Bibel Stichwort ABERMALS

125 Fundstellen

1Mose 4,25Adam erkannte abermals sein Weib, und sie gebar einen Sohn, den hieß sie Seth; denn Gott hat mir, sprach sie, einen andern Samen gesetzt für Abel, den Kain erwürgt hat.ParalleltextSet und Enosch
1Mose 8,10Da harrte er noch weitere sieben Tage und ließ abermals eine Taube fliegen aus dem Kasten.Ende der Sintflut. Noahs Opfer. Verheißung des HERRN
1Mose 17,15Und Gott sprach abermals zu Abraham: Du sollst dein Weib Sarai nicht mehr Sarai heißen, sondern Sara soll ihr Name sein.Ewiger Bund und neue Namen. Verheißung Isaaks und Beschneidung
1Mose 22,15Und der Engel des HERRN rief Abraham abermals vom HimmelAbrahams Versuchung. Bestätigung der Verheißung
1Mose 24,20Und eilte und goß den Krug aus in die Tränke und lief abermals zum Brunnen, zu schöpfen, und schöpfte allen seinen Kamelen.Rebekka wird Isaaks Frau
1Mose 29,33Und ward abermals schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Der HERR hat gehört, daß ich unwert bin, und hat mir diesen auch gegeben. Und sie hieß ihn Simeon.Jakobs Kinder
1Mose 29,34Abermals ward sie schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Nun wird mein Mann mir doch zugetan sein, denn ich habe ihm drei Söhne geboren. Darum hieß sie ihn Levi.Jakobs Kinder
1Mose 30,7Abermals ward Bilha, Rahels Magd, schwanger und gebar Jakob den andern Sohn.Jakobs Kindersegen
1Mose 30,19Abermals ward Lea schwanger und gebar Jakob den sechsten Sohn,Jakobs Kindersegen
1Mose 35,9Und Gott erschien Jakob abermals, nachdem er aus Mesopotamien gekommen war, und segnete ihnGott segnet Jakob in Bethel
1Mose 38,4Und sie ward abermals schwanger und gebar einen Sohn, den hieß sie Onan.Juda und Tamar
1Mose 38,5Sie gebar abermals einen Sohn, den hieß sie Sela; und er war zu Chesib, da sie ihn gebar.Juda und Tamar
1Mose 41,5Und er schlief wieder ein, und ihn träumte abermals, und er sah, daß sieben Ähren wuchsen an einem Halm, voll und dick.Josef deutet die Träume des Pharao
1Mose 41,22Und ich sah abermals in einen Traum sieben Ähren auf einem Halm wachsen, voll und dick.Josef deutet die Träume des Pharao
2Mose 28,27Und sollst abermals zwei goldene Ringe machen und sie unten an die zwei Schulterstücke vorn am Leibrock heften, wo der Leibrock zusammengeht, oben über dem Gurt des Leibrocks.Die Kleidung der Priester
3Mose 13,6so soll ihn der Priester abermals sieben Tage verschließen. Und wenn er ihn zum andermal am siebenten Tage besieht und findet, daß das Mal verschwunden ist und nicht weitergefressen hat an der Haut, so soll er ihn rein urteilen; denn es ist ein Grind. Und er soll seine Kleider waschen, so ist er rein.Die Feststellung von Aussatz und das Verhalten von Aussätzigen
3Mose 13,33soll er sich scheren, doch daß er den Grind nicht beschere; und soll ihn der Priester abermals sieben Tage verschließen.Die Feststellung von Aussatz und das Verhalten von Aussätzigen
4Mose 24,23Und er hob abermals an seinen Spruch und sprach: Ach, wer wird leben, wenn Gott solches tun wird?Der Stern aus Jakob
1Sam 3,6Der HERR rief abermals: Samuel! Und Samuel stand auf und ging zu Eli und sprach: Siehe, hier bin ich! du hast mich gerufen. Er aber sprach: Ich habe nicht gerufen, mein Sohn; gehe wieder hin und lege dich schlafen.Samuels Berufung
1Sam 4,22Und sprach abermals: Die Herrlichkeit ist dahin von Israel; denn die Lade Gottes ist genommen.Elis Tod
