Weisheiten 538

Der Hund ehe Fleisch den Leder frist, der Saw nicht viel vmbs baden ist.

Der Hund eilet, drumb wirft er blindt jungen.

Der Hund erkennt wohl seinen Herrn.
Estland

Der Hund erzrnt sich nicht, wenn man ihn mit einem Knochen wirft.

Der Hund fngt den Hasen, der Jger tut sich gro damit.

Der Hund fngt den Hasen, und der Jger bekommt den Dank (das Schussgeld).
mhd] Man sprichet: den hasen vienc der man, s ht ez lihte der hunt getn.
t] Tavşanı tazı tutar, alımı avcı satar.

Der Hund fragt ja nicht nach dem Messer, wenn er beien will.
Estland

Der Hund fragt ja nicht nach Zhnen.
Estland

Der Hund frisst dem Esel keine Disteln weg.
ho] Wat den hond past, dat past den ezel niet.

Der Hund frisst Gras, wenn er sich den Magen verdorben hat.
fr] Le chien voyons du fin matin cercher l'erbe contre venin.

Der Hund frit immer der Waise Knust.
Estland

Der Hund frit immer des hungrigen Hirten Brotkanten.
Estland

Der Hund frisst nicht alle Kruter, an die er riecht.

Der Hund frisst sein Gespienes wieder.
i] Alte Snden wiederholentlich begehen; aber auch: das Geredete keck wegleugnen
d] Hunde vender sig til sin spye og som til sin sle.
fr] Le chien rehume ce qui'l a vomi.
ho] De hond keert tot zijn uitbraaksel terug.
la] Suum canis vomitum resorbet.

Der Hund frisst selten Braten, er hab' ihn denn gestohlen.

Der Hund frisst wider, was er aussgespeiet hat.
la] Canis ad proprium vomitum.

Der Hund frcht sich vor dem Knttel.

Der Hund frchtet sich ja nicht, in der Kirche zu harnen.
Estland

Der Hund frchtet sich nicht, in der Kirche zu harnen.

Der Hund gnt sinjen Brder en gde Bsse net.
Siebenbrgisch-schsisch

Der Hund gehrt an die Ketten.

Der Hund gehrt untern Tisch und das Weib dazu.
i] Ein sprichwrtlicher Scherz, der durch verschiedene Betonung doppelsinnig ist. Der richtige Sinn fordert, dass der Ton auf unter und dazu gelegt werde: Der Hund gehrt unter den Tisch und das Weib zum Tische.

Der Hund gehrt zum Herrn und die Katze zum Haus.
sp] El perro es de su amo, y de la casa el gato.

Der Hund geht ja nicht dorthin zu Gast (od. in dieses Dorf), wo er keinen Knochen bekommt.
Estland

Der Hund geht vns vmb vor dem Liecht.

Der Hund ginge bei keinem Kruge vorbei, wenn er Geld htte.

Der Hund guckt in Richtung des Waldes, der Wolf in Richtung des Hauses.
Estland

Der Hund hlt die Spur.
Estland

Der Hund hat den Braten genascht und der Kchenjunge kriegt die Prgel.

Der Hund hat den Wetzstein getragen.
i] Wenn jemand unter einem nichtigen Verwnde in einem Hause Fu zu fassen sucht, um etwas ganz anderes zu erreichen

Der Hund hat des Hundes Glck (o. Preis).
Estland

Der Hund hat des Hundes Glck.
Estland

Der Hund hat des Hundes Preis.
Estland

Der Hund hat die Katze so gern, wie der Bauer den Herrn.

Der Hund hat einen Knttel.
i] Es ist ein widerwrtiger, ungnstiger Umstand bei der Sache

Der Hund hat einen Vertrag, der Ehrliche nichts.
Estland

Der Hund hat Freude am Saunadampf.
Estland

Der Hund hat ihm den Weg verrannt.
i] Von jemandem, der nicht heimkommt

Der Hund hat ihm den Zapfen geholt.
i] So sagt man in der Eifel, wenn ein Schenkwirt aus irgendeinem Grunde die Concession verloren hat.

Der Hund hat leder fressen.
Luther
mhd] Der hund ht leder gezzen, s man dienstes wil vergezzen.
mhd] Ein ansprach prechen sie vom zawn, der fromm muss leder gessen han so lang bis er kumpt aus dem rat.

Der hund hat mit der haut bezalt.

Der Hund hat sein Maul eingerissen mit zu groen Happen.

Der Hund hat selbst Zhne.
Estland

Der Hund hat viel Lger und Beilger.
la] Compluria masculi canis cubilia.

Der Hund hat wohl vier Beine, aber er luft nicht auf vier Wegen.
i] Man kann nicht berall zugleich sein, nicht alles auf einmal tun, niemand kann zwei Herren dienen

Der Hund hat Zhne, wenn er auch nicht bellt.

Der Hund hebt ja nicht den Schwanz, wenn er bse ist.
Estland

Der Hund heilt seinen Schaden mit Lecken.

Der Hund heit Denks.
i] Die Hunde haben ein gutes Gedchtnis

Der Hund heit so, weil er nicht singt.
la] Canis a non canendo.

Der Hund heult, wenn er sich die Schnauze verbrennt.

Der Hund hinket, wenn er will.
i] Wer nicht will, kann leicht eine Entschuldigung finden. Ausreden sind schnell bei der Hand
it] Il cane zoppica quando vuole.

