weib und seine Kinder und gehe hin.Davids Sieg über die Amalekiter
5Mose 1,14Da antwortetet ihr mir und spracht: Das ist ein gut Ding, davon du sagst, daß du tun willst.Rückblick auf die Wüstenwanderung vom Horeb bis Kadesch
5Mose 1,41Da antwortetet ihr und spracht zu mir: Wir haben an dem HERRN gesündigt; wir wollen hinauf und streiten, wie uns der HERR, unser Gott, geboten hat. Da ihr euch nun rüstetet, ein jeglicher mit seinen Waffen, und wart an dem, daß ihr hinaufzöget aufs Gebirge,Rückblick auf die Wüstenwanderung vom Horeb bis Kadesch
1Makk 10,77Da Apollonius dies vernahm, legte er sich vor Joppe mit dreitausend Reisigen und mit einem großen Fußvolk. Und stellte sich, als wollte er weg gen Asdod ziehen, daß er Jonathan herauslockte auf das Blachfeld; denn er hatte viele Reiterei, auf die verließ er sich.Jonathan siegreich gegen den jungen Demetrius
2Mose 36,1Da arbeiteten Bezaleel und Oholiab und alle weisen Männer, denen der HERR Weisheit und Verstand gegeben hatte, zu wissen, wie sie allerlei Werk machen sollten zum Dienst des Heiligtums, nach allem, was der HERR geboten hatte.Die Gebefreudigkeit des Volks
1Mose 24,54Da aß und trank er samt den Männern, die mit ihm waren, und blieb über Nacht allda. Des Morgens aber stand er auf und sprach: Laß mich ziehen zu meinem Herrn.Rebekka wird Isaaks Frau
Ps 78,29Da aßen sie und wurden allzu satt; er ließ sie ihre Lust büßen.Schuld, Gericht und Gnade in Israels Geschichte
Ri 2,10Da auch alle, die zu der Zeit gelebt hatten, zu ihren Vätern versammelt wurden, kam nach ihnen ein andres Geschlecht auf, das den HERRN nicht kannte noch sein Werke, die er an Israel getan hatte.Israels Untreue gegen Gott während der Richterzeit
1Chr 1,50Da Baal-Hanan starb, ward König an seiner Statt Hadad, und seine Stadt hieß Pagi; und sein Weib hieß Mehetabeel, eine Tochter Matreds, die Mesahabs Tochter war.Die Kinder Esaus und die edomitischen Könige
1Mose 36,39Da Baal-Hanan, Achbors Sohn, starb, ward an seiner Statt König Hadar; und seine Stadt hieß Pagu, und sein Weib Mehetabeel, eine Tochter Matreds, die Mesahabs Tochter war.Die früheren Könige der Edomiter
2Chr 16,5Da Baesa das hörte, ließ er ab Rama zu bauen, und hörte auf von seinem Werk.Asas Abfall und Tod
4Mose 22,36Da Balak hörte, daß Bileam kam, zog er aus ihm entgegen in die Stadt der Moabiter, die da liegt an der Grenze des Arnon, welcher ist an der äußersten Grenze,Bileam kommt zu Balak
Ri 13,8Da bat Manoah den HERRN und sprach: Ach HERR, laß den Mann Gottes wieder zu uns kommen, den du gesandt hast, daß er uns lehre, was wir mit dem Knaben tun sollen, der geboren soll werden.Simsons Geburt
1Makk 11,62Da baten die von Gaza um Frieden. Und Jonathan machte Frieden mit ihnen, und nahm die Kinder ihrer Obersten zu Geiseln, und schickte sie gen Jerusalem; er aber zog fort durchs Land bis gen Damaskus.Jonathan von Antiochus bestätigt
Mt 8,31Da baten ihn die Teufel und sprachen: Willst du uns austreiben, so erlaube uns, in die Herde Säue zu fahren.Die Heilung der zwei besessenen Gadarener
1Mose 26,25Da baute er einen Altar daselbst und predigte von dem Namen des HERRN und richtete daselbst seine Hütte auf, und seine Knechte gruben daselbst einen Brunnen.Isaaks Streit mit den Philistern. Sein Bund mit Abimelech
Ri 6,24Da baute Gideon daselbst dem HERRN einen Altar und hieß ihn: Der HERR ist der Friede. Der steht noch bis auf diesen heutigen Tag zu Ophra, der Stadt der Abiesriter.Gideon zum Richter berufen
