Weisheiten 589

Der muss eines Narren sehr ntig haben, der sich selber dazu macht.
fr] Grand besoin a de fol qui de soi-mme le fait.
ho] Grootelijks behoeft hij eenen zot, die van zich zelven den zot maakt.

Der muss einmal brennen und braten.
i] Nmlich in der Hlle, er muss fr seine Snden ben

Der muss feist sein, der sich mit seinem eigenen schmaltz kan trieffen.

Der muss frh aufsteh, der den betrgen will.
ndt] D msst frh aufstehen, mich ubznarren.
Jdisch-deutsch in Warschau (Ubnarren = betrgen, zum Narren zu machen)
fr] Il faudrait se lever de bon matin pour le surprendre.

Der muss gerade gehen, der den Hinkenden vexiert.

Der muss gern Schaffleisch essen, der auch die Wolle aufs Brot streut.

Der muss geschickt sein, der ein vnsinnigen Kopff knnt verwirren, er kans selbst tun.

Der muss Gottes Ehre verletzen, der das Gold sich macht zum Gtzen.

Der muss groe Lust zum Dreckkauen tragen, der auch den Sack davon frisst und noch an den Zipfeln will nagen.

Der muss gut schieen, der den Mond treffen will.
d] Han skal skyde langt, som vil skyde til maanen.

Der muss gute (scharfe) Ngel haben, der sich mit einem Bren balgt.
en] He must have iron nails tat scratches a bear.

Der muss gute Kohlen haben, der den Teufel will schwarz machen. Luthers Werke

Der muss Hand von Ars lan.
i] Er muss in die Tasche greifen und sich etwas kosten lassen

Der muss hsslich tun, der den Teufel schrecken will.

Der muss immer was Apartes haben.
i] Von einem Sonderling

Der muss ins feuer, der andere drein scheubt.

Der Muss ist ein groer Herr.
Niedersterreich

Der Muss ist ein hartes Wort.
Wien

Der Muss ist eine harte Nuss.
ndt] Mutt is 'n harte Nutt. Mecklenburg
ndt] Mott es better (bitter) Freten (Fressen). Meurs

Der muss keine Barben essen wollen, der keine Grundeln bezahlen kann.
la] Nec mullum cupias, cum sit tibi gobio tantum in loculis.

Der muss keine Gste bitten, dem selber fehl'n die Butterschnitten.

Der muss keine Nsse knacken, der hohle Zhne hat.
ho] Waarom will hij noten kraken, als hij geene kiezen meer heeft.

Der muss laut schreien, der den Teufel schrecken will.
d] Han skal skrige hyt, som vil forskrekke fanden.

Der muss leiden, der siegen und wissen will.
fr] Il faut endurer, qui veut vaincre et savoir.

Der muss leise gehen, der Eier unter den Fen hat.

Der muss Luchsaugen haben, der ein Jungfrau will erkennen.

Der muss lgen, der ihn loben will.

Der muss Mehl han, mehr denn viel, der allen 's Maul verstopfen will.
la] Arbitrio non est nostri, quid quisque loquatur.
la] Cunctorum, multis eget implens ora farinis.

Der muss mit einem buben vberzogenn sein, der ein in einer bubenhaut will kennen.

Der muss nicht auf den Schwanz der Schlange treten, der nicht gebissen sein will.

Der muss nicht aufs Dach steigen, der an Schwindel leidet.

Der muss nicht in den Krieg ziehen, der sich vorm Schieen frchtet.
fr] Il ne faut pas aller la guerre, qui craint les horions.

Der muss nicht in den Wald gehen, der vor jedem Ast erschrickt.

Der muss nicht in die Mhle gehen, der nicht mehlig werden will.

Der muss nicht pfeifen wollen, der den Mund nicht spitzen kann.
i] Man muss nichts tun wollen, wozu die Natur die Anlagen versagt hat oder wie die Alten sagten, der Minerva zum Trotz.
en] He can ill pipe tat wants his upper lip.
it] In forno caldo non pu crescer herba.
la] Tu nihil invita dices faciesve Minerva. Horaz

Der muss nicht von Freiheit reden, dem die Hnde und Fe gebunden sind.

Der muss oft eins Dings entgelten, der es nicht hat genossen.