Der Hund hinkt, wenn er will. (Ausreden sind schnell bei der Hand)

Der Hund hrt bald zu klaffen auf, setzt man ruhig weiter seinen Lauf.

Der Hund im Kegelspiel sein.
i] Man sieht ihn nicht gern; er ist zu unrechter Zeit in die Gesellschaft gekommen.
fr] Il a t reu comme un chien dans un jeu de quilles.

Der Hund im Stall bellt seine Flhe an, der jagende Hund fhlt sie nicht.

Der Hund in der Badstube (o. in der Kche).
i] Von jemandem, der sich an einem Orte befindet, wo sein Aufenthalt widerwrtig, strend, hinderlich ist.
la] Canis in balneo.

Der Hund in der Garkche erhungert nicht.

Der Hund in der Htte bellt seine Flhe an, der jagende Hund sprt sie nicht.
China

Der Hund in Eile bringt blinde Junge zur Welt.
la] Canis festinans caecos parit catulos.

Der Hund ist am Schwanze und der Schwanz am Hunde.
i] Wenn ein paar Menschen in derselben Sache beteiligt sind

Der Hund ist am strksten im eigenen Stalle.

Der Hund ist bei seinem Nest (= bei seiner Htte) immer bser.
Estland

Der Hund ist daheim am stolzesten.

Der Hund ist daheim am stolzesten.
Dnemark

Der Hund ist dem Fleische hold, er nimmt lieber Knochen als Gold.
mhd] Eim hunde lieber ist ein bein, denn ein pfunt, daz gloube mir.
mhd] Eins rindes schenkel naeme ein hunt fr rotes goldes tsent pfunt.

Der Hund ist der Feind dessen, der um berreste bettelt.
Assam, Indien

Der Hund ist der sechste Sinn des Menschen.
Hebbel

Der Hund ist des Heimes Ohr, das Schiebefenster des Hauses Auge.
Estland

Der Hund ist die Tugend, die sich nicht zum Menschen machen konnte und dabei zum Tier wurde.
Victor Hugo

Der Hund ist ein getreu tier, iedoch ist er lieber bey dem, der jhm ein stuck Brodt gibt, als der jhn schlgt.

Der Hund ist ein gutes Tier, eh' er beisst, bellt er vor.

Der Hund ist ein Hund, selbst wenn man ihm eine goldene Halskette anlegt.

Der Hund ist ein Lwe in seinem Hause.
it] Ogni cane leone a casa sua.
la] Canis domi ferocissimus.

Der Hund ist ein treuer Gefhrte; man darf aber doch den Knittel nicht vergessen.

Der hund ist freudig auf seinem mist.

Der Hund ist gleich hoch, sowohl sitzend als stehend.
Estland

Der Hund ist gro im eigenen Heim.
Estland

Der Hund ist hinter dem Hasen her, der Hase hinter der Freiheit.

Der hund ist in dem potte.

Der Hund ist keck im eigenen Hause.
mhd] Manec hunt vil wohl gebret, der doch der liute vret.
bm] Kazd psk na svm dvoře smĕleji stĕk.
d] Hund er hiemme riigest.
d] Hund diervest for sin egen dr.
fr] Le charbonnier est matre chez soi.
fr] Tout chien est lion en sa maison.
it] Ogni cane lione a casa sua.
la] Aedibus in propriis canis est mordacior omnis.
la] Canis est audax juxta proprias aedes.

Der Hund ist kurz ohne Schwanz, mit dem Schwanze wr' er lnger.
Litauen

Der Hund ist Lwe in seinem Hause.

Der Hund ist mein Freund, die Frau meine Feindin, der Sohn mein Gebieter.
sp] El perro mi amigo, la mujer mi enemiga, el hijo mi seor.

Der Hund ist mein Freund, meine Frau ist mein Feind und mein Sohn ist mein Herr. Argentinien

Der Hund ist nicht das einzige Geschpf, das bellt.
China

Der Hund ist nicht schuld, dass die Schaf' und Klber sterben.
d] Det staaer ei til hund naar hors skal de.

Der Hund ist oft schlauer als sein Herr.

Der Hund ist rauh, drum friert er nicht; der Bauer reich, drum klagt er nicht.

Der Hund ist sein Futter wert.
la] Digna canis pabulo.

Der Hund ist stoltz fr seinem eygen hofe.
la] Est audax amen proprium canis ante foramen.

Der Hund ist tapfer (stark) auf seinem Mist.
fr] Chien sur son furnier est hardy.
la] In foribus propriis canis est audacior omnis.

Der Hund ist toll, von dem die Leute wollen, dass er erschlagen werden soll.
Russland
bm] Kdyz psa cht ubiti, volaj, ze se pominul.
ho] Als men den hond wil doodslaan, so beschuldigt men hem van dolheit.
la] Canem quem odi, insimulo rabiei.

Der Hund ist vorher in der Truhe, nachher kommt er zum Vorschein.
Estland

Der Hund ist weg mit hals und band.

Der Hund ist wenig wert, der sich an jedes Pfeifen kehrt.

Der Hund ist wieder auf die Vorderfe gefallen.
i] Von jemand, der, sittlich gehoben, in seinen alten Zustand zurcksinkt

Der Hund ist zum Bellen da.
Estland

Der Hund jagt bel, den man am Halsbande zur Jagd schleppen muss.

Der Hund kann keine Secke tragen, der Esel kann nicht Hasen jagen.

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10