Jos 8,30Da baute Josua dem HERRN, dem Gott Israels, einen Altar auf dem Berge EbalAltarbau und Verkündigung des Gesetzes
1Koen 11,7Da baute Salomo eine Höhe Kamos, dem Greuel der Moabiter, auf dem Berge, der vor Jerusalem liegt, und Moloch, dem Greuel der Ammoniter.Salomos heidnische Frauen und seine Abgötterei
4Mose 32,34Da bauten die Kinder Gad Dibon, Ataroth, Aroer,Verteilung des Ostjordanlandes an die Stämme Ruben, Gad und Manasse
Ps 68,9da bebte die Erde, und die Himmel troffen vor Gott, dieser Sinai vor dem Gott, der Israels Gott ist.Der Sieg Gottes
2Mose 40,34Da bedeckte die Wolke die Hütte des Stifts, und die Herrlichkeit des HERRN füllte die Wohnung.Der HERR bekennt sich zu seinem Heiligtum
Dan 5,29Da befahl Belsazer, daß man Daniel mit Purpur kleiden sollte und ihm eine goldene Kette an den Hals geben, und ließ ihm verkündigen, daß er der dritte Herr sei im Königreich.Belsazars Gastmahl
Esra 6,1Da befahl der König Darius, daß man suchen sollte in der Kanzlei im Schatzhause des Königs, die zu Babel lag.Der Erlass des Kyrus über den Tempelbau
Jer 38,10Da befahl der König Ebed-Melech, dem Mohren, und sprach: Nimm dreißig Männer mit dir von diesen und zieh den Propheten Jeremia aus der Grube, ehe denn er sterbe.Jeremia in der Zisterne
Jer 37,21Da befahl der König Zedekia, daß man Jeremia im Vorhof des Gefängnisses behalten sollte, und ließ ihm des Tages ein Laiblein Brot geben aus der Bäckergasse, bis daß alles Brot in der Stadt aufgezehrt war. Also blieb Jeremia im Vorhof des Gefängnisses.Zedekia befragt heimlich den Propheten
Dan 6,17Da befahl der König, daß man Daniel herbrächte; und sie warfen ihn zu den Löwen in den Graben. Der König aber sprach zu Daniel: Dein Gott, dem du ohne Unterlaß dienst, der helfe dir!Daniel in der Löwengrube
2Chr 24,8Da befahl der König, daß man eine Lade machte und setzte sie außen ins Tor am Hause des HERRN,Joaschs Sorge für den Tempel
2Chr 31,11Da befahl der König, daß man Kammern zubereiten sollte am Hause des HERRN. Und sie bereiteten zuHiskia ordnet die Versorgung der Priester und Leviten
Jdt 12,7Da befahl Holofernes seinen Kammerdienern, daß man sie drei Tage sollte frei aus und ein lassen gehen, und ihr Gebet zu tun zu Gott.Judith betört den Holofernes
Jdt 6,6Da befahl Holofernes seinen Knechten, daß sie Achior greifen sollten und hinein gen Bethulia führen in die Hände der Kinder Israel.Achior wird nach Bethulla gebracht
Dan 3,13Da befahl Nebukadnezar mit Grimm und Zorn, daß man vor ihn stellte Sadrach, Mesach und Abed-Nego. Und die Männer wurden vor den König gestellt.Die drei Männer im Feuerofen
Apg 23,29Da befand ich, daß er beschuldigt ward von wegen Fragen ihres Gesetzes, aber keine Anklage hatte, des Todes oder der Bande wert.Die überführung des Paulus nach Cäsarea
Mt 2,7Da berief Herodes die Weisen heimlich und erlernte mit Fleiß von ihnen, wann der Stern erschienen wäre,Die Weisen aus dem Morgenland
Apg 25,12Da besprach sich Festus mit dem Rat und antwortete: Auf den Kaiser hast du dich berufen, zum Kaiser sollst du ziehen.Die Berufung an den Kaiser
1Chr 15,17Da bestellten die Leviten Heman, den Sohn Joels, und aus seinen Brüdern Asaph, den Sohn Berechjas, und aus den Kindern Meraris, ihren Brüdern, Ethan, den Sohn Kusajas,Die Bundeslade wird nach Jerusalem gebracht
2Makk 5,4Da betete jedermann, daß es ja nichts Böses bedeuten sollte.Eine Lufterscheinung
Sir 50,23Da beteten sie abermals und nahmen den Segen an von dem Höchsten.Lob des Hohenpriesters Simon