1Sam 5,4Da sie aber des andern Morgens früh aufstanden, fanden sie Dagon abermals auf seinem Antlitz liegen auf der Erde vor der Lade des HERRN, aber sein Haupt und seine beiden Hände waren abgehauen auf der Schwelle, daß der Rumpf allein dalag.Die Bundeslade bei den Philistern
1Sam 20,38Und rief abermals ihm nach: Rasch! eile, und stehe nicht still! Da las der Knabe Jonathans Pfeile auf und brachte sie zu seinem Herrn.Davids Abschied von Jonatan
2Sam 5,22Die Philister aber zogen abermals herauf und ließen sich nieder im Grunde Rephaim.Davids Sieg über die Philister
2Sam 6,1Und David sammelte abermals alle junge Mannschaft in Israel, dreißigtausend,David holt die Bundeslade nach Jerusalem
2Sam 18,22Ahimaaz aber, der Sohn Zadoks, sprach abermals zu Joab: Wie, wenn ich auch liefe dem Chusi nach? Joab sprach: Was willst du laufen, Mein Sohn? Komm her, die Botschaft wird dir nichts einbringen.Davids Trauer um Absalom
2Sam 24,1Und der Zorn des HERRN ergrimmte abermals wider Israel und er reizte David wider sie, daß er sprach: Gehe hin, zähle Israel und Juda!Gott lässt David den Tempelplatz finden
1Koen 8,65Und Salomo machte zu der Zeit ein Fest und alles Israel mit ihm, eine große Versammlung, von der Grenze Hamaths an bis an den Bach Ägyptens, vor dem HERRN, unserm Gott, sieben Tage und abermals sieben Tage, das waren vierzehn Tage.Einweihung des Tempels. Salomos Gebet und Opfer
1Koen 22,16Der König sprach abermals zu ihm: Ich beschwöre dich, daß du mir nichts denn die Wahrheit sagst im Namen des HERRN.Ahabs Krieg gegen die Aramäer, Michas Weissagung und Ahabs Untergang
2Koen 19,9Und da er hörte von Thirhaka, dem König der Mohren: Siehe, er ist ausgezogen mit dir zu streiten, sandte er abermals Boten zu Hiskia und ließ ihm sagen:Hiskias Gebet. Jesaja verheißt Rettung
1Chr 14,14Und David fragte abermals Gott; und Gott sprach zu ihm: Du sollst nicht hinaufziehen hinter ihnen her, sondern lenke dich von ihnen, daß du an sie kommst gegenüber den Maulbeerbäumen.Davids Siege über die Philister
1Chr 20,6Abermals ward ein Streit zu Gath. Da war ein großer Mann, der hatte je sechs Finger und sechs Zehen, die machen zusammen vierundzwanzig; und er war auch von den Riesen geborenHeldentaten in den Philisterkämpfen
2Chr 28,17Und es kamen abermals die Edomiter und schlugen Juda und führten etliche weg.Ahas
Hiob 29,1Und Hiob hob abermals an seine Sprüche und sprach:
Jes 6,13Und ob der zehnte Teil darin bleibt, so wird es abermals verheert werden, doch wie eine Eiche und Linde, von welchen beim Fällen noch ein Stamm bleibt. Ein heiliger Same wird solcher Stamm sein.
Jes 7,10Und der HERR redete abermals zu Ahas und sprach:
Hes 47,4Und maß abermals tausend Ellen und führte mich durchs Wasser, daß mir's an die Kniee ging. Und maß noch tausend Ellen und ließ mich dadurchgehen, daß es mir an die Lenden ging.
Dan 10,18Da rührte einer, gleich wie ein Mensch gestaltet, mich abermals an und stärkte mich
Hos 1,6Und sie ward abermals schwanger und gebar eine Tochter. Und er sprach zu ihm: Heiße sie Lo-Ruhama; denn ich will mich nicht mehr über das Haus Israel erbarmen, daß ich ihnen vergäbe.
Am 7,7Er zeigte mir abermals ein Gesicht, und siehe, der HERR stand auf einer Mauer, mit einer Bleischnur gemessen; und er hatte die Bleischnur in seiner Hand.
Sach 5,1Und ich hob meine Augen abermals auf und sah, und siehe, da war ein fliegender Brief.
Sach 6,1Und ich hob meine Augen abermals auf und sah, und siehe, da waren vier Wagen, die gingen zwischen zwei Bergen hervor; die Berge aber waren ehern.
Sach 11,15Und der HERR sprach zu mir: Nimm abermals das Gerät eines törichten Hirten.
