Bibel Stichwort BEZAHLEN, BEZAHLE

48 Fundstellen

1Mose 31,39was die Tiere zerrissen, brachte ich dir nicht, ich mußte es bezahlen; du fordertest es von meiner Hand, es mochte mir des Tages oder des Nachts gestohlen sein.Der Vertrag zwischen Jakob und Laban
2Mose 21,19kommt er auf, daß er ausgeht an seinem Stabe, so soll, der ihn schlug, unschuldig sein, nur daß er ihm bezahle, was er versäumt hat, und das Arztgeld gebe.Vergehen gegen Leib und Leben
2Mose 22,10so soll man's unter ihnen auf einen Eid bei dem HERRN kommen lassen, ob er nicht habe seine Hand an seines Nächsten Habe gelegt; und des Gutes Herr soll's annehmen, also daß jener nicht bezahlen müsse.Eigentumsvergehen
2Mose 22,11Stiehlt's ihm aber ein Dieb, so soll er's seinem Herrn bezahlen.Eigentumsvergehen
2Mose 22,12Wird es aber zerrissen, soll er Zeugnis davon bringen und nicht bezahlen.Eigentumsvergehen
2Mose 22,13Wenn's jemand von seinem Nächsten entlehnt, und es wird beschädigt oder stirbt, daß sein Herr nicht dabei ist, so soll er's bezahlen.Eigentumsvergehen
2Mose 22,14Ist sein Herr aber dabei, soll er's nicht bezahlen, so er's um sein Geld gedingt hat.Eigentumsvergehen
3Mose 24,18Wer aber ein Vieh erschlägt, der soll's bezahlen, Leib um Leib.Strafen für Gotteslästerung, Totschlag und Gewalt
3Mose 24,21Also daß, wer ein Vieh erschlägt, der soll's bezahlen; wer aber einen Menschen erschlägt, der soll sterben.Strafen für Gotteslästerung, Totschlag und Gewalt
4Mose 5,8Ist aber niemand da, dem man's bezahlen sollte, so soll man es dem HERRN geben für den Priester außer dem Widder der Versöhnung, dadurch er versöhnt wird.Verfahren bei Unreinheit, bei Versündigung und bei Verdacht von Ehebruch
4Mose 20,19Die Kinder Israel sprachen zu ihm: Wir wollen auf der gebahnten Straße ziehen, und so wir von deinem Wasser trinken, wir und unser Vieh, so wollen wir's bezahlen; wir wollen nichts denn nur zu Fuße hindurchziehen.Die Edomiter verweigern den Durchzug
2Sam 12,6Dazu soll er vierfältig bezahlen, darum daß er solches getan hat und nicht geschont hat.Nathans Strafrede. David bekennt seine Sünde und empfängt Vergebung
1Koen 2,32und der HERR bezahle ihm sein Blut auf seinen Kopf, daß er zwei Männer erschlagen hat, die gerechter und besser waren denn er, und hat sie erwürgt mit dem Schwert, daß mein Vater David nichts darum wußte: Abner, den Sohn Ners, den Feldhauptmann über Israel, und Amasa, den Sohn Jethers, den Feldhauptmann über Juda;Salomos Maßnahmen beim Antritt der Regierung
2Koen 4,7Und sie ging hin und sagte es dem Mann Gottes an. Er sprach: Gehe hin, verkaufe das Öl und bezahle deinen Schuldherrn; du aber und deine Söhne nähret euch von dem übrigen.Elisa mehrt das Öl der Witwe
Hiob 20,11Seine Gebeine werden seine heimlichen Sünden wohl bezahlen, und sie werden sich mit ihm in die Erde legen.
Hiob 22,27So wirst du ihn bitten, und er wird dich hören, und wirst dein Gelübde bezahlen.
Hiob 28,15Man kann nicht Gold um sie geben noch Silber darwägen, sie zu bezahlen.
Ps 22,26Dich will ich preisen in der großen Gemeinde; ich will mein Gelübde bezahlen vor denen, die ihn fürchten.
Ps 41,11Du aber, HERR, sei mir gnädig und hilf mir auf, so will ich sie bezahlen.
Ps 50,14 Opfere Gott Dank und bezahle dem Höchsten deine Gelübde
Ps 54,7Er wird die Bosheit meinen Feinden bezahlen. Verstöre sie durch deine Treue!
Ps 61,9So will ich deinem Namen lobsingen ewiglich, daß ich meine Gelübde bezahle täglich.
Ps 66,13Darum will ich mit Brandopfern gehen in dein Haus und dir meine Gelübde bezahlen,