Der muss rechtschaffen blind sein, der die Sonne nicht sieht.

Der muss Schickelmann an Hnden han, der nicht will stoen an.
la] Quic quid seculum peccat, crimine vavat.

Der muss sehen, was der Letzte fr Strmpfe anhat.
i] In Wien, von einem, der nicht nach Hause gehen will.

Der muss sehr dumm sein, der keine Ausrede wei.
d] Den er meget enfoldig, som ingen undskyldning veed.

Der muss sehr gern Schweinefleisch essen, der sich das Brot mit Borsten streicht.

Der muss sehr krank sein, der davon stirbt.

Der muss sehr mde sein, der auf Nesseln schlft.

Der muss sei' Koa (Meinung, Ansicht) berall darzue gab'n.
Koburg
i] Von jemand, der berall dreinredet.

Der muss sich das Gehirn erfroren haben.

Der muss sich etwas gefallen lassen, der etwas haben will.

Der muss sich hinter den Ofen legen, der jeden Unfall will erwgen.

Der muss sich niemals an ihm rchen.
China

Der muss sich bel gebrden, der dem Teufel will verfehren (erschrecken).
la] Formidabilis sit oportet, qui Diabolo formidini est.

Der muss ber den Rauch nicht schmlen, der sich selbst in die Esse gehngt.

Der muss viel Glck haben, der Hasen mit der Trommel fangen will.
d] Der hrer lykke til at fange harer med tromme.

Der muss viel Kot gesogen haben, der so viel Unflat austeilt.

Der muss viel mehl haben, der alle muler will verklebe.
mhd] Der muost mal han vil me daun vil wer yedems mul verstopffen will.
d] Den skal have meget meel, der vil stoppe alle munde.
d] Han skal have lange arme alle munde vil lukke.
ho] Het heeft veel meels van noode, de iedereen den mond stoppen zal.
ho] Het meel al was 't ook duizend pond, stopt nog niet eens n' klappers mond.
ho] Hij behoeft wel meel met groote koppen, die allen klappers den mond zal stoppen.
la] Famam quotus quisque potest effugere.
la] Multum farris habet qui cuncta obstruit ora.
la] Qui a malo liber est is etiam ad malum suspicandum tardior.

Der muss viel Mehl haben, der alten Leuten das Maul verkleistern will.

Der muss vil knnen, der got will blenden.
i] Das muss ein schlauer Khler sein, der Gott will Pech bers Auge ziehen. Russland
la] Multa scienda, Deo quibus ipsi imponere possis.

Der muss von jedem Dreck ein Muster haben.
i] Er steckt in alles seine Nase

Der muss weit gapffen, der einen Ofen bergapfft.
i] Gappen, gaffen, ghnen, oscitare

Der muss wohl bse Nachbarn haben, der sich selber lobt.
en] He dwells far from neighbours (or: hath ill neighbours) tat's fain to praise himself.

Der muss wohl han ein guten Magen, der viel Geld kann vertragen.
z] Es will sagen, bei vielem Geld nicht aus der Art zu schlagen.
la] Multum est non corrumpi divitiarum contubernio. Seneca

Der mig ist rostig.

Der Mige findet immer Gesellschaft.
Estland

Der Mige ist der grte Dieb.
Estland

Der Mige ist seinen Freunden gefhrlich: Denn weil er nicht genug zu tun hat, redet er davon, was seine Freunde tun und nicht tun, mischt sich endlich hinein und macht sich beschwerlich, weshalb man klugerweise nur mit Arbeitsamen Freundschaft schlieen soll.
Friedr. Nietzsche, Menschliches, Allzumenschliches

Der mige Mann wird ein Astrologe.
Arabien

Der Mige wellt den Mondschein.

Der Miggang bringt Schand und Not,
Der Flei hingegen Ehr und Brot.

Der Miggang erzeugte teils neue Laster und Torheiten, teils gab er Gelegenheit zu Erfindung und Vervollkommnung der schnen Knste.
Knigge, Benjamin Noldmanns Geschichte der Aufklrung

Der Miggang ist ein Haus, wo kommen alle Snden 'raus.

Der Miggang macht bse stck und trgt die Armut auf dem Rck.

