Weisheiten 569

Der liebt mich recht, der meinen Bauch füllt.
en] He loves me well, that makes my belly swell.

Der liebt nicht, der die Fehler des Geliebten nicht für Tugenden hält.
Goethe, Maximen und Reflexionen 843

Der liebt seinen Sohn, der ihn mit der Rute zurechtweist.
la] Diligit hic natum, virga qui corripit illum.

Der liebt sich selber schlecht, der gegen andere nicht gerecht.
pl] Kto siebie nie miłuje, ten i bliźniego nie miłuje.

Der liebt sonder Lust, trinkt sonder Durst, isset sonder Hunger, stirbet desto junger.

Der liebt wohl, der nicht vergisst.
fr] Bien aime, qui n'oublie.

Der liegt am närrischen Fieber, der meint, er sey geschickt und witzig genug, der doch nicht einmal der Weißheit Schulsack getragen.

Der liegt mir im Mågen wie 'r a Betschamel.
Wien
i] Liegt mir wie ein Betschemel im Magen, ist mir äußerst zuwider.

Der Liman (eine Bucht) gilt dem Narren vor dem Meere.
Russland

Der Limp und der Lamp finden einand' im ganzn Land. (Gleich und gleich gesellt sich gern)

Der Limp und der Lamp finden einand' im ganzn Land.
i] Gleich und gleich gesellt sich gern

Der lindert nicht die Not, der dem Hungernden gibt ein Hemd und dem Nackten ein Brot.

Der Lipp (Philipp), der Lipp hot d' Hosa geflickt, da draußen am a Roinle; er hat a gstumpets Kittele an, ma sieht'm seine Beinle.

Der Lippe muss flicke.
Oberösterreich
i] Der Apostel Philipp soll regnen, damit es auf den leeren Flecken in den Feldern nachwachse.

Der listig nutzt fremder müh.

Der listige Fuchs regiert die Stadt, in der der Wachhund fehlt.

Der listige Fuchs wird doch endlich unterm Arm zur Kirche getragen.
fr] La peau du renard finit toujours par arriver à la boutique du pelletier. (Die Haut des Fuchses kommt schließlich immer in den Laden des Pelzhändlers.)

Der Listige kennt den Listigen.

Der Listige verachtet die Studien; der Schlichte bewundert sie und der Weise gebraucht sie.
Babington, Lord Macaulay, Kritische und historische Essays, Lord Byron

Der Litauer ist keinem Deutschen treu und wenn er bis Mittag schläft.

Der Litauer kommt mit einem Pferdezaum in der Hand zur Welt.
i] Der Litauer wird mit dem Zaum in der Hand geboren. Der ostpreussische Litauer gilt nicht nur für einen berüchtigten Pferdedieb, seine Liebe und seine Anhänglichkeit an sein Ross ähnelt auch der des Orientalen, seine Unzertrennlichkeit von demselben der des asiatischen Steppenbewohners. Selbstverständlich sind sie auch gute Reiter.

Der Litauer lässt seine Nicken nicht.

Der Litauer reitet in den Wald und kommt gefahren (zu Wagen) heraus.
Ostpreußen
i] Er soll durch dies Sprichwort die Gewohnheit der preussischen Litauer angezeigt werden, nach welcher sie ihr ganzes Fuhrwerk aus bloßem Holze selbst verfertigen, ohne dazu einen Schmied oder Geschirrmacher nötig zu haben. Da dies nun oft im Walde geschieht, und sie das fertige Fuhrwerk durch ihre Pferde herausführen, so ist das obige Sprichwort entstanden.

Der Literat. Er kämpft nicht mit Machtmitteln, sondern mit Argumenten. Seine Waffen sind sein persönliches Wissen, sein persönliches Können, seine persönliche Überzeugung. Er kann nur zur Geltung kommen durch seine Persönlichkeit. Vollste Freiheit für sie erscheint ihm als die erste Vorbedingung gedeihlichen Wirkens. Nur schwer fügt er sich einem Ganzen als dienendes Glied ein...
Lenin, Ein Schritt vorwärts, zwei Schritte zurück

Der Literatur kommt ihrem Wesen zufolge keine aktive Bedeutung zu, sie beschränkt sich entweder darauf, vorauszusetzen, was getan werden müsse, oder sie stellt dar, was bereits getan wird und getan worden ist... Somit ist die Literatur... eine Hilfskraft, deren Bedeutung in der Propaganda besteht und deren Wert dadurch bestimmt wird, was sie propagiert und wie sie es tut.
Dobroljubow, Ein Lichtstrahl im finsteren Reich

Der Literaturkritiker soll aber nicht nur der Lehrer des Autors, sondern auch der Lehrer des Lesers sein.
F. Selbmann, an einen Literaturkritiker

Der Litzel ist los.
i] Verhüllung für Teufel.