Ps 69,5Die mich ohne Ursache hassen, deren ist mehr, denn ich Haare auf dem Haupt habe. Die mir unbillig feind sind und mich verderben, sind mächtig. Ich muß bezahlen, was ich nicht geraubt habe.
Ps 116,14Ich will mein Gelübde dem HERRN bezahlen vor allem seinem Volk.
Ps 116,18Ich will meine Gelübde dem HERRN bezahlen vor allem seinem Volk,
Spr 22,27denn wo du es nicht hast, zu bezahlen, so wird man dir dein Bett unter dir wegnehmen.
Jes 59,18als der seinen Widersachern vergelten und seinen Feinden mit Grimm bezahlen will; ja, den Inseln will er bezahlen,
Jes 65,6Siehe, es steht vor mir geschrieben: Ich will nicht schweigen, sondern bezahlen; ja, ich will ihnen in ihren Busen bezahlen,
Jer 16,18Aber zuvor will ich ihre Missetat und Sünde zwiefach bezahlen, darum daß sie mein Land mit den Leichen ihrer Abgötterei verunreinigt und mein Erbe mit Greueln angefüllt haben.
Jer 51,6Fliehet aus Babel, damit ein jeglicher seine Seele errette, daß ihr nicht untergeht in ihrer Missetat! Denn dies ist die Zeit der Rache des HERRN, der ein Vergelter ist und will ihnen bezahlen.
Jon 2,10Ich aber will mit Dank dir opfern, mein Gelübde will ich bezahlen; denn die Hilfe ist des HERRN.
Nah 2,1Siehe, auf den Bergen kommen Füße eines guten Boten, der da Frieden verkündigt! Halte deine Feiertage, Juda, und bezahle deine Gelübde! denn es wird der Arge nicht mehr über dich kommen; er ist ganz ausgerottet.
Sir 6,15Ein treuer Freund ist mit keinem Geld noch Gut zu bezahlen.
Sir 20,12Mancher kauft am ersten wohlfeil; aber hernach muß er's teuer genug bezahlen.
Sir 26,18Ein wohlgezogen Weib ist nicht zu bezahlen.
Sir 31,40Gib ihm nicht böse Worte, und dränge ihn nicht, zu bezahlen, was er dir schuldig ist.
1Makk 15,35Daß du aber klagst darüber, daß wir Joppe und Gazara eingenommen haben, so ist das die Ursache: Man tat daraus unserm Lande und unserm Volk großen Schaden. Doch wollen wir dafür bezahlen hundert Zentner. Darauf gab Athenobius keine Antwort,
2Makk 4,16Sie mußten's auch wohl bezahlen; denn Gott schickte über sie eben die, welchen sie solche Spiele wollten nachtun, daß die sie mußten strafen.
2Makk 8,36Und der sich unterwunden hatte, er wollte von den Gefangenen Jerusalems das Geld lösen, das den Römern jährlich zu bezahlen war, der mußte verkündigen, daß Gott für die Juden streite und daß die Juden darum unüberwindlich seien, weil sie wandelten in den Geboten, die Gott ihnen gegeben hat.
Mt 18,25Da er's nun nicht hatte, zu bezahlen, hieß der Herr verkaufen ihn und sein Weib und seine Kinder und alles, was er hatte, und bezahlen.
Mt 18,26Da fiel der Knecht nieder und betete ihn an und sprach: Herr, habe Geduld mit mir, ich will dir's alles bezahlen.
Mt 18,28Da ging derselbe Knecht hinaus und fand einen seiner Mitknechte, der war ihm hundert Groschen schuldig; und er griff ihn an und würgte ihn und sprach: Bezahle mir, was du mir schuldig bist!
Mt 18,29Da fiel sein Mitknecht nieder und bat ihn und sprach: Habe Geduld mit mir; ich will dir's alles bezahlen.
Lk 7,42Da sie aber nicht hatten, zu bezahlen, schenkte er's beiden. Sage an, welcher unter denen wird ihn am meisten lieben?
Lk 10,35Des anderen Tages reiste er und zog heraus zwei Groschen und gab sie dem Wirte und sprach zu ihm: Pflege sein; und so du was mehr wirst dartun, will ich dir's bezahlen, wenn ich wiederkomme.
2Tim 4,14Alexander, der Schmied, hat mir viel Böses bewiesen; der HERR bezahle ihm nach seinen Werken.
.php">Phlm 19Ich, Paulus, habe es geschrieben mit meiner Hand: Ich will's bezahlen. Ich schweige, daß du dich selbst mir schuldig bist.

zurück Bibel Operone