2Chr 20,18Da beugte sich Josaphat mit seinem Antlitz zur Erde, und ganz Juda und die Einwohner von Jerusalem fielen vor dem HERRN nieder und beteten den HERRN an.Joschafats Sieg über die Ammoniter und Moabiter
Neh 13,20Da blieben die Krämer und Verkäufer mit allerlei Ware über Nacht draußen vor Jerusalem, ein Mal oder zwei.Nehemia setzt die Heiligung des Sabbats durch
2Sam 18,16Da blies Joab die Posaune und brachte das Volk wieder, daß es nicht weiter Israel nachjagte; denn Joab wollte das Volk schonen.Absaloms Ende
Jos 8,19da brach der Hinterhalt eilends auf aus seinem Ort, und liefen, nachdem er seine Hand ausreckte und kamen in die Stadt und gewannen sie und eilten und steckten sie mit Feuer an.Eroberung der Stadt Ai
1Makk 6,33Da brach der König morgens früh auf vor Tage und führte das Heer an die Straße von Bethzachara, und ließ die Schlachtordnung machen und drommetenTod des Antiochus
Jer 52,7Da brach man in die Stadt; und alle Kriegsleute gaben die Flucht und zogen zur Stadt hinaus bei der Nacht auf dem Wege durch das Tor zwischen den zwei Mauern, der zum Garten des Königs geht. Aber die Chaldäer lagen um die Stadt her.Nochmaliger Bericht von der Zerstörung Jerusalems und der Wegführung in die Gefangenschaft
2Koen 25,4Da brach man in die Stadt; und alle Kriegsmänner flohen bei der Nacht auf dem Wege durch das Tor zwischen zwei Mauern, der zu des Königs Garten geht. Aber die Chaldäer lagen um die Stadt. Und er floh des Weges zum blachen Felde.Zerstörung Jerusalems, babylonische Gefangenschaft
2Sam 23,16Da brachen die drei Helden ins Lager der Philister und schöpften Wasser aus dem Brunnen zu Bethlehem unter dem Tor und trugen's und brachten's zu David. Aber er wollte nicht trinken sondern goß es aus dem HERRNDie Helden Davids
1Chr 11,18Da brachen die drei in der Philister Lager und schöpften Wasser aus dem Brunnen zu Bethlehem unter dem Tor und trugen's und brachten's zu David. Er aber wollte es nicht trinken, sondern goß es aus dem HERRNDavids Helden
Neh 13,12Da brachte ganz Juda den Zehnten vom Getreide, Most und Öl zum Vorrat.Nehemia beseitigt Missstände im Tempel
Dan 4,4Da brachte man herein die Sternseher, Weisen, Chaldäer und Wahrsager, und ich erzählte den Traum vor ihnen; aber sie konnten mir nicht sagen, was er bedeutete,Nebukadnezars Wahnsinn
Ri 16,8Da brachten der Philister Fürsten zu ihr hinauf sieben Seile von frischem Bast, die noch nicht verdorrt waren; und sie band ihn damit.Simsons Fall und Rache
1Mose 47,17Da brachten sie Joseph ihr Vieh; und er gab ihnen Brot um ihre Pferde, Schafe, Rinder und Esel. Also ernährte er sie mit Brot das Jahr um all ihr Vieh.Die Ägypter verkaufen ihre Habe und sich selbst dem Pharao
Jes 2,9Da bückt sich der Pöbel, da demütigen sich die Herren. Das wirst du ihnen nicht vergeben.Der Tag des HERRN macht alles Hohe niedrig
1Mose 23,12Da bückte sich Abraham vor dem Volk des LandesSara stirbt. Abraham erwirbt ein Erbbegräbnis
Apg 11,16Da dachte ich an das Wort des HERRN, als er sagte: »Johannes hat mit Wasser getauft; ihr aber sollt mit dem heiligen Geist getauft werden.«Petrus in Jerusalem
Pred 2,3Da dachte ich in meinem Herzen, meinen Leib mit Wein zu pflegen, doch also, daß mein Herz mich mit Weisheit leitete, und zu ergreifen, was Torheit ist, bis ich lernte, was dem Menschen gut wäre, daß sie tun sollten, solange sie unter dem Himmel leben.Torheit und Weisheit sind beide eitel
