Weisheiten 63

An einem rußigen Kessel macht man sich schwarz.
Franken

An einem Sack guten Korns soll man, wenn man ihn aus der Mühle zurück empfängt, nicht mehr Mangel spüren, als wenn man mit einer Rute ins Wasser schlägt.
[RSpW]
i] Damit wurde im alten deutschen Recht ausgedrückt, dass der Müller seine Mahlgäste nicht übervorteilen solle.

An einem schlechten Wochentage davongehen.
Schlesien

An einem schmutzigen Lumpen kann man sich nicht sauberwischen.

An einem schmutzigen Sack (o. Lumpen) kann man sich nicht sauberwaschen (o. -wischen).

An einem Schneeball saugen.
ho] Hij zuigt aan een' sneeuwbal.

An einem schönen Singvogel findet man ja nicht immer ein schönes Kleid.
Estland

An einem schönen Tage muss man nicht ohne Mantel (Schirm u.s.w.) ausgehen.
i] Vorsorge ist nützlich.
sp] El dia de calor, ese te arropa mejor.

An einem schönen Tage muss man nicht ohne Mantel ausgehen. (Vorsorge ist nützlich)

An einem schwachen (morschen) Seile muss man gelinde (nicht zu stark) ziehen.
z] Mit eim seil das bös ist und schwach, soll man ziehen allgemach.
mhd] Mit kranken seilen sal men lyslik trecken.
la] Funibus utendam parce qui robore cassi.
dä] Man kan ei drage haard med brudet reb.
ho] Aan een krank zeel zal men zachkens trekken. - Mit enen cranken repe sal men liselic trecken.
la] Paulatim trahere non forti consule reste.

An einem schwachen Stricke darf man nicht stark ziehen.
ho] Aan een kwaden reep moet men zachtjes trekken.

An einem schwarzen Rocke sieht man die kleinste Faser.
i] Eine Nachlässigkeit des Hirten verdirbt die ganze Herde. Der geringste Fehler im geistlichen Stande gebiert die unverzeihlichsten Sünden im bürgerlichen.

An einem Seil miteinander ziehen.
i] Entweder sein Mitschuldiger oder mit ihm eines Sinnes sein, ein gemeinschaftliches Geschäft mit ihm besorgen, ein Schicksal mit ihm tragen.

An einem sommerlangen Tage kann man viel sagen.

An einem starken Baume ist gut anhalten.
fr] Il faut se tenir au gros de l'arbre.
ho] Men moet zich altijd vasthouden aan het dikste van den boom.

An einem Stocke, dar Hummeln in seyn, soll man nicht klopfen.
z] Denn sie fliegen gern aus und stechen.

An einem Strang mit jemandem ziehen.
i] Mit ihm einig sein oder gemeinschaftlich mit ihm ertragen, bekämpfen, betreiben.

An einem Toren ist immer Hopfen und Malz verloren.
it] Si perde molto per esser stolta.

An einem toten Adler rupft jede Krähe.

An einem Toten muss man ein Schwert nicht versuchen.
i] Abwesende und Tote nicht in verleumderischer Weise angreifen.
bm] Meče na mrtvém nezkousej.

An einem unsaubern Troge stirbt kein Schwein.

An einem vertrunkenen Kalb ist viel zu wagen.
ndt] 'N verdrunken Kalf is sagd to wagen.
Ostfriesland

An einem vorgeworfenen Bissen ist noch niemand erstickt.
i] In Bezug auf vorgeworfene Wohltaten.

An einem Weib und einer Mühl ist jmmer zu bessern und zu flicken.

An einem Weibe kann sich der Mann keine Ehre erschlagen.
ho] Men kan geene eer aan een wijf slaan.

An einem Weibe, einer Mühle und einem alten Hause ist immer etwas zu verbessern.

An einem weichen Ei kann man neun oder achtzehen Schanden begehen.
z] Das alt sprichwort sach: neun schand man ob eyen Ay entpfach.
z] Man sagt im Sprichwort, dass neun schanden an einem weichen Ey zu begehen seyen .... Da sich einer beschmieret, mehr als einen Streich auffs Ey thut, vom Brodt beisset, die Schale zubricht, oder aus dem Ey trincket, zweimal saltzet, und was dess Dinges der Höflichkeit mehr ist.
z] Dass er fürhin nicht Brodt und Bisslein schneid, das Ey nicht am rechten Ort auffschläget, vmbrühret, reyn aussisset, nit recht wider die schalen vor sich legt.

An einem weißen Kleide sieht man die Flecken zuerst (o. am leichtesten).
ho] Het witste kleed is 't eerst besmet.

An einem Wolf bricht man keine Wildbahn.
[RSpW]
i] Wer einen Wolf schießt, der wird nicht als Jagdfrevler bestraft.

An einem wüsten Kessel kann man sich nicht sauber machen (weiß reiben).
i] Wüsten von Wust = Unflat.

