Weisheiten 92

As mn spielt sich bei Nacht mit Feuer, bepischt (bepisset) mn sich.
Jdisch-deutsch, Warschau
i] Warnung an kleine Kinder, mit Feuer zu spielen.

As man sugt Meschige (verrckt), glabe.
Jdisch-deutsch, Brody

As mn sugt: 'gestorben', glub!
Jdisch-deutsch, Warschau
i] Will sagen: Glckliche Nachrichten sind selten wahr, dagegen besttigen sich Unglcksflle in der Regel.

As mn tt mit'n Schwr, schluft mn mit'n Br.
Jdisch-deutsch, Warschau
i] tt = tun bezeichnet hier (Heirats-) Partie eingehen; Schwr = Schwher altdeutsch fr Schwiegervater. Sinn: Wer eine sogenannte Konvenienzheirat macht, weil etwa der Vater der Braut reich oder angesehen ist, hat wenig Ehefreuden zu hoffen.

As mn wert (verliert) un dus Geld, wert mn un dem S'eichel (Verstand).
Jdisch-deutsch
i] Hat man das Geld verloren, so sagt die Welt, dass man auch den Verstand verloren hat.

As mn will nit den Behelfer (Unterlehrer) warft man sein Pckel heraus.
Jdisch-deutsch
z] Will man den Behelfer nicht lnger behalten und will ihm auch nicht unmittelbar kndigen, so gibt man es ihm dadurch kund, dass man seine Sachen vor die Tr setzt. (Um jemanden indirekt abzufertigen)

As mn will sich ausschlugen die Hojzues (=Unkosten), schlugt mn sich aus die Zhn.
jdisch-deutsch, Warschau
i] Oft will man die Unkosten eines Geschftes herausschlagen, was den ganzen Gewinn verschlingt.

As man wohnt mit a Bojer, bekomt men sein natojer.
Jdisch-deutsch. Brody
i] Wenn man mit einem Bauer zusammenwohnt, bekommt man seine Natur.

As mn zertret dem Worem (Wurm), krmmt er sich auch.
Jdisch-deutsch, Warschau
en] Even a worm will turn.
en] Tread on a worm, and it will turn.
fr] Il n'y a pas de si petit ver qui ne se recoquille quand on marche dessus.
fr] Un ver se rebque, quand on le presse.
it] Anche la mosca ha la sua collera.
la] Et formicae sua bilis est.
la] Non solum taurus ferit uncis cornibus hostem, verum etiam iustanti laesa repugnet ovis.
la] Tam parvum nihil est, cui sit defensio nulla.
pl] I robak piśnie, gdy go kto przyciśnie.

As mn zuhlt Geld, is wert Geld.
Jdisch-deutsch, Warschau
i] Die gute Ware ist den hohen Preis wert.

As me in't Holt (Holz) rupet, so krigt me Antwort.
Bren

As men kann nischt schmecken Plver, soll man nischt gein in die Milchume.
Jdisch-deutsch, Brody
hdt] Wenn man kein Pulver riechen kann, soll man nicht in den Krieg gehen.
i] Wer einer Sache nicht gewachsen ist, soll sie nicht unternehmen.

As min Koh (Kuh) starben dd, da km k ni n von min Nawers un wull mi sin Koh oder k man en Kalw geben, sd Hans Buer, nu aber mn Fru dt is, will mi jeder sn Dern ansnaken.
ho] Toen mijne koe stierf, bood niemand mij eene andere aan, zei de boer; maar mijne vroow was pas dood, of elk wist mij eene nieuwe te bezorgen.

As mn hot a S'ach (viel) z thn, geht mn in Bud (herein).
Jdisch-deutsch, Warschau
i] Oft greift man, wenn man gerade recht viel Geschfte hat, zum unntigsten, macht gerade das, was man gar nicht beabsichtigte.

As se nog Vr un Mr (Vater und Mutter) segden (sagten), kunnen se Karken un Trens (Trme) ben; man (aber) as Pa un Ma segen, kunnen se kne mr underholden.

As sik hrt un brt.

As 't fallt, sd' lenspegel, so t ik.
Hamburg
i] Ich esse, wie's kommt, sagte Eulenspiegel, ich richte mich nach den Umstnden. Eine alte Frau hatte ihn gefragt, ob er mitessen wolle. Als er ein Trpflein an ihrer Nase sah, gab er die obige Antwort.
ho] Naar het valt, zei Uilenspiegel, en besjes neus droop over het beslag.

As 't Hi blit.
Kleve
i] Um zu sagen; niemals, weil das Heu nicht blht.

As 't Kalf (Kalb) versopen is, meckt (macht) men de Ptt (Brunnen) tu.
Kleve

As 't wst is (gewesen ist), schall 't blieb'n.

As wan's d' Tauben z'samtragng hed'n.
Obersterreich

As wenn am auss a Oogen geschnieten wr.

As wenn de dwatsche Liis' (Liese) na Jungfer geit.
i] Wenn jemand einen Umweg macht. Jungfer ist ein Dorf im Kreise Marienburg.

Asbi de da ptst (bettest), asou bist (wirst) de lgen.

Asch' vor, Asch' nach.

Asche auf sein Haupt streuen.

Asche sammeln und das Mehl verstreuen.
la] Omissa hypera, pedem insequeris.

Asche sind des Mchtigen Gebeine
Tief im dunkeln Erdenschoe nun.
Matthisson, Elegie in den Ruinen eines alten Bergschlosses

Asche wird schon dicht machen (d. i. sttzen) und Wasser wei ziehen (d. i. alles reinwaschen).
Estland

Aschermittwoch
la] dies cinerum

Aschkenes wird fehle'.
i] Der Deutsche wird seine Art und Weise nicht verleugnen. Bei den alten Juden galt Aschkenas fr Deutschland.

Asen (also) fngt man die Hasen.
Schweiz

Asen fngt man d' Hasen.
i] Ase = also, so. Ich will's nd ase mache = ich will es nicht so machen.

Asen Hrgot (Herrgott) af der Zang, den Diwel an der Lang.

Aser Hrgod (Unserem Herrgott) s em jde Mdchen en Mn oders tousend (hangdert) Glde schldig.
Siebenbrgisch-schsisch

Aser Hrgod ss schtark uch n de Schwachen.
Siebenbrgisch-schsisch

Aser Hrgot ss rieh, hie git uch den Uormen.

Aser Hrgot flt nit mt der Dr n't Houss.

Aser Hrgot git de Winchter, woa de Likt det ha hunt.

Aser Hrgot huot fir r vil ze sorgen.
Siebenbrgisch-schsisch

Aser Hrgot k Nmesten en Extra-Wurscht brden.
Siebenbrgisch-schsisch

Aser Hrgot kit net injde mt dem Danerwder.

Aser Hrgot let sich nit schpten.
Siebenbrgisch-schsisch

Aser Hrgot schlt nit met dem Klpel.
Siebenbrgisch-schsisch

Aser Hrgot sorcht fir de uormen Wsen (Waisen).

Asien ist ehrlicher als Afrika, der August heier als der Mrz.

Asmus (ein Unbekannter), der all seine Habe mit sich trgt
i] Werktitel von Matthias Claudius
la] Asmus omnia sua secum portans

As'n besnijet (beschneieter) Hund gan.

Aso lang man lebt, thur (darf) mn nit reden; as mn starbt, knn mn nit reden.
Jdisch-deutsch, Warschau

Aso wie es nit du (da) kein Besen uhn (ohne) Rther, aso is nit du kein gte Stiefmtter.
Jdisch-deutsch, Warschau.

Ass du das salver, das du wakker bleist.
Oberharz
i] Wenn einer dem anderen schlechten Rat gibt, so erhlt er zur Antwort: Iss du das selbst, damit du wacker (schn) bleibst.

Ass ick minen Rock holl, sitt he in de Foll.
Mecklenburg
hdt] Wie man sich den Rock hlt, so sitzt er.

lieber selbst 'nen guten Fisch,
Statt dass mich Fische fressen.
Uhland, Gedichte: Knig Karls Meerfahrt

Assa (Essen) Se, an (und) trinka Se, Herr Pforr, sagte der Bauer, 's kriegt's sunst de Kitsche (Katze).
Schlesien

Asse fromm und alt!
Jdisch-deutsch
i] Zu einem Niesenden, meist zu Kindern. Assjer heisst auf Aramisch der Arzt, assuta die Gesundheit. In frherer Zeit soll einmal nach der Sage das Niesen so heftig aufgetreten sein, dass in vielen Fllen der Tod erfolgte, und darauf soll sich das Sprichwort grnden.

est du auch einen Ochsen auf, aber nicht in Gemeinschaft, so hilft das nicht.
pl] Choćbyś zjadł i wołu a nie pospołu, to nieświadczy.

Ast af de lank Bank loen.
Siebenbrgisch-schsisch
i] Etwas bis zum Tode verschieben.

Astern (Austern) is de Hmel ernrt.
hdt] Ostern ist der Hammel ernhrt.
i] Eine unbestimmte Schferregel.

sthetische Eklektiker sind in dem Grade gut, in welchem philosophische schlecht.
Jean Paul, Vorschule der sthetik

sthetischer Genuss ist ein Genuss niederer Ordnung. Daher lsst uns hchster sthetischer Genuss unbefriedigt.
Leo N. Tolstoi, Tagebcher (1896)

Asthma, Schwindsucht, Wind, Wrmer und Verstopfung sind Krankheiten, die weder die Gtter noch die Feen heilen knnen.
China

Astrachan ist reich an Strmen, Sibirien an Zobeln.

Astrologie ist Aberglaube aus zweiter Hand.
Theodor W. Adorno

As gihts uff dr Welt, dr ne hd a Beutel, dr andr s Geld.

At Bier un a Man an at Wat un a Kn.
Nordfriesland
hdt] Das Bier im Manne und der Verstand in der Kanne.

At im gatt de Backen, so mut im ock goan de Hacken.
Iserlohn

At Jil as trinj.
Amrum
hdt] Das Geld ist rund.

At Schmr wal boaven drw, al as't uk man fn an ualen Hnj.
Amrum
hdt] Das Schmer will oben sein, ist es auch von einem alten Hunde.

At Skan bat ham.
Amrum

At Ugh wal sin uk ha.
Nordfriesland
hdt] Das Auge will sein auch (o. auch etwas) haben.

Atem feil tragen (verkaufen).
i] Von einem Lgner.

Atheismus ist der Versuch, die Erde ohne die Sonne zu erklren.
Sigismund von Radecki, Als ob das immer so weiter ginge

Atheismus ist Selbstmord der Seele.
fr] L'athisme est le suicide de l'me.
Jean Antoine Petit-Senn, Geistesfunken und Gedankensplitter (1865)

Atheismus kann als das Laster der weniger intelligenten Menschen gelten, der Aberglaube aber als das Laster der Toren.
Voltaire

Atheismus, Zeichen eines starken Geistes - aber nur bis zu einem gewissen Grade.
Pascal, Gedanken

Atmet die Erde ein, so zieht sie den Dunstkreis an sich, so dass er in die Nhe ihrer Oberflche herankommt und sich verdichtet bis zu Wolken und Regen. Diesen Zustand nenne ich die Wasserbejahung, dauerte er ber alle Ordnung fort, so wrde er die Erde ersufen. Dies aber gibt sie nicht zu, sie atmet wieder aus und entlt die Wasserdnste nach oben, wo sie sich in den ganzen Raum der hohen Atmosphre ausbreiten und sich dergestalt verdnnen, dass nicht allein die Sonne glnzend herdurchgeht, sondern auch sogar die ewige Finsternis des unendlichen Raumes als frisches Blau herdurch gesehen wird. Diesen Zustand der Atmosphre nenne ich die Wasserverneinung.
Goethe, Eckermann, 11.4.1827

Ats macht, Hans macht nicht; Ats sieht, Hans sieht nicht.

tsch, tsch, hest 'n Theerbtting (Teerbutterbrot) kregen.
Mecklenburg
i] Wenn ein Kind ein anderes angeklagt hat, aber abgewiesen, vielleicht gar selbst mit Schlgen regaliert worden ist.

Atte (as de) Gaus (Gnse), mn nit so wackelig.
Grafschaft Mark
i] Antwort auf die Frage, wie es gehe.

tte, lass die Gojeh gehn! Mmme, lass die Kuchel stehn.
Jdisch-deutsch
i] Gojeh = Nichtjuden. Bezieht sich auf einen Vorgang, wobei Mann und Frau sich gegenseitig ermahnen und drckt den Sinn aus: Wie Mann, so Frau.

tte, steh' uf, loss de Hund sitze!
jdisch-deutsch
i] Als strafender Ausruf gegen einen lieblosen Sohn. Von einem Sohne, der den Vater vom Stuhle vertrieben, damit der Hund Platz gewinne.

tte, worum deckt mer die Sicke nit mit Sand.
Jdisch-deutsch
i] Sicke = Laubhtte. Zur Bezeichnung altkluger Kinder, die nach Dingen fragen, die sich von selbst verstehen.

Attila, die Gottesgeiel; die Franzosen, seine Brder. Italien

Attische Treue
la] Attica fides

Attisches Salz
i] feiner Witz
la] sal Atticus

tzen tut ergetzen.

Au an der Kirbe (Kirmes) wurds Nacht.
i] Jedes Vergngen hat seine Grenze.

Au der besst' Dokter cha nit fr alle Preste.
Aargau

Au der Herrgott kann's nid alle recht mache.
Luzern
bm] Ani bůh nemůz vsechnĕm vyhovĕti.
bm] Ani pn bůh se vsem nezachov.
pl] Pan bg ludziom niedogodzi, a cż człowiek.

Au der mis'rabligst Bettler cha e Hus mide.

Au guten Bissen verdirbt man sich den Magen zuerst.

Au kluge Hinder schissen sich s Nst.
i] Wenn kluge Leute irgendein Versehen machen.

Au soleil ne porte lumiere. [fr]
i] Man soll nichts berflssiges tun, insbesondere einen berfluss nicht noch vermehren, nicht 'Eulen nach Athen tragen'.

Au weih, ich hab's gewonnen.
i] Von nachteiligem Gewinn.

Auch aber aller, selbst noch so wohlgemeinter, korrektioneller Bemerkungen soll man, im Gesprch, sich enthalten: denn die Leute zu krnken ist leicht, sie zu bessern schwer, wo nicht unmglich.
Schopenhauer, Aphorismen zur Lebensweisheit, Parnesen und Maximen

Auch abgesehen von der Liebe neigen die Frauen dazu, sich ihrer Phantasie, ihren gewohnten Schwrmereien zu berlassen, darum bersehen und vergessen sie die Fehler des Geliebten so rasch.
Stendhal, ber die Liebe

Auch Allermanns Knecht kann's nicht jedem machen recht.
i] Schwierige Stellung der Gemeindediener.

Auch allzu lang gelebt zu haben schadet.
Ovid, Metamorphosen

Auch als Freundschaft dringt heimlich die Liebe ins Herz.
Ovid, Die Liebeskunst

Auch alte Bcke lecken gern Salz.
Estland

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10