Weisheiten 93

Auch alte leute laufen schnell, wann sie forcht anstosst und vngefell.

Auch alte Leute verderben sich den Magen.

Auch alte Leute wundern sich.
la] Nemo celerius opprimitur, quam qui nihil timet.
la] Si timor in mente, currit uetus ipse repente.

Auch alte Pferde fressen noch Hafer.

Auch alte Störche lassen das Reisen nicht.

Auch am längsten Tage sinkt die Sonne.

Auch Ameisen haben Galle.

Auch an deinen Rivalen
Sollst du glänzend finden die Sonnenstrahlen!
Heinrich Vierordt, Deutsche Hobelspäne

Auch an den Kreuzwegen der Geschichte versucht die Polizei den Verkehr zuregeln.
Stanislaw Jerzy Lec

Auch an den Vögeln merkt man es, je kleiner, je ärger.

Auch an des Zaren Fuß klebt der Schatten.
Russland

Auch an jähen (o. steilen) Felsen wächst Moos.

Auch an steilen Felsen wächst Moos.

Auch anderswo wachsen die Bäume nicht in den Himmel.
i] Es lässt sich überall leben.

Auch Arme haben Beine.

Auch Arzt und Advokaten brauchen fremden Rat.

Auch Ärzte täuschen sich oft.
la] At medici quoque saepe falluntur.

Auch Asketen, Weinverächter lieb' ich, wenn mit ihrem Treiben
Sie nur hundert Farasangen weit mir stets vom Leibe bleiben.
Aus dem Persischen von Omar Chijam (um d. 12. Jahrhundert), Vierzeiler

Auch auf breitem Wege kann man sich verirren.
la] Compita sunt plura fausti quibus actio pura.
sd] Widh, aero waegha moth sael aer thaen som wael gör.

Auch auf das Schrecklichste, was geschehen, muss ja die Menschheit sich wieder einrichten, ihre noch heilen Kräfte herbeibringen und weiterbauen.
Jacob Burckhardt, Weltgeschichtliche Betrachtungen

Auch auf dem besten Feld gibt's Unkraut.

Auch auf dem Grund jeder richtigen Komödie, tief verborgen in vermauerten Räumen, ruht ein tragisches Geheimnis - mag auch oft der Meister selbst, der das Gebäude aufgerichtet hat, nichts davon ahnen.
Arthur Schnitzler, Buch der Sprüche und Bedenken

Auch auf dem Trockenen ertrinkt der Arme.

Auch auf den Pfennig sehen.

Auch auf den schönsten Disteln schläft man nicht gut.

Auch auf der Mühle kann man nur Mehl mahlen, wenn man Korn einschüttet.

Auch auf einem kleinen Berge kann ein großer Fluss entspringen.

Auch auf hinkendem Pferde kann man musterhaft reiten.

Auch auf kurzer Reise fährt der Fuhrmann aus dem Gleise.

Auch auf Parteien, wie sie heißen,
Ist heutzutage kein Verlaß,
Sie mögen schelten oder preisen,
Gleichgültig wurden Lieb und Haß.
Goethe, Faust II A I, Saal des Thrones
Schatzmeister Vs 4841f.

Auch auf rote Kirschen kann Schnee fallen.
tü] Al kiraz üstüne kar yağar.

Auch auf Thronen kennt man häuslich Glück.
Königin Luise, Stammbuchblatt

Auch auf unserer Straße wird einmal Festtag sein.
Russland

Auch aufgeputzt mit Seide wie ein Laffe
Bleibt ein Affe stets ein Affe.
sp] Aunque sea vestida de seda, mona mona queda.

Auch aufrichtige Menschen können irren, das steht außer Zweifel, aber solche Irrtümer richten weniger Übel an als vorausberechnete Unaufrichtigkeit, Vorurteile oder politisches Kalkül.
Anton P. Tschechow, An A. S. Suworin, 6.2.1898

Auch aus dem Munde von Kindern kommt manchmal eine Prophezeiung.
Arabien

Auch aus einem kleinen Loche sieht man den Himmel.

Auch aus einem Missgeschick lässt sich Nutzen ziehen, wenn man es drei Jahre lang aufhebt.

Auch aus einem Weinstock wächst zuweilen ein Dornstrauch.

Auch aus einer blühenden Blume kann man leicht Asche machen.
i] Flüchtigkeit des menschlichen Lebens.

Auch aus einer großen Blume flicht man keinen Kranz.

Auch aus englischem Tuch werden Deckmäntel gemacht.
i] Von solchen, die mit dem Schein äusserer Frömmigkeit ihr sündhaftes Treiben verdecken.

Auch aus entwölkter Höhe
Kann der zündende Donner schlagen;
Darum in deinen fröhlichen Tagen
Fürchte des Unglücks tückische Nähe!
Schiller, Die Braut von Messina, 2314/15 (Chor)

Auch aus gutem Wein wird Essig.

Auch aus härener Tasche fällt zuweilen ein fetter Kuchen.

Auch aus Honigbissen kann man Galle saugen.

Auch aus Staub können sich Berge auftürmen.
Japan

Auch aus Stroh gemacht bliebe ein Mann ein Mann.

Auch außerhalb unsrer Sphäre leben andre Leute ein Leben: das ihre.
Tucholsky, Schnipsel

Auch bei dem Ehestande ist es nur diese entschiedene ewige Dauer zwischen so viel Beweglichem in der Welt, die etwas Ungeschicktes an sich trägt.
Goethe, Wahlverwandtschaften I,10

Auch bei der Religion muss man auf den Urgrund zurückgehn. Dieser ist ewig, aber er tritt nur in vergänglicher Erscheinung hervor, und darin, dass diese sich zu lange behaupten will, liegt hier, wie überall, der tragische Fluch.
Hebbel, Tagebücher, 21. 11. 1856

Auch beim Tanzen kommt man (immer) voran.
fr] Toujours va qui danse.

Auch Berge und Felsen vergehen.
la] Mors etiam saxis mormoribusque venit.

Auch Besiegte packt manchmal tapfere Wut.
la] Aliquando etiam victis ira virtusque.

Auch billich, strafft man disen Man,
Der ein greifft hinderwertig an.
Joh. Friedr. Fischart, Flöh Hatz, Weiber Tratz (1573). D. Nütwendige u. Böständige Verantwortung d. Weiber

Auch bis aufs vierte Glied.
i] Unterschrift im 6. Felde der Königsberger Kaufmannsbörse. Das Gemälde stellt vier an einem Tische sitzende Männer dar: Sohn, Vater, Groß- und Urgroßvater, von denen die drei ersten Karten spielen. Die Unterschrift weist auf den endlichen Untergang des Spielers hin.

Auch bissige Pferde lassen sich das Maul stopfen.

Auch Bittres kann aus süßem Samen entsprießen.
Dante

Auch böse Leute helffen dazu, dass man ein Schiff erhalten tu.
la] Declinans nauis, releuatur in aequore prauis.

Auch bösen Eltern soll man danken.
la] Persolvi gratia non potest nec malo patri. Quint.

Auch bösen Leuten muss man zuweilen eine Maien stecken.

Auch Branntwein hat seine Romantik. Menschen, die vom Dämon des Alkohols besessen sind, vermögen nicht selten wahre Großtaten zu vollbringen.
Andersen Nexö, Erinnerungen

Auch Bücher haben ihr Erlebtes, das ihnen nicht entzogen werden kann.
Goethe, Maximen und Reflexionen 231

Auch Bücher haben ihre Schicksale.
la] Habent sua fata libelli.

Auch Buddha war zuerst nur ein gewöhnlicher Mensch.
Japan

Auch da, wo der Floh gebissen hat, bleiben Spuren.
Estland

Auch dagewesen?
i] Musst du auch deine Bemerkung dazugeben? Was willst du hier?
Jüdisch-deutsch] Aach do weest?
i] Es ist Alles schon dagewesen, sagt in Gutzkow's Uriel Acosta der greise Ben Akiba mit einer solchen Hartnäckigkeit, dass am Schluss des 5. Aktes die Zuschauer dem Rabbi schon deshalb Glauben schenken, um endlich nach Hause gehen zu können.

Auch darf man ja nicht alles wissen.
Nec scire fas est omnia.
Horaz, Oden

Auch darf nicht geleugnet werden, dass wir persönlich einem Buche gar manchen Druckfehler verzeihen, indem wir uns durch dessen Entdeckung geschmeichelt fühlen.
Goethe, Divan, Noten und Abhandlungen - Revision

Auch darf nicht vergessen werden, dass jeder Gedanke etwas von seiner Reinheit verliert, sobald er sich zu verwirklichen strebt.
Renan, Das Leben Jesu

Auch das Alltagsleben kann eine Tragödie sein.
Hans Christian Andersen, Bilderbuch ohne Bilder

Auch das Alter hat seine Freuden.
la] Non omnia grandior aetas, quae fugiamus, habet. Ovid

Auch das Angeln ist eine Kunst.

Auch das Auge des Teufels weint manchmal.
Japan

auch das Äußerste versuchen
la] extrema omnia experiri

Auch das beste Pferd kann nicht zwei Sättel tragen.

Auch das beste Pferd stolpert einmal.
i] Als der Präsident eines Gerichtshofs dies Sprichwort einmal gegen Voltaire anwandte, der sich gegen denselben über das widersinnige Verfahren des Gerichts in einem Prozesse beklagt hatte, bemerkte Voltaire: 'Das gebe ich zu; aber ein ganzer Stall voll Pferde sollte nicht stolpern.'
fr] Il n'y a cheval si bien ferré qui ne glisse.
fr] Il n'y a cheval si bon qui ne bronche.

Auch das Bettstroh wird ihm nicht bleiben.
ho] Hij zal zijn bedstroo nog moeten verkoopen.

Auch das blinde Pferd weiß, wann der Trog leer ist.
Schwarze in den USA

Auch das Chaos gruppiert sich um einen festen Punkt, sonst wäre es nicht einmal als Chaos da.
Arthur Schnitzler, Buch der Sprüche und Bedenken

Auch das Denken kennt einen dreidimensionalen Raum.

Auch das Edelste kann der Gemeinste verhöhnen.
Auch das Gemeinste kann ein Edler verschönen.

Auch das Erz widersteht nicht der Zeit; doch, Diogenes, dein Ruhm
Bleibt für immer bestehen, trotzend dem Zahne der Zeit;
Denn du wurdest uns Führer zum selbstgenügsamen Leben,
Zeigtest den leichtesten Pfad, der zu dem Ziele uns führt.
Inschrift des Denkmals für Diogenes d. Kyniker

Auch das Falsche wirkt ansteckend. Das Aufdecken der Fehler, das Lernen aus diesen Fehlern, das ansteckend Positive: das ist das, was wir brauchen.
Johannes R. Becher, Unsere Wendung

Auch das freie Feld birgt Tücken.
la] Insidias et campus habet.

Auch das ganz kleine Übel wird zum großen Übel, wenn es vernachlässigt wird.
Pompejanische Inschrift

Auch das Gerede der Leute dauert nur fünfundsiebzig Tage.

Auch das geringste Schaffen steht höher als das Reden über Geschaffenes.
Nietzsche, Wir Philologen

Auch das glücklichste Leben endet der Tod.

Auch das Gold ist nur ein Erz.
Russland
fr] Nul or sans escume.
la] Auri natura non sunt splendentia pura.

Auch das Gold will gewaschen sein.

Auch das Gras bäumt sich, wenn der Wind darübergeht.
Russland

Auch das Gras hat seinen Feind an den Schafen.
Russland

Auch das große Los verdient es nicht, dass man bis an seinen Tod darauf hofft.
Russland
la] Expecta, aliquid continget.

Auch das größte Maul wird am Ende mit Erde gestopft.

Auch das Haus steht nicht auf einem einzigen Pfahl.

Auch das Hauskreuz? fragte Johann, als der Herr ihm befahl, die sämmtlichen Orden auf die Uniform zu heften.

Auch das Herz hat Ohren. Estland

Auch das hohe Alter hat seine Blüte...
Goethe, Schriften zur Literatur - Zu brüderlichem Andenken Wielands

Auch das ist Lüge und oft die kläglichste von allen: sich anzustellen, als wenn man einem Lügner seine Lüge glaubte.
Schnitzler

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10