An einem zerrissenen Sacke und einer alten Scheune hat man immer zu flicken.
ho] Een versleten zak en een oude schoen behoeven veel gelapt te worden.

An einem zum Ritter und Meister werden wollen.
z] An einem zum Ritter werden.

An einem Zwerge die Größe des Riesen messen.

An einen (keinen) Stock kommen.
z] Heirate die P., du gehst mit ihr an kan Stock an, d.h. du machst mit ihr eine gute Partie.

An einen dampfenden Topf wagt sich keine Fliege.
sp] A olla que hierve, ninguna mosca se atreve.

An einen faulen Pfahl kann man sich nicht halten (lehnen).
ho] Men kan zich aan geen' vuilen paal doen wrijven.

An einen geschickten Spieler gewöhnen sich gute Karten.

An einen groben Sack gehört ein grobes Bändel.
la] Malo nodo malus quaerendus est cuneus.

An einen gütigen Menschen wird man sich stets gern erinnern.

An einen hohen Baum kann der Wind leicht heran.

An einen nassen Sack kann man sich nicht trocknen.

An einen Platz gebunden sein.
ho] Aan eene plaats gebonden zijn.

An einen sauern Apfelbaum gebunden sein.
i] An einen widerwärtigen Mann verheiratet sein.
en] To be tied to the sour apple-tree.
it] Se ha mangiato le candele, ora coga gli stoppini.

An einen solchen Fuß gehört kein anderer Schuh.

An einer anderen Aychen (Eiche) anklopfen müssen.
z] Denn wan sie - jre Gugel nicht hette ausgezogen, und Gukkutzer worden wären, so müsste N. an einer anderen Aychen anklopfen.

An einer Arzneidosis für alle gehen auch die Kranken zugrunde.

An einer bösen Schuld soll man geschnitten Stroh an Bezahlung nehmen.

An einer Frau und an einer Mühle gibt es immer etwas zu flicken.
en] He that has wife and children, wants no business.
fr] A une femme et à une vieille maison, il y a toujours à refaire.
fr] Il n'y a femme, cheval ou vache qui n'ait toujours quelque tache.
it] Al mulino ed alla sposa manca sempre qualche cosa.

An einer Frau und an einer Mühle gibt's immer was zu basseln und zu flicken.
ndt] An 're junge Frau und e Mühle gits immer z' verbessern. Aargau
en] He that has wife and children, wants no business.
fr] A une femme et à une vieille maison, il y a toujours à refaire.
fr] Il n'y a femme, cheval ou vache qui n'ait toujours quelque tache.
it] Al mulino ed alla sposa manca sempre qualche cosa.
ho] Die een oud huis heeft en eene jonge vrouw, heeft werk genoeg.
ho] Een jonge vrouw en molenrad, daaran ontbreekt gemeenlijk wat.

An einer goldenen Krücke geht der Lahme schneller als der Arme auf zwei gesunden Beinen.
Russland

An einer hänfenen Holzbirne erwürgen.

An einer Huren ist nichts guts zu sehen.

An einer kleinen Sandbank kann ein großes Schiff scheitern.
en] Many sands will sink a ship.

An einer Kohle kann man sich wohl verbrennen, aber nicht wärmen.

An einer Lampe werden tausend Lampen angezündet.
i] Wirkung des guten Beispiels.

An einer leeren Krippe geraten die Pferde in Streit.
Estland

An einer Mühle und einem jungen Weibe ist immer was zu flicken (stets was zu bessern am Leibe).
i] Dadurch gleichen sie einander. Das Unterscheidende zwischen beiden finden die Finnen darin, dass die Mühlen mit der Sonne, die Weiber sogar wider den Strom gehen.
en] Mills and wives are ever wanting.
fr] A un moulin et à une jeune mariée, il y a toujours quelque chose à refaire.
it] Al molino et alla sposa sempre manca qualche cosa.

An einer Narrenwaage steht die Zunge nie gerade.

An einer nassen Schüssel haftet kein Pech.

An einer Nessel ist weder Blatt noch Blüte schön.

An einer schlechten Honigbirne nagt die Wespe nicht.
Wendische Lausitz

An einer schönen Brust zu ruhn, das ist ein Trost.
A. v. Platen, Ghasele

An einer Seele, die frei von Gedanken und Erregung ist, findet selbst der Tiger keine Stelle, seine Krallen einzuschlagen.

An einer Stelle wird man nie alt. Estland

An einer Stelle wird man nie alt.
Estland

An einer Verwünschung stirbt kein Elefant.

An einer Ware, womit jeder handelt, ist wenig zu verdienen.

An eines Advokaten Tür muss man nicht mit eisernem Hammer klopfen.
it] Alla porta dell'avvocato altro ci vuol che martello.