Pred 3,17Da dachte ich in meinem Herzen: Gott muß richten den Gerechten und den Gottlosen; denn es hat alles Vornehmen seine Zeit und alle Werke.Vergänglichkeit des Menschen
Pred 2,15Da dachte ich in meinem Herzen: Weil es denn mir geht wie dem Narren, warum habe ich denn nach Weisheit getrachtet? Da dachte ich in meinem Herzen, daß solches auch eitel sei.Torheit und Weisheit sind beide eitel
Jer 20,9Da dachte ich: Wohlan, ich will sein nicht mehr gedenken und nicht mehr in seinem Namen predigen. Aber es ward in meinem Herzen wie ein brennendes Feuer, in meinen Gebeinen verschlossen, daß ich's nicht leiden konnte und wäre schier vergangen.Die Last des Prophetenamts
Mt 26,75Da dachte Petrus an die Worte Jesu, da er zu ihm sagte: »Ehe der Hahn krähen wird, wirst du mich dreimal verleugnen«, und ging hinaus und weinte bitterlich.Die Verleugnung des Petrus
Mt 16,7Da dachten sie bei sich selbst und sprachen: Das wird's sein, daß wir nicht haben Brot mit uns genommen.Warnung vor der Lehre der Pharisäer und Sadduzäer
2Makk 12,41Da dankten sie Gott, dem gerechten Richter, der das Heimliche so an den Tag gebracht hatte,Sühnopfer für die Erschlagenen
2Mose 32,5Da das Aaron sah, baute er einen Altar vor ihm und ließ ausrufen und sprach: Morgen ist des HERRN Fest.Das goldene Stierbild
Ri 9,47Da das Abimelech hörte, daß sich alle Männer des Turms zu Sichem versammelt hatten,Abimelechs Königtum
2Koen 9,27Da das Ahasja, der König Juda's, sah, floh er des Weges zum Hause des Gartens. Jehu aber jagte ihm nach und hieß ihn auch schlagen in dem Wagen auf der Höhe Gur, die bei Jibleam liegt. Und er floh gen Megiddo und starb daselbst.Jehu tötet Joram, Ahasja und Isebel
1Koen 18,39Da das alles Volk sah, fiel es auf sein Angesicht und sprach: Der HERR ist Gott, der HERR ist Gott!Das Gottesurteil auf dem Karmel
Esra 9,1Da das alles war ausgerichtet, traten zu mir die Obersten und sprachen: Das Volk Israel und die Priester und Leviten sind nicht abgesondert von den Völkern in den Ländern nach ihren Greueln, nämlich die Kanaaniter, Hethiter, Pheresiter, Jebusiter, Ammoniter, Moabiter, Ägypter und Amoriter;Esras Bußgebet wegen der Mischehen
Ri 9,7Da das angesagt ward dem Jotham, ging er hin und trat auf die Höhe des Berges Garizim und hob auf seine Stimme, rief und sprach zu ihnen: Hört mich, ihr Männer zu Sichem, daß euch Gott auch höre!Abimelechs Königtum
Apg 19,21Da das ausgerichtet war, setzte sich Paulus vor im Geiste, durch Mazedonien und Achaja zu ziehen und gen Jerusalem zu reisen, und sprach: Nach dem, wenn ich daselbst gewesen bin, muß ich auch nach Rom sehen.Paulus in Ephesus
1Koen 15,21Da das Baesa hörte, ließ er ab zu bauen Rama und zog wieder gen Thirza.Reich Juda: Abija. Asa
1Koen 20,12Da das Benhadad hörte und er eben trank mit den Königen in den Gezelten, sprach er zu seinen Knechten: Schickt euch! Und sie schickten sich wider die Stadt.Ahabs Kriege mit dem König Ben-Hadad
1Chr 19,17Da das David angesagt ward, sammelte er zuhauf das ganze Israel und zog über den Jordan; und da er an sie kam, rüstete er sich wider sie. Und David rüstete sich gegen die Syrer zum Streit, und sie stritten mit ihm.Davids Kampf mit den Ammonitern
2Sam 3,28Da das David hernach erfuhr, sprach er: Ich bin unschuldig und mein Königreich vor dem HERRN ewiglich an dem Blut Abners, des Sohnes Ners;Abners Tod
1Sam 25,39Da das David hörte, daß Nabal tot war, sprach er: Gelobt sei der HERR, der meine Schmach gerächt hat an Nabal und seinen Knecht abgehalten hat von dem Übel; und der HERR hat dem Nabal das Übel auf seinen Kopf vergolten. Und David sandte hin und ließ mit Abigail reden, daß er sie zum Weibe nähme.David und Abigajil