Der Miggang, nicht die Arbeit, ist der Fluch der Menschen.
Smiles, Der Charakter

Der Miggnger ist der Teufels Spielkamerad.

Der msst' ein geborener Schlesier sein, der trinken wollte so sauern Wein.
i] Spott auf die schlesischen Weine.

Der msste den schnupfen haben, der nicht sollt riechen, was dahinder stecke.

Der msste frh aufstehen, der es allen recht machen (o. jedermann gefallen) wollte.
d] Hand skal stad tilig op, som kand gjre aede til pas.
ho] Hij moet vroeg opsteen, die alle man believen wil.
it] Bisogna, che si levi di buon ora, chi vuol piacer a tutti.
la] Non fuit hic natus, nullo nascetur et aevo, omnibus ex aequo qui placuisse sciat.

Der msste hoch stehen, der sehen wollte, wo morgen der Wind herkommt.
d] Den skal staae paa et hit bierg, der skal see sin skiebne til ende.

Der msste lange Arme haben, der allen Leuten die Muler stopfen wollte.

Der msste sehr blind sein, der nicht durch ein Sieb sehen knnte.
en] He is blind enough, who sees not through the holes of a sieve.

Der msste starke Beizen han, der weiss beizen wollte jedermann.

Der msste viel Brei haben, der allen Leuten die Muler zuschmieren wollte.
ho] Hij behoeft wel brij met groote koppen, die allen zotten (klappers) den mond zal stoppen.
ho] Het meel soo veel als duysend pondt, en stopt niet eenen klappersmont.

Der msste viel Linnen haben, der allen Leuten das Maul verbinden wollte.

Der msste viel Pulver haben, der auf Mcken Jagd machen wollte.

Der msste viel Zucker haben, der die Ostsee sen wollte.
Russland

Der Mut besteht in der Ausdauer fr eine Stunde.
Arabien

Der Mut deckt den Helden besser als der Schild den Feigen.

Der Mut der Migkeit und Selbstbeherrschung ist seltener und schwerer als militrischer und politischer Mut.
Napoleon I.

Der Mut des Italieners ist ein Wutanfall, der Mut des Deutschen ein Rausch, der Mut des Spaniers das Kind seines Stolzes.
Stendhal, ber die Liebe

Der Mut ist ihm in die Beine gefallen.
i] Von einem heftig Bestrzten.
ho] De moed zinkt hem in de schoenen.

Der Mut schlgt auch den Schwindel tot an Abgrnden: Und wo stnde der Mensch nicht an Abgrnden! Ist Sehen nicht selber - Abgrnde sehen?
Friedr. Nietzsche, Also sprach Zarathustra

Der Mut soll nicht ausgehen ohne seinen Bruder Verstand.
z] Der Mut des Verstandes ist der seltenste, aber auch der einzige, auf welchen man sich in allen Fllen verlassen kann.
d] Mood vil have forstand i flge.
it] Cuor forte, rompa cattiva sorte.

Der Mut stellt sich die Wege krzer vor.
Goethe, Tassa A II Sz 3 (Antonio) VS 1297

Der Mut verlsst den Braven nie; die Gefahr erhht ihm denselben.
Finnland
d] Frisk mood er halv tring.

Der Mut verlernt sich nicht, wie er sich nicht lernt.
Goethe, Gtz A IV, Saal auf dem Rathaus (Sickingen)

Der Mut wchst mit der Gefahr.
la] Crescit in adversis virtus.

Der Mut zu einem Fehltritt wird in gewissem Sinne gebunden und kompensiert durch den Mut, ihn zuzugeben: Wer sich an die Verpflichtung hielte, alles zu sagen, der fhlte auch die Verpflichtung, nichts zu tun, was man verschweigen muss.
Michel Eyquem de Montaigne, Die Essais

Der Mut zur eigenen Begabung ist die Glaubensform des Knstlers.
Sprche der Weisen

Der Mut zur Wahrheit ist die erste Bedingung philosophischen Studiums.
F. Hegel

Der Mut, sich zu schlagen und zu tten, ist billig.
Shaw, Helden

Der Mutige ernhrt den Kopf, der Feige stirbt.

Der Mutige frchtet den Tod nicht.

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10