Der Lobgesang der Menschheit, dem die Gottheit so gerne zuhören mag, ist niemals verstummt, und wir selbst fühlen ein göttliches Glück, wenn wir die durch alle Zeiten und Gegenden verteilten harmonischen Ausströmungen bald in einzelnen Stimmen, in einzelnen Chören, bald fugenweise, bald in einem herrlichen Vollgesang vernehmen.
Goethe, Geschichte der Farbenlehre 3. Abt. Lücke

Der lobt'n iwa'n grean Glê.
Niederösterreich
i] Er lobt ihn außerordentlich, wie man auch sagt: Über den Schellenkönig.

Der Löcher in die Kornsäcke machte, ist nun ein (Sitten-)Prediger geworden.

Der Löffel gumpet, wie er der Metzen wohlgefalle, und läuft ihr nach wie der Stier der Kuh.
i] Das Wort Löffel steht hier in dem schon im 17. Jahrhundert veralteten Sinne von buhlerischer Schöntuer, Mädchen- oder Schürzenjäger, verliebter Geck, und ist jetzt nur noch in Rotzlöffel = naseweiser, vordrängender junger Mensch hochdeutsch üblich, ist aber dasselbe Wort, das als Bezeichnung des Essgeräts bekannt ist, und eigentlich, wie es mittelhochdeutsch geschah, Leffel (althochdeutsch lefil) geschrieben werden sollte.

Der Löffel ist ihm entfallen.
i] Er ist gestorben.
z] Also entfiel dem Hauptmann >Wurst der Löffel.<

Der Löffel ist teuer während der Mahlzeit.
Estland

Der logen (Lügen) wert wohl radt, men hode sik vor der dath.

Der Logiker operiert, der Metaphysiker betrachtet.
Joubert, Gedanken und Maximen

Der logische Zusammenhang eines Systems und die Leichtigkeit, womit es recht viele Erscheinungen beantwortet, sei dir kein Zeichen seiner Richtigkeit, weil falsche oft dasselbe führen.
Jean Paul, Brief über die Philosophie

Der Lohn des Lichtanzünders: Er bekommt unter dem Laiusberg aus dem Pferdedreck ein Haferkorn zu gleichen Teilen mit dem Hahn.
Estland

Der Lohn eines Amtes ist das Amt selbst.
Lucius Annaeus Seneca

Der Lohn für den Freund der Wahrheit ist, dass man ihn aus der Stadt jagt.
Türkei
mhd] De de wârheit secht, de en kan nicht herbergen.
la] Cogitur esse foris, verum qui dicere curat.
mhd] De wahrheit alle tit spreken will, mot ok liden vorvolginge vil, mot ok vaken buten stan, wan de anderen in de herberge gan.
dä] Sandhed faaer ei gjerne herberg.
la] Veritati nusquam locus.
sd] Sanningen får intet gjärne härberge.

Der Lohn für die Tugend ist sie selbst.
USA
en] Virtue is its own reward.

Der Lohn ist das Mittel die überschüssige Arbeitskraft, welche sonst feiern oder sich nur unvollkommen verwerten würde, dahin zu lenken, wo sie im Interesse sowohl des Arbeiters als der Gesellschaft die beste Verwendung finden kann.
Ihering, Der Zweck im Recht

Der Lohn ist der Arbeit angemessen.

Der Lohn ist krank, wo man nur sagt: hab dank.

Der Lomp hat ein groß Maul, aber einen engen Schlund.
Afrika
i] Der Lomp ist ein dortiger Fisch

Der Lorbeer und der Hochmut sind gefährlich.
Chamisso, Sage von Alexandern

Der Lorbeerkranz ist, wo er dir erscheint,
Ein Zeichen mehr des Leidens als des Glücks.
Goethe, Tasso A III Sz 4 (Leonore) VS 2038f.

Der Lord lässt sich
Entschuldigen; er ist zu Schiff nach Frankreich.
Schiller, Maria Stuart, Schluss

Der Lorenz (10.8.) gibt das Feuer dem Wein, tut er es nicht, kommt nur Wasser hinein.

Der Lorenz (10.8.) zündet gärn a.
Solothurn
it] San Lorenzu la gran calura, Sant Antonia la gran friddura; l'una e l'autra pocu dura.

Der Lorenz (Sankt-Laurentiustag, 10.08) sêcht än de Bàch.

Der Lorenztag (10.8.) muss wie ein heißer Stein sein, soll im Herbste guter Wein sein.

Der Loser a der Tör verstôd alls hönderför.

Der lot se um 'n Pfennig a Loch ins Ohr stechen.

Der Löwe achtet keine Mückenstiche.
sd] Lejonet achter intet Loppebett.

Der Löwe beachtet die Mäuse nicht, aber die Mäuse hassen den Löwen.
Russland

Der Löwe erschrickt nicht, wenn auch ein Elefant über den Weg läuft.
mhd] Der lewe niemer sol verzagen, ob in die hasen wellent jagen.

Der Löwe fängt keine Fliegen.
sd] Lejonet fängar inga flugor.

Der Löwe fragte den Fuchs: Von wem hast du diese Art des Teilens gelernt? Der Fuchs antwortete: Von den Augen des Wolfes.

Der Löwe freut sich, wenn er die Ameisen in den Fresszangen hält, aber die Ameise schwebt in Todesängsten.
Abyssinien.
i] Hier der Ameisenlöwe.

Der Löwe fürchtet den Hahn.
Altgriechisch

Der Löwe fürchtet den Menschen nicht,
Wenn er ihn hört und sieht ihn nicht.
Freidank, Bescheidenheit

Der Löwe ist nicht immer so wild wie auf dem Bild.
sp] No es tan bravo el léon como lo pintan.

Der Löwe ist nicht so grausam, als man ihn abmalt (schildert).
en] The lion's not half so fierce as he's painted.
fr] Le lion n'est pas si furieux qu'on le peint.
ho] De leeuw is zoo vreeselijk niet, als men hem schildert.
la] Leonem ex unguibus aestimare.
la] Minuunt praesentia famam.
sp] No es tan bravo el leon como le pintan.

Der Löwe ist zu einer großen Katze geworden.
i] So heruntergekommen ist er. Macht, Ansehen, Einfluss sind gesunken.

Der Löwe kümmert sich nicht darum, was die Katze von ihm denkt.

Der Löwe muss auf einmal ein ganzes Schaf haben.

Der Löwe nimmt lieber den Esel als den Fuchs in seine Dienste.

Der Löwe sagt wohl zum Lamm: Willkommen, aber nicht: Lebewohl.
dä] Løven hilser nok lammet velkommen, men ikke sit farvel.

Der Löwe sei noch so fromm, er weiß, wo er die Zähne hat.

Der Löwe sieht sich nicht um, wenn ein Hündchen ihn ankläfft.
Rumänien

Der Löwe soll mich fressen, aber nicht der Fuchs.
Altgriechisch

Der Löwe stirbt eher Hungers, ehe er frisst, was der Hund übriglässt.
dä] Før döer löven af hunger, end han spiiser hundelevning.

Der Löwe stößt seine Jungen ins Tal hinab.
i] Um sie zu erproben

Der Löwe trachtet nicht nach Mäusen.

Der Löwe wird niemals übermütig, wenn man ihm Stroh vorlegt, sondern wenn er mit Fleisch gefüttert wird.
Talmud

Der Löwe wollt mit keinem Tier Bündnis machen als mit dem Schwein, darum, dass es seinem gesellen in gefahr treulich zuspringt.

Der Löwe zerreisst den nicht, der ihm einen Dorn aus dem Fuße gezogen.
z] Der Leu dem Menschen dankbar war, der ihm geheilt die kranke Pfote; das klingt jetzt vielen wunderbar und ist wohl auch nur Anekdote.

Der Löwe, der tötet, ist der, der nicht brüllt.
Bantu

Der Luchs ist ein Wanderer von einem Berg zum anderen.
i] Ein alter Jägerspruch, um die Lebensweise des Luchses zu charakterisieren, der sich wirklich, wie der Wolf, unstet, meilenweit und tagelang umhertreibt, aber immer gern wieder dahin zurückkehrt, wo er gute Beute und Deckung findet.

Der Luchs lässt nicht von der Tücke seiner Ahnen.

Der Lüge Beine sind schief unten.
Estland

Der Lüge des eigenen Kindes glaubt man mehr als der wahren Erzählung des Fremden.
Estland

Der Lüge ein Färblein geben.

Der Lüge ein Gewand antun.
la] Mendacio fucum addere.

Der Lüge kecke Zuversicht reisst hin,
Das Wunderbare findet Gunst und Glauben.
Schiller, Demetrius II, 1 (Hiob)

Der Lüge Mantel ist durchsichtig.
i] Sie verät sich selbst.
bm] Klamy jak sidla v mĕchu nedlouho se utají.
bm] Podvod a klam zradí se sam.
pl] Kłamstwo jak szydło w worze nie długo się zataji.

Der Lügen deck ist ein garn.

Der Lügenhafte hat sieben Freitage in der Woche.
Estland

Der Lügenhafte macht mehr mit seiner Zunge als mit seinem Verstand.
Estland

Der lügenhafte Minister zerstört die Regierung, die eifersüchtige Frau zerstört das Heim, ungleiche Anpflanzung zerstört das Land.

Der Lügenmantel ist durchsichtig.

Der Lügner bewegt sich im Freien, die Wahrheit steckt hinter Häusern.
Litauen

Der Lügner braucht ein gutes Gedächtnis.
tü] Yalancının hafızası kuvvetli olmalı.

Der Lügner bringt sich selbst in seiner Lüge um.

Der Lügner fängt sich selbst in seiner eigenen Lüge.

Der Lügner fängt sich selbst in seiner Lüge.

Der Lügner hat ein schweres Tagewerk.
z] Er muss stets Lug und Trug vereinen, wofür es keine Kitte gibt.'
la] Ingens labor mendacis, omnia fingere.

Der Lügner hofft vergeblich Treu und Glauben.
Goethe, Divan. Buch der Betrachtungen. Fünf Dinge

Der Lügner ist ein Betrüger.
la] Mendax est fur.

Der Lügner kommt durch die Lüge um.
bm] Lhář jen sám sobĕ skodí, at' ráno nebo pozdĕ.
un] Hamarébb úton érik a' hazugot, mint a' sánta kutyát.

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10