1Chr 19,8Da das David hörte, sandte er hin Joab mit dem ganzen Heer der Helden.Davids Kampf mit den Ammonitern
2Sam 10,7Da das David hörte, sandte er Joab mit dem ganzen Heer der Kriegsleute.Davids Kampf mit den Ammonitern
2Sam 10,17Da das David ward angesagt, sammelte er zuhauf das ganze Israel und zog über den Jordan und kam gen Helam. Und die Syrer stellten sich wider David, mit ihm zu streiten.Davids Kampf mit den Ammonitern
2Sam 10,5Da das David ward angesagt, sandte er ihnen entgegen; denn die Männer waren sehr geschändet. Und der König ließ ihnen sagen: Bleibt zu Jericho, bis euer Bart gewachsen; so kommt dann wieder.Davids Kampf mit den Ammonitern
Mt 2,3Da das der König Herodes hörte, erschrak er und mit ihm das ganze Jerusalem.Die Weisen aus dem Morgenland
Mt 22,7Da das der König hörte, ward er zornig und schickte seine Heere aus und brachte diese Mörder um und zündete ihre Stadt an.Die königliche Hochzeit
Lk 11,38Da das der Pharisäer sah, verwunderte er sich, daß er sich nicht vor dem Essen gewaschen hätte.Weherufe gegen die Pharisäer und Schriftgelehrten
1Koen 13,26Da das der Prophet hörte, der ihn wieder zurückgeführt hatte, sprach er: Es ist der Mann Gottes, der dem Munde des HERRN ist ungehorsam gewesen. Darum hat ihn der HERR dem Löwen gegeben; der hat ihn zerrissen und getötet nach dem Wort, das ihm der HERR gesagt hat.Der Prophet wird für seinen Ungehorsam gestraft
Apg 22,26Da das der Unterhauptmann hörte, ging er zum Oberhauptmann und verkündigte ihm und sprach: Was willst du machen? Dieser Mensch ist römisch.Paulus vor dem römischen Oberst
Apg 14,14Da das die Apostel Barnabas und Paulus hörten, zerrissen sie ihre Kleider und sprangen unter das Volk, schrieenIn Lystra
Apg 9,30Da das die Brüder erfuhren, geleiteten sie ihn gen Cäsarea und schickten ihn gen Tarsus.Saulus in Damaskus und Jerusalem
Jdt 14,15Da das die Hauptleute von Assyrien hörten, zerrissen sie ihre Kleider, und erschraken über die Maßen sehr,Bestürzung der Assyrer
Hes 19,4Da das die Heiden von ihm hörten, fingen sie ihn in ihren Gruben und führten ihn an Ketten nach Ägyptenland.Klagelied über das Geschick des Königshauses
Jes 41,5Da das die Inseln sahen, fürchteten sie sich, und die Enden der Erde erschraken; sie nahten und kamen herzu.Der Gott Israels und die Götter der Völker
Mt 17,6Da das die Jünger hörten, fielen sie auf ihr Angesicht und erschraken sehr.Die Verklärung Jesu
Mt 12,2Da das die Pharisäer sahen, sprachen sie zu ihm: Siehe, deine Jünger tun, was sich nicht ziemt am Sabbat zu tun.Das Ährenraufen am Sabbat
Mt 9,11Da das die Pharisäer sahen, sprachen sie zu seinen Jüngern: Warum isset euer Meister mit den Zöllnern und Sündern?Die Berufung des Matthäus und das Mahl mit den Zöllnern
2Mose 15,14Da das die Völker hörten, erbebten sie; Angst kam die Philister an;Moses Lobgesang
Mt 20,24Da das die zehn hörten, wurden sie unwillig über die zwei Brüder.Vom Herrschen und vom Dienen
2Sam 18,10Da das ein Mann sah, sagte er's Joab an und sprach: Siehe, ich sah Absalom an einer Eiche hangen.Absaloms Ende
1Koen 19,13Da das Elia hörte, verhüllte er sein Antlitz mit seinem Mantel und ging heraus und trat in die Tür der Höhle. Und siehe, da kam eine Stimme zu ihm und sprach: Was hast du hier zu tun, Elia?Elia am Horeb

<<< Bibeltexte Abc 035 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone