Weisheiten 73

Angeln ist die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Peter Bamm

Angeln legen.
i] jemanden mit List zu berücken suchen.
la] Mellitus gladius.

Angeln und Fischen bringt's Brot von den Tischen.

Angeln und Vogelstellen verderben manchen jungen (o. braven) Gesellen.
i] Man hat unter allen Arten der Jagd die mittels der Angelschnur als die des Menschen unwürdigste bezeichnet.

Angemessene Last überfordert keinen.
la] Pari pondere nemo fatigabitur.

Angemessener Lohn, richtiger Knüppel.
Estland

Angenehm ist der Krieg nur für den, der ihn nicht kennt; wer ihn kennt, fürchtet ihn.
la] Dulce bellum inexpertis, expertus metuit.

Angenehm sind die erledigten Arbeiten.
la] Jucundi acti labores. (Cicero, de finibus)

Angenehm wird die Mühsal für den, der sie wacker bestanden!
Aischylos, Agamemnon

Angenehm, dass es auf der Welt doch immerhin Cognac gibt.
Thomas Mann, Der Kleiderschrank

Angenehme Geschichten brechen des Jünglings Knie.
Surinam
i] Angenehme Unterhaltung macht junge Leute träge, hält sie von der Arbeit ab. Anziehende Gesellschaft ist ihr Unglück.

Angenehme Sache kommt nie zu früh.
dä] Det man adlyster kommer ikke for snart.

Angenehme Stunden gehen schnell vorüber.
en] Pleasant hours fly fast.

Angenehme Worte sind nicht wahr, wahre Worte nicht angenehm.
Laotse

Angenehmes (o. süßes) Gespräch macht angenehme Tage und Nächte.
England
la] Comes facundus in via pro vehiculo est.

Angenomen weiß geht bald unter eis.

Angenomen weiß zerschmiltzt wie ein eiss.
i] Unter 'angenommener Weise' versteht man in Bayern eine fehlerhafte Art, den Körper zu tragen. Die Gebräuche und Sitten der Vorzeit hören nach und nach auf und werden mit andern vertauscht.
bm] Dejz bůh s moudrým i najíti i ztratiti.
bm] Radĕj s moudrým plakati, nezli s bláznem zpívati.
la] Ficta cito recidunt in naturam suam. Nemo potest diu personam ferre fictam.

Angenommen das Christentum würde abgeschafft, so würden sich die Menschen nicht wohl fühlen, bis sie eine andere Art der Anbetung gefunden haben, die ebenso unausbleiblich zum Aberglauben führt, wie der Aberglauben in Papisterei endet.
Jonathan Swift, Eine Abhandlung... (über) die Abschaffung des Christentums

Angenommene Weis' zerschmilzt wie Eis.

Angepumpt, wir haben keinen Keller.

Angerührt - heimgeführt.
i] In Bezug auf 'Buhlschaft' zu Gunsten der Dirnen.

angesäuselt, leicht beschwipst, beduselt, benebelt sein

Angeschlagenes Geschirr hält zwei Menschenalter.

Angesehen wie ein Spieß in den Augen.

Angesicht die Tat ausspricht.
la] Efficiunt tetrum teterrima crimina vultum.

Angesicht falsch bericht't.

Angesicht, falscher Wicht.

Angesicht
Die Tat ausspricht.
la] Efficiunt tetrum teterrima crimina vultum.

Angesichts des Todes endet aller Streit.
Zola, Wie man stirbt

Angesichts einer Schöpfung, in der alle Geschöpfe fressen und gefressen werden, liegt die Vermutung nahe, dass auch der Urheber frisst.
Hans Henny Jahnn, Die Niederschrift des Gustav Anias Horn

Angestochen kommen.

Angestrichen ist nicht gemalt.
la] Cacatum non est pictum.
C. J. Weber, Demokritos VI. 76

Angetrieben in der Jugend macht hurtig im Alter.

Angewohnheit wird zur zweiten Natur.
ho] Aanwenst wordt eene tweede natuur.

Angewöhnung geistiger Grundsätze ohne Gründe nennt man Glauben.
Friedr. Nietzsche, Menschliches, Allzumenschliches

angina pectoris.
dt] Brustbeklemmung
i] Schmerzen auf Grund von Durchblutungsstörungen im Herzen

Angle, willst du Fische fangen.
i] Treibe dein Geschäft mit Eifer.

Angreifen kann jeder, aber der Mutige erwartet's.

Angriff bedeutet im allgemeinen strategischen Sinne das Ergreifen der Initiative in einem Scharmützel, einem Gefecht, einem Treffen oder in einer regelrechten Schlacht.
Engels, The New American Cyclopaedia

Angriff bedeutet im allgemeinen strategischen Sinne das Ergreifen der Initiative in einem Scharmützel, einem Gefecht, einem Treffen oder in einer regelrechten Schlacht.
Engels, The New American Cyclopaedia

Angriff ist Betätigung des Machttriebes.
Oswald Spengler, Urfragen. Fragmente aus dem Nachlass

Angriff ist die beste Verteidigung.

Angriff ist mächtiger als Verteidigung
i] Wille zur Macht höher als Kampf ums bloße Dasein.
Oswald Spengler, Urfragen. Fragmente aus dem Nachlass

Angriffskrieg
la] bellum offensivum

Angst (und Not) macht auch den Alten laufen.
mhd] Anxt unde vruchte maken den olden man lopen.
la] Grandaevus tremula fugit anxietate metuque.
la] Si timor in mente, currit vetus ipse repente.

Angst beschwört Gefahr herauf.

Ängst di nich ver e Pogg (Kröte), öss ok e Vagel ohne Zagel.

Angst einzugestehen - dazu gehört Mut.

Angst erfasst des Diebs Gemüt,
Wenn er viel Leute flüstern sieht.
Freidank, Bescheidenheit

Angst habe ich nicht, aber laufen kann ich schnell.
ndt] Bange bin ick nich, abers lopen kann ick fix.

Angst haben wir alle. Der Unterschied liegt in der Frage: wovor?

Angst hat immer große Augen.

Angst hat Zukunft.

Angst hilft der Tugend auf die Beine.

Angst hilft nicht gegen den Tod.

tü] Korkunun ecele faydası yoktur.

Angst hört das Gras wachsen und die Steine schreien.
[ASpW]

Angst ist dennoch von größerer Schnelligkeit als Zorn.
Titus Livius, Römische Geschichte

Angst ist der Preis, den wir für unsere Beweglichkeit zahlen. Pflanzen und Steine kennen keine Angst.

Angst ist der Schwindel der Freiheit.
Sören Kierkegaard

Angst ist der Vater des Mutes und die Mutter der Sicherheit.
England

Angst ist die Hauptquelle des Aberglaubens und eine der Hauptquellen der Grausamkeit.
Bertrand Russell

Angst ist die Triebfeder des Krieges.
Shaw, Der Mann des Schicksals

Angst ist die Voraussetzung fürs Überleben.

Angst ist die Wirklichkeit der Freiheit vor der Möglichkeit.
Sören Kierkegaard

Angst ist ein schlechter Ratgeber
en] Fear is a bad counselor.
en] Don't act out of fear.

Angst ist für die Seele ebenso gesund wie ein Bad für den Körper.
Gorki, Tagebuchnotizen und Erinnerungen

Angst kann man in sich immer finden. Man muss nur tief genug suchen.
Malraux, So lebt der Mensch

Angst lehrt recht beten.

Angst macht auch den Alten laufen.

Angst macht Mut.
it] La paura fa coraggio.

Angst und bange werden.
Jer. 50, 43 'Es packt ihn die Angst, das Zittern wie eine Gebärende'

Angst und Not macht ein alt Weib traben.
ho] Die angst heeft van de bladeren, die jage niet in het bosch.
la] Adversus necessitatem ne dii quidem resistunt.

Angst und Not
Währt bis in' Tod!
Spruch auf einer Münze von 1552

Angst und Schrecken bringen den Lahmen auf die Beine.

Angst verleiht Flügel.
Gustave Flaubert, Wörterbuch der Gemeinplätze

Angst verwirrt die Sinne und lässt die Dinge anders erscheinen, als sie in der Tat sind.
Cervantes, Don Quijote

Angst vor dem Gut ist größer als Angst vor dem Tod.
Estland

Angst, Elend, Kreuz und Not ist der Christen täglich Brot.

Ängste bleiben nie dieselben an einem Menschen: Die einen entstehen, die anderen vergehen.
Platon, Das Gastmahl
Diotima

Ängste erlebt, wer Sünde auf Sünde häuft.
Ben Sira

Angsthase
en] scaredy-cat

Ängstige dich nicht über die Leiden von morgen; denn du weisst nicht, was das Heute erzeugt.
Hebräer

Ängstlich aber ist es anzusehen, wenn ein starker Charakter, um sich selbst getreu zu bleiben, treulos gegen die Welt wird und um innerlich wahr zu sein, das Wirkliche für eine Lüge erklärt [...]+ Demungeachtet bleibt der Charakter immer Charakter, er mag das Rechte oder das Unrechte, das Wahre oder das Falsche wollen und eifrig dafür arbeiten.
Goethe, Geschichte der Farbenlehre 6. Abt. - Newtons Persönlichkeit

Ängstlich ist es, immer zu suchen, aber viel ängstlicher, gefunden zu haben und verlassen zu müssen.
Goethe, Lehrjahre VIII,7

Ängstlich zu sinnen und zu denken, was man hätte tun können, ist das Übelste, was man tun kann.
Lichtenberg, Aphorismen

Ängstlichkeit wird dem beigelegt, dessen Begierde eingeschränkt wird durch die Furcht vor einer Gefahr, der sich andere seinesgleichen zu unterziehen wagen.
Baruch de Spinoza, Ethik

Angstopöner Brotdêw (Brotdieb). Memel
i] So sagen die auf den Schiffen (beim Stauen) tätigen Arbeitsleute zu den vom Lande, namentlich aus dem Dorfe Angstupönen herbeikommenden Mitbewerbern.

Angst't euch bei leibe nicht, der Magen kimmt.
Breslau
i] Wenn sich jemand ohne Ursache Sorge macht.

Anhalten nutzt und zwingt, was trutzt.
Brünn

Anhänger: ein Mitläufer, der noch nicht alles erhalten hat, worauf er rechnet.
Ambrose Bierce

Anhängischer als eine Schaflaus.
i] Von einem Menschen, dessen Zudringlichkeit man sich nicht erwehren kann.

Anheben und Ringen ist ob allen Dingen.

Anheben, fortfahren und hinausführen, gehören zusammen.

Anheren Mêster (Meister), anher Wetten.
Franz. Flandern
i] Andere Herren, andere Gesetze, Rechte.

Anhollen winnt (anhalten gewinnt).
Münsterisch

Anholn deit krign.

Anholn geit vör't krign.

Animal Farm: Es gibt arme und reiche Schweine.

Aniske löfft 't, Kämelke dröfft.
Alt-Pillau.
hdt] Ein Schnäpschen Anis lüftet, macht Luft, erleichtert das Atmen, Kümmel treibt Blähungen ab.

Anj Swöb an fream Hingstar.
Nordfriesland
hdt] Eigene Peitsche und fremde Pferde.
i] Swöpe, Swepe = Peitsche, holländisch zweep, schlesisch Schwuppe, eine dünne, schwanke Gerte. Dazu schwappen, schwappern, schwupen u.s.w.

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10