Jdt 13,8und zog es aus und ergriff ihn beim Schopf und sprach abermals:
Sir 50,23Da beteten sie abermals und nahmen den Segen an von dem Höchsten.
1Makk 7,24zog er abermals umher durch das ganze Land Juda und strafte die Abtrünnigen und wehrte ihnen, daß sie nicht mehr also im Lande hin und her ziehen durften.
StE 4,11Und als sie so redete, sank sie abermals in eine Ohnmacht, und fiel darnieder.
Mt 13,44Abermals ist gleich das Himmelreich einem verborgenem Schatz im Acker, welchen ein Mensch fand und verbarg ihn und ging hin vor Freuden über denselben und verkaufte alles, was er hatte, und kaufte den Acker.
Mt 13,45Abermals ist gleich das Himmelreich einem Kaufmann, der gute Perlen suchte.
Mt 13,47Abermals ist gleich das Himmelreich einem Netze, das ins Meer geworfen ist, womit man allerlei Gattung fängt.
Mt 20,5Und sie gingen hin. Abermals ging er aus um die sechste und die neunte Stunde und tat gleichalso.
Mt 21,36Abermals sandte er andere Knechte, mehr denn der ersten waren; und sie taten ihnen gleichalso.
Mt 22,1Und Jesus antwortete und redete abermals durch Gleichnisse zu ihnen und sprach:
Mt 22,4Abermals sandte er andere Knechte aus und sprach: Sagt den Gästen: Siehe, meine Mahlzeit habe ich bereitet, meine Ochsen und mein Mastvieh ist geschlachtet und alles ist bereit; kommt zur Hochzeit!
Mt 26,43Und er kam und fand sie abermals schlafend, und ihre Augen waren voll Schlafs.
Mt 26,44Und er ließ sie und ging abermals hin und betete zum drittenmal und redete dieselben Worte.
Mt 26,72Und er leugnete abermals und schwur dazu: Ich kenne den Menschen nicht.
Mt 27,50Aber Jesus schrie abermals laut und verschied.
Mk 3,1Und er ging abermals in die Schule. Und es war da ein Mensch, der hatte eine verdorrte Hand.
Mk 3,20Und sie kamen nach Hause, und da kam abermals das Volk zusammen, also daß sie nicht Raum hatten, zu essen.
Mk 4,1Und er fing abermals an, zu lehren am Meer. Und es versammelte sich viel Volks zu ihm, also daß er mußte in ein Schiff treten und auf dem Wasser sitzen; und alles Volk stand auf dem Lande am Meer.
Mk 8,25Darnach legte er abermals die Hände auf seine Augen und hieß ihn abermals sehen; und er ward wieder zurechtgebracht, daß er alles scharf sehen konnte.
Mk 10,1Und er machte sich auf und kam von dannen an die Örter des jüdischen Landes jenseit des Jordans. Und das Volk ging abermals in Haufen zu ihm, und wie seine Gewohnheit war, lehrte er sie abermals.
Mk 10,10Und daheim fragten ihn abermals seine Jünger darum.
Mk 10,32Sie waren aber auf dem Wege und gingen hinauf gen Jerusalem; und Jesus ging vor ihnen, und sie entsetzten sich, folgten ihm nach und fürchteten sich. Und Jesus nahm abermals zu sich die Zwölf und sagte ihnen, was ihm widerfahren würde:
Mk 11,27Und sie kamen abermals gen Jerusalem. Und da er im Tempel wandelte, kamen zu ihm die Hohenpriester und Schriftgelehrten und die Ältesten
Mk 12,4Abermals sandte er ihnen einen anderen Knecht; dem zerwarfen sie den Kopf mit Steinen und ließen ihn geschmäht von sich.
Mk 12,5Abermals sandte er einen andern: den töteten sie. Und viele andere, etliche stäupten sie, etliche töteten sie.
Mk 14,40Und kam wieder und fand sie abermals schlafend; denn ihre Augen waren voll Schlafs, und sie wußten nicht, was sie ihm antworteten.
Mk 14,61Er aber schwieg still und antwortete nichts. Da fragte ihn der Hohepriester abermals und sprach zu ihm: Bist du Christus, der Sohn des Hochgelobten?
Mk 14,69Und die Magd sah ihn und hob abermals an, zu sagen denen, die dabeistanden: Dieser ist deren einer.