An eines Gutes Ansprach ist kein Verlust.
i] Wer einen Rechtsanspruch an eine Sache zu haben glaubt und diesen trotz der Weigerung des Verpflichteten geltend machen will, muss klagbar werden. Dabei kann er nichts verlieren als die Prozesskosten, hat aber die Aussicht, sich in den Besitz des Gegenstandes zu setzen, während der Gegner außer den Prozesskosten noch die Sache selbst verlieren kann.

An eines Königs Hofe ist jeder selbst sein bester Freund.
fr] A cour de roi, chacun pour soi.
ho] Aan's konings hof is elk voor zich zelven alleen.

An eines tauben Mannes Tür klopfen.
ho] Dat is aan eens dooven mans deur geklopt.

An eingesperrte Mädchen gehen die Insekten.

An eins Gesellen kan man spüren, was er selbst muss im Schilde führen.
bm] Jaký tovarys, takové srdce.
it] Vuoi conoscer uno, guardo con chi pratica.
la] Noscitur ex socio, qui non cognoscitur ex se.

An einzigen Sohn soll män scheuen (meiden), an einzige Tochter soll män freuen (süchen).
Jüdisch-deutsch, Warschau
i] Der erstere bringt gewöhnlich die Fehler des Muttersöhnchens, die letztere das Vermögen der Eltern mit.

An eltern und schulmeistern ist vil gelegen.

An en gued Pferd hört en gueden Täun.
Westfalen

An Ên' 's Gröbsta 'runter macha.
Würzburg
hdt] Das Gröbste an einem heruntermachen.

An enden kent man die wepp oder nath.
un] Minden botnak végén a feje.

An Entschuldigungen wird es niemand (so) leicht fehlen.
i] Ein Satz, welcher sich auf die Menge von Ausflüchten stützt, deren sich diejenigen, denen es um die Erfüllung ihrer Obliegenheiten nicht Ernst ist, bedienen können.

An er klönen Höig sötzt däck'n got Bei.
Eifel
hdt] An einer kleinen Hecke sitzt oft ein guter Bienenstock.

An era ung'iesa Schuld neahmt mer Haberstrouh.
Schwaben

An Erfahr'ne isch über an G'Iehrte.
Schweiz

An Erfahrung fehlt es uns nicht, aber an der Gemütsruhe, wodurch das Erfahrene ganz allein klar, wahr, dauerhaft und nützlich wird.
Goethe, An Zelter, 23./29.3.1827

An erster Stelle
la] primo loco

An Êten (Essen) und Drinken lât ek et nit fälen, davor weil eck ak meine gehörige Raie hem.
i] Diesen Ausspruch legt man zur Selbstverspottung solchen Leuten in den Mund, deren ganze Arbeit in Essen und Trinken besteht, und die für solche Anstrengung viel Ruhe und Schlaf bedürfen.

An etwas Schande stirbt man nicht.
fr] Un peu de honte est bientôt bue.

An Ewjen (armer Mann) in Ohjer (Ohr) hereinzulegen.
Jüdisch, Warschau
i] Um einen blutarmen Menschen zu bezeichnen, dessen Habseligkeiten so gering sind, dass sie in einem Ohre Raum genug finden.
la] Omnia praeter animam debet.

An Ezechiel (10.4.) geht der Lein nicht fehl.
i] Der Tag, d.h. die Zeit, in welche der Tag fällt, wird als günstig zum Leinsäen bezeichnet.

An Ezechiel, dem 100. Tag nach Neujahr, da säe Leinsamen, dann gedeiht er wunderbar.

An Fabian und Sebastian (20.1.) fangen Tag und Baum zu wachsen an.

An Fabian und Sebastian fängt der rechte Winter an.

An falschen Zeugen fehlt es nie.

An Farben kennt man Vögel und Narren.

An Fastnacht braucht jeder seine Pfanne selber.
fr] A carême-prenant chacun a besoin de sa poële.
ho] Op vastenavond heeft ieder zijn eigen pannetje noodig.

An Fastnacht erhungert niemand.

An fauler Ware ist kein gut Haar.

An federn siht man klar, was es für ein Vogel war.

An federn und farben kent man Vögel und Narren, den Pfennig an seinem klang, den Vogel an seinem gesang, den Bären an seinen tatzen, den Lewen an seinen pratzen, den Gecken an seinen fratzen, das Hertz an der pracht, den Teuffel an der macht.

An Feiertagen geht der Teufel jagen.

An feiler Taverne wird kein Hausfriede gebrochen, noch die Gewehre befochten.
[RSpW]
i] Ein gewalttätiger Angriff im Wirtshause wurde nach altdeutschem Recht nicht als Heimsuchung, d.i. Störung des Hausfriedens betrachtet. Das Wirtshaus ist ein offenes Haus für alle, und dort verübte strafbare Handlungen werden nicht anders geahndet, als wenn sie auf der Straße begangen worden wären.
ndt] An eyne veile tauernen is neen husvrede gebroken, noch de were beuochten.
Hamburg

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10