Mk 14,70Und er leugnete abermals. Und nach einer kleinen Weile sprachen abermals zu Petrus, die dabeistanden: Wahrlich, du bist deren einer; denn du bist ein Galiläer, und deine Sprache lautet gleich also.
Mk 15,4Pilatus aber fragte ihn abermals und sprach: Antwortest du nichts? Siehe, wie hart sie dich verklagen!
Mk 15,13Sie schrieen abermals: Kreuzige ihn!
Lk 13,20Und abermals sprach er: Wem soll ich das Reich Gottes vergleichen?
Lk 23,20Da rief Pilatus abermals ihnen zu und wollte Jesum loslassen.
Joh 1,35Des andern Tages stand abermals Johannes und zwei seiner Jünger.
Joh 4,46Und Jesus kam abermals gen Kana in Galiläa, da er das Wasser hatte zu Wein gemacht.
Joh 6,15Da Jesus nun merkte, daß sie kommen würden und ihn haschen, daß sie ihn zum König machten, entwich er abermals auf den Berg, er selbst allein.
Joh 8,12Da redete Jesus abermals zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.
Joh 8,21Da sprach Jesus abermals zu ihnen: Ich gehe hinweg, und ihr werdet mich suchen und in eurer Sünde sterben. Wo ich hin gehe, da könnet ihr nicht hin kommen.
Joh 9,15Da fragten ihn abermals auch die Pharisäer, wie er wäre sehend geworden. Er aber sprach zu ihnen: Kot legte er mir auf die Augen, und ich wusch mich und bin nun sehend.
Joh 9,27Er antwortete ihnen: Ich habe es euch jetzt gesagt; habt ihr's nicht gehört? Was wollt ihr's abermals hören? Wollt ihr auch seine Jünger werden?
Joh 10,19Da ward abermals eine Zwietracht unter den Juden über diese Worte.
Joh 10,31Da hoben die Juden abermals Steine auf, daß sie ihn steinigten.
Joh 10,39Sie suchten abermals ihn zu greifen; aber er entging ihnen aus ihren Händen
Joh 11,38Da ergrimmte Jesus abermals in sich selbst und kam zum Grabe. Es war aber eine Kluft, und ein Stein daraufgelegt.
Joh 12,28Vater verkläre deinen Namen! Da kam eine Stimme vom Himmel: Ich habe ihn verklärt und will ihn abermals verklären.
Joh 12,39Darum konnten sie nicht glauben, denn Jesaja sagte abermals:
Joh 13,12Da er nun ihre Füße gewaschen hatte, nahm er wieder seine Kleider und setzte sich wieder nieder und sprach abermals zu ihnen: Wisset ihr, was ich euch getan habe?
Joh 18,7Da fragte er sie abermals: Wen suchet ihr? Sie sprachen: Jesum von Nazareth.
Joh 18,27Da leugnete Petrus abermals, und alsbald krähte der Hahn.
Joh 19,37Und abermals spricht eine andere Schrift: »Sie werden sehen, in welchen sie gestochen haben.«
Joh 20,21Da sprach Jesus abermals zu ihnen: Friede sei mit euch! Gleichwie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.
Joh 20,26Und über acht Tage waren abermals seine Jünger drinnen und Thomas mit ihnen. Kommt Jesus, da die Türen verschlossen waren, und tritt mitten ein und spricht: Friede sei mit euch!
Joh 21,1Darnach offenbarte sich Jesus abermals den Jüngern an den Meer bei Tiberias. Er offenbarte sich aber also:
Apg 27,28Und sie senkten den Bleiwurf ein und fanden zwanzig Klafter tief; und über ein wenig davon senkten sie abermals und fanden fünfzehn Klafter.
Roem 8,15Denn ihr habt nicht einen knechtischen Geist empfangen, daß ihr euch abermals fürchten müßtet; sondern ihr habt einen kindlichen Geist empfangen, durch welchen wir rufen: Abba, lieber Vater!
Roem 15,10Und abermals spricht er: »Freut euch, ihr Heiden, mit seinem Volk!«
Roem 15,11Und abermals: »Lobt den HERRN, alle Heiden, und preiset ihn, alle Völker!«
Roem 15,12Und abermals spricht Jesaja: »Es wird sein die Wurzel Jesse's, und der auferstehen wird, zu herrschen über die Heiden; auf den werden die Heiden hoffen.«
1Kor 3,20Und abermals: »Der HERR weiß der Weisen Gedanken, daß sie eitel sind.«
2Kor 1,15Und auf solch Vertrauen gedachte ich jenes Mal zu euch zu kommen, auf daß ihr abermals eine Wohltat empfinget,
2Kor 2,1Ich dachte aber solches bei mir, daß ich nicht abermals in Traurigkeit zu euch käme.
2Kor 3,1Heben wir denn abermals an, uns selbst zu preisen? Oder bedürfen wir, wie etliche, der Lobebriefe an euch oder Lobebriefe von euch?
2Kor 5,12Wir loben uns nicht abermals bei euch, sondern geben euch eine Ursache, zu rühmen von uns, auf daß ihr habt zu rühmen wider die, so sich nach dem Ansehen rühmen, und nicht nach dem Herzen.
2Kor 11,16Ich sage abermals, daß nicht jemand wähne, ich sei töricht; wo aber nicht, so nehmet mich als einen Törichten, daß ich mich auch ein wenig rühme.
2Kor 12,19Lasset ihr euch abermals dünken, wir verantworten uns vor euch? Wir reden in Christo vor Gott; aber das alles geschieht, meine Liebsten, euch zur Besserung.
2Kor 12,21daß mich, wenn ich abermals komme, mein Gott demütige bei euch und ich müsse Leid tragen über viele, die zuvor gesündigt und nicht Buße getan haben für die Unreinigkeit und Hurerei und Unzucht, die sie getrieben haben.
2Kor 13,2Ich habe es euch zuvor gesagt und sage es euch zuvor, wie, als ich zum andernmal gegenwärtig war, so auch nun abwesend schreibe ich es denen, die zuvor gesündigt haben, und den andern allen: Wenn ich abermals komme, so will ich nicht schonen;
Gal 1,9Wie wir jetzt gesagt haben, so sagen wir abermals: So jemand euch Evangelium predigt anders, denn das ihr empfangen habt, der sei verflucht!
Gal 2,1Darnach über vierzehn Jahre zog ich abermals hinauf gen Jerusalem mit Barnabas und nahm Titus auch mit mir.
Gal 4,19Meine lieben Kinder, welche ich abermals mit Ängsten gebäre, bis daß Christus in euch eine Gestalt gewinne,
Gal 5,3Ich bezeuge abermals einem jeden, der sich beschneiden läßt, daß er das ganze Gesetz schuldig ist zu tun.
Phil 4,4Freuet euch in dem HERRN allewege! Und abermals sage ich: Freuet euch!
Tit 3,10Einen ketzerischen Menschen meide, wenn er einmal und abermals ermahnt ist,
Hebr 1,5Denn zu welchem Engel hat er jemals gesagt: »Du bist mein lieber Sohn, heute habe ich dich gezeugt«? und abermals: »Ich werde sein Vater sein, und er wird mein Sohn sein«?
Hebr 1,6Und abermals, da er einführt den Erstgeborenen in die Welt, spricht er: »Und es sollen ihn alle Engel Gottes anbeten.«
Hebr 2,13Und abermals: »Ich will mein Vertrauen auf ihn setzen.« und abermals: »Siehe da, ich und die Kinder, welche mir Gott gegeben hat.«
Hebr 4,5und hier an diesem Ort abermals: »Sie sollen nicht kommen zu meiner Ruhe.«
Hebr 4,7bestimmt er abermals einen Tag nach solcher langen Zeit und sagt durch David: »Heute,« wie gesagt ist, »so ihr seine Stimme hören werdet, so verstocket eure Herzen nicht.«
Hebr 6,1Darum wollen wir die Lehre vom Anfang christlichen Lebens jetzt lassen und zur Vollkommenheit fahren, nicht abermals Grund legen von Buße der toten Werke, vom Glauben an Gott,
Hebr 10,30Denn wir kennen den, der da sagte: »Die Rache ist mein, ich will vergelten«, und abermals: »Der HERR wird sein Volk richten.«
Jak 5,18Und er betete abermals, und der Himmel gab den Regen, und die Erde brachte ihre Frucht.
Offb 10,8Und ich hörte eine Stimme vom Himmel abermals mit mir reden und sagen: Gehe hin, nimm das offene Büchlein von der Hand des Engels, der auf dem Meer und der Erde steht!
Offb 10,11Und er sprach zu mir: Du mußt abermals weissagen von Völkern und Heiden und Sprachen und vielen Königen.

zurück